Südamerika

12 erstklassige Wochenendausflüge in Georgia

Der Bundesstaat Georgia ist ein großartiges Ziel für einen Wochenendausflug, und die erste Station ist in der Regel die pulsierende, energiegeladene Stadt Atlanta. Dank eines Flughafens von Weltrang (er ist auch der verkehrsreichste der Welt, was Starts und Landungen angeht) kann man die Attraktionen des Peach State leicht erreichen.

Hinzu kommt ein gemäßigtes Klima, gepaart mit der unvergleichlichen Gastfreundschaft der Südstaaten, sowie eine spektakuläre Landschaft, die von einem kleinen Grand Canyon bis zu den einsamen Stränden der Golden Isles reicht, und Sie können darauf wetten, dass dieser Staat jedem Reisestil gerecht wird. Ganz gleich, ob Sie einen romantischen Kurzurlaub oder ein unterhaltsames Abenteuer suchen, Georgia hat alles zu bieten.

Im ganzen Bundesstaat ist noch viel Antebellum-Architektur im Stil von “Vom Winde verweht” erhalten. Nicht weniger als 47 staatliche Parks und über 400 Stätten des Bürgerkriegs halten Sportbegeisterte und Geschichtsinteressierte auf Trab. Das geheimnisvolle spanische Moos, das von den Bäumen in den vielen Parks des Bundesstaates herabhängt, verleitet Besucher dazu, den Refrain von Georgia on My Mind zu summen, während sie fantastische Erinnerungen an dieses bezaubernde Reiseziel aufbauen.

In unserer Liste der besten Wochenendausflüge in Georgia erfahren Sie mehr über die besten Orte, die Sie in diesem Bundesstaat besuchen können.

1. Georgias Landeshauptstadt: Atlanta

Downtown Atlanta

Das Stadtzentrum von Atlanta

Es ist zwar unmöglich, an einem einzigen Wochenende alles zu sehen, was Atlanta zu bieten hat, aber viele der Top-Sehenswürdigkeiten dieses beliebten Reiseziels liegen so nah beieinander, dass Sie sicherlich einige davon von Ihrer “Muss-ich-sehen”-Liste streichen können.

Die Stadtplaner hatten den richtigen Riecher, als sie das Gebiet um den Centennial Park herum gestalteten. In fußläufiger Entfernung können Touristen ein Konzert oder eine Sportveranstaltung besuchen und eines der größten Aquarien der Welt besichtigen. Außerdem befindet sich hier auch das Zentrum für Bürger- und Menschenrechte, gleich neben der World of Coca Cola. Hier werden Geschichte, Politik, Wirtschaft und Sport in einem für die Besucher sehr ansprechenden Ambiente und Paket vereint.

An anderer Stelle wird der Beitrag von Dr. Martin Luther King zur Welt der Bürgerrechte in dem nach ihm benannten Zentrum gewürdigt. Die Atlanta Beltline ist ein Traum für Radfahrer und Wanderer, und der exquisite Botanische Garten mit seinen Chihuly-Skulpturen ist ein Muss für jeden Grünschnabel. Atlanta hat auch eine hervorragende Feinschmeckerszene mit einigen der besten Gerichte und Restaurants im Süden der USA zu bieten.

  • Lesen Sie mehr: Die besten Touristenattraktionen und Aktivitäten in Atlanta

2. Historisches Savannah

Moonrise in Savannah

Mondaufgang in Savannah

Savannah, bekannt als die erste Stadt Georgias, ist reich an Südstaatengeschichte. Majestätische, mit spanischem Moos bewachsene Bäume umgeben die stattlichen, jahrhundertealten Häuser im historischen Viertel. Diese bezaubernde Stadt eignet sich hervorragend für Spaziergänge, und ihr symmetrischer Grundriss und die große Vielfalt an gut erhaltener Architektur haben dazu geführt, dass das gesamte Stadtzentrum als National Historic Landmark ausgezeichnet wurde.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, die eleganten Parks entlang der Bull Street zu erkunden, halten Sie Ausschau nach dem Mercer Williams House . Dieses Wunderwerk im italienischen Stil war das Haus der Pfadfinderinnen-Gründerin Juliette Gordon Low und wird Ihnen aus dem Film Mitternacht im Garten von Gut und Böse bekannt vorkommen.

