Südamerika

11 Top-bewertete Touristenattraktionen in Swansea

Swansea, die zweitgrößte Stadt in Wales, ist auch der Name der Grafschaft, in der sich dieses wichtige kulturelle und wirtschaftliche Zentrum befindet. Die Küstenstadt heißt auf Walisisch “Abertawe”, und ihre Vororte erstrecken sich bis zur malerischen Gower-Halbinsel.

Als Hafen an der Mündung des Flusses Tawe wuchs Swansea dank des Exports von Eisen, Kohle und Kupfer, wobei letzteres einst so wichtig war, dass es Swansea den Beinamen “Copperopolis” einbrachte. Heutzutage ist Swansea ein wichtiges Handelszentrum, eine Universitätsstadt und ein Industriestandort.

Außerdem ist Swansea dank seines pulsierenden kulturellen Lebens ein Anziehungspunkt für Touristen und einer der beliebtesten Orte in Wales. In unserer Liste der besten Touristenattraktionen in Swansea, Wales, finden Sie die besten Aktivitäten in dieser schönen Küstenstadt.

1. Erkunden Sie die Gower-Halbinsel

The Gower Peninsula

Die Gower-Halbinsel

Die Mumbles bilden das Tor zur Gower-Halbinsel (Penrhyn Gŵyr), einem Kalksteinmassiv von großer landschaftlicher Schönheit. Es ist sogar so attraktiv, dass die reizvolle walisische Südküste hier als Gebiet von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit eingestuft wurde. Es ist auch ein Naturschutzgebiet, das abgesehen von den Städten und Dörfern nur zu Fuß erreichbar ist. Es ist einer der besten Orte, um schöne Fotos in Wales zu schießen.

Hier gibt es eine Reihe großartiger Strände zu entdecken, darunter die Sandstrände von Langland und Caswell Bay. Beide sind besonders bei Surfern beliebt. Die Gower-Halbinsel wird immer mehr zu einem beliebten Reiseziel für Touristen, die gerne Abenteuer im Freien erleben. Egal, ob Sie gerne wandern, Wasserski fahren, sich abseilen, segeln, wakeboarden oder Golf spielen, Sie werden sicher etwas finden, das Ihnen Spaß macht und Sie beschäftigt.

Wenn Sie noch Zeit haben, sollten Sie eine normannische Burg besuchen, insbesondere die Burgen in Pennard und Oystermouth sind einen Ausflug wert. Sie können auch einen Zwischenstopp einlegen, um Artus’ Stein zu sehen, ein berühmtes Monument entlang des Bergrückens bei Cefn Bryn.

Die Halbinsel zeichnet sich durch ein mildes ozeanisches Klima und gute Böden auf ihren kalkhaltigen Lehmböden aus, die ideal für die Landwirtschaft sind. Dies spiegelt sich in der großen Vielfalt der Kulturen wider, die in den Gärten um Bishopston und Killay angebaut werden.

Interessant ist auch das Weobley Castle. Dieses attraktive Haus aus dem 13. Jahrhundert liegt auf der gegenüberliegenden Seite der Gower-Halbinsel von Swansea und verbindet Wohnkomfort mit Sicherheit.

Standort: West Glamorgan, Wales

2. Three Cliffs Bay

Three Cliffs Bay

Three Cliffs Bay

Diese atemberaubend schöne Bucht an der Südküste der Gower-Halbinsel liegt nur 20 Autominuten vom Stadtzentrum von Swansea entfernt und wird oft auch als “Three Cliffs Bay” bezeichnet. Sie wurde nach den drei Klippen benannt, die in die Bucht hineinragen, und ist ein idealer Ort für einen Spaziergang oder ein Picknick.

Der Weg zu den Stränden kann zwar etwas steil und beschwerlich sein, aber die Aussicht, die sich einem bietet, ist jeden Schritt wert. In der Bucht gibt es mehrere Strände zu beiden Seiten des Hauptstrandes. Sie sind jedoch nur bei Ebbe zugänglich, wenn das Gebiet wie ein einziger großer Strand aussieht.

Vielen Touristen gefällt es hier so gut, dass sie in der Nähe einen Wohnwagen abstellen, um einen Campingurlaub zu verbringen. Andere bringen ihre Hunde mit, um im Wasser herumzutollen.

