Südamerika

10 hochkarätige Aktivitäten in Ensenada

Siebzig Meilen südlich der kalifornischen Grenze liegt ein ruhiges Fischerdorf, das sich in einen Kreuzfahrthafen und ein Surferparadies verwandelt hat. Ensenada, eine kleine Stadt an der Küste von Baja Norte, ist eine der berühmtesten Strandstädte Mexikos.

Die skurrile Küstenstadt ist ein Mischmasch aus Tagesausflüglern, die auf einer Kreuzfahrt im Hafen sind, Kaliforniern, die für ein Surfwochenende vorbeikommen, einheimischen Fischern und Handwerkern, Musikern und einheimischen Besuchern vom Festland. Für eine so kleine Stadt ist es ein ziemlich internationaler Ort. Hier finden Sie alles, von traditionellen Tacos bis zur französischen Haute Cuisine, von kitschigen T-Shirts bis zu einheimischem Kunsthandwerk.

Zu den besten Aktivitäten in Ensenada gehört es, durch die Straßen zu schlendern und die übersprudelnde Atmosphäre aufzusaugen, von Mariachi-Livemusik über kakophonische Tacostände, tanzende Springbrunnen und natürliche Geysire bis hin zu epischen Wellen und bunten Souvenirständen. Verpassen Sie auf keinen Fall eine der größten Flaggen der Welt – bei einer Größe von 164 mal 91 Fuß wäre es unmöglich, sie zu übersehen.

Etwas außerhalb von Ensenada kommen viele Einheimische und Besucher in der Extremsportszene ins Schwitzen – von Fallschirmspringen und ATV-Fahrten bis hin zum Surfen und Schnorcheln.

Ensenada liegt zwar auf der Touristenroute, hat sich aber dennoch seinen kleinstädtischen Charme bewahrt. Planen Sie Ihre Besichtigungstouren mit unserer Liste der schönsten Dinge, die man in Ensenada tun kann.

1. Bummeln auf der Avenida Lopez Mateos

Pedestrian bridge leading to downtown Ensenada from the cruise ship port

Fußgängerbrücke, die vom Kreuzfahrthafen in die Innenstadt von Ensenada führt

Wenn Sie zum ersten Mal in Ensenada ankommen, vor allem wenn Sie mit einem Kreuzfahrtschiff anreisen, werden Sie als Erstes von der Avenida Lopez Mateos hören. Die auch als Calle Primera bezeichneten vier Blöcke dieser Straße zwischen der Calle Castillo und der Avenida Riveroll eignen sich hervorragend zum Einkaufen und zum Aufsaugen der Touristenströme.

An beiden Enden befinden sich Leder- und Silberläden, Restaurants und Hotels. Hier ist das Herz des Geschehens in Ensenada. Ob Sie nun einen Milchkaffee trinken und köstliche Meeresfrüchte essen oder einen Poncho und bestickte Textilien kaufen möchten, in der Avenida Lopez Mateos finden Sie ein Geschäft, das Ihnen gefällt.

Hotels gibt es hier in Hülle und Fülle, vom Bahia und Villa Fontana Inn bis zum Hotel Villa Marina und Hotel Mision Santa Isabel. Am Nachmittag ist die Luft erfüllt von den Klängen der Mariachi-Musik, die von den belebten Restaurants auf die Avenida hinausweht.

Das Hotel liegt im Hafengebiet, nahe am Zentrum der Stadt und ist der perfekte Ausgangspunkt, um die lokalen Seiten Ensenadas kennenzulernen.

2. Entdecken Sie das Museo de Historia

Um die Geschichte Ensenadas vollständig zu verstehen, sollte man am besten ganz am Anfang beginnen. Aus diesem Grund lohnt sich ein Besuch des Geschichtsmuseums von Ensenada. Es ist der beste Ort, um einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Region zu erhalten, von der vorspanischen Zeit über die spanische Kolonialherrschaft bis zur Gegenwart.

