Südamerika

12 top-bewertete Attraktionen & Aktivitäten in Alicante

Dieser sonnige Ort am Meer wurde von den alten Römern, die sich hier niederließen, Lucentum (“Ort des Lichts”) genannt. Auch heute noch werden Touristen von dem angenehmen Klima und der wunderschönen Lage in einer weitläufigen Bucht angezogen.

Mit dem türkisfarbenen Wasser des Mittelmeers, das an die Sandstrände plätschert, ist Alicante verständlicherweise ein beliebtes Sommer- und Winterreiseziel an der Costa Blanca.

Alicante bietet die ideale Kombination aus Freizeitaktivitäten und kulturellen Attraktionen. Zu den beliebten Freizeitbeschäftigungen gehören das Sonnenbaden an den Sandstränden, das Flanieren an der Uferpromenade und das Bewundern von Meisterwerken der Kunst in renommierten Museen.

Alicante ist mit seinen zahlreichen Hochhaushotels in der Nähe des Hafens und des Strandes auf Besucher eingestellt. Überall in der Stadt lockern üppige Gärten und elegante, von Palmen gesäumte Boulevards das Stadtbild auf.

Informieren Sie sich über die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Alicante in unserer Liste.

1. Burg von Santa Bárbara

Castillo de Santa Bárbara

Burg von Santa Bárbara

Das Castillo de Santa Bárbara thront hoch über der Stadt und scheint aus einem Felsvorsprung über dem Meer zu wachsen. Die Lage auf dem Berg Benacantil zeugt von der militärischen Bedeutung der Burg, die schon zu Zeiten der Karthager ein strategischer Vorteil war.

Der ursprüngliche islamische Alcazar aus dem neunten Jahrhundert wurde von den Mauren durch den christlichen Prinzen Alfonso von Kastilien erobert. Die siegreiche Schlacht fand am Festtag der Heiligen Barbara statt, daher auch der Name der Burg. Während der Herrschaft von Philipp II. wurde die Burg im Stil der Renaissance renoviert.

Die Burg kann sowohl auf eigene Faust als auch im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Zu besichtigen sind La Torreta, der alte Bergfried (Turm), der prächtige Empfangssaal Philipps II., der Patio de Armas und die Festungsanlage Revellín del Bon Repós. Außerdem werden in der Burg das ganze Jahr über temporäre Ausstellungen gezeigt.

Touristen sind von den alten Sälen der Burg, ihrer faszinierenden Geschichte und dem atemberaubenden Panoramablick auf die Küste beeindruckt. Von der Festungsmauer und dem Turm aus hat man einen weiten Blick über die Stadt, die Bucht und die Hügel im Norden.

Ein ausgezeichneter dreistündiger Rundgang durch Alicante beginnt mit einem Besuch des Castillo de Santa Bárbara, wo ein örtlicher Führer die interessantesten Merkmale der Burg erläutert. Die Tour führt die Teilnehmer auch zum Barrio Santa Cruz (Altstadt), zum Ayuntamiento (Rathaus) und zur Explanada de España sowie zu einigen anderen wichtigen historischen Monumenten.

Standort: Berg Benacantil

2. Archäologisches Museum von Alicante (MARQ)

Museo Arqueológico

Museo Arqueológico |Puntin1969 / Foto geändert

Dieses großartige archäologische Museum nimmt den Besucher mit auf eine Reise durch 100.000 Jahre Geschichte. Die Sammlung umfasst die Vorgeschichte, die klassische Periode der Antike mit griechischen, römischen und iberischen Artefakten und das Mittelalter.

Zu den Höhepunkten der Sammlung gehören die antiken Münzen, die Figur der Göttin Tanit und die iberischen Keramiken. Besonders beeindruckend ist die mittelalterliche Ausstellung, die mehr als 300 Objekte umfasst. Ein weiteres interessantes Merkmal des Museums ist eine Ausstellung, die eine Szene des römischen Alltagslebens nachstellt.

