Südamerika

12 top-bewertete Attraktionen & Freizeitaktivitäten in Warwick, England

Warwick, der Hauptort der englischen Grafschaft Warwickshire, liegt am Fluss Avon und wird seit mehr als 900 Jahren vom spektakulären Warwick Castle beherrscht. Während die Ursprünge der Stadt auf eine Festung zurückgehen, die von der Tochter Alfreds des Großen im Jahr 915 n. Chr. erbaut wurde, erlangte sie später an Bedeutung, als die mächtigen Earls of Warwick nicht nur das Land rund um ihre uneinnehmbare Festung kontrollierten, sondern sich auch in der englischen Politik engagierten, vor allem als “Königsmacher”.

Im späten Mittelalter erlangte diese wichtige Handelsstadt, die durch die Festung geschützt war, zunehmend Wohlstand. Nachdem ein verheerender Brand im Jahr 1694 die meisten mittelalterlichen Gebäude zerstört hatte, baute die Stadt viele der wichtigsten dieser alten Gebäude sorgfältig wieder auf.

Heute gibt es in der malerischen Altstadt viele interessante Orte und Attraktionen zu besichtigen. Dazu gehören ein angenehmer Bummel zwischen den Marktständen auf dem Old Square und der Jury Street, ein Streifzug durch die zahlreichen Antiquitätengeschäfte der Stadt und ein Einkaufsbummel auf dem Wochenendmarkt von Warwick.

Wenn Sie Ihre Reiseroute für dieses historische Reiseziel zusammenstellen, sollten Sie unbedingt unsere Liste der Top-Attraktionen und unterhaltsamen Aktivitäten in Warwick, England, verwenden.

1. Entdecken Sie das historische Warwick Castle

Warwick Castle

Burg Warwick

Warwick Castle, die beliebteste Touristenattraktion der Marktstadt, ist eine massive, zinnengekrönte Festung, deren Wurzeln bis in die Zeit Wilhelms des Eroberers zurückreichen. Man erreicht sie über den ehemaligen Stallhof und den angrenzenden Wassergraben, wo sich dem Besucher ein weitläufiges Parkgelände mit einer Reihe von Gärten bietet, darunter ein Pfauengehege und ein Rosengarten.

Den Innenhof betritt man durch das imposante Torhaus aus dem 14. Jahrhundert, wo dem Besucher als erstes die Mauern und Türme der Burg auffallen, die an manchen Stellen bis zu 131 Fuß hoch sind. Die Festungsanlagen selbst stammen aus dem 16. Jahrhundert, wobei im 17. und 18. Jahrhundert größere Umbauten vorgenommen wurden. Zu dieser Zeit wurde das Schloss zum Landsitz des örtlichen Adels, und die prächtige Sammlung von Möbeln, Porzellan, Skulpturen und Gemälden stammt ebenfalls aus dieser Zeit.

Gardens at Warwick Castle

Die Gärten von Warwick Castle

Heute, im 21. Jahrhundert, zählt Warwick Castle zu den wichtigsten Touristenattraktionen des Vereinigten Königreichs. Zu den weiteren bemerkenswerten Merkmalen der Burg gehören einzigartige interaktive Erlebnisse, das Burgverlies aus dem 14. Jahrhundert und eine voll funktionsfähige Belagerungsmaschine (Trebuchet). Die Burg beherbergt außerdem die zweitgrößte Sammlung alter Waffen und Rüstungen des Landes (wie sie von alten Rittern getragen wurden) sowie ein Wachsfigurenkabinett, das von Madame Tussauds in London entworfen wurde.

Eine Neuheit für Kinder ist das lustige Horrible Histories Labyrinth. Basierend auf den Bestsellern der Geschichtsbücher und Fernsehserien müssen die Kleinen ihren Weg durch das Labyrinth finden und dabei Herausforderungen wie das Entern eines Wikingerschiffs und das Überleben in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs meistern. Es werden auch interessante Übernachtungspakete angeboten, die einen Aufenthalt in einem Zelt im Glamping-Stil oder in einer attraktiven, ritterlich gestalteten Hütte beinhalten.

Adresse: Castle Lane, Warwick

Warwick Castle - Floor plan map

Karte der Burg Warwick (historisch)

2. Erkunden Sie die Altstadt von Warwick

Old Town

Die Altstadt

In vielen Straßen der Altstadt von Warwick gibt es noch attraktive Gebäude aus dem 17. und 18. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Court House mit seinem georgianischen Ballsaal, das Landor House und die schöne Shire Hall mit ihrer achteckigen Turmlaterne. Von der alten Stadtmauer ist das West Gate erhalten geblieben, und in der frühgotischen St. James’ Chapel versammeln sich seit 1383 Zünfte.

Ein besonderes Vergnügen ist der Besuch des stets belebten Samstagsmarkts. Der