Anhand von Artefakten wie Perlen und Töpfen, historischen Fotos und modernen Gärten wird die Geschichte Ensenadas lebendig. Noch interessanter ist, dass das Museum im Rivera del Pacifico-Gebäude untergebracht ist, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts während der Prohibition ein üppiges Kasino war.

Es ist nicht nur ein architektonisches Wunderwerk, sondern seine Wände erzählen auch die Geschichten von berühmten Besuchern wie Lucy und Desi Arnez sowie von zwielichtigen Gestalten wie Al Capone. Nicht nur die Exponate des Museums sind interessant, auch die Wandmalereien, Gemälde und atemberaubenden Decken des Gebäudes sind Kunstwerke für sich.

Adresse: Blvd. Costero 2, Bahia Ensenada, 22800 Ensenada, B.C., Mexiko

3. Besuchen Sie die Wassershow im Parque de la Bandera

Parque de la Bandera

Parque de la Bandera

In Ensenada gibt es einen kleinen, aber lebhaften Malecon (Uferpromenade), der sich entlang des Wassers erstreckt. Bei einem Spaziergang über den Malecon sollten Sie unbedingt im Parque de la Bandera vorbeischauen. Dieser Park, der übersetzt “Park der Flagge” heißt, ist vor allem an seinem gewaltigen Fahnenmast zu erkennen. Manche sagen, die riesige mexikanische Flagge, die den Park überragt, sei die größte Mexikos, und es ist leicht zu erkennen, warum.

Im Park gibt es einen kleinen Spielplatz und eine Kapelle, in der oft Live-Musik gespielt wird. Der aufregendste Teil des Parks sind jedoch die tanzenden Springbrunnen. Jeden Abend ab 20 Uhr erwachen die Springbrunnen zum Leben und bieten eine Live-Wassershow, die mit Musik synchronisiert und mit festlicher Beleuchtung versehen ist. Wenn Sie schon einmal im Bellagio in Las Vegas waren, kennen Sie die hypnotisierende Kraft einer tanzenden Wassershow, die von einem Soundtrack untermalt wird.

Es ist eine wunderbare Zeit in der Nacht, wenn Einheimische und Touristen gemeinsam innehalten, um das energiegeladene musikalische Schauspiel zu beobachten.

Adresse: Prol. Castillo, Zona Centro, 22800 Ensenada, B.C., Mexiko

4. Spaziergang zur Plaza Civica

Im Herzen von Ensenada liegt die Plaza Civica, der Hauptplatz der Stadt. Ein Spaziergang über diesen zentralen Platz gibt Aufschluss über einige der wichtigsten historischen Ereignisse Mexikos. Der Park ist wegen der drei riesigen goldenen Büsten von Persönlichkeiten aus der Geschichte Mexikos auch als “Drei-Köpfe-Park” bekannt. Werfen Sie einen Blick auf die Büsten einiger der bekanntesten Persönlichkeiten des Landes, wie Benito Juarez, Miguel Hidalgo und Venustiano Carranza. Wenn Sie mehr über diese Persönlichkeiten erfahren möchten, werfen Sie einen Blick auf die Tafeln an den einzelnen Büsten.

Aber der Platz bietet nicht nur Geschichte, sondern auch einen herrlichen Blick auf das Meer, der sich hervorragend für Fotos eignet. Die Plaza Civica ist gesäumt von Verkäufern, die alles Mögliche anbieten, von Straßenessen und Kunsthandwerk bis hin zu Schmuck und Büchern.

Adresse: Adolfo Ruiz Cortines, 22895 Ensenada, B.C., Mexiko

5. Steigen Sie auf ein Pferd im Rancho Los Bandidos

Eine der beliebtesten Aktivitäten in Ensenada ist ein Ausritt auf der Rancho Los Bandidos. Die Ranch ist eine echte Arbeitsranch in den Ausläufern der Sierra San Pedro Martir. Es ist eine echte Reise in die Zeit des Wilden Westens von Baja California. Die Reiter werden mit Pferden zusammengebracht, die ihren Fähigkeiten entsprechen, was den Tag zu einem sicheren und entspannenden Abenteuer macht. Nach der Sicherheitseinweisung besteigen die Reiter ihre Häuser und machen sich auf den Weg in die Hügellandschaft.

