Südamerika

12 bestbewertete Touristenattraktionen in Eugene, Oregon

Als eine der drei größten Städte in Oregon verfügt Eugene über alle Annehmlichkeiten eines größeren Zentrums, wie z. B. beeindruckende Museen und ein lebhaftes Leben. Aber das Stadtbild grenzt auch an die Natur. Von üppigen Parks und Arboretum bis hin zu einem Raubvogelschutzgebiet kann man der Stadt auf Wanderwegen oder Spaziergängen in der Natur leicht entkommen.

Der Willamette River trennt Eugene von der Nachbarstadt Springfield, und das Wasser ist von kilometerlangen gepflasterten Wegen gesäumt, die die beiden Städte miteinander verbinden.

Der beste Ausgangspunkt für Besichtigungen ist der weitläufige Campus der University of Oregon. Auf dem hübschen Gelände befinden sich ein ausgezeichnetes Kunstmuseum, die historische Laufbahn von Hayward Field und ein naturhistorisches Museum.

Entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten mit unserer Liste der Top-Attraktionen in Eugene.

1. Alton Baker Park

Alton Baker Park

Alton-Baker-Park

Der fließende Willamette River trennt Eugene vom benachbarten Springfield. Entlang seines Ufers können Besucher die Fahrradwege und andere Freizeiteinrichtungen des Alton Baker Park erkunden – dem größten Park der Stadt. Der Park ist in zwei Hauptbereiche aufgeteilt, darunter das 237 Hektar große Whilamut Natural Area.

Gepflasterte Wege führen über die Parkgrenzen hinaus, und Fahrradbrücken verbinden die Wege auf beiden Seiten des Flusses. Der etwas mehr als vier Meilen lange Pre’s Trail ist eine beliebte Langlauf- und Laufstrecke innerhalb des Parks, die nach dem Lokalmatador Steve Prefontaine benannt ist. Der Willamette selbst ist ebenfalls ein Anziehungspunkt, da er ein landesweit bekannter und bei Kajakfahrern beliebter Wasserweg ist.

Adresse: 200 Day Island Road, Eugene, Oregon

2. Jordan Schnitzer Museum für Kunst

Jordan Schnitzer Museum of Art

Jordan-Schnitzer-Kunstmuseum

Das Jordan Schnitzer Museum of Art an der University of Oregon in Eugene ist ohne Fenster konzipiert, um die Schätze im Inneren zu schützen, und beherbergt eine umfangreiche Sammlung amerikanischer, europäischer, koreanischer, chinesischer und japanischer Kunst. Das Museum wurde 1933 eröffnet und hat sich seither erheblich vergrößert.

Der Schwerpunkt liegt auf asiatischer Kunst, aber auch bedeutende Künstler aus dem pazifischen Nordwesten – einschließlich Oregon – und Europa sind vertreten. In wechselnden Ausstellungen werden Werke aus der ständigen Sammlung, Leihgaben und Wanderausstellungen gezeigt.

Das Gebäude wurde von Ellis F. Lawrence entworfen, dem ehemaligen Dekan der School of Architecture & Allied Arts an der University of Oregon. Es zeichnet sich durch schönes Mauerwerk und Eisengitter aus und ist im National Register of Historic Places eingetragen.

Öffentliche Führungen werden samstags im Museum kostenlos angeboten, oder Besucher können vor ihrem Besuch eine Führung anfordern.

Adresse: 1430 Johnson Lane, Eugene, Oregon

3. Hult Center für die darstellenden Künste

Hult Center for the Performing Arts

Hult Center for the Performing Arts | Oregon Attractions / Foto geändert

Seit 1982 ist das Hult Center for the Performing Arts das Herzstück der reichen Kulturszene von Eugene. Hier finden das ganze Jahr über alle Arten von Unterhaltung statt, von Jazz bis zur Oper. Zu den hier ansässigen Ensembles gehören die Eugene Ballet Company, der Eugene Concert Choir, die Eugene Opera und die Eugene Symphony.

Neben den darstellenden Künsten bietet das Zentrum auch permanente und temporäre Kunstsammlungen, die im gesamten Gebäude zu sehen sind. Zu den ständigen Installationen gehört der Hausvorhang für die Silva Concert Hall. Auch im Zwischengeschoss und auf den unteren Balkonen sind verschiedene Skulpturen zu sehen.

