Südamerika

12 hochkarätige Aktivitäten in Stamford, CT

Stamford, die drittgrößte Stadt in Connecticut, ist eines der größten und aktivsten Geschäftszentren des Staates. Außerdem gibt es hier jede Menge Touristenattraktionen und unterhaltsame Aktivitäten, so dass es den Besuchern an nichts mangelt. Und das Beste daran? Stamford liegt nur 36 Meilen von der Grand Central Station in New York entfernt, die Sie bequem mit dem Metro North-Zug erreichen können.

Goodbody Garden in Stamford

Goodbody Garden in Stamford | Foto Copyright: Shandley McMurray

Wer sich entspannen und die frische Luft genießen möchte, kann aus einer Vielzahl von Parks, Naturgebieten, Flussuferwegen und sogar einigen unberührten Stränden wählen.

Diejenigen, die ein aufregendes und vielseitiges Erlebnis suchen, können sich in die Innenstadt begeben, um die lebhafte Einkaufs- und Restaurantszene zu erkunden – die geschäftige Bedford Street sollte man nicht verpassen. Oder Sie können sich einen Film im exzentrischen Palace Theatre ansehen.

Auch der neu erschlossene Harbor Point mit seinen tadellosen Uferwegen und Lokalen ist ein Muss. Und der Goodbody Garden bietet eine spektakuläre Kulisse für Fotos, vor allem, wenn im späten Frühjahr alles blüht.

Planen Sie Ihr Sightseeing mit unserer Liste der Top-Touristenattraktionen und Sehenswürdigkeiten in Stamford.

1. Cove Island Park

Cove Island Park

Cove Island Park

Wer hätte erwartet, im Herzen des geschäftigen Stamford einen so schönen Strand und Park zu finden? Der Cove Island Park war einst eine Halbinsel, die an der Nordseite durch einen schmalen Streifen Land verbunden war. In den späten 1600er Jahren wurde der Park als “Tierheim” für streunendes Vieh genutzt. Um ein vermisstes Tier wiederzufinden, musste man eine Strafe von fünf Schilling zahlen.

Heute befindet sich in diesem weitläufigen Paradies ein Jachthafen mit Segelbooten, die ruhig im Long Island Sound vor sich hin dümpeln. Seine zahlreichen Attraktionen und die friedliche Umgebung haben ihn zu einem der besten Orte in Stamford gemacht.

Der Cove Island Park im Stadtteil Cove im Südosten Stamfords ist der perfekte Ort zum Spazierengehen, Laufen, Schwimmen, Inlineskaten oder Entspannen. Auf dem 83 Hektar großen Gelände mit seinen zahlreichen Wegen gibt es viel zu entdecken, und die gepflegten Pfade und Wege laden dazu ein.

Der Park verfügt außerdem über einen Spielplatz, einen Outdoor-Fitnessbereich (einschließlich eines manuellen Ellipsentrainers), einen Radweg und Salzwiesen sowie Wattflächen.

In den Sommermonaten bringt ein Shuttle die Besucher von einem Abschnitt zum anderen – ein willkommener Service für alle, die mit Stühlen, Sonnenschirmen und Picknickkörben beladen sind. Wer lieber etwas zu essen kaufen möchte, kann dies im Restaurant vor Ort tun, und keine Sorge, es gibt auch genügend Toiletten.

Insider-Tipp: Rechnen Sie mit einer Gebühr von 30 $ von Montag bis Donnerstag oder 50 $ von Freitag bis Sonntag, wenn Sie keine Saisonkarte haben. Oder besuchen Sie uns in der Nebensaison, wenn das Parken kostenlos ist.

Adresse: 363 Weed Ave, Stamford, Connecticut

2. Stamford Museum & Naturzentrum

Stamford Museum & Nature Center

Stamford Museum & Nature Center | Foto Copyright: Shandley McMurray

Das Stamford Museum war einst das Sommerhaus des Kaufhausgründers Henri Bendel und bietet das ganze Jahr über zahlreiche wechselnde Ausstellungen. Je nachdem, wann Sie es besuchen, können Sie Kunstwerke von Gutzon Borglum bewundern oder eine Auswahl an historischen landwirtschaftlichen Geräten begutachten. Oder Sie versuchen sich im Recycled ReCreations Makerspace daran, etwas Beeindruckendes aus recycelten Materialien herzustellen.