Das Museum bietet auch pädagogische Informationen über die archäologischen Stätten von Lucentum und Illeta sowie über das Heiligtum von Pla de Petracos, wo viele der Artefakte entdeckt wurden.

Neben den Sammlungen bietet das Museum den Besuchern auch einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit von Archäologen. In den Galerien werden die Methoden der Unterwasserarchäologie, der Stadtarchäologie und der Feldarchäologie erläutert. Die Exponate zeigen auch, wie die Forscher anhand der gefundenen Objekte etwas über die Vergangenheit erfahren.

Adresse: Plaza del Doctor Gómez Ulla, Alicante

3. Explanada de España

Explanada de España

Explanada de España

Die Explanada de España, auch als Paseo de la Explanada oder Promenade Explanada bekannt, ist eine schöne, palmengesäumte Fußgängerpromenade, die parallel zum Jachthafen und zum Hafen verläuft. Diese Uferpromenade ist mit über sechseinhalb Millionen Marmorfliesen gepflastert, die ein beeindruckendes Mosaikwellenmuster ergeben.

Die Explanada de España, ein Zentrum des gesellschaftlichen Lebens in Alicante, ist zu jeder Tageszeit ein idealer Ort für einen Spaziergang. Besonders erfrischend ist es an den Sommerabenden, wenn die kühle Mittelmeerbrise vom Hafen herüberweht.

Touristen können sich in einem der Straßencafés entspannen und Souvenirs einkaufen. Auf einem Teil der Explanada de España findet ein Markt statt, auf dem lokale Künstler Gemälde anfertigen und Kunsthandwerker traditionelle Handarbeiten verkaufen.

Die Explanada de España ist fast immer voller Energie und bietet oft eine Bühne für Straßenkünstler. Darüber hinaus finden das ganze Jahr über kulturelle Veranstaltungen im Freiluft-Auditorium La Concha statt, das seinen Namen von der Form einer Muschel hat. Zu den Veranstaltungen gehören Musikkonzerte und Sommerfestivals.

Es gibt auch eine Vielzahl von Lebensmittelanbietern, und direkt an der Strandpromenade haben die Touristen die Wahl zwischen Dutzenden von ausgezeichneten Restaurants am Meer.

Parque de Canalejas

Parque de Canalejas

Die Promenade beginnt an der Plaza Puerta del Mar und endet im Parque de Canalejas, einem üppigen Park am Meer. Bei einem Spaziergang entlang der Promenade kann man einige der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen, darunter die Casa Carbonell , ein prächtiges Beispiel modernistischer Architektur, und die Plaza Gabriel Miró , ein reizvoller öffentlicher Platz, der von hundertjährigen Bäumen beschattet wird.

Familien mit jüngeren Kindern sollten den Vergnügungspark El Mundo de los Niños (Die Welt der Kinder) besuchen (in der Nähe des Parque de Canalejas), der Fahrgeschäfte und Spiele im Stil des Karnevals bietet.

4. Basilika Santa María

Basilica de Santa María

Basilica de Santa María | Rosemary Dukelow / Foto geändert

Die Basilica de Santa María im historischen Viertel Barrio Santa Cruz (Altstadt) ist die älteste Kirche von Alicante und ersetzte die Hauptmoschee der Stadt aus der Zeit der Mauren. Die Kirche stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde im 15. Jahrhundert von den Katholischen Königen wiederaufgebaut.

Ursprünglich im gotischen Stil erbaut, wurde die Basilika im 18. Jahrhundert mit einer barocken Fassade und Innenausstattung umgestaltet. An der Hauptfassade sticht die von Juan Bautista Borja geschaffene Skulptur der Jungfrau Maria hervor, ein beeindruckendes Beispiel für detaillierte Steinmetzarbeiten.

Eine weitere Besonderheit des Gebäudes sind die beiden Glockentürme, die zwar auf beiden Seiten des Eingangs stehen, aber nicht zusammenpassen – der eine wurde im 14. und der andere erst im 18.