Adresse: One Eugene Center, Eugene, Oregon

4. Samstagsmarkt

Flowers on display at the Saturday Market

Ausgestellte Blumen auf dem Samstagsmarkt | Don Hankins / Foto geändert

Der Samstagsmarkt, der von April bis Mitte November jeden Samstag bei Wind und Wetter stattfindet, ist einer der besten Treffpunkte der Stadt. Mit einer Kombination aus lokalem Kunsthandwerk, Live-Musik und international inspirierten Speisen bringt der Samstagsmarkt die verschiedenen Geschmäcker und Stile von Eugene zusammen.

Er befindet sich im Zentrum der Stadt, oft umgeben von anderen Veranstaltungen, und ist ein idealer Ausgangspunkt für ein kulturelles Wochenende, an dem man die Stadt erkunden kann.

Auf dem Lane County Farmers Market, der sich gegenüber dem Samstagsmarkt befindet, können Sie lokale landwirtschaftliche Produkte erwerben. Der Lane Country Farmers Market findet zwischen Mai und Oktober auch dienstags ganztägig statt. Auf diesen dienstäglichen Bauernmärkten gibt es viele der gleichen Produkte, aber im Allgemeinen weniger Besucher.

Adresse: 26 E 8th Ave, Eugene, Oregon

5. Cascades Raptor Center

Cascades Raptor Center

Cascades Raptor Center | Adrianna Dane / Foto geändert

Adler, Falken und Habichte gehören zu den königlichen gefiederten Bewohnern des Cascades Raptor Center. Diese gemeinnützige Organisation ist das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zugänglich und kümmert sich um die Wiederherstellung verletzter Vögel. Besucher können eine Vielzahl der dort lebenden Vögel sehen und einen Einblick in den Rehabilitationsprozess gewinnen.

Das Cascades Raptor Center bietet auch Bildungsprogramme außerhalb und vor Ort an, darunter von Tierpflegern geleitete Demonstrationen, persönliche Führungen und kinderfreundliche Bastelworkshops.

Für alle, die sich an der Rehabilitation von Greifvögeln beteiligen möchten, gibt es Möglichkeiten zur freiwilligen Mitarbeit für alle Interessensgruppen.

Adresse: 32275 Fox Hollow Road, Eugene, Oregon

6. Hendricks-Park

Hendricks Park

Hendricks Park | Jasmine Ramig / Foto geändert

Rhododendren gedeihen im pazifischen Nordwesten besonders gut (sie sind sogar die Staatsblume Washingtons). Dieser Rhododendrengarten in Eugene bietet ein ausgezeichnetes Klima für die blühenden immergrünen Sträucher, die in diesem beliebten Park gedeihen.

Die etwa 80 Hektar große Parklandschaft bietet außerdem hügelige Wanderwege, alte Douglasien und einheimische Pflanzenarten. Das Frühjahr ist die Hauptsaison für Rhododendren.

Neben dem weitläufigen Rhododendron-Garten ist auch der Oak Knoll Trail ein beliebtes Ausflugsziel, von dem aus man einen weiten Blick hat.

Mit seinen Picknicktischen und Unterständen ist der Hendrick’s Park auch ein beliebter Ort, um ein Lunchpaket mitzunehmen. Der 80 Jahre alte Francis M. Wilkins Shelter im Park ist ein historisches, reservierbares Gebäude, das Platz für bis zu 60 Personen bietet.

Standort: Summit Avenue und Skyline Blvd, Eugene, Oregon

7. Museum für Natur- und Kulturgeschichte

Museum of Natural and Cultural History

Museum für Natur- und Kulturgeschichte | rfduck / Foto geändert

Zu den zahlreichen Touristenattraktionen auf dem Campus der University of Oregon gehört das Museum für Natur- und Kulturgeschichte, in dem die anthropologischen, zoologischen und paläontologischen Artefakte der Universität ausgestellt sind. Das Museum zeigt die Natur- und Kulturgeschichte der Region anhand von Fossilien, konservierten Wildtieren und Fotografien.

Eine beliebte Dauerausstellung des Museums lässt die Besucher in die letzten 14.000 Jahre der Geschichte Oregons eintauchen. Zu den weiteren Dauerausstellungen gehören detaillierte Einblicke in das Klima und die Ökosysteme, die den Bundesstaat prägen.

Das Museum bietet auch eine Reihe von Veranstaltungen und Workshops an, darunter Sommercamps und Free First Fridays. Der Eintritt in das Museum ist für Studenten und Dozenten der Universität kostenlos, für die Allgemeinheit beträgt er 6 $.