Die Krönung des Herrenhauses sind jedoch die Marmorstatuen, die den Garten auf dem Hügel mit Blick auf den Lake Laurel schmücken. Zuerst sollten Sie die weitläufigen Wanderwege erkunden. Die “Wheels in the Woods Trails” sind so angelegt, dass sie nicht nur schön aussehen, sondern auch für alle zugänglich sind, auch für Rollstuhlfahrer, Spaziergänger und Kinderwagen.

Nehmen Sie sich Zeit für die Vogelbeobachtung (am besten von November bis Mai) und genießen Sie die beruhigenden Klänge des plätschernden Baches. Wenn Ihre Kinder erst einmal den spektakulären Spielplatz gesehen haben, der so angelegt ist, dass Kinder die Natur aus der Sicht der Tiere betrachten können, werden Sie stundenlang hier bleiben. Sie haben die Möglichkeit, durch einen hohlen Baumstamm zu krabbeln und in einem riesigen Vogelnest zu hocken.

Planen Sie auf jeden Fall Zeit für einen Besuch der Heckscher Farm ein, einer funktionierenden New England Farm mit Hühnern, Schafen, Ziegen und Pferden. Hier befindet sich auch das saisonale Maple Sugar House.

Insider-Tipp: Sonntags findet das beliebte Sunday Art Explorers-Programm im Overbrook Nature Center & Gift Shop statt. Kinder können auf der Rückseite des Gebäudes vorbeischauen und ein Kunstwerk herstellen, das sie später mit nach Hause nehmen können. Im Inneren des Gebäudes sind außerdem eine Wüstenrennmaus, eine Dosenschildkröte sowie Korn- und Ringelnattern ausgestellt.

Adresse: 39 Scofieldtown Road, Stamford, Connecticut

3. Bedford-Straße

Avon Theatre in Stamford

Avon Theatre in Stamford | Foto Copyright: Shandley McMurray

Das Stamford Town Center ist ein lokales Einkaufszentrum, das Sie nicht enttäuschen wird. Hier gibt es alle großen Namen, nach denen Sie suchen (wie Macy’s, Vans und Barnes & Noble). Wenn der Hunger kommt, empfehlen wir Ihnen, den Food Court auszulassen und in die Bedford Street zu gehen. Nur fünf Minuten zu Fuß entfernt, bietet diese belebte Gegend ein europäisches Ambiente, in dem Sie Ihre Sorgen vergessen können.

In den wärmeren Monaten können Sie die Brise auf der Terrasse eines der zahlreichen Restaurants genießen. Unser Favorit ist das Bedford Thai (verpassen Sie nicht das Mango-Curry), dicht gefolgt von Lucky’s Classic Burger & Malt Shop mit seinen supercremigen Milchshakes.

Wenn Sie mit dem Essen fertig sind, können Sie einen Spaziergang durch den Latham Park machen oder auf einer Parkbank ein Eis von 16 Handles genießen. Wenn Sie mehr Zeit haben, sollten Sie sich eine Eintrittskarte für einen der Independent-, ausländischen oder Dokumentarfilme besorgen, die im schönen und vielseitigen Avon Theatre angeboten werden.

Insider-Tipp: Wenn Sie hervorragendes thailändisches Essen zu einem Bruchteil des Preises im Bedford Thai genießen möchten, gehen Sie ins OCHA Thai & Japanese Cuisine, das nur drei Gehminuten entfernt in der Prospect Street liegt.

4. Bartlett Arboretum und Gärten

Bartlett Arboretum and Gardens

Bartlett Arboretum und Gärten

Neun farbcodierte, gut markierte Pfade führen Sie durch die beruhigenden 93 Hektar dieses üppigen, familienfreundlichen Heiligtums. Bei einem Besuch dieses natürlichen Spielplatzes werden Sie auch mit 12 beeindruckenden Gärten belohnt, die alle mit lehrreichen Schildern versehen sind, auf denen die einzelnen Arten beschrieben werden. Man merkt, dass viel Arbeit (und Liebe) in die Planung dieses Utopias geflossen ist.

Ob Sie nun Hügel erklimmen, den glitzernden Teich besuchen oder sich zwischen den Bäumen verirren wollen, Sie werden jede Sekunde in dieser heilenden Oase genießen. Vom Gesang der Vögel eingelullt, werden Sie sofort vergessen, wie nah Sie am geschäftigen Merritt Parkway sind. Der Eintritt ist frei (juhu!), es sei denn, Sie kommen zu einer besonderen Veranstaltung wie einem der Sommerkonzerte.