Die Basilika Santa Maria ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Besucher können den reich verzierten Altarraum und den Rokoko-Hochaltar aus dem 18. Jahrhundert bewundern. Im Kapitelsaal befindet sich ein aus Carrara-Marmor gefertigtes Taufbecken aus dem 16. Der Eintritt in die Basilika ist frei, für den Zugang zum Turm ist eine Eintrittsgebühr zu entrichten. Es werden geführte Besichtigungen angeboten.

Adresse: Plaza de Santa María, Alicante

5. Playa del Postiguet: Ein schöner Stadtstrand

Playa del Postiguet: A Beautiful City Beach

Strand von Postiguet

Die Playa del Postiguet befindet sich im Zentrum von Alicante, versteckt unter dem Castillo de Santa Barbara. Dieser malerische, breite Strand bietet die Ruhe sanfter Wellen und ruhiges türkisfarbenes Wasser, das zum Schwimmen einlädt. Hinweisschilder weisen täglich auf die Sicherheit im Wasser hin.

Der feine, goldfarbene Sand und die hervorragenden Einrichtungen wie Restaurants, öffentliche Toiletten, Duschen, Beachvolleyballplätze sowie Sonnenschirme und Liegestühle, die man mieten kann, locken im Sommer viele Besucher an. Familien werden den Kinderspielplatz für die Kleinsten zu schätzen wissen.

Die Playa del Postiguet liegt direkt neben dem schönen und geräumigen Jachthafen von Alicante, in dem viele Yachten und Privatboote anlegen. Der Yachthafen Marina Deportiva del Puerto de Alicante ist mit seinen stilvollen Restaurants und einladenden Geschäften ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen.

Adresse: Muelle 8 Zona de Levante, Alicante

6. Museum für Zeitgenössische Kunst in Alicante

Museo de Arte Contemporaneo (Museum of Contemporary Art)

Museo de Arte Contemporáneo de Alicante | TijsB / Foto geändert

Das Museum für zeitgenössische Kunst in Alicante präsentiert eine hervorragende Sammlung avantgardistischer Kunst des 20. Jahrhunderts in einem barocken Gebäude aus dem 17.

Das 2011 eröffnete Museum beherbergt eine ständige Sammlung zeitgenössischer Kunst mit 177 Kunstwerken: Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen. Die Sammlung umfasst Meisterwerke von bekannten Künstlern wie Pablo Picasso, Joan Miró, Salvador Dalí, Juan Gris und Julio González.

Das Museum zeigt auch Werke von zwei bedeutenden Künstlern aus Alicante. Die Sammlung Juana Francés würdigt die Karriere dieser bahnbrechenden Künstlerin. Die Sammlung Eusebio Sempere umfasst über 500 Werke dieses Künstlers aus Alicante, der vor allem für seine geometrischen Designs und optischen Täuschungen bekannt ist.

Adresse: 3 Plaza de Santa María, Alicante

7. Zentraler Markt von Alicante

Mercado Central in downtown Alicante

Fassade des Zentralmarktes

Das 1912 fertiggestellte Gebäude des Zentralmarktes von Alicante ist ein Wahrzeichen, das eine interessante Mischung aus verschiedenen Stilen aufweist und verschiedene modernistische Elemente in die Fassade integriert hat.

Im Inneren befindet sich ein lebendiger Markt, auf dem Bauern, Fischer und Händler für die Versorgung der Stadt sorgen. In der ersten Etage werden fast ausschließlich Haushaltswaren, Molkereiprodukte und Fleisch verkauft, während in der zweiten Etage Gemüsebauern und der Fischmarkt untergebracht sind.

Der Markt ist montags bis samstags von 7 bis 14.30 Uhr geöffnet (samstags bis 15 Uhr). Lokale Restaurants nutzen diesen Markt als Quelle für ihre täglichen Zutaten, und auch die Einwohner der Stadt kommen hierher, um Spezialitäten und frische Produkte einzukaufen.

Der Besuch dieses Marktes lässt die Touristen in die sensorischen Genüsse eines traditionellen europäischen Lebensmittelmarktes eintauchen. Die geschäftige Atmosphäre macht einen Spaziergang zu einem Vergnügen.