Adresse: 1680 East 15th Avenue, Eugene, Oregon

8. Mount Pisgah Arboretum

View from the top of Mount Pisgah

Blick vom Gipfel des Mount Pisgah | Loren Kerns / Foto geändert

Das Mount Pisgah Arboretum erstreckt sich über 209 Hektar an den Hängen des gleichnamigen Berges und beherbergt lokale und internationale Baumarten. Vom Parkplatz aus führen Wanderwege zu den Gipfeln des Mount Pisgah, zu den Flussufern und zu verschiedenen Aussichtspunkten über das umliegende Ackerland.

Hunde, die an der Leine geführt werden, sind im Mount Pisgah Arboretum willkommen, und die gleichmäßig abgestuften Wege bieten allen Wanderern die Möglichkeit zur Erkundung.

Für begeisterte Pilzsammler veranstaltet das Arboretum jedes Jahr ein Pilzfestival, bei dem mehr als 300 Arten einheimischer Pilze gezeigt werden.

Adresse: 34901 Frank Parrish Road, Eugene, Oregon

9. Shelton-McMurphey-Johnson-Haus

Shelton-McMurphey-Johnson House

Shelton-McMurphey-Johnson House | Kathleen Tyler Conklin / Foto geändert

Eine märchenhafte Schönheit hat dieses viktorianische Herrenhaus zu einem Wahrzeichen der Stadt gemacht, zumal es an den Hängen des Skinner Butte thront. Das Shelton-McMurphey-Johnson House wurde 1888 für einen Arzt gebaut. Die Inneneinrichtung ist mit historischen Artefakten, Kleidungsstücken und Möbeln so gestaltet, dass man sich in vergangene Zeiten zurückversetzt fühlt.

Wer sich für die Geschichte des Hauses interessiert, kann an öffentlichen Führungen teilnehmen, und es werden häufig Nachmittagstees und andere Veranstaltungen im Haus organisiert. Zu den weiteren Veranstaltungen in diesem historischen Haus gehören Buchlesungen, Escape Rooms und ein Sommercamp der Victorian Finishing School. Das Shelton-McMurphey-Johnson House ist nur eines von vielen Gebäuden in Eugene, die im National Register of Historic Places aufgeführt sind.

Adresse: 303 Willamette Street, Eugene, Oregon

10. Wissenschaftszentrum von Eugene

Eugene Science Center

Eugene Science Center | Josh Ward / Foto geändert

Das Eugene Science Center ist ein wissenschaftliches Museum mit lehrreichen und interaktiven Ausstellungen für Kinder und Erwachsene. In der Ausstellungshalle gibt es viele Dinge zum Anfassen zu entdecken, während im Planetarium wissenschaftliche Filme und Lasershows gezeigt werden.

Das Science Center bietet außerdem das ganze Jahr über eine Reihe von Sonderveranstaltungen und Programmen an, darunter “Meet a Scientist”-Vorführungen und Science Adventure Camps.

Da es sich in der Nähe des Alton Baker Park befindet, kann diese Familienattraktion Teil eines Tagesausflugs in diesen Teil der Stadt sein.

Adresse: 2300 Leo Harris Parkway, Eugene, Oregon

11. Historisches Museum der Grafschaft Lane

Lane County Historical Museum

Lane County Historical Museum | rfduck / Foto geändert

Das Lane County Historical Museum in Eugene zeigt Exponate zur Geschichte von Lane County und den frühen Pionieren. Hier kann man sich über den berühmten Oregon Trail und die Geschichte der Forstwirtschaft des Bundesstaates informieren.

Zu den Dauerausstellungen des Lane County Historical Museum gehören das Lane County Clerk’s Building aus dem Jahr 1853, eine jahrhundertealte Treppe aus dem alten Gerichtsgebäude und eine beeindruckende Sammlung antiker Transportfahrzeuge.

Auch der Große Krieg wird im Lane County Historical Museum ausgestellt, einschließlich Berichten von Einwohnern, die in Übersee gekämpft haben. Eine auffällige Reihe von Porträts im Museum zeigt die Gesichter von amerikanischen Ureinwohnern aus dem ganzen Land, die hauptsächlich zwischen 1870 und 1950 fotografiert wurden.