Savannah Cotton Exchange

Savannah Cotton Exchange | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Machen Sie einen Spaziergang durch den Forsyth Park unter einem Baldachin aus spanischem Moos. Wenn Sie die Stadt verlassen wollen, setzen Sie sich ins Auto und fahren Sie nach Tybee Island, wo Sie nur eine halbe Stunde entfernt Sonne und Sand tanken können.

  • Lesen Sie mehr: Die besten Touristenattraktionen in Savannah

3. Stone Mountain

Stone Mountain

Der Steinberg

Der Stone Mountain ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen in Georgia und liegt nur 30 Minuten westlich von Atlanta, was ihn zu einem idealen Ausflugsziel macht. Mehr als vier Millionen Besucher kommen jedes Jahr in den Stone Mountain Park, um diesen isolierten, skulpturalen Berg zu besichtigen, dessen massiver “Stein” ein beeindruckendes Monument darstellt, um das herum der Park angelegt ist.

Die Natur spielt zwar eine große Rolle in der Attraktion, aber es gibt auch viele zusätzliche Angebote, die eher an einen Themenpark erinnern. Es gibt Minigolf, einen Spielplatz mit Dinosaurier-Themen und eine abendliche Lasershow. Im Stone Mountain Park finden das ganze Jahr über Festivals statt. Schauen Sie also im Kalender nach, ob sich Ihre Termine mit denen Ihres Reisestils überschneiden.

Der Historic Square bietet den Touristen einen Einblick in das Leben der Antebellum-Kultur vor dem Bürgerkrieg. Apropos Antebellum: Das Stone Mountain Manor ist ein charmantes Bed-and-Breakfast. Das am Rande des Parks gelegene Boutique-Hotel verfügt über luxuriöse Zimmer und zahlreiche Annehmlichkeiten. Sie können Golf spielen, am Pool entspannen und sogar Ihr Haustier mitbringen. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen, ebenso wie Wi-Fi und Parken.

4. Meeresinsel

Sea Island

Meeresinsel

Diese abgelegene Ferieninsel in Privatbesitz liegt an der Atlantikküste im Süden Georgias und fühlt sich an, als wäre sie eine Million Meilen entfernt. Schon beim Überqueren der Brücke, wenn Sie an den moosbewachsenen Eichen vorbeifahren, beginnt der Urlaubsmotor zu röhren. Das luxuriöse The Cloister at Sea Island hat in den letzten zehn Jahren die Fünf-Sterne-Bewertung von Forbes erhalten, und es ist leicht zu erkennen, warum.

Mit seinen Unterkünften aller Art, von privaten Cottages bis hin zu hotelähnlichen Zimmern, zieht es mit seiner hervorragenden Ausstattung und Gastfreundschaft Familien und Gäste aus aller Welt an. Gehen Sie an den unberührten Strand oder spielen Sie eine Runde Golf auf einem der drei Plätze am Meer.

Nach einem anstrengenden Tag können Sie sich an einem der Pools entspannen oder an den zahlreichen Aktivitäten auf der Insel teilnehmen, wie z. B. Sportschießen, Radfahren, Tennis, Reiten und vieles mehr. Ein Einkaufsbummel ist hier eher ein einmaliges Erlebnis, und wenn Sie genug haben, kommen Sie zurück, um in einem der vielen Restaurants auf dem Gelände die Aromen von Sea Island zu genießen.

5. Jekyll Insel

Clam Creek on Jekyll Island

Clam Creek auf Jekyll Island

Jekyll Island ist ein beliebtes Ausflugsziel vieler Besucher in Georgia. Diese Küstenoase ist ein Ort, an den man reist, um mit der Natur in Kontakt zu kommen und das entspannte Inselleben zu genießen. Vom Driftwood Beach bis zur Oceanfront Promenade gibt es auf der Insel so viele einzigartige Orte zu besuchen.