Außerdem bietet das Arboretum das ganze Jahr über beliebte Kurse und andere besondere Aktivitäten an. Ein weiterer Pluspunkt: Das Arboretum ist hundefreundlich und somit der perfekte Ort für einen Morgen- oder Nachmittagsspaziergang mit Ihrem vierbeinigen Liebling.

Kinder werden die “geheime Kopf-Schnitzeljagd” lieben. Überall auf dem Gelände gibt es versteckte Gesichter, die oft in der Rinde eines Baumes versteckt sind. Sie sind nicht leicht zu finden, also müssen Sie die Augen offen halten. Auf der Website des Parks finden Sie acht Hinweise, die Ihnen den Weg weisen. Das ist kein Schummeln, versprochen!

Insider-Tipp: Passt auf, wo ihr hintretet. Unter den Füßen können sich rutschige Wurzeln und Felsen befinden. Schließlich sind wir hier in der Natur!

Adresse: 151 Brookdale Road, Stamford, Connecticut

5. Chelsea-Pfeiler

Chelsea Piers

Chelsea Piers | Foto Copyright: Shandley McMurray

Jeder, der sich gerne bewegt, wird Chelsea Piers lieben. Dieser Familien- und Fitness-Unterhaltungskomplex wurde 1995 in Chelsea, New York City, gegründet. Er war so beliebt, dass er 2012 nach Connecticut gebracht wurde und sich zu einem der besten Ausflugsziele für Familien in Connecticut entwickelt hat.

Die Anlage ist riesig – wir sprechen hier von 400.000 Quadratmetern. Und er ist vollgepackt mit Bereichen, die es unmöglich machen, still zu sitzen. Chelsea Piers hat die Kunst perfektioniert, dass Bewegung Spaß macht. Bei der großen Auswahl an Aktivitäten ist buchstäblich für jeden Sportlertyp etwas dabei (sogar für Sie, Sie Couch-Potato).

Es gibt ein 5.000 Quadratmeter großes Fitnesscenter, Eislaufbahnen, ein Baseballcenter, Squash- und Tennisclubs, Basketball- und Volleyballplätze, ein Abenteuerzentrum (Trampoline und Kletterwände) und mehrere Pools.

Und nicht zu vergessen die große Splash Zone mit drei Wasserrutschen. Hier bekommen Fitnessbegeisterte alles aus einer Hand. Sie sind kein geborener Sportler? Keine Sorge, das Fitnesscenter bietet auch Yoga- und Pilateskurse sowie Massagen an.

Adresse: 1 Blachley Road, Stamford, Connecticut

6. Antiquitätensuche in der Nähe der Canal Street

Antique porcelain plates

Antike Porzellanteller

Antiquitätenfans kommen in der Canal Street auf ihre Kosten, die südlich der I-95 auf der Ostseite von Stamford liegt. Dieser Stadtteil ist ein heißes Pflaster für alle, die auf der Suche nach Schnäppchen für alte und antike Waren sind. Von Schildkrötenfiguren aus Kristall über alte Comic-Hefte bis hin zu einem viktorianischen Esszimmerstuhl aus Nussbaumholz – an interessanten Fundstücken mangelt es in diesem Viertel nicht.

Die Hamptons Antique Galleries beherbergen auf vier Etagen die erstaunlichsten Fundstücke, die bis ins 17. Tipp! Machen Sie ein Foto von dem Gegenstand, der Sie interessiert, und nehmen Sie es mit an die Rezeption, um mehr darüber zu erfahren.

Verpassen Sie nicht die Antique and Artisan Gallery in der nahe gelegenen Jefferson Street. Sie können sich auf der Website der Galerie umsehen, aber nichts ist besser, als sich vor Ort auf die Suche nach einem besonderen Stück zu machen, von dem Sie gar nicht wussten, dass Sie es suchen. Im Gegensatz zu anderen Antiquitätenmärkten präsentiert diese spektakulär helle, saubere und gut organisierte Galerie ihre Schätze in einer übersichtlichen Art und Weise, die die Aufmerksamkeit selbst auf die kleinsten, einzigartigen Stücke lenkt.