3. Das Geburtshaus von Dylan Thomas

Dylan Thomas Birth Place

Dylan Thomas Geburtshaus

In diesem restaurierten Haus des berühmten walisischen Dichters und Schriftstellers Dylan Thomas können Touristen eine Reise in die Vergangenheit unternehmen. Die Gäste können in Thomas’ altem Wohnsitz einen edwardianischen Nachmittagstee, ein Mittag- oder Abendessen genießen. Sie können sogar in Thomas’ Wohnzimmer essen und sein Arbeitszimmer durchstöbern, während sie bei einer Führung Geschichten aus dem Leben des Dichters hören.

Wenn ein Rundgang durch das Haus nicht ausreicht, können die Gäste sogar die Nacht hier verbringen. Touristen sind herzlich eingeladen, sich in einem der gemütlichen, perfekt restaurierten Schlafzimmer des Hauses einzukuscheln, die noch genauso aussehen wie im Jahr 1914.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Besitzer des Hauses bieten Führungen durch Thomas’ alte Wirkungsstätte an. Ein gut ausgebildeter Führer führt die Touristen durch Swansea, die Uplands, Mumbles und Gower und gibt ihnen das Gefühl, diese Orte mit den Augen von Thomas zu sehen.

Wer seine Freunde wirklich beeindrucken will, kann sogar Schauspieler engagieren, die Thomas’ Werke im Haus aufführen. Rufen Sie auf jeden Fall vor einem Besuch an, da das Haus möglicherweise für eine Veranstaltung gebucht ist.

Adresse: 5 Cwmdonkin Drive, Uplands, Swansea, Wales

4. Ein Spaziergang in Clyne Gardens

Autumn in Clyne Gardens, Swansea

Herbst in Clyne Gardens, Swansea

Swansea hat viele herrliche Parks zu bieten. Aber die Clyne Gardens sind vielleicht die beliebteste Grünanlage der Stadt. Dieser 1860 gegründete und für seine farbenprächtigen Rhododendren und Azaleen berühmte botanische Garten, der einst zum alten Schloss von Swansea gehörte, besteht aus 47 Hektar Park- und Gartenanlagen.

Insgesamt gibt es hier mehr als 2.000 Pflanzenarten, darunter über 800 Sorten der bereits erwähnten Rhododendren. Ein Highlight des Parks ist ein schöner Pavillon, der von einem alten Admiral errichtet wurde, um die in die Bucht von Swansea einlaufenden Schiffe im Auge zu behalten.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind der mit Bambus bepflanzte japanische Garten, ein künstlicher See mit malerischen Brücken und einem Wasserfall, der Moorgarten und der Blauglockenwald sowie die Clyne-Kapelle von 1908.

Adresse: Mayals, Swansea, Wales

5. Einkaufen auf dem Swansea Market

Shopping in Swansea Market

Einkaufen auf dem Swansea Market | Allan Lee / Foto geändert

Der meist überdachte Markt von Swansea ist eine perfekte Flucht vor dem Regen und eine gute Ausrede, um sich etwas Leckeres oder Glänzendes zu gönnen. Obwohl in den Straßen von Swansea schon seit dem Mittelalter Märkte abgehalten werden, findet der heutige Markt größtenteils in Innenräumen statt, und das schon seit den 1700er Jahren.

Heute ist dieses Einkaufsmekka nicht nur der größte überdachte Markt in Wales, sondern beherbergt auch mehr als 100 Stände, an denen alles von Schmuck bis zu Tomaten verkauft wird. Zu den Köstlichkeiten gehören verschiedene Sorten kräftigen walisischen Käses, Muscheln aus der nahe gelegenen Burry Bay und Laver-Brot, das aus Seetang hergestellt und mit Haferflocken serviert wird. Bei so viel Auswahl – auch Schuhe, Schmuck, Kleidung, Bücher und Grußkarten werden hier angeboten – findet jeder etwas Schönes, das er mit nach Hause nehmen kann. Der Markt findet täglich außer sonntags statt.

Wenn Sie mit dem Stöbern fertig sind, schlendern Sie durch den breiten Kingsway im Herzen des Stadtzentrums. Diejenigen, die immer noch mit dem Shopping-Fieber kämpfen, können die Haupteinkaufsstraßen der Stadt entlang der Union Street, Oxford Street, High Street, Princess Way und Portland Street besuchen.

Adresse: Oxford Street, Swansea, Wales

6. Besuch während des Swansea International Festival

Brangwyn Hall, venue for the Swansea International Festival

Brangwyn Hall, Veranstaltungsort für das Swansea International Festival | jax10289 / Shutterstock.com

Das kulturelle Leben in Swansea, das den wortgewandten walisischen Dichter Dylan Thomas (1914-1953) zu seinen Söhnen zählt, ist immer lebendig, und Theater und Kunst werden gut unterstützt.

