Südamerika

12 top-bewertete Attraktionen & Freizeitaktivitäten in Bamberg, Deutschland

Die historische Stadt Bamberg im bayerischen Oberfranken liegt am westlichen Rand eines weiten Talkessels im Tal der Regnitz, die sieben Kilometer flussabwärts in den Main mündet. Der älteste Teil der reizvollen Altstadt liegt am hohen Westufer des linken Flussarms, zusammen mit dem Dom und der alten Benediktinerabtei Michaelsberg. Die Bürgerstadt liegt zwischen den beiden Armen der Regnitz.

Der wunderbar erhaltene historische Stadtkern mit seiner Fülle an mittelalterlicher Architektur gehört heute zum UNESCO-Welterbe. Die sieben berühmten Hügel der Stadt, die jeweils von einer schönen alten Kirche gekrönt werden, lassen sich am besten bei einem geführten Rundgang besichtigen. In der Stadt gibt es zahlreiche Wege und Pfade, einer der beliebtesten ist der Bamberger Flusspfad. Wer Zeit hat, kann auch den Sieben-Flüsse-Weg erkunden, ein Netz von Wanderwegen, das von Bamberg aus ins Umland führt.

Erfahren Sie mehr über die besten Orte, die Sie besuchen sollten, mit unserer Liste von Attraktionen und Aktivitäten in Bamberg, Deutschland.

1. Machen Sie einen Rundgang durch die Altstadt und das Bamberger Rathaus

Old Town Hall (Altes Rathaus)

Altes Rathaus

Es gibt keinen besseren Ort, um einen Rundgang durch die Bamberger Altstadt zu beginnen als die Obere Brücke, die nur für Fußgänger zugänglich ist. Von hier aus wird man mit einem herrlichen Blick auf Klein-Venedig mit seinen alten Fischerhäusern belohnt.

Aber eigentlich sind Sie wegen des prächtigen Alten Rathauses hier. Es thront etwas unsicher in der Mitte der Brücke und ist eines der meistfotografierten historischen Wahrzeichen Bayerns. Bereits 1386 befand sich hier ein Rathaus, doch das heutige Gebäude wurde zwischen 1744 und 56 für die Bürgerstadt und die Bischofsstadt umgebaut.

Es ist ein beeindruckendes architektonisches Meisterwerk, vor allem wegen der schönen Fresken, die die Fassaden schmücken und die die (lange) Geschichte erzählen, wie das Gebäude auf der Insel errichtet wurde. Zu den Höhepunkten im Inneren gehören der schöne alte Rokokosaal und die Sammlung Ludwig mit ihren mehr als 300 exquisiten, aus Porzellan gefertigten Terrinen, Figuren und Tafelservices in Tierform aus dem 18. Jahrhundert.

Wenn Sie zu Weihnachten kommen, sollten Sie sich unbedingt die beeindruckende Krippe der Sammlung Ludwig ansehen, die rund 400 Porzellanfiguren umfasst. Ähnliche Exponate sind auch in den meisten anderen touristischen Attraktionen der Stadt zu sehen, wobei einige der besten im Bamberger Krippenmuseum zu finden sind. Dieses kleine, aber interessante Museum beherbergt eine Sammlung von antiken Krippen und weihnachtlichen Exponaten.

Adresse: Obere Brücke1, 96047 Bamberg

2. Besuch des Bamberger Doms und des Diözesanmuseums

Bamberg Cathedral

Bamberger Dom

Der Bamberger Dom aus dem frühen 13. Jahrhundert – mit vollem Namen heißt er Reichsdom St. Peter und St. Georg – weist zahlreiche architektonische Besonderheiten auf. Zu den bedeutendsten gehört das prächtige Fürstentor, der Haupteingang des Doms, mit seinen Apostel- und Prophetenfiguren und einem Relief des Jüngsten Gerichts.