Der Weg schlängelt sich bis zu den San Miguel Hills, von wo aus sich ein atemberaubender Blick über Ensenada, die Küste, die Salsipuedes Bay, die Ensenada Bay und den Pazifischen Ozean bietet. Nach dem Ausritt kehren die Gäste auf die Ranch zurück, um Chips und Salsa, Tacos und Snacks zu genießen.

Diese Aktivität ist bei Kreuzfahrern beliebt, die Landausflüge arrangieren können, aber jeder ist auf der Ranch willkommen. Der gesamte Ausflug dauert etwa zwei Stunden, und Rancho Los Bandidos ist etwa 20 Minuten vom Kreuzfahrtterminal entfernt.

Adresse: Domicilio Conocido, Ensenada, Gemeinde Ensenada 68430 México

6. Besuchen Sie La Bufadora

La Bufadora

La Bufadora

Wenn Sie im El Parque de la Bandera nicht genug vom tanzenden Wasser bekommen haben, ist La Bufadora vielleicht genau das Richtige für Sie. Das Gebiet Mexikos, in dem Ensenada liegt, ist für seine geologischen Schichten bekannt, zu denen auch eines der größten Blaslöcher Nordamerikas gehört.

La Bufadora wird durch die Wellen des Ozeans verursacht, die Luft und Wasser durch einen sehr engen Durchgang in den Felsen drücken. Die Legende besagt, dass die Bufadora das Ergebnis eines Wals ist, der einst zwischen den Felsen eingeklemmt war. Im Laufe der Jahre wurde der Wal zu Stein und sitzt seither fest. Welcher Version man auch immer Glauben schenken mag, das Ergebnis ist einer der größten Meeresgeysire der Welt.

Ein Weg zu La Bufadora führt die Besucher vom Parkplatz zum Aussichtspunkt. Es ist ein Stückchen Fahrt auf dem Highway 1, südlich von Ensenada. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an Flohmärkten und ein paar Touristenbuden vorbei.

Seien Sie darauf vorbereitet, nass zu werden. Die Wellen können das Wasser mehr als 100 Fuß hoch in die Luft schleudern, so dass es nicht ungewöhnlich ist, dass die Zuschauer dabei durchnässt werden.

Adresse: Calle N, 22819 Ensenada, B.C., Mexiko

7. Wanderung durch den El Salto Canyon

Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und lassen Sie sich von der rauen, unberührten Natur der Halbinsel Baja begeistern. Begeben Sie sich auf die Pfade im El Salto Canyon.

Der steile Canyon aus schwarzem Gestein schlängelt sich durch das Guadalupe-Tal und bietet ein dramatisches Terrain mit steilen Wänden, dunklen Spalten und verschlungenen Pfaden. Am besten erleben Sie den Canyon mit einem Führer, der Sie auf die Eisvögel und Rotschwanzfalken hinweist, die am Himmel kreisen.

Der El Salto Canyon Trail ist ein 4,9 Meilen langer Rundweg, der nichts für schwache Nerven ist. Der Weg wird von Bergsteigern und erfahrenen Wanderern frequentiert. Ein großer Teil des Weges ist nicht markiert und erfordert Bouldering.

Doch wer über das nötige Know-how und die nötige Ausdauer verfügt, wird mit atemberaubenden Aussichten und einem Wasserfall belohnt. In der Regenzeit stürzt der Wasserfall mehr als 100 Fuß in die Tiefe. Beachten Sie, dass der Pfad und die Schlucht auch für Haustiere geeignet sind, falls Sie mit Ihrem treuen Hund unterwegs sind.

8. Aufbruch nach Rosarito

Pier in Rosarito

Pier in Rosarito

Während Sie in Ensenada sind, sollten Sie einen Abstecher zu einem anderen bekannten mexikanischen Strandort machen: Rosarito. Einst war Rosarito ein Zufluchtsort für die Hollywood-Größen, die über die Grenze kamen, um der Prohibition in den Vereinigten Staaten zu entkommen.

