Südamerika

11 Top-bewertete Touristenattraktionen in Rapid City, South Dakota

Rapid City liegt am östlichen Rand des Black Hills National Forest, in der Nähe des Mount Rushmore. Mit einer freundlichen Gemeinde und einer Vielzahl an komfortablen Hotelangeboten ist die Stadt ein guter Ausgangspunkt, um den National Forest und seine vielen Denkmäler, Naturräume und Touristenattraktionen zu erkunden.

Rapid City ist auch ein guter Ausgangspunkt, um den abgelegeneren Badlands National Park zu erkunden, der etwa eine Autostunde weiter östlich liegt. Diese inspirierende Landschaft bietet zahlreiche Wanderwege und malerische Ausblicke am Straßenrand, die Sie genießen können.

Rapid City

Rapid Stadt

Innerhalb der Stadtgrenzen beherbergt das Museum of Geology umfangreiche geologische und mineralogische Sammlungen, und in den Reptiliengärten kann man mit exotischen Arten interagieren. Im Osten der Stadt befindet sich das Air and Space Museum. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist Bear Country USA, das an der Straße zum Mount Rushmore liegt.

Planen Sie Ihr Sightseeing mit unserer Liste der Top-Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Rapid City, South Dakota.

1. Reptilien-Gärten

Reptile Gardens

Reptile Gardens | David~O / Foto geändert

Die Reptile Gardens sind die Heimat von Echsen, Schlangen, Krokodilen, Papageien, Komodowaranen, Insekten und Amphibien. Viele der Tiere werden in Unterhaltungsprogrammen wie der Alligator-Show, der Schlangen-Show und der Vogel-Show vorgestellt. Diese Tiervorführungen finden im Sommer regelmäßig den ganzen Tag über statt.

In den Blumengärten gibt es Tausende von blühenden Pflanzen, darunter auch einige seltene und exotische Arten. Der auffällige Sky Dome auf dem Gelände beherbergt mehrere dieser tropischen Pflanzen, die mit lebenden Tieren wie Eidechsen und Fröschen durchsetzt sind.

Die Riesenschildkröten auf dem Gelände eignen sich hervorragend für eine kinderfreundliche, praktische Interaktion und Fotogelegenheit. In der Präriehundestadt auf dem Gelände können die Besucher ihre Köpfe in eine Höhle stecken und die pelzigen Bewohner beim Spielen beobachten.

Adresse: 8955 South Highway 16, Rapid City, South Dakota

2. Märchenhafte Insel

Storybook Island ist ein Kinderpark, der vom Memorial-Day-Wochenende bis zum Labor-Day-Wochenende geöffnet ist und mehr als acht Hektar mit klassischen Märchenkulissen bietet. Der Zugang zu diesem verwunschenen Land erfolgt bei freiem Eintritt über die “London Bridge”, eine Brücke aus Naturstein mit Schlosstürmen.

Innerhalb des Parks haben Kinder Zugang zu mehr als 100 verschiedenen Spielgeräten, die Themen und Figuren aus Mutter Gans, Dr. Seuss und anderen Märchensammlungen darstellen. Zu den kostenpflichtigen Attraktionen dieses Vergnügungsparks gehören ein Bippity Boppity Bounce House und der Storybook Island Train.

Storybook Island ist nur zwischen Mai und September in Betrieb. Zum Ende der Sommersaison veranstaltet der Park eine Karnevalsveranstaltung im Stil von “Once Upon a Festival”.

Adresse: 1301 Sheridan Lake Road, Rapid City, South Dakota

3. Kapelle in den Hügeln

Chapel in the Hills

Kapelle in den Hügeln

Die Chapel in the Hills ist eine Nachbildung der berühmten Borgund-Stabkirche aus dem 12. Jahrhundert in Norwegen. Jahrhundert in Norwegen. Dieses einzigartig aussehende Gebäude weist komplizierte Holzschnitzereien, nordische Drachenköpfe, christliche Symbole und eine Pflockkonstruktion auf.

Der Bau dieser Kirche wurde von Pfarrer Harry R. Gregerson vorangetrieben, der sich durch das norwegische Erbe der Region inspirieren ließ. Die 1969 eingeweihte Kapelle wurde bis 1975 als Veranstaltungsort für die lutherische Vesper im Radio genutzt, als das Programm an einen anderen Ort verlegt wurde. Danach wurde sie von einer gemeinnützigen Gesellschaft übernommen, die die Kapelle heute betreibt.

