Südamerika

12 bestbewertete Touristenattraktionen in Stratford-upon-Avon

Stratford-upon-Avon, eine kleine historische elisabethanische Marktstadt am Fluss Avon in Warwickshire, genießt weltweiten Ruhm als Geburtsort von William Shakespeare. Das Stadtzentrum stammt weitgehend aus dem 16. und 17. Jahrhundert und ist von Grünflächen und reizvollen Flussuferabschnitten sowie dem historischen Stratford-upon-Avon-Kanal umgeben.

Viele attraktive Reihen von Fachwerkhäusern sind erhalten geblieben, darunter auch Shakespeares Wohnhaus, in dem Besucher noch heute auf den Spuren des berühmtesten Dramatikers der Welt wandeln können. Die Stadt ist international bekannt als Forschungszentrum und Bühne für Shakespeares Werke sowie für die fünf wunderbar erhaltenen Häuser, die mit ihm in Verbindung stehen.

Diese kulturell gesegnete Umgebung wurde immer wieder als Kulisse in der Literatur verwendet, und heute lebt die Stadt vor allem von der Vermarktung ihres berühmtesten Sohnes. Auch hier gibt es viel zu erleben, z. B. die Teilnahme an unterhaltsamen Festen wie der berühmten Mop-Messe, die seit dem 15. Jahrhundert im Stadtzentrum abgehalten wird, sowie die vielen tollen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, warum diese wunderschöne Stadt der beste Ort in England ist, um alles zu erleben, was mit Shakespeare zu tun hat, lesen Sie unsere Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Stratford-upon-Avon.

1. Shakespeares Geburtshaus

Shakespeare

Shakespeares Geburtshaus

Shakespeares Geburtshaus ist ein schöner zweistöckiger Fachwerkkomplex. Sein Inneres ist unverändert geblieben und spiegelt den Wohnstil einer Familie aus der unteren Mittelschicht in der zweiten Hälfte des 16.

Jahrhunderts wider. Die Zimmer sind sorgfältig mit zeitgenössischen Möbeln eingerichtet, eines davon beherbergt die erste Folio-Ausgabe seiner Werke (1623). Achten Sie auf das Fenster, an dem viele berühmte Besucher ihre Namen eingekratzt haben, darunter Charles Dickens, Thomas Hardy und John Keats.

Im Eintrittspreis inbegriffen sind die faszinierende Ausstellung Shakespeare’s Treasures (Shakespeares Schätze) mit wechselnden Ausstellungen von Erinnerungsstücken, Shakespeare Aloud (Shakespeare laut), bei der eine Gruppe professioneller Schauspieler seine Stücke zum Leben erweckt, und ein Blick in die Glover’s Workshop (Handschuhmacherei) mit Werkzeugen, die auf den früheren Beruf des Barden hinweisen.

Neben Shakespeares Geburtshaus befindet sich das Shakespeare Centre , der Sitz des Shakespeare Birthplace Trust, mit seiner Bibliothek und seinen Studienräumen.

Standort: Das Shakespeare Centre, Henley Street, Stratford-upon-Avon

2. Anne Hathaway’s Cottage und Gärten

Anne Hathaway

Anne Hathaway’s Cottage und Gärten

Anne Hathaway’s Cottage befindet sich in Shottery, einen angenehmen Spaziergang von einer Meile westlich des Stadtzentrums. Dieses malerische Landhaus aus Backstein mit Fachwerk, Strohdach und einem herrlichen Garten ist noch fast genau so erhalten, wie es war, als Shakespeare um die Hand seiner Frau Anne anhielt. Bis 1899 bewohnten die Nachkommen der Familie Hathaway das Anwesen. Zu den Highlights gehören Möbel aus dem 16. und 17.

Hinter dem Garten wurde ein schöner Park angelegt, in dem jeder der in Shakespeares Werken erwähnten Bäume zu sehen ist. Insgesamt umfasst das Gelände neun Hektar und bietet auch andere sehenswerte Attraktionen. Dazu gehören der Greenwood Singing Tree, der Music Trail (eine musikalische Reise durch den Wald, begleitet von einer einzigartigen, von Shakespeare inspirierten Komposition), ein Skulpturenpfad und der Butterfly Trail.

Außerdem gibt es zahlreiche Ausstellungen, die sich mit der Symbolik der Blumen im Elisabethanischen Zeitalter befassen. Es werden auch Führungen angeboten.

Standort: Cottage Lane, Shottery, Stratford-upon-Avon

3. Shakespeare’s New Place und Nash’s House

Shakespeare

Shakespeare’s New Place und Nash’s House

Nash’s House wurde 1600 erbaut und nach Thomas Nash, dem ersten Ehemann von Shakespeares Enkelin Elizabeth, benannt. Es handelt sich um ein gut erhaltenes Gebäude aus der Tudorzeit, das so eingerichtet ist, wie es zu dieser Zeit ausgesehen hätte. Ausstellungen erzählen die faszinierende Geschichte der ersten Siedler der Stadt bis hin zur Zeit Shakespeares.