Zu den Höhepunkten im Inneren gehören das Grabmal des 1024 verstorbenen Kaisers Heinrich II. und das seiner Gemahlin Kunigunde. Im Chor befindet sich die Skulptur des berühmten Bamberger Reiters aus der Zeit um 1225. An der Außenseite der steinernen Chorschranke befinden sich die Figuren der 12 Apostel und 12 Propheten, und auf einer Säule zwischen den Propheten sind Maria und Elisabeth dargestellt.

Eine weitere bemerkenswerte Grabstätte ist die von Papst Clemens II. aus dem Jahr 1047, das einzige päpstliche Grabmal in Deutschland. Es werden Führungen angeboten, und es finden regelmäßig Orgelkonzerte statt.

Ebenfalls von Interesse ist das Diözesanmuseum Bamberg. Zu den Höhepunkten der großen Sammlung des 1966 gegründeten Museums gehören seltene Textilien, Gewänder und Kleidungsstücke, darunter die kaiserlichen Gewänder Heinrichs II. Ebenfalls sehenswert sind zahlreiche bedeutende Artefakte aus dem Domschatz wie Kelche, Kruzifixe und Tafelsilber sowie viele alte Statuen.

Adresse: Domplatz 2, 96049 Bamberg

3. Erkunden Sie die Alte Hofhaltung und das Historische Museum

The Old Court - Alte Hofhaltung

Der Alte Hof – Alte Hofhaltung

Die Alte Hofhaltung in Bamberg gilt als eine der schönsten Schöpfungen der deutschen Renaissance. Sie wurde 1576 als bischöflicher Palast erbaut und beherbergt heute das Historische Museum Bamberg mit seinen zahlreichen Sammlungen angewandter und dekorativer Kunst.

Ein Höhepunkt dieses architektonischen Juwels ist das “Schöne Tor”, ein Meisterwerk von Pankras Wagner, das die Heiligen Petrus, Georg und Heinrich vor der Kulisse von Main und Regnitz darstellt. Von hier aus können Sie den schönen romantischen Innenhof – Schauplatz vieler Freiluftkonzerte – mit seinen Fachwerkhäusern sowie die beiden Kapellen, darunter die Katharinenkapelle, erkunden, die beide im Rahmen einer Führung besichtigt werden können.

Adresse: Domplatz 7, 96049 Bamberg

4. Besichtigen Sie die elegante Neue Residenz

New Residence

Neue Residenz

Die zwischen 1695 und 1704 erbaute Neue Residenz beherbergt nicht weniger als 40 prächtige Prunkräume. Die bedeutendsten dieser eleganten Räume sind die fürstbischöflichen Wohnappartements, die mit Stuckdecken, Wandteppichen und Originalmöbeln aus dem 17. und 18. Jahrhundert ausgestattet sind.

Weitere sehenswerte Räume sind die Galerie für Deutsche Kunst mit dem Heisterbacher Altar und einer Sammlung von Gemälden aus dem 15. bis 18. Jahrhundert sowie die Staatsbibliothek. Zu besichtigen sind auch die 16 großen Porträts früherer Kaiser, die direkt auf die Wände des Kaisersaals gemalt wurden. Für die Besichtigung der Innenräume sind Führungen erforderlich, die 45 Minuten dauern.

Ein Höhepunkt eines jeden Besuchs sollte der Innenhof mit seinem wunderschönen Rosengarten und der herrlichen Aussicht sein. In dem von Balthasar Neumann entworfenen, symmetrisch angelegten und mit zahlreichen Statuen geschmückten Garten blühen jeden Sommer über 4.500 Rosen. Anschließend können Sie sich in dem schönen Pavillon-Café mit Blick auf den Garten erfrischen.

Adresse: Domplatz 8, D-96049 Bamberg

5. Genießen Sie die Aussicht vom Kloster Michelsberg (Kloster St. Michael)

St. Michael

Kloster St. Michael

Hoch oben auf einem der sieben kirchengekrönten Hügel Bambergs thront das majestätische Kloster Michelsberg. Dieses markante Bauwerk, auch bekannt als Kloster St. Michael, war die ehemalige Benediktinerabtei Michaelsberg.

Zu den Höhepunkten dieser prächtigen Barockanlage, deren Wurzeln bis ins Jahr 1015 zurückreichen, gehören die Michaelskirche aus dem 12. Jahrhundert mit ihren exquisiten Deckengemälden mit Heilkräutern sowie die neueren Klostergebäude, die zwischen 1696 und 1702 errichtet wurden.

Von der Terrasse hinter der Kirche hat man einen herrlichen Panoramablick, und der alte barocke Terrassengarten mit seinem Brunnen und den Pavillons ist über den Benediktinerpfad zugänglich. (Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der laufenden Renovierungsarbeiten ist der Zugang für die Öffentlichkeit derzeit auf das Abteigelände und die St. Michaelskirche beschränkt).

Adresse: Michelsberg, 96049 Bamberg

6. Erforschen Sie die Geschichte der Region im Historischen Museum Bamberg

Historical Museum of Bamberg

Historisches Museum Bamberg

Das Historische Museum Bamberg wurde in den 1830er Jahren gegründet und befindet sich heute im Herzen der Altstadt – direkt neben dem Alten Hof und dem Dom – und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Zu den Highlights gehören die umfangreichen Ausstellungen zahlreicher Objekte von der Vorgeschichte bis zur Neuzeit, darunter Steinskulpturen, lokales Handwerk und zahlreiche Uhren aus dem 16. bis 19.

Jahrhundert. Als eines von drei Museen, die von der Stadtverwaltung verwaltet werden, beherbergt das Museum auch eine beeindruckende Sammlung alter Münzen. Interessant sind auch eine Reihe von astronomischen Instrumenten und antike Krippen. Führungen in englischer Sprache sind auf Anfrage möglich (wenn möglich, sollten Sie im Voraus buchen).

Zu den Satellitenmuseen gehören die Sammlung Ludwig im Alten Rathaus und die Villa Dessauer, ein ehemaliges Kaufmannshaus, in dem die umfangreiche Kunstgalerie der Stadt untergebracht ist. Einen Besuch wert ist auch das Museum Kutz , das für seine faszinierenden Ausstellungen über die Geschichte der Kommunikation im Laufe der Jahrhunderte bekannt ist.

Adresse: Alte Hofhaltung, Domplatz 7, 96049 Bamberg

7. Schloss Altenburg

Altenburg Castle

Schloss Altenburg

Hoch oben auf Bambergs höchstem Hügel gelegen, ist die Altenburg (Schloss Altenburg) eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt. Sie stammt aus dem frühen 12. Jahrhundert, als sie den Bürgern der Stadt als Zufluchtsort diente, später war sie der Sitz der Bischöfe von Bamberg. Von der ursprünglichen mittelalterlichen Anlage, die 1553 zerstört wurde, sind nur noch Teile der Umfassungsmauer und der 33 Meter hohe Bergfried erhalten. Ein wichtiges Relikt aus dieser Zeit ist der alte Eisenkorb, der vom Turm herabhängt und als Signal für die bis zu 20 Kilometer entfernten Nachbarburgen diente.

Die Burg wurde im Stil der Romantik umgebaut. Zu den Höhepunkten eines Besuchs gehören die prächtig ausgestatteten Räume und der spektakuläre Blick auf die Altstadt und die Umgebung. Die Anlage beherbergt auch eines der beliebtesten Restaurants der Stadt.

Adresse: Altenburg 1, 96049 Bamberg

8. Grüner Markt und St. Martinskirche

St. Martin

St. Martinskirche

Bambergs langer, fußgängerfreundlicher Grüner Markt ist ein wunderbarer Ort, um ein paar Stunden mit Einkaufen und Leute beobachten zu verbringen. Er ist voll von Cafés und Boutiquen und beherbergt auch einen beliebten Markt (Mo.-Fr.) sowie viele wichtige historische Bauwerke, darunter das Katharinenkrankenhaus und das Priesterseminar sowie den Gabelman-Brunnen mit seiner Neptunstatue.

Das bekannteste historische Bauwerk ist jedoch die Pfarrkirche St. Martin. Die zwischen 1686 und 1693 erbaute einzige Barockkirche der Stadt dominiert den Platz und beherbergt viele interessante Elemente und Artefakte.

Adresse: Grüner Markt 19, 96047 Bamberg

9. Naturkundemuseum Bamberg

Natural History Museum

Naturkundemuseum Bamberg | Allie_Caulfield / Foto geändert

Das Naturkunde-Museum Bamberg, das 1791 gegründet wurde, beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Exponaten zur Geologie, Flora und Fauna der Region. Zu den Höhepunkten des Museums gehören nicht nur das schöne alte Gebäude selbst, sondern auch die exzellenten Ausstellungen einheimischer Säugetiere und Fossilien, von denen viele in jahrhundertealten Schränken und Vitrinen untergebracht sind und das Gefühl vermitteln, in eine andere Zeit einzutauchen.

Zu den wichtigsten Ausstellungsstücken gehören die Schatzkammer Erde mit ihren Kristallen, Mineralien und Gesteinen, die Dynamische Erde mit zahlreichen Modellen, die den Aufbau der Erde veranschaulichen, sowie viele Beispiele von Pflanzen und Tieren, die vor Ort gesammelt wurden. Es werden Führungen in englischer Sprache angeboten.

Adresse: Fleischstraße 2, D-96047 Bamberg

10. Schloss Seehof

Seehof Palace

Schloss Seehof

Das in den 1680er Jahren als Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe errichtete, vollständig restaurierte Schloss Seehof ist eine kurze Fahrt in den Bamberger Vorort Memmelsdorf wert. Bei einem Besuch können neun elegante Prunkräume der fürstbischöflichen Privatwohnung besichtigt werden, vor allem der große und wunderschön dekorierte Weiße Saal, der für seine kunstvollen Deckengemälde berühmt ist. Auch die Privatkapelle ist zu besichtigen.

Wenn Sie an einem schönen Tag in Bamberg etwas unternehmen möchten, sollten Sie sich eine oder zwei Stunden Zeit nehmen, um den exquisiten Rokokogarten zu erkunden. Zu den Höhepunkten gehören eine große Kaskade mit stündlichen Wasserspielen, eine Orangerie und eine Reihe schöner Gartenskulpturen.

Adresse: Schloss Seehof 1, 96117 Memmelsdorf

11. Karmeliterkloster Bamberg

Carmelite Monastery Bamberg

Karmeliterkloster Bamberg

Obwohl das Karmelitenkloster Bamberg bereits im 12. Jahrhundert gegründet wurde, ist vieles von dem, was Sie bei einem Besuch sehen, das Ergebnis einer umfassenden Renovierung und Erweiterung im Barockstil, die zwischen 1692 und 1701 durchgeführt wurde. Frühere Elemente sind noch an einigen Stellen deutlich erkennbar, vor allem im spätromanischen Kreuzgang aus dem 13.

Details und Informationen zu einer Führung erhalten Sie im Klosterladen, in dem auch religiöse Gegenstände, Bücher und Musik sowie Lebensmittel aus anderen Klöstern der Region verkauft werden.

Adresse: Karmelitenpl. 1, 96049 Bamberg

12. Machen Sie einen Ausflug zur Burg Lisberg

Etwa 12 Kilometer westlich von Bamberg (und ein einfacher Tagesausflug) liegt das Schloss Lisberg. Als eine der ältesten Burgen Bayerns wurde sie 820 n. Chr. erstmals erwähnt und ging später von den Babenbergern an die katholischen Fürstbischöfe von Bamberg über. So blieb ihr das Schicksal anderer Burgen in der Umgebung – die Zerstörung durch Feinde – erspart, weil die klugen Bewohner bei Bedrohung einfach die Seiten wechselten.

Zu den Höhepunkten eines Besuchs gehören die Kerker, das gotische Frauenhaus und das im frühen 17. Jahrhundert im Stil der Renaissance erbaute Schloss. Zu den am besten erhaltenen Räumen gehören die große Küche und der 1776 neu gestaltete Große Saal. Die Besichtigung dieses Privatbesitzes ist nur im Rahmen von Führungen möglich.

Adresse: Im Burghof, 96170 Lisberg

Übernachtungsmöglichkeiten in Bamberg für Sightseeing

Wir empfehlen diese günstig gelegenen Hotels in Bamberg, von denen aus Sie die Altstadt leicht erreichen können:

Luxushotels :

  • Das luxuriöse Villa Geyerswoerth Hotel ist eine gute Wahl für diejenigen, die einen eleganten Aufenthalt in Bamberg suchen. Zusätzlich zu seiner ausgezeichneten Lage bietet dieses feine Hotel einen großartigen Blick auf den Fluss und den Garten, ein mediterranes Restaurant und eine Sauna.
  • Weitere beliebte Luxushotels sind der Bamberger Hof Bellevue, ein prachtvolles altes Gebäude aus dem 19. Jahrhundert mit gut ausgestatteten Zimmern und Suiten in unmittelbarer Nähe des Doms und des Stadtmuseums, und das Welcome Hotel Residenzschloss Bamberg, ein villenartiges Hotel aus dem Jahr 1787 mit mehreren Suiten und kostenlosem Spa-Zugang und Frühstück.

Hotels der mittleren Kategorie :

  • Eine gute Wahl in der mittleren Preiskategorie ist das zentral gelegene Best Western Hotel Bamberg mit frischem, modernem Dekor, kostenlosen Wäschemöglichkeiten und einem kostenlosen Frühstücksbuffet.
  • Das Drei-Sterne-Hotel Europa Bamberg bietet geräumige Zimmer, hilfsbereite Mitarbeiter an der Rezeption und ein leckeres kostenloses Frühstück.
  • Das flippige Ventura’s Hotel und Gastehaus mit seinen farbenfrohen, gemütlichen Zimmern ist ebenfalls eine Buchung wert und befindet sich mitten im Herzen der Altstadt.

Günstige Hotels :

  • Das Ibis Budget Bamberg Hotel bietet einen sauberen, komfortablen Aufenthalt in der Nähe des Bahnhofs und verfügt über freundliches Personal und eine frische, schlichte Einrichtung.
  • Ein weiterer Anwärter in dieser Kategorie (wenn auch etwas weiter von der Altstadt entfernt) ist das Gastehaus Mainsommer, ein angenehmes, schnörkelloses Gästehaus, das sich in der Nähe der öffentlichen Verkehrsmittel befindet.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Leichte Tagesausflüge : Eine 45-minütige Autofahrt südlich von Bamberg bringt Sie in die alte Stadt Nürnberg, die für ihre schöne mittelalterliche Burg (eine der größten in Europa) bekannt ist. Hier befindet sich auch das Germanische Nationalmuseum mit seinen vielen faszinierenden Ausstellungen über die reiche kulturelle Entwicklung des Landes.

Ebenso weit westlich liegt die alte Universitätsstadt Würzburg, die mit ihrer malerischen Lage am Main und der prächtigen Residenz, dem ehemaligen Palast der fränkischen Fürstbischöfe, zu einem Besuch einlädt.

Obwohl zwei Autostunden westlich gelegen, sind die Attraktionen Frankfurts sicherlich einen Tagesausflug wert, vor allem die reizvolle Altstadt, der Römerberg.

image

Ideen für Familienurlaube : Reisen Sie mit Kindern nach Deutschland? Dann ist München ein ideales Reiseziel für die ganze Familie, denn hier gibt es viel zu sehen und zu erleben, vom Zoobesuch bis zum BMW-Museum, in dem man lernen kann, wie Autos gebaut werden. In der Hafenstadt Hamburg dreht sich alles um die Minatur World, eine fantastische Modelleisenbahn, die eine riesige alte Lagerhalle füllt. Und welches Kind liebt keine Schlösser? Das wunderschöne Rheintal ist voll von mittelalterlichen Städten und Burgen, die nur darauf warten, erkundet zu werden – und das macht noch mehr Spaß, wenn man mit dem Flussschiff fährt!

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button