Heute erfreuen sich die Besucher der Chapel in the Hills an der ästhetischen Architektur und der schönen Umgebung. Es werden Führungen angeboten, und jeden Abend um 19.30 Uhr findet eine Abendandacht statt.

Der Besuch der Chapel in the Hills ist kostenlos, doch wird um Spenden gebeten, um den Erhalt dieser sich selbst tragenden Attraktion zu unterstützen. Ein Besucherzentrum und ein Museum in einer grasüberdachten “Stabbur” befinden sich ebenfalls vor Ort.

Adresse: 3788 Chapel Lane, Rapid City, South Dakota

4. Journey-Museum

Journey Museum

Die Pap Madison Cabin des Journey Museums | Jeffrey Beall / Foto geändert

Die Ausstellungen im Journey Museum beginnen mit der Geschichte der Entstehung der Black Hills vor mehr als 2,5 Milliarden Jahren. Danach werden prähistorische Funde in der Region gezeigt, darunter Dinosaurierknochen und Meeresreptilien, und schließlich wird die Kulturgeschichte der Great Plains dargestellt.

Das Museum ist in einzelne Abteilungen unterteilt: Das Archäologische Forschungszentrum zeigt antike Artefakte, darunter antike Töpferwaren. Die Kultur der Sioux-Indianer ist im Sioux Indian Museum zu sehen. Die Sammlung des Minnilusa Pioneer Museum zeigt Menschen und Ereignisse vom Pelzhandel bis zur Gegenwart.

Adresse: 222 New York Street, Rapid City, South Dakota

5. Bärenland USA

Bear Country USA

Bärenland USA

Bear Country USA befindet sich südlich von Rapid City. Es handelt sich um einen Drive-Through-Wildtierpark. In der von Wiesen und Kiefern geprägten Landschaft können Besucher nordamerikanische Schwarzbären, Wölfe, Berglöwen, Elche, Büffel, Hirsche, Dickhorn- und Dallschafe sowie Rocky-Mountain-Ziegen beobachten. Besonders bekannt ist der Park für seine große Sammlung von Schwarzbären.

Die Einrichtung bietet spezielle Veranstaltungen und andere saisonale Aktivitäten an, darunter Critter Camps und das jährliche CubFest. Auch für Motorradfahrer ist ein Besuch lohnenswert, denn der Park stellt kostenlos Autos oder Open-Air-Busse zur Verfügung, um das Gelände zu besichtigen.

Bear Country USA ist vom Frühjahr bis Ende Oktober geöffnet. Bei schlechtem Wetter in der Nebensaison ist die Anlage geschlossen, und Autofahrer sollten bei vereisten Straßen vorher anrufen. Der Eintritt richtet sich nach der Anzahl der Passagiere in jedem Fahrzeug, wobei Kinder unter vier Jahren freien Eintritt haben.

Adresse: 13820 US-16, Rapid City, South Dakota

6. Dinosaurier-Park

Dinosaur Park

Dinosaurier-Park | Gunnar Ries zwo / Foto geändert

In Rapid City gibt es viele öffentliche Parks und Spielplätze, aber vielleicht keinen so einzigartigen wie den Dinosaur Park. Dieser Park aus den 1930er Jahren bietet nicht nur einen tollen Blick auf die Stadt am Skyline Drive, sondern auch verschiedene Dinosaurier, mit denen man posieren und Fotos machen kann.

Die riesigen Dinosaurierstatuen, die den Horizont überblicken, sind ein Wahrzeichen der Stadt und bieten einen guten Grund, nach draußen zu gehen und die Aussicht zu genießen. Der nahe gelegene Skyline Wilderness Area Park bietet mit seinen zahlreichen Wander- und Radwegen noch mehr Möglichkeiten zur Erkundung.

Adresse: 940 Skyline Drive, Rapid City, South Dakota

7. Museum für Geologie

Museum of Geology

Museum of Geology | James St. John / Foto geändert

Das Museum of Geology in Rapid City ist eine Lehr- und Forschungseinrichtung mit einer großen Sammlung von Wirbeltierfossilien und Mineralien. Als Teil der South Dakota School of Mines and Technology umfassen die Sammlungen Säugetierfossilien, marine und nicht-marine Reptilien und Säugetiere aus dem Jura und der Kreidezeit sowie Pegmatitmineralien aus den Black Hills.

Diese Einrichtung ist für die Öffentlichkeit zugänglich und der Eintritt ist frei. Das Museum richtet sich an alle Altersgruppen und bietet interessante Ausstellungen, Führungen und eine Kinderzone mit vielen Mitmachangeboten.