Einen Vorgeschmack auf das, was die Insel zu bieten hat, können Sie bei einer gemütlichen Kajaktour im 4-H Tidelands Nature Center bekommen. Im Sea Turtle Center erfahren Sie mehr über die einheimische Tierwelt, denn hier werden Meeresschildkröten rehabilitiert und andere Küstenbewohner unterstützt. Sie können auch an einer der vielen historischen Touren teilnehmen, um mehr über die reiche Kultur dieser Gegend zu erfahren.

Das Jekyll Island Club Resort ist ein historisches Anwesen, das jetzt für moderne Reisende modernisiert wurde. Das ursprüngliche Jagdhaus war der Spielplatz der Rockefellers und Vanderbilts.

6. Athen

City Hall in Athens

Rathaus in Athen | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Athens hat den Charme einer Südstaatenstadt und ist nur etwas mehr als eine Stunde von der quirligen Stadt Atlanta entfernt. Mit ihrer lebendigen Musikszene und ihrer Studentenkultur bietet diese kleine Stadt alles, was ein hipper Reisender für einen Kurztrip braucht.

Besuchen Sie das Georgia Museum of Art, um Werke lokaler und internationaler Künstler zu bewundern, oder machen Sie einen Spaziergang durch die State Botanical Gardens of Georgia. Die im viktorianischen Stil erbaute Innenstadt mit ihren trendigen Geschäften, Restaurants und lebhaften Unterhaltungsmöglichkeiten bietet den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm.

Das Hilton Garden Athens Downtown ist ein hervorragendes Mittelklassehotel für alle, die die Restaurants und Attraktionen der Innenstadt, einschließlich der University of Georgia und zahlreicher Unterhaltungsmöglichkeiten, zu Fuß erreichen möchten. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören ein sicheres Parkhaus, ein 24-Stunden-Laden und ein Fitnesscenter sowie ein Restaurant, das Frühstück serviert.

7. Blue Ridge

Blue Ridge Mountains

Blue Ridge-Berge

Eingebettet in die Berge Georgias, aber nur 90 Minuten von Atlanta entfernt, hat Blue Ridge für jeden etwas zu bieten. Egal, ob Sie auf der Suche nach Abenteuern in den höheren Lagen oder nach einem entspannten Urlaub sind, in dieser schönen Gegend werden Sie fündig. Abenteuerlustige können die Zipline Canopy Tours über ein wunderschönes 165 Hektar großes Gelände in den Bergen ausprobieren.

Wenn Sie es etwas gemütlicher angehen möchten, sollten Sie eine Fahrt mit der Blue Ridge Scenic Railway unternehmen. Diese vierstündige Zugfahrt führt über eine 26 Meilen lange Strecke der historischen Eisenbahn vom Blue Ridge Depot in der Innenstadt durch wunderschöne Landschaften nach Copperhill in Tennessee.

Blue Ridge Scenic Railway

Blue Ridge Scenic Railway | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Ein Bummel durch das Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Geschäften und Restaurants ist eine hervorragende Möglichkeit, das Flair dieser künstlerischen und kreativen Umgebung zu erleben. Wenn Sie das Glück haben, im Oktober zu Besuch zu sein, sollten Sie beim beliebten Apple Festival vorbeischauen und das gute Essen, die Musik, die Händler und eine beeindruckende Oldtimerausstellung genießen.

Gleich gegenüber dem Railway Depot liegt das Blue Ridge Inn Bed & Breakfast. Dieses klassische B&B ist in einem restaurierten dreistöckigen viktorianischen Haus aus den 1890er Jahren untergebracht und liegt nur wenige Gehminuten von mehreren hervorragenden Restaurants entfernt, darunter das ausgezeichnete Black Sheep Restaurant, sowie von den zahlreichen Antiquitäten- und Einrichtungsgeschäften der Stadt. Das Gasthaus bietet geräumige Zimmer und Suiten mit 12 Fuß hohen Decken und eigenen Bädern, und einige verfügen über einen eigenen Aufenthaltsraum.