Adresse: 10 Avenida Alfonso X El Sabio, 03004, Alicante

8. Strand von San Juan

Palm trees on Playa de San Juan

Palmen an der Playa de San Juan

Dieser herrliche Sandstrand liegt weniger als 10 Kilometer (ca. 15 Autominuten) vom Stadtzentrum Alicantes entfernt. Mit seinem weitläufigen Ufer ist der Playa de San Juan ideal zum Sonnenbaden und Entspannen.

Die Playa de San Juan wurde mit der Blauen Flagge für Wassersicherheit ausgezeichnet, und das ruhige Wasser ist zum Schwimmen und für Wassersport geeignet. Eine große Auswahl an Cafés, Restaurants und Geschäften entlang des Strandes machen es für Touristen bequem, einen ganzen Tag hier zu verbringen.

9. Konkathedrale San Nicolás de Bari

Concatedral San Nicolás de Bari

Konkathedrale San Nicolás de Bari

Im Herzen der Stadt, in der Nähe des Rathauses, befindet sich die Kirche San Nicolás de Bari (auch bekannt als Concatedral oder Co-Kathedrale) aus dem 17. Die Kirche wurde zwischen 1613 und 1662 an der Stelle einer ehemaligen Moschee errichtet. Sie wurde dem Schutzpatron der Stadt gewidmet und 1959 von der katholischen Kirche zur Kathedrale erklärt.

Während das Äußere schlicht ist, ist das Innere ein beeindruckender und ehrfurchtgebietender spiritueller Raum. Das Heiligtum weist bemerkenswerte Retabeln und einen schönen Kreuzgang auf.

Diese einzigartige Kirche ist ein Beispiel für den herrschaftlichen Stil, eine architektonische Schule des 16. und 17. Jahrhunderts in Spanien. Herrerianische Gebäude zeichnen sich durch schlichte Fassaden und präzise geometrische Linien aus.

10. Ayuntamiento (Rathaus)

Facade of the Alicante Town Hall

Fassade des Rathauses von Alicante

Gleich hinter dem Park der Explanada de España und in der Nähe der Plaza Puerta del Mar fällt das Rathaus von Alicante ins Auge. Das prächtige Barockgebäude hat eine verzierte churriguereske Fassade und zwei imposante Türme, die bis zu 35 Meter in die Höhe ragen.

An der Treppe, die zum Gebäude führt, befindet sich ein Instrument, das in Spanien als Referenzpunkt für die Messung der Höhe über dem Meeresspiegel dient.

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Besucher sollten sich unbedingt den Blauen Saal (Salón Azul) ansehen, der mit Möbeln aus der Zeit der Königin Isabel ausgestattet ist, sowie die Kapelle (Capilla del Oratorio), in der die Messe abgehalten wird.

Adresse: Plaza del Ayuntamiento, Alicante

11. Platz von Gabriel Miró

Plaza de Gabriel Miró

Plaza de Gabriel Miró | Silvia Tamayo / Foto geändert

Dieser bezaubernde, von Ficus-Bäumen beschattete Platz ist eine Hommage an den berühmten Schriftsteller von Alicante, Gabriel Miró. Ein Brunnen mit klassisch inspirierten Statuen schmückt die Mitte, und an einem Ende des Platzes steht eine Büste von Gabriel Miró.

In der Nähe der Altstadt von Alicante gelegen, bietet die Plaza de Gabriel Miró eine Pause vom Trubel der Stadt. Die Besucher können sich auf der Terrasse ausruhen und die friedliche Atmosphäre genießen oder in aller Ruhe durch das schöne Gelände schlendern.