7. Hafen-Punkt

Harbor Point

Harbor Point

Dieses aufstrebende Viertel befindet sich seit Jahren im Bau, aber das Ergebnis ist das Warten wert. Diese malerische Halbinsel in Stamfords Stadtteil South End wird im Norden von der I-95 und im Süden vom Kosciuszko Park begrenzt.

Mit nagelneuen Büro- und Apartmentgebäuden haben die Bauherren einen exklusiven Stadtteil geschaffen, der über eigene Parks, einen eigenen Hafen, Verkehrsanbindungen und eine beeindruckende Anzahl guter Restaurants und Geschäfte verfügt.

Kommen Sie für einen romantischen Spaziergang entlang der Strandpromenade und bleiben Sie, um ein leckeres Essen mit Aussicht zu genießen. Die meisten besuchen das Sign of the Whale wegen seiner Atmosphäre – es ist geräumig, schön dekoriert und bietet eine außergewöhnlich gute Aussicht von der Außenterrasse. Zum Brunch (für den das Lokal berühmt ist) und zum Abendessen legt oft ein Live-DJ auf.

8. Mianus River Park

Fall colors at the Mianus River Park

Herbstfarben im Mianus River Park

Dieser weitläufige, 300 Hektar große Park befindet sich an der Grenze zwischen der eleganten Kleinstadt Greenwich und Stamford. Der Park bietet mehrere Wanderwege inmitten grüner Wälder und ist voll von Eichhörnchen, Streifenhörnchen und zwitschernden Vögeln. Hier kann man sich stundenlang aufhalten, und viele tun das auch und packen ihr Picknick für einen schönen Tag ein.

Hundespaziergänger lieben dieses Naturwunderland, so dass Sie während Ihres Abenteuers sicher irgendwann von einer nassen Nase gefolgt von pelzigen Ohren begrüßt werden.

Die Wege sind gut gepflegt und leicht bis mittelschwer, was sie zu einem idealen Wandergebiet für Kinder macht. Es gibt keine Verpflegungsstellen, also nehmen Sie Wasser und Snacks mit, die Sie an einem schönen Platz am See genießen können. Machen Sie außerdem ein Foto von der Parkkarte, bevor Sie Ihre Wanderung beginnen. Es ist leicht, sich zu verirren, also betrachten Sie die Karte als Notfallplan, falls Sie das Gefühl haben, wieder einmal im Kreis zu laufen.

An Attraktionen gibt es eine Höhle zu entdecken, eine Holzbrücke zu überqueren und einen Staudamm zu besichtigen sowie sich schlängelnde Nebenflüsse, die den Geist beruhigen.

Wer ein tiefergehendes Abenteuer erleben möchte, kann sich die Naturpfadkarte des Parks herunterladen oder ausdrucken, um sie als Leitfaden für eine zweieinhalb Meilen lange Wanderung zu verwenden, die an 13 gut markierten und detaillierten Sehenswürdigkeiten vorbeiführt.

Insider-Tipp: An Wochenenden kann es sehr voll werden, und die beiden Parkplätze (einer in Stamford und der andere in Greenwich) füllen sich schnell, also versuchen Sie, früh zu kommen.

Adresse: Merribrook Lane, Stamford, Connecticut

9. Goodbody Garden und Fort Stamford Park

Goodbody Garden

Goodbody Garden | Foto Copyright: Shandley McMurray

Dieser kleine Leckerbissen liegt versteckt in einem Wohngebiet an der Westover Road, nordwestlich des Stadtzentrums und ganz in der Nähe des Mianus River State Park. Dieser ruhige botanische Garten ist ein schöner Ort für einen Besuch, wenn Sie in der Gegend sind. Packen Sie ein Picknick ein, strecken Sie sich auf einer Yogamatte aus, genießen Sie einen Milchkaffee oder schlendern Sie langsam über den Pfad.

Die Blütenpracht ist vor allem im späten Frühling göttlich, und wenn Sie an einem Wochenende kommen, werden Sie wahrscheinlich einer Hochzeitsgesellschaft begegnen, die die atemberaubende Kulisse für Fotos nutzt.