8. Augusta

Dusk river view in Augusta

Blick auf den Fluss in der Abenddämmerung in Augusta

Augusta ist so viel mehr als nur sein berühmter Golfplatz. Am Savannah River gelegen und gleich gegenüber von South Carolina, fühlt sich diese geschäftige Großstadt eher wie eine Kleinstadt an. Die Erkundung des Stadtzentrums lässt sich leicht zu einem unterhaltsamen Abenteuer machen. Sie können eine Bootstour auf dem Augusta Canal, eine historische Trolley Tour oder die Black History Trolley Tour unternehmen. Planen Sie auch Zeit für einen Spaziergang auf dem Riverwalk ein, der 3,5 Meilen entlang des Savannah River verläuft.

Wenn Sie schon einmal hier sind, können Sie mit Cole Watkins Tours eine Paddeltour auf dem Betty’s Branch unternehmen oder eine Radtour durch das Forks Area Trail System unternehmen, eine Schleife von 34 Meilen bewaldeter Pfade. Wenn Sie etwas weniger abenteuerlustig sind, können Sie sich in den zahlreichen Galerien und Geschäften in der Innenstadt umsehen.

Shops in downtown Augusta

Geschäfte in der Innenstadt von Augusta | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Das moderne und aktualisierte Hyatt House Augusta Downtown liegt nur zwei Blocks vom Riverwalk und etwa 10 Gehminuten vom Augusta Museum of History entfernt. Das Hotel bietet Parkplätze vor Ort, ein kostenloses Frühstück, einen Pool und eine Dachterrasse sowie einen Zimmerservice im hauseigenen Restaurant.

9. Ein Hauch von Bayern in Helen

Bavarian-style buildings in Helen

Gebäude im bayerischen Stil in Helen | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Lederhosen in Georgia? Eines der vielleicht einzigartigsten Ausflugsziele im Pfirsichstaat ist die Stadt Helen. Diese bayerische Stadt ist voll von einzigartigen Häusern und Geschäften, die die alpine Kultur widerspiegeln, und liegt doch ganz zufällig mitten in den Georgia Mountains am Chattahoochee River. Auf den ersten Blick könnte man schwören, dass man in Deutschland ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie hungrig sind, denn Schnitzel, Brezeln und Würstchen sind hier die beliebtesten Gerichte. Kaufen Sie in einem der einzigartigen Geschäfte ein, die Kunst und Kunsthandwerk aus lokaler Produktion anbieten, oder besuchen Sie eines der Museen, wie das Folk Pottery Museum of Northeast Georgia. Schauen Sie auf jeden Fall in den Veranstaltungskalender, denn das ganze Jahr über gibt es zahlreiche Festivals. Die Lage des Ortes ist hervorragend, und es ist leicht, zahlreiche Aktivitäten drinnen und draußen zu finden.

Das Valhalla Resort Hotel ist der perfekte Ort für einen luxuriösen Aufenthalt in Helen und befindet sich auf dem Gelände des Innsbruck Golf Club. Das haustierfreundliche All-Suite-Hotel verfügt über eine elegante Einrichtung, die das romantische Ambiente eines europäischen Schlosses einfängt, sowie über eine Sauna und ein Spa vor Ort, ein Restaurant und eine Dachterrasse. Obwohl es etwas außerhalb der Stadt liegt, steht allen Gästen ein kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung.

Das Castle Inn ist eine weitere gute Wahl für einen Wochenendausflug in Helen. Dieses 3-Sterne-Hotel liegt zentral im Stadtzentrum mit Blick auf den Chattahoochee River und das zentrale “Dorf” mit seinen Geschäften und Lokalen. Die Zimmer sind thematisch einer mittelalterlichen Burg nachempfunden, und die Gäste haben direkten Zugang zur Hauptstraße und zum Parkplatz vor Ort.