Nebenan befinden sich die Fundamente von New Place, das Shakespeare 1597 kaufte und in dem er 1616 starb. Hier schrieb er auch spätere Werke wie The Tempest. Obwohl das Haus im 17. Jahrhundert abgerissen wurde, können Sie noch immer den traditionellen Knotengarten mit seinen vielen schönen Skulpturen und Ausstellungsstücken sowie praktischen Aktivitäten und Tudor-Spielen erkunden.

Adresse: 22 Chapel Street, Stratford-upon-Avon

4. Hall’s Croft

Hall

Hall’s Croft | alh1 / Foto geändert

Hall’s Croft, eines der attraktivsten Tudorhäuser in Stratford-upon-Avon, war der Wohnsitz von Dr. John Hall, der Shakespeares älteste Tochter Susanna heiratete. Besucher können die luxuriösen Räume des Hauses erkunden und die faszinierende Sammlung von Apothekergeräten und Büchern im Sprechzimmer des Arztes sowie eine Erstausgabe seiner medizinischen Aufzeichnungen aus dem Jahr 1657 besichtigen.

Anschließend können Sie den schönen Garten (mit seinen traditionellen Heilkräutern) und das Café genießen. Es gibt auch einen Geschenkeladen, der sich auf handgefertigtes lokales Kunsthandwerk spezialisiert hat.

Standort: Alte Stadt, Stratford-upon-Avon

5. Shakespeares Grabmal

Shakespeare

Shakespeares Grabmal

Eine Lindenallee führt zu der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Pfarrkirche der Heiligen Dreifaltigkeit, in der Shakespeare begraben ist. Jahrhundert, in der Shakespeare begraben liegt. Das Grab des Schriftstellers befindet sich im Chor zwischen der Kanzel und dem Hochaltar und ist durch einen Stein mit dieser Inschrift gekennzeichnet: “Guter Freund um Jesu willen forebeare, to digg the dust enclosed heare. Bleste sei der Mann, der die Steine verschont, und verflucht sei der, der meine Gebeine bewegt.”

An der Wand darüber befindet sich ein Shakespeare-Denkmal, und ganz in der Nähe liegen die Gräber seiner Frau Anne Hathaway, seiner Tochter Susanna Hall und ihres Mannes John Hall. Hier befindet sich auch das Grab des ersten Ehemanns seiner Enkelin Elizabeth, Thomas Nash.

Die Kirche beherbergt auch das Taufbecken aus dem späten 15. Jahrhundert, das bei Shakespeares Taufe verwendet wurde, sowie eine Kopie des Kirchenbuchs mit den Aufzeichnungen über seine Taufe und Beerdigung.

Standort: Alte Stadt, Stratford-upon-Avon

6. Königliches Shakespeare-Theater

Royal Shakespeare Theatre

Königliches Shakespeare-Theater

Das Royal Shakespeare Theatre liegt am Ufer des Flusses Avon und ist die Heimat der Royal Shakespeare Company (RSC). Die Einrichtung besteht aus einem einzigartigen “Ein-Raum-Theater”, das es Schauspielern und Zuschauern ermöglicht, denselben Raum zu teilen, so wie es zu Shakespeares Zeiten der Fall war.

Das Theater beherbergt nicht nur die Werke des großen Barden, sondern auch ein Dachrestaurant mit atemberaubendem Blick auf den Fluss Avon. Außerdem gibt es ein Café und eine Terrasse am Flussufer sowie eine Kolonnade, die es mit dem Swan Theatre verbindet. Das Theater verfügt auch über Ausstellungsräume, in denen die Produktionen der RSC gezeigt werden, und sein 118 Fuß hoher Turm bietet einen hervorragenden Blick auf die Stadt und die Umgebung.

Erkunden Sie anschließend die Uferpromenade, die sich von den Bancroft Gardens und dem Gower Memorial (1888) bis zur Church of the Holy Trinity erstreckt. Das ganze Jahr über werden hervorragende geführte Wanderungen angeboten.

Standort: Waterside, Stratford-upon-Avon

7. Garrick Inn und Harvard House

Garrick Inn and Harvard House

Garrick Inn und Harvard House

Das Garrick Inn aus dem 16. Jahrhundert ist reich mit Holzschnitzereien verziert und ein wunderbarer Ort, um eine Mahlzeit einzunehmen und dabei die Atmosphäre dieser historischen Stadt aufzusaugen. Außerdem spukt es hier angeblich!