Der Laubengang mit den Weinreben lädt zu Selfies oder Fotos mit den Kindern ein. Die meisten Besucher kommen jedoch hierher, um die Ruinen des alten Fort Stamford zu besichtigen, das von 1781 bis 1783 in Betrieb war. Es gibt nicht viel zu sehen, aber die wenigen steinernen Überreste erinnern an die historische Bedeutung dieser Gegend. Außerdem werden die vierbeinigen Familienmitglieder einen schönen Spaziergang im Freien genießen.

Wenn Sie hier sind, sollten Sie sich unbedingt die Zeit nehmen, um die gärtnerischen Fähigkeiten des Stamford Garden Club zu würdigen, der für die unglaubliche Blütenpracht verantwortlich ist. Die Schönheit dieses Gartens ist so bezaubernd, dass Sie ihn gar nicht mehr verlassen möchten.

Die beste Zeit für einen Besuch ist der späte Frühling oder die Sommermonate, wenn die Blumen am spektakulärsten sind.

10. Das Stamford Center for the Arts – Palasttheater

Palace Theatre

Palasttheater | Foto Copyright: Shandley McMurray

Das Palace Theatre wurde 1927 eröffnet und kann auf eine lange Geschichte und eine noch beeindruckendere Liste von Gästen verweisen. Die ursprüngliche Hauptbühne ist immer noch in Betrieb, ebenso wie die kleinere, intimere UpStage , in der Sie sich wie in einem kleinen Club fühlen und die Darbietungen hautnah miterleben können.

Das Theater wurde wunderschön restauriert, um den Charme der alten Zeit zu bewahren, und bietet dennoch von fast allen Plätzen aus eine unglaubliche Aussicht. Es ist nicht so groß, dass es sich unpersönlich anfühlt, und die Sitze sind gut verteilt, so dass Sie nicht damit konfrontiert werden, dass Ihnen der Hinterkopf eines anderen die Sicht versperrt.

Das Palace Theatre bietet eine große Auswahl an Künstlern – von Komikern über Tänzer bis hin zu einem Symphonieorchester – und hat buchstäblich für jeden etwas zu bieten. Wer muss schon nach New York City fahren, wenn er im Herzen von Stamford Künstler wie Three Dog Night, The Temptations, Tony Bennett und Alec Baldwin sehen kann?

Adresse: 61 Atlantic Street, Stamford, Connecticut

11. Die Ferguson-Bibliothek

Ferguson Library

Ferguson Library | Foto Copyright: Shandley McMurray

Die Ferguson Library bietet ihren Besuchern so viel mehr als nur Zugang zu großartigen Geschichten. Dieser historische Veranstaltungsort ist einer der besten Orte für Autorengespräche zu einer breiten Palette von Themen.

Weitere beliebte Veranstaltungen sind Dokumentarfilmvorführungen, Krimi-Workshops, Kunstausstellungen und natürlich die Familiengeschichten, die bei schönem Wetter im Freien stattfinden.

Die Hauptbibliothek befindet sich im Dimattia-Gebäude am Public Library Plaza im Herzen der Innenstadt von Stamford.

Drei weitere Zweigstellen sind über die ganze Stadt verteilt, und das Bookmobile ist eine brillante mobile Bibliothek, die seit 1940 in Betrieb ist und montags, mittwochs und freitags Bücher an die Öffentlichkeit bringt.

Die Bibliothek wurde im späten 19. Jahrhundert gegründet und nach ihrem ersten großen Wohltäter, einem örtlichen Richter namens John Day Ferguson, benannt. Im Jahr 1911 wurde sie zu einer kostenlosen Bibliothek.

Adresse: One Public Library Plaza, Stamford

12. Der historische Bezirk South End

South End Historic District

South End Historic District | Foto Copyright: Shandley McMurray

Im einzigartigen South End Historic District trifft Alt auf Neu. Dieses überwiegend aus Wohnhäusern bestehende Gebiet unterhalb der I95 und des Stamford-Bahnhofs wurde im späten 19. Jahrhundert als “Walking City” entwickelt, damit die Bewohner bequem zu Fuß von zu Hause ins Büro pendeln konnten.

Im Jahr 1986 wurde dieses Gebiet aufgrund seiner Gebäude aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert am südlichen Rand des Geschäftsviertels der Innenstadt von Stamford in das National Register of Historic Places aufgenommen.

Hier sind verschiedene architektonische Stile zu finden, darunter Italiante, Colonial Revival, viktorianische Gotik und Queen Anne. Vier Kirchen, eine Feuerwache und die ehemalige Yale & Towne Lock Works befinden sich ebenfalls in diesem Gebiet.