10. Tybee-Insel

Tybee Pier

Tybee Pier

Wer einen ruhigen Strandurlaub mit Zugang zu Geschäften, Unterhaltungsmöglichkeiten, Restaurants und vielem mehr sucht, ist auf Tybee Island genau richtig. Dieser bekannte Strandort ist nur 18 Meilen von der historischen Stadt Savannah entfernt und hat jede Menge Charme. Auf dieser entspannenden Insel können Sie sich ausruhen und neue Energie tanken. Hier können Sie sich an frischen, einheimischen Meeresfrüchten satt essen und die Kalorien mit Radfahren, Paddleboarding, Kajakfahren und vielem mehr wieder abtrainieren.

Abends haben Sie die Möglichkeit, das nahe gelegene Savannah zu besuchen, um in einem der erstklassigen Restaurants zu speisen oder das pulsierende Unterhaltungsangebot zu nutzen, das nur 20 Minuten entfernt ist. Diese Barriereinsel verfügt über einen noch immer funktionierenden Leuchtturm, einen aktiven Pier und die Überreste eines Forts aus dem 19.

Jahrhundert. Das Hotel Tybee liegt neben dem Tybee Island Marine Science Center und bietet einen herrlichen Blick auf den Ozean, und der Tybee Pier and Pavilion ist nur einen kurzen Spaziergang vom Hotel entfernt.

11. Columbus

Downtown Columbus, Georgia

Stadtzentrum von Columbus, Georgia

Zwei Stunden südlich von Atalanta am Chattahoochee River gelegen, hat die Stadt Columbus Wochenendbesuchern viel zu bieten. Beginnen Sie Ihre Erkundungstour am Chattahoochee RiverWalk der Stadt. Dieser gepflasterte, ebene Fußgänger- und Radweg ist an mehreren Stellen entlang der 15 Meilen langen Strecke zu finden, unter anderem auch im pulsierenden Stadtzentrum der Stadt.

Chattahoochee RiverWalk in Columbus

Chattahoochee RiverWalk in Columbus | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Entlang des Weges finden Sie viele angenehme Orte, an denen Sie anhalten und die Aussicht auf den Fluss bewundern, einen Happen essen oder sogar an aufregenden Abenteuern wie Ziplining und Wildwasser-Rafting teilnehmen können. Uptown Columbus, wie das Stadtzentrum umbenannt wurde, ist mit seinen zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Cafés ebenfalls einen Besuch wert.

Am RiverWalk finden Sie auch das neueste Boutique-Hotel der Stadt. Das attraktive City Mills Hotel ist in einer jahrhundertealten ehemaligen Getreidemühle aus rotem Backstein untergebracht und wurde behutsam renoviert, wobei viele Aspekte der früheren Funktion des Gebäudes noch deutlich erkennbar sind. Es verfügt auch über eine herrliche Terrasse mit Blick auf den Fluss.

12. Macon

Beautiful brick building in Macon

Schönes Backsteingebäude in Macon | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Die Stadt Macon (es reimt sich auf “bacon”) liegt am Westufer des Ocmulgee River, mitten in Georgia. Obwohl die Stadt mit ihren rund 150.000 Einwohnern relativ klein ist, hat sie einiges zu bieten.

Zu den Höhepunkten Ihres Aufenthalts gehört zweifellos die Erkundung des belebten Stadtzentrums von Macon. Hier finden Sie alles, von Kunstgalerien und Designläden bis hin zu Modeboutiquen, sowie eine große Anzahl von Restaurants, die Sie ausprobieren können. Die Stadt bietet auch viele schöne Beispiele gut erhaltener Architektur aus der viktorianischen Ära, die größtenteils aus den vor Ort hergestellten roten Ziegeln gebaut wurden, die Macon den Spitznamen “Brick City” (Ziegelstadt) eingebracht haben.

Beste Zeit für einen Besuch? Der Frühling ist eine gute Zeit, um einen Ausflug nach Macon, Georgia, zu planen. Jedes Jahr im März findet im Stadtzentrum das International Cherry Blossom Festival statt, das Menschen aus dem ganzen Bundesstaat und darüber hinaus anzieht, um das Spektakel der 350.000 blühenden Kirschbäume zu erleben.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button