Das benachbarte Harvard House, ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1596, gehörte einst der Mutter von John Harvard, dem Gründer der Harvard University. Das Anwesen ist heute im Besitz der berühmten amerikanischen Universität und wird vom Shakespeare’s Birthplace Trust verwaltet (Führungen werden angeboten).

Wenn Sie noch mehr über das Leben zur Zeit der Tudors erfahren möchten, besuchen Sie die Tudor World in der Sheep Street. Dieses unterhaltsame Erlebnis bietet zahlreiche interaktive Exponate über diese faszinierende Epoche der englischen Geschichte.

Adresse: High Street, Stratford-upon-Avon

8. Rathaus

Town Hall

Rathaus | Elliott Brown / Foto geändert

In der Nähe des Rathauses von Stratford-upon-Avon (1769) steht eine Shakespeare-Statue, die von David Garrick, dem berühmten Schauspieler und Manager des Drury Lane Theatre in London, geschaffen wurde. Interessant ist auch die nahe gelegene Guild Chapel an der Ecke der Chapel Lane, eine einschiffige gotische Kirche mit einem schönen Wandgemälde des Jüngsten Gerichts aus der Zeit um 1500.

Das Obergeschoss der angrenzenden Guild Hall wurde jahrhundertelang als Gymnasium genutzt. Es wird angenommen, dass Shakespeare hier seine Ausbildung erhielt.

Adresse: Sheep Street, Stratford-upon-Avon

9. Das MAD-Museum (Mechanische Kunst und Design)

Exhibit at the MAD Museum

Ausstellung im MAD Museum | Dilated Time / Foto geändert

Das wunderbar eklektische MAD Museum – vollständig als Mechanical Art and Design Museum bekannt – ist ein einzigartiges Projekt, das entwickelt wurde, um “kinetische Kunst und Automaten” von bahnbrechenden Künstlern aus der ganzen Welt zu präsentieren. Diese unterhaltsame Attraktion bietet die Möglichkeit, fantastische Maschinen zu erleben und mit ihnen zu interagieren, darunter Murmelbahnen, Hightech-Roboter und komplizierte bewegliche Vorrichtungen.

Vor allem Kinder lieben die Mitmach-Attraktionen dieses einzigartigen Museums, insbesondere die unzähligen Knöpfe, die man drücken und drehen kann. Planen Sie mindestens eine Stunde ein (wahrscheinlich sogar mehr), um das Beste aus diesem Erlebnis herauszuholen.

Adresse: 4-5 Henley Street, Stratford-upon-Avon

10. Stratford Schmetterlingsfarm

Stratford Butterfly Farm

Schmetterlingsfarm Stratford

Die Stratford Butterfly Farm liegt nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt und ist eine tolle Abwechslung zu den vielen Shakespeare-Attraktionen. Sie besteht aus mehreren tropischen Gewächshäusern mit unzähligen frei fliegenden Schmetterlingen. Sie wird als das größte “tropische Schmetterlingsparadies” Großbritanniens bezeichnet.

Zu den weiteren Highlights gehören exotische Vögel (von denen einige ebenfalls frei fliegen) sowie der faszinierende Caterpillar Room mit seinen Schmetterlingszuchtprogrammen.

Zu den weiteren ausgestellten Insekten gehören Stabheuschrecken, Gottesanbeterinnen und Riesentausendfüßer. Es gibt auch eine Vielzahl von Spinnenarten zu sehen, darunter Vogelspinnen, Schwarze Witwen und den riesigen Goliath-Birdeater, das größte Spinnentier der Welt. Ein von der Natur inspirierter Geschenkeladen befindet sich ebenfalls auf dem Gelände.

Adresse: Swan’s Nest Lane, Stratford-upon-Avon

11. Rüstkammern Stratford

Stratford Armouries

Stratford Armouries | Ozzy Delaney / Foto geändert

Das am Stadtrand von Stratford-upon-Avon gelegene Waffenmuseum Stratford Armouries bietet eine breite Palette an historischen Waffen und Rüstungen. Die umfangreiche Sammlung des Museums wurde über einen Zeitraum von rund 250 Jahren von der Familie Wigington zusammengetragen, die einst zu den bekanntesten Waffenherstellern des Landes gehörte.

Zu den Highlights gehören ein vollständig gepanzerter indischer Elefant und eine der ältesten Kanonen der Welt aus dem Jahr 1450. Interessant sind auch eine riesige Armbrust, die auf Originalentwürfen von Leonardo da Vinci basiert, und eine Sammlung von Artefakten, die mit Winston Churchill in Verbindung stehen.