Das Museum bietet außerdem das ganze Jahr über eine Vielzahl von Veranstaltungen an, darunter Quiltausstellungen, Vorträge von Fachleuten und spezielle Vorschulprogramme für kleine Entdecker.

Adresse: 740 West 13th Avenue, Eugene, Oregon

12. Owen-Rosengarten

A pathway through Owen Rose Garden

Ein Weg durch den Owen Rose Garden

Der Owen Rose Garden liegt in der Nähe der Ufer des Willamette River und der Washington-Jefferson Street Bridge und ist ein 8,5 Hektar großer Park, der eine Vielzahl von Naturschönheiten präsentiert. Der Garten beherbergt mehr als 4.000 verschiedene Rosen mit mindestens 400 verschiedenen Sorten, und ein Schlüsselerlebnis ist es, einfach nur die farbenfrohe Szenerie zu genießen.

Der Rosengarten bietet einen ruhigen Ort, um einen Nachmittag zu verbringen, mit vielen Picknicktischen und Rundwegen. Die Unterstände des Gartens können für organisierte Veranstaltungen reserviert werden.

Adresse: 300 N. Jefferson Street, Eugene, Oregon

Übernachtungsmöglichkeiten in Eugene für Sightseeing

Eugene wird von der Interstate 5 durchquert, der inoffiziellen Trennlinie zwischen Eugene und Springfield, die oft in einen Topf geworfen werden. Am besten wohnt man in Eugene, einer herrlich kleinen Stadt.

Der Campus der University of Oregon beherbergt einige der wichtigsten kulturellen und sportlichen Attraktionen und liegt direkt im Stadtzentrum, so dass ein Aufenthalt in der Nähe empfehlenswert ist. Nachfolgend finden Sie einige hoch bewertete Hotels in guter Lage:

    Luxushotels: Luxushotels der Spitzenklasse sind in Eugene Mangelware. Das Boutique-Hotel Inn at the 5th steht für den Luxus des pazifischen Nordwestens und liegt nur wenige Schritte vom trendigen 5th Street Public Market entfernt.

Das Residence Inn ist eines von nur zwei Hotels mit Suiten in der Stadt und liegt perfekt am Flussufer zwischen dem Alton Baker Park und dem Stadtzentrum. Dieses Hotel ist eine gute Wahl für Familien, da es direkt vor der Haustür schöne Wander- und Radwege entlang des Willamette River gibt.

  • Hotels der mittleren Kategorie: Das Holiday Inn Express wurde kürzlich renoviert und hat eine großartige Lage, ideal für Sportfans, da das Stadion ganz in der Nähe ist. Auf der anderen Straßenseite der University of Oregon und ihrer zahlreichen Attraktionen liegt das Best Western. Das Candlewood Suites, etwa eine Meile vom Stadtzentrum entfernt, ist ein neues Hotel mit großen Zimmern und Küchen, das nur aus Suiten besteht.
  • Budget-Hotels: Das Timbers Motel, ein kleineres, älteres Haus mit nur 42 Zimmern, bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis in einer großartigen Lage, weniger als eine halbe Meile von den Restaurants der 5th Street entfernt. Das Downtown Inn ist ein familiengeführtes Hotel, das von der Interstate 105 aus leicht zu erreichen ist und nur wenige Blocks vom Hult Center entfernt liegt – ideal, wenn Sie wegen eines Konzerts oder einer Aufführung in der Stadt sind. Eine fünfminütige Fahrt östlich des Stadtzentrums liegt die saubere und ruhige Budget Lodge.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Mehr Spaß in Oregon: Oregon ist ein Bundesstaat, in dem es viel zu entdecken gibt: Küstenlandschaften, schlafende Vulkane und aufregende Städte. Im Mount Hood National Forest können Sie das ganze Jahr über die Natur genießen. In Städten wie Portland und Newport finden Sie eine Mischung aus atemberaubender Landschaft, freundlichen Gemeinden und unterhaltsamen Aktivitäten.

image

Andere Städte in Oregon: Jede Stadt in Oregon bietet etwas Neues zu entdecken. Die Hauptstadt des Bundesstaates, Salem, verfügt über einen wunderschönen Stadtpark am Flussufer und ein verziertes Kapitol. Die Küstenstadt Astoria ist ein cooler Ort, an dem man das Meer genießen kann. Der Süden Oregons ist ebenfalls sehr beliebt, und Städte wie Ashland bieten tolle Veranstaltungen wie das Oregon Shakespeare Festival.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button