Das Museum of Geology veranstaltet außerdem jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst Veranstaltungen, die sich an Kinder richten. Im Sommer bietet das Museum außerdem Exkursionscamps für Schüler der High School an.

Adresse: 501 East St. Joseph Street, Rapid City, South Dakota

8. Black Hills-Höhlen

Die Black Hills Caverns sind von Mai bis September geöffnet und bieten einen Einblick in die Black Hills unter den Füßen der Besucher. In der Vergangenheit wurden die Höhlen von den Lakota-Indianern und von Goldsuchern genutzt. Heute können Besucher eine einstündige, 0,75 Meilen lange Tour oder eine moderatere halbstündige “Crystal Tour” unternehmen. Sie können auch Zeit damit verbringen, nach Edelsteinen zu schürfen.

Zu den einzigartigen Höhlenformationen in den Black Hills Caverns gehören Logomite, Stalagmiten, Helicithe, lila Amethyst, Boxwork und Popcornkristall. Der sachkundige Führer, der die Höhlenexpedition leitet, beschreibt die Bedeutung dieser Formationen und die Orte, an denen man sie während der Tour sehen kann.

Für alle Führungen durch die Höhle ist ein moderates Gehtempo erforderlich. Im umfangreichen Souvenirladen können die Besucher seltene Steine, besondere Kristalle und andere Andenken mit nach Hause nehmen.

Adresse: 2600 Cavern Road, Rapid City, South Dakota

9. Luft- und Raumfahrtmuseum von South Dakota

South Dakota Air and Space Museum

South Dakota Air and Space Museum | Andrea Church / Foto geändert

Das South Dakota Air and Space Museum befindet sich außerhalb des Haupttors der Ellsworth Air Force Base. Luftfahrtausstellungen un d-galerien sind sowohl im Museum als auch auf dem Außengelände zu finden. Zu den Highlights gehören ein Honda-Tarnkappenbomber, der Mitchell-B-25-Bomber von General Dwight Eisenhower sowie weitere Kampf-, Fracht- und Versorgungsflugzeuge.

Die Ruhmeshalle der Luftfahrt im Museum erinnert an einige der einflussreichsten Flieger und Ingenieure, die aus South Dakota stammen. Mehr als 30 Ausstellungsstücke im Freien ermöglichen es den Besuchern, das schöne Wetter im Sommer und Herbst zu genießen. Das Museum ist öffentlich zugänglich und der Eintritt ist frei.

Adresse: 2890 Davis Drive, Ellsworth AFB, South Dakota

10. Kunst-Allee

Art Alley

Kunst-Allee

Die Art Alley, eine der einzigartigeren Kunstinstallationen in South Dakota, befindet sich zwischen der 6th und 7th Street in der Innenstadt von Rapid City. Die Art Alley, die im wahrsten Sinne des Wortes eine funktionierende Gasse mit Müllcontainern, Lieferungen und Versorgungseinrichtungen ist, ist auch eine Gemeinschaftsgalerie, die regelmäßig mit Wandmalereien, Botschaften und bunten Sprühfarben bemalt und neu gestaltet wird.

Jeder ist willkommen, der Gasse seinen Stempel aufzudrücken, muss dafür aber eine leicht zu erhaltende Genehmigung der Stadt einholen. Viele Besucher begnügen sich damit, diese geschätzte Gasse zu finden und ein paar Fotos zu schießen. Die Gasse ist ein sich ständig weiterentwickelndes Kunstwerk und bietet bei jedem Besuch etwas Neues.

11. America’s Founding Fathers Ausstellung

America

Amerikas Gründungsväter Ausstellung

Diese fesselnde Ausstellung zeigt eine lebensgroße, dreidimensionale Version von John Trumbulls berühmtem Gemälde der Unabhängigkeitserklärung und veranschaulicht den historischen Moment mit einer begleitenden Licht- und Tonshow.

Dank der realistischen Darstellung der 56 Patrioten, die die Unabhängigkeitserklärung unterzeichneten, und der interessanten Erzählung, die über dem Gemälde abgespielt wird, ist es schwer, sich der Faszination der Szene zu entziehen. Neben der Ausstellung können die Besucher eine nachgebildete Freiheitsglocke läuten und ein echtes Langgewehr aus der Revolutionszeit in Kentucky abfeuern.

Adresse: 9815 US-16, Rapid City, South Dakota

Übernachtungsmöglichkeiten in Rapid City für Sightseeing

Wir empfehlen diese günstig gelegenen Hotels in Rapid City mit einfachem Zugang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button