Im Laufe der Zeit wurden viele der historischen Wohn- und Geschäftshäuser, die einst in diesen Straßen standen, durch größere Wohnhäuser ersetzt. Große Landgüter aus den späten 1800er Jahren wurden langsam durch mehrstöckige Gebäudekomplexe und Mehrfamilienhäuser ersetzt.

Heute findet man überall in der Gegend hübsche Parks, Bodegas, lokale Restaurants und kleine Geschäfte. Auch größere Unternehmen haben sich angesiedelt, wobei der neu erschlossene Harbor Point das begehrteste Gebiet ist.

Adresse: Washington Boulevard, Pacific Street und Atlantic Street von Norden nach Süden. Die Henry Street verläuft von Westen nach Osten.

Übernachtungsmöglichkeiten in Stamford für Sightseeing

Luxushotels :

  • Stamfords einziges Vier-Sterne-Hotel, das Hilton Stamford Hotel & Executive Meeting Center, wurde vor kurzem für mehrere Millionen Dollar renoviert und präsentiert sich in einem polierten, modernen Look. Das Hotel verfügt über Zimmer und Suiten in verschiedenen Größen, darunter auch Optionen für Familien. Das Hotel ist haustierfreundlich. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Swimmingpool, ein Whirlpool und ein Restaurant mit amerikanischer Küche.

Hotels der mittleren Kategorie :

  • In Stamford gibt es eine Reihe von guten Hotels der mittleren Kategorie. Eine davon ist das STAMFORD Hotel in der Nähe der Town Center Mall und weniger als eine Meile von der Metro North-Linie nach New York City entfernt. Das bei Geschäftsreisenden beliebte Drei-Sterne-Hotel bietet komfortable Zimmer und Suiten mit Schreibtischen. Vor Ort gibt es einen Swimmingpool, ein Fitnesscenter und ein Restaurant.
  • Das Stamford Marriott Hotel & Spa liegt direkt gegenüber dem Einkaufszentrum Town Center mit mehr als 100 Geschäften und Restaurants und ist ein weiteres günstiges Hotel. Das haustierfreundliche Hotel bietet Annehmlichkeiten wie ein Lobby-Restaurant mit amerikanischer Bistro-Küche, einen beheizten Innen- und Außenpool und ein Spa. Das Hotel verfügt über einige einzigartige architektonische Elemente, die es nicht so plump aussehen lassen wie eine typische Kette. Die Zimmer und Suiten sind modern eingerichtet, und es sind auch Familienzimmer verfügbar. Zu den Annehmlichkeiten vor Ort gehören ein Schwimmbad, ein Fitnessraum und ein Business Center.

Budget-Hotels :

  • Wenn Sie in Stamford nur eine erschwingliche Unterkunft benötigen, gibt es einige gute Budget-Hotels, die Sie sich ansehen sollten. Eine davon ist das Amsterdam Hotel, das sich im Stadtzentrum befindet und leicht mit dem Zug nach New York zu erreichen ist. Das Hotel im europäischen Stil verfügt über geräumige Zimmer mit Minikühlschrank, Kaffeemaschine und Mikrowelle. Es ist auch hundefreundlich. Ein kostenloses kontinentales Frühstück ist im Preis inbegriffen, und es gibt einen Fitnessraum vor Ort. ist ein Zwei-Sterne-Hotel, das eine weitere gute, preisgünstige Option ist. Die Zimmer sind ordentlich, mit frischer weißer Bettwäsche und Bettdecken. Es gibt auch Familienzimmer, falls Sie mit Kindern unterwegs sind. Es wird ein kostenloses Frühstück serviert, und auch das Parken ist hier kostenlos. Es gibt einen saisonalen Swimmingpool im Freien. Das La Quinta ist auch haustierfreundlich.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Unternehmungen in Connecticut: Auch wenn die Stadt Stamford faszinierend ist, sollten Sie sich unsere Liste der besten Wochenendausflüge in Connecticut oder unsere Tipps für die besten Kleinstädte durchlesen, wenn Sie auf der Suche nach echten versteckten Juwelen sind. Um Ihnen bei der Planung einer Reise in den Bundesstaat zu helfen, finden Sie in unserem Leitfaden die besten Attraktionen in Connecticut.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button