Das Swansea International Festival (ehemals Swansea Festival of Music and the Arts) ist der Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens in der Stadt. Diese weltberühmte Veranstaltung findet jedes Jahr im Oktober (und manchmal Ende September) an verschiedenen Orten in der Stadt statt.

Dazu gehören Brangwyn Hall, All Saints Church, Great Hall, Taliesin Arts Centre, das National Waterfront Museum und das Volcano Theatre. Bei diesem beliebten jährlichen Festival finden verschiedene große Konzerte mit weltberühmten Orchestern statt, aber auch lokale Musiktalente, Theater- und Opernaufführungen sowie Kunstausstellungen.

Eine weitere beliebte Veranstaltung in Swansea ist das Gower Festival . Dieses zweiwöchige Festival bietet allabendliche Aufführungen von Chor- und Kammermusik.

7. Die Mumbles und die Bucht von Swansea

The Mumbles pier

Der Mumbles-Pier

Die Mumbles, eine Landzunge, die Teil der weiten Swansea Bay ist, ist ein wunderbarer Ort zum Spazierengehen und Entdecken. Das Fischerdorf, das auf Walisisch “Mwmbwls” heißt, liegt am westlichen Rand der Bucht. Dank seiner langen Promenade, den Piers, Cafés, Restaurants und zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten ist es ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Mumbles ist ein großartiger Ort zum Radfahren, Ausruhen oder Spazierengehen, während man die erfrischende Atmosphäre genießt. Dank der zahlreichen Spielplätze kommen auch Kinder gerne hierher.

Auf einem Hügel oberhalb der Mumbles liegen die Ruinen des Oystermouth Castle aus dem 13. Jahrhundert mit seinem Torhaus, der großen Halle und der Kapelle. Ein markanter Leuchtturm steht auf Mumbles Head, den beiden Klippen, die der Gegend ihren Namen gaben.

Adresse: Castle Ave, The Mumbles, Swansea, Wales

8. Nationales Hafenviertel-Museum

National Waterfront Museum

National Waterfront Museum | Billy Stock / Shutterstock.com

Nur 10 Gehminuten von der Glynn Vivian Art Gallery entfernt, ist das architektonisch beeindruckende National Waterfront Museum (Amgueddfa Genedlaethol y Glannau) ein absolutes Muss in Swansea. Dieses unterhaltsame Museum, das mehr als 300 Jahre Industrie und Innovation in Wales beleuchtet, zeigt anhand von Hightech-Displays und Exponaten, wie wichtig die Region für die Entwicklung Großbritanniens war.

Zu den Höhepunkten der 15 Themengalerien des Museums gehören alte dampfbetriebene Maschinen und Lokomotiven sowie eine Vielzahl von Artefakten aus der Schifffahrt. Wenn Sie sich an den Innovationen sattgesehen haben, spazieren Sie an den Swansea Docks vorbei zum Swansea Marina , wo Sie historische Segelschiffe bestaunen und Hochseeluft schnuppern können. Der Eintritt ist frei.

Adresse: Oystermouth Road, Maritime Quarter, Swansea, Wales

9. Das Swansea-Museum

Swansea Museum

Swansea Museum | Jacek Wojnarowski / Shutterstock.com

Kein Besuch in dieser walisischen Stadt ist vollständig, ohne einen Blick in das Swansea Museum zu werfen. Das Swansea Museum ist das älteste Museum in Wales und wurde 1841 gegründet.

Heute gehört ein Besuch in dieser schönen Einrichtung zweifellos zu den besten kostenlosen Aktivitäten in Swansea. In den sechs Galerien findet man alles, von altägyptischen Mumien bis hin zu faszinierenden Exponaten über das Leben in der Stadt während der beiden Weltkriege.

Das Swansea Museum hat auch eine Reihe interessanter Nebengebäude. Im maritimen Viertel der Stadt befinden sich eine Reihe historischer Schiffe, darunter ein Feuerschiff und ein Schlepper, sowie eine große Sammlung von Erinnerungsstücken und Artefakten im Zusammenhang mit dem öffentlichen Nahverkehr, die im ehemaligen Straßenbahnschuppen der Stadt untergebracht sind. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Geschenkeladen.