Heute ist Rosarito, etwa eine Stunde die Küste hinauf, bekannt für seine explosiven Sonnenuntergänge, seine Tierwelt, seine Spas und seine Strände. Tatsächlich ist Rosarito Beach schon seit Jahrzehnten ein Mekka für Surfer.

Auch wenn Sie kein Surfer sind, sind die Strände für ihre ATV-Touren, Schnorcheln, Fisch-Tacos und Sonnenanbeter bekannt. Die Stadt ist auch für ihre Extremsportarten bekannt, von Wandern und Dirt Biking bis hin zu Motorrädern und Jetski. Machen Sie sich auf den Weg nach Los Coronados, einer Reihe von Felsen, die zu einem Lebensraum für Wildtiere geworden sind, und einem erstklassigen Ort für Schnorchler und Taucher.

Rosarito ist auch ein Paradies für Kunsthandwerker, vom lokalen Kunsthandwerkermarkt bis zu den Galerien, Restaurants und Cafés der Plaza Pabellon. Sie können sogar in einem der vielen Hotels übernachten, die die Strände von Rosarito säumen.

9. Tauchen Sie in den Extremsport ein

Surf lessons in Ensenada

Surfunterricht in Ensenada

Die zerklüftete Landschaft, die unberührten Strände und die tosende Brandung machen die Baja California schon seit vielen Jahren zu einem Paradies für Abenteuerlustige. Das gilt auch für Ensenada, einen der besten Orte für Extremsportarten in Mexiko.

Die Hauptattraktion ist das Surfen, der offizielle und inoffizielle Sport auf der Halbinsel Baja, und das schon seit fast einem Jahrhundert. Tatsächlich wurde hier in den 1960er Jahren der erste Surfwettbewerb in Baja, der Baja Surf Club International, ausgetragen. Heute ist Baja eine der beliebtesten Surfstädte Mexikos, was bedeutet, dass es an Wochenenden und im Sommer ziemlich voll werden kann. Der Herbst ist die beste Zeit zum Surfen, sowohl was das Wetter als auch was die Besucherzahlen angeht.

Aber Besucher von Ensenada können noch viel mehr tun als surfen. ATV-Vermietungen sind sehr beliebt, um an den Sandstränden herumzufahren. Sie können eine ATV-Tour buchen oder stundenweise mieten. Besucher lieben auch Fallschirmspringen, Kajakfahren, Schnorcheln oder sogar Tagesausflüge zum Sportfischen auf dem Meer. Halten Sie die Augen nach Walen offen!

Reiseveranstalter in Ensenada bieten Fallschirmspringen, Tandemsprünge und Fallschirmsprungkurse für das ultimative Abenteuer im freien Fall an.

10. Schlendern Sie über den Malecon

Die meisten Hafenstädte Mexikos haben gepflasterte Uferwege, die sich entlang der Küste erstrecken. Diese Uferwege werden umgangssprachlich als Malecones” bezeichnet und sind oft blühende Zentren der Aktivität für Einheimische und Besucher. Der Malecon in Ensenada ist da keine Ausnahme.

Ein Spaziergang entlang dieser belebten Strandpromenade führt Sie vorbei an lebhaften Souvenirständen, Fischmärkten, Tacoständen und Live-Musik – und das alles mit spektakulärem Blick auf die wilde und zerklüftete Pazifikküste. Schlendern Sie an der Plaza Civica vorbei, um einen Blick auf die historischen Büsten zu werfen, bevor Sie sich auf den offenen Markt begeben, auf dem die einheimischen Fischer ihren Tagesfang verkaufen. Am anderen Ende des Marktes gibt es eine Reihe von Restaurants, in denen das Essen so frisch ist, wie es nur sein kann.

Die beste Zeit für einen Bummel über den Malecon ist der Sonnenuntergang, denn dann haben Sie einen ungestörten Blick auf die magnetischen Farben. Halten Sie auf jeden Fall Ausschau nach dem riesigen Fahnenmast, der mehr als 300 Fuß hoch ist.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button