Adresse: Gospel Oak Lane, Pathlow, Stratford-upon-Avon

12. Mary Arden’s Bauernhof

Mary Arden

Mary Arden’s Bauernhof

Mary Arden’s Farm in Wilmcote, ein prächtiges Bauernhaus im Tudor-Stil nur vier Meilen nordwestlich von Stratford, war das Zuhause von Shakespeares Mutter. In dem heutigen Museum können Besucher den Tagesablauf, die Fertigkeiten und das Handwerk erleben, die der junge Shakespeare bei Besuchen bei seinen Großeltern in den 1570er Jahren kennengelernt haben muss.

In Palmer’s Farm kann man Korbflechten und traditionelle Arbeiten wie Dreschen, Brotbacken, Gartenarbeit und Tierpflege selbst ausprobieren. Weitere Attraktionen sind Bogenschießen, Falknerei, seltene Tierarten, Naturlehrpfade und Wildtiere.

Standort: The Green, Wilmcote, Stratford-upon-Avon

Übernachtungsmöglichkeiten in Stratford-Upon-Avon

Luxushotels:

    ist das luxuriöseste Anwesen in Stratford-Upon-Avon. Es liegt nur sechs Meilen von der Stadt entfernt und befindet sich in einem 40 Hektar großen Park in einem üppigen Tal, durch das der Fluss Stour fließt. Das familienfreundliche Hotel ist in einem prächtigen Herrenhaus untergebracht, das aus sechs verschiedenen Steinen aus der Region erbaut wurde. Die Inneneinrichtung strahlt mit Gemälden in vergoldeten Rahmen, Friesen und plüschigen Möbeln in den Zimmern und Suiten altmodische Eleganz aus. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Hallenbad, ein Spa, eine Sauna und ein Dampfbad. Außerdem gibt es ein Restaurant und kostenlose Parkplätze.
  • Das im Herzen der Stadt gelegene Boutique-Hotel Indigo Stratford-upon-Avon ist in seinen Zimmern und öffentlichen Bereichen eine Hommage an Shakespeare. Teile dieses historischen Hotels stammen aus dem 15. Jahrhundert, aber die Inneneinrichtung hat einen eklektischen, modernen Stil mit kräftigen Farben und viel Kunst. Zu den Annehmlichkeiten gehört ein Restaurant mit Innen- und Außenspeisebereich.
  • Das Welcombe Hotel, BW Premier Collection by Best Western, ist in einem Landhaus am Rande der Stadt untergebracht. Die Zimmer sind geräumig und komfortabel, aber es gibt auch eine Handvoll Apartments, wenn Sie mehr Platz benötigen. Das Hotel liegt auf einem wunderschönen Gelände und bietet zahlreiche Annehmlichkeiten. Es gibt einen 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz, ein Spa mit einem Hydrotherapie-Pool und ein Restaurant. Das Hotel ist familienfreundlich und verfügt über einen Kids’ Club. Auch Hunde sind hier willkommen.

Hotels der mittleren Kategorie:

  • Das in einem Gebäude aus dem Jahr 1450 untergebrachte The White Swan ist eine weitere erstklassige Wahl im Stadtzentrum. Es gibt nur 41 Zimmer, die sich durch eine Mischung aus ursprünglichen Merkmalen und modernen Annehmlichkeiten auszeichnen. Besonders beliebt sind die dunklen Hartholzböden und die geschnitzten Holzkopfenden. Im vorderen Teil des Hotels befindet sich ein charmantes Restaurant, das auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Das Hotel verfügt über schicke Zimmer und Suiten mit einzigartigem Dekor – z. B. modifizierte Himmelbetten aus Holz und Wände mit Nadelstreifen. Die Zimmer sind geräumig und haben bequeme Betten. Das zentral gelegene Hotel ist nur wenige Gehminuten von vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt und bietet ein familienfreundliches Menü für Kinder im Restaurant. Die Zimmer sind stilvoll und komfortabel. Zu den Annehmlichkeiten gehört ein kostenloses komplettes englisches Frühstück, das auf dem Zimmer serviert werden kann. Außerdem gibt es einen Garten im Innenhof und kostenlose Parkplätze.

Budget Hotels:

    ist das beste Budget-Hotel der Stadt. Die Zimmer sind einfach, aber dennoch stilvoll eingerichtet und verfügen über bequeme Betten. Das Hotel ist familienfreundlich und bietet Kindergerichte im Restaurant an. Vor Ort gibt es gebührenpflichtige Parkplätze.
  • Eine weitere preiswerte Wahl ist das Travelodge Stratford-Upon-Avon . Die Zimmer sind freundlich und modern eingerichtet, mit Akzentwänden und Kunstwerken. Es gibt ein Restaurant vor Ort und das Parken ist kostenlos.

Stratford-upon-Avon Map - Tourist Attractions

Stratford-upon-Avon Karte – Attraktionen (historisch)

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button