Adresse: Victoria Rd, Maritime Quarter, Swansea, Wales

10. Das Dylan-Thomas-Zentrum

The Dylan Thomas Centre

Das Dylan-Thomas-Zentrum

Das Dylan Thomas Centre befindet sich in der historischen alten Swansea Guildhall und beherbergt eine großartige Ausstellung über das Werk und das Leben des großen walisischen Dichters, nach dem es benannt ist. Die Dauerausstellung “Love the Words” (Liebe die Worte) zeigt anhand von Thomas’ Schriften, darunter Briefe und veröffentlichte Werke, sowie Fotos das reiche Leben des Dichters.

Das Zentrum dient auch als Anlaufstelle für eine Reihe führender literarischer Veranstaltungen und Festivals, darunter das jährlich im Herbst stattfindende Dylan Thomas Festival. Außerdem finden hier regelmäßig Musikaufführungen und Buchlesungen statt.

Adresse: 6 Somerset Place, Swansea, Wales

11. Glynn Vivian Kunstgalerie

The Glynn Vivian Art Gallery

Die Glynn-Vivian-Kunstgalerie | Bil Hinton / Shutterstock.com

Die Glynn Vivian Art Gallery wurde 1911 gegründet, um die von Richard Glynn Vivian, einem weitgereisten Kunstsammler aus einer wohlhabenden Kupferfamilie, gestifteten Kunstwerke auszustellen. Nach einer millionenschweren Renovierung im Jahr 2016 wurde die Galerie zu einem moderneren Ort für die Aufbewahrung der im letzten Jahrhundert gesammelten Kunstwerke.

Heute wird die Glynn Vivian Art Gallery durch einen Zuschuss des Arts Council of Wales und des Heritage Lottery Fund unterstützt. Sie verfügt über eine vielseitige Sammlung von Werken der bildenden Kunst, darunter Werke von Meistern wie Monet und zeitgenössischen walisischen Künstlern wie Bedwyr Williams, Gwen John, Ceri Richards und Augustus John. Sie ist auch mit den berühmten Tate-Galerien in London verbunden.

Die Galerie beherbergt auch eine umfangreiche Sammlung von Porzellan aus Swansea sowie europäische und orientalische Keramik und Briefbeschwerer aus Glas. Wenn Sie hungrig sind, können Sie vor einem Vortrag oder einer Aufführung einen kleinen Imbiss im Café einnehmen.

Adresse: Civic Centre, Oystermouth Road, Swansea, Wales

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Ausflugsziele in der Nähe von Swansea: Cardiff ist ein Muss für alle, die etwas mehr Zeit haben. Die Hauptstadt des Landes ist etwa eine Autostunde von Swansea entfernt und bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Von Schlössern bis zu Museen ist für jeden etwas dabei. Cardiff ist ein hervorragender Ausgangspunkt für weitere interessante Tagesausflüge, z. B. zum Brecon Beacons National Park und zum Pembrokeshire Coast National Park. Weitere Ideen, was man in Wales sehen und unternehmen kann, finden Sie in unserer Liste der besten Touristenattraktionen in Wales.

image

Aufregende Orte zum Erkunden: Wales bietet unendlich viele Aktivitäten für alle, die das Abenteuer lieben. Wandern Sie auf den 3.560 Fuß hohen Gipfel des Mount Snowdon oder fahren Sie mit der Snowdon Mountain Railway im Snowdonia National Park. Schwimmen Sie in einem Pool am Fuße der 90 Fuß hohen Henryd Falls in Coelbren oder gehen Sie auf Tuchfühlung mit Stalagmiten und Stalaktiten in Dan yr Ogof , die beide ganz oben auf unserer Liste der besten Touristenattraktionen in Südwales stehen.

Fans von Mythen und Legenden kommen in Carmarthen auf ihre Kosten, der ältesten Stadt von Wales und dem angeblichen Geburtsort des keltischen Magiers Merlin (aus der Artussage). Lesen Sie unsere Liste der besten Touristenattraktionen an der Pembrokeshire Coastline, um mehr zu erfahren.

image

Schlösser in Hülle und Fülle: Wer liebt nicht eine gute Burg? Wales ist voll von diesen Relikten, von denen viele nicht nur spektakuläre Aussichten bieten, sondern auch einen Einblick in das Leben der königlichen Familie vergangener Zeiten. Zu unseren Favoriten gehören die Burgen von Beaumaris , Conwy und Caernarfon. Alle drei haben es auf unsere Liste der besten Touristenattraktionen in Nordwales geschafft. Eine weitere unserer beliebtesten Attraktionen? Pembroke Castle, eine normannische Küstenfestung, die an der Küste von Pembrokeshire liegt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button