12. Cabo de las Huertas

Las Huertas Cape Lighthouse on Alicante Coast

Leuchtturm am Kap Las Huertas an der Küste von Alicante

Vor den Toren Alicantes, am Cabo de las Huertas, zwischen San Juan und Albufereta, befinden sich mehrere kleine Buchten. Die Cala Cantalars ist eine kleine Felsenbucht in einer ruhigen Wohngegend, zwei Kilometer vom Stadtzentrum Alicantes entfernt. Die Buchten der Cala dels Jueus sind sowohl felsig als auch sandig. Beide Gebiete haben ruhiges Wasser und eignen sich hervorragend zum Tauchen.

Unterkunft in Alicante für Sightseeing

Die wichtigsten touristischen Gebiete von Alicante sind das Barrio Santa Cruz (Altstadt), der nahe gelegene Hafen und Jachthafen sowie der Strand. Der charmanteste Ort zum Übernachten ist die Altstadt, aber Strandliebhaber werden es vorziehen, in der Nähe der Playa del Postiguet in Alicante oder an der Playa de San Juan zu wohnen, die etwa 15 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt ist. Hier sind einige hoch bewertete Hotels in Alicante:

Luxushotels :

  • Ein renoviertes historisches Kloster in der Altstadt wurde in das 5-Sterne-Hotel Hospes Amerigo umgewandelt. Dieses stilvolle, moderne Hotel in der Nähe von Restaurants, Geschäften und dem Hafen erfreut seine Gäste mit geräumigen, hellen Zimmern und einer Dachterrasse mit Blick auf die Burg Santa Barbara. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Restaurant mit gehobener Küche, ein Swimmingpool auf dem Dach, ein Innenpool, ein Fitnesscenter, ein Spa, eine Sauna, ein Concierge und eine 24-Stunden-Rezeption.
  • Das 4-Sterne-Hotel Meliá Alicante ist ein Resort-Hotel mit einem Pool am Yachthafen und Blick auf den Strand. Das Hotel befindet sich in idealer Lage, nur wenige Gehminuten von vielen Touristenattraktionen im Barrio Santa Cruz entfernt.
  • Das 4-Sterne-Hotel Spa Porta Maris by Melia liegt ebenfalls am Yachthafen und ist nur einen kurzen Spaziergang vom Barrio Santa Cruz entfernt. Es verfügt über Außen- und Innenpools, ein Fitnesscenter, ein Spa, einen Whirlpool und ein Restaurant mit mediterraner Küche. Dieses Hotel am Meer liegt direkt am Strand Playa del Postiguet.

Mid-Range Hotels:

    Dieses Hotel liegt in einer Wohnstraße in der Nähe der Altstadt und der Uferpromenade. Dieses 4-Sterne-Hotel verfügt über eine hervorragende Ausstattung, darunter ein Fitnesscenter, eine Sauna, ein türkisches Bad, Spa-Behandlungen und ein mediterranes Restaurant.
  • Das 4-Sterne-Hotel Eurostars Lucentum liegt in der Nähe des lebhaften Marktes an der Nordseite der Altstadt und 10 Gehminuten vom Hafen entfernt, gegenüber einer Haltestelle des Flughafenbusses. Das Hotel verfügt über ein Fitnesscenter und einen Nachtclub.
  • Das 4-Sterne AC Hotel Alicante liegt gegenüber einer Flughafenbushaltestelle und etwa 15 Gehminuten von der Altstadt und dem Hafen entfernt. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Fitnesscenter, eine Dachterrasse mit Swimmingpool und ein Zimmerservice. Einige der Gästezimmer bieten einen herrlichen Meerblick.

Preiswerte Hotels:

  • Das 3-Sterne-Hotel Ciudad de Alicante liegt direkt am Strand und an einer Haltestelle des Flughafenbusses und ist nur einen kurzen Spaziergang von der Altstadt entfernt. Die Gästezimmer verfügen über Balkone mit Blick auf das Castillo de Santa Bárbara. Das Hotel bietet eine 24-Stunden-Rezeption und einen Wäscheservice.
  • Das Occidental Alicante, das für ein 3-Sterne-Hotel überraschend günstig ist, liegt ideal in der Altstadt in der Nähe vieler Restaurants und Geschäfte und in der Nähe des Mercado Central. Das kürzlich renovierte Hotel verfügt über moderne Gästezimmer und ein zwangloses Restaurant. Der Strand ist etwa 20 Gehminuten entfernt.
  • Das Hotel Cervantes liegt im Stadtzentrum in der Nähe vieler Geschäfte und Restaurants und 15 Gehminuten vom Hafen entfernt. Das 2-Sterne-Hotel bietet einfache Gästezimmer mit Klimaanlage und kostenlosem Frühstück. Zu den Annehmlichkeiten gehören eine 24-Stunden-Rezeption und ein Concierge.

Tagesausflüge von Alicante aus

Playa de Los Saladares

Playa de Los Saladares

Playa de Los Saladares (Strand von Los Saladares)

Ein weiterer hervorragender Strand ist der Playa de Los Saladares, der sieben Kilometer von Alicante entfernt liegt. Der unberührte, goldgelbe Sandstrand erstreckt sich über fast zwei Kilometer und ist an einem Ende von Sanddünen umgeben. Dieser Strand bietet eine willkommene Flucht in die Natur und verfügt über öffentliche Einrichtungen.

Die Playa de Los Saladares verfügt über öffentliche Toiletten, Duschen, Geschäfte, Restaurants, eine Strandpromenade und einen Spielplatz für Kinder. Sonnenschirme und Liegestühle können gemietet werden.

Dieser Strand eignet sich hervorragend zum Sonnenbaden und für gemütliche Strandspaziergänge. Die mäßigen Wellen machen das Wasser sicher zum Waten und Schwimmen.

Las Cuevas del Canelobre

Canelobre Caves in Busot Town, Alicante

Die Höhlen von Canelobre in der Stadt Busot, Alicante

Las Cuevas del Canelobre sind ein atemberaubendes natürliches Höhlensystem 24 Kilometer von Alicante entfernt, das sich an den Hängen der Sierra del Cabeçó d’Or befindet, einer Gegend mit atemberaubenden Ausblicken auf die Küste.

Eine der Höhlen wurde mit einer Kathedrale verglichen, da sie eine beeindruckende, 150 Meter lange Halle mit einer Fülle von Stalaktiten und Stalagmiten besitzt. Für Touristen ist der Besuch dieser einzigartigen Naturstätte ein wahres Vergnügen.

Bei den Führungen werden die Höhlen mit Farblicht beleuchtet und mit Musik untermalt. Die Höhlen werden manchmal als Veranstaltungsort für Konzerte genutzt, da sie eine außergewöhnliche Akustik und ein ganz besonderes Ambiente bieten.

Insel Tabarca

Nova Tabarca Island Port in Alicante

Hafen der Insel Nova Tabarca in Alicante

Reisende können auf eine kleine Insel vor der Küste Alicantes flüchten und das tiefblaue Wasser des Mittelmeers genießen. Die Insel Tabarca ist die einzige bewohnte Insel der Region, und das Gebiet um den Archipel wurde zum Meeresschutzgebiet des Mittelmeers erklärt.

Die Landschaft weist eine unglaubliche Artenvielfalt an Flora und Fauna auf, und die Insel selbst ist reich an Geschichte: Sie war ein ehemaliges Piratenversteck, eine befestigte Stadt aus dem 18.

Auf der Insel gibt es viele Möglichkeiten, die atemberaubende Aussicht und das idyllische mediterrane Ambiente zu genießen, das Inselmuseum zu besuchen, am Strand zu entspannen und in einem der vielen ausgezeichneten Restaurants zu speisen.

Touristen können die Insel für einen Tagesausflug mit einer einstündigen Bootsfahrt vom Hafen von Alicante aus erreichen oder in einem der vielen kleinen Hotels übernachten.

Altea

Altea, Spain

Altea, Spanien

Aus der Ferne wirkt das historische Dorf Altea wie eine kleine Gruppe von Gebäuden, die sich an eine Hügelkuppe schmiegen. Das mittelalterliche Städtchen, das etwa 45 Autominuten von Alicante entfernt liegt, überblickt das Mittelmeer und bietet einen sensationellen Panoramablick.

Die Stadt wird von der Kirche der Jungfrau von Consuelo mit ihrer markanten blau-weißen Kachelkuppel beherrscht. Die charakteristischen, weiß getünchten Häuser und die stimmungsvollen Kopfsteinpflasterstraßen verleihen der Stadt einen altmodischen Charme.

In vielen Bereichen der Stadt gibt es schattige Terrassen und Aussichtspunkte, von denen aus man die malerische Landschaft genießen kann. Einige der engen Gassen gehen in Fußgängertreppen über, die zum Meer hinunterführen.

Altea ist auch für seine Kunsthandwerkstätten und Kunstateliers sowie für seine Sommerfeste bekannt.

Im August, an dem Samstag, der dem Festtag des Heiligen Lorenzo am nächsten liegt, veranstaltet das Castell de l’Olla ein spektakuläres Fest mit Tanz, musikalischer Unterhaltung und einem beeindruckenden Feuerwerk.

Ende September werden bei einem Fest die alten Traditionen der Christen und Mauren der Region gefeiert.

Albacete

Chinchilla de Monte-Aragon, Albacete

Chinchilla de Monte-Aragon, Albacete

Die Stadt Albacete liegt in der Region Kastilien-La Mancha, etwa 160 Kilometer von Alicante entfernt, und ist am schnellsten mit dem Zug in etwa einer Stunde zu erreichen.

In der alten Oberstadt ( el Alto de la Villa ) befindet sich die Kathedrale San Juan Bautista aus dem 16. Jahrhundert. Das Gebäude wurde ursprünglich von Diego de Siloé im gotischen Stil entworfen und im Stil der Renaissance weitergeführt. Sie besitzt einen schönen churrigueresken Hochaltar, und in der Sakristei sind fünf Grisaille-Wandgemälde mit biblischen Szenen zu sehen.

Im neueren unteren Teil der Stadt, im Parque Abelardo Sánchez, befindet sich das Museum von Albacete mit drei Abteilungen: Archäologie, bildende Kunst und Ethnologie. Zu den Schätzen der archäologischen Sammlung gehören die iberischen Skulpturen aus Cerro de los Santos, antike römische Puppen aus Elfenbein, antike römische Mosaike aus Balazote und gotische religiöse Gegenstände.

In der Provinz Albacete in der Region Kastilien-La Mancha befindet sich die gut erhaltene mittelalterliche Stadt Chinchilla de Montearagón, die für ihre monumentale Burg auf dem Hügel bekannt ist. Die Stadt ist berühmt für ihre traditionellen Osterfeiern und veranstaltet außerdem jedes Jahr im Juli ein renommiertes Theaterfestival.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Spaniens spektakuläre Küste: Die Küste Spaniens bietet eine große Auswahl an klassischen Mittelmeerstädten und beherbergt viele der am besten bewerteten Strände Spaniens. Eine der größten Hafenstädte ist Valencia, die historische ehemalige Hauptstadt des alten Königreichs. Weiter nördlich an der Mittelmeerküste gelegen, beherbergt die Stadt Tarragona UNESCO-gelistete römische Ruinen, mittelalterliche Überreste und eine typisch katalanische Atmosphäre.

image

Inseln in der Sonne: Spaniens Mittelmeerinseln haben ihren ganz eigenen Reiz und sind ein beliebtes Reiseziel für spanische und internationale Reisende. Die wunderschöne Insel Ibiza bietet berühmte Strände, die von abgeschiedenen Buchten bis hin zu großzügigen Ferienanlagen reichen. Touristen, die ein breiteres Spektrum an Aktivitäten suchen, sollten Mallorca (auch bekannt als Mallorca) besuchen, die größte der Baleareninseln, die für ihre Sandstrände sowie ihre gotischen Kathedralen, mittelalterlichen Kirchen und alten Schlösser geschätzt wird.

Alicante Map - Tourist Attractions

Alicante Karte – Attraktionen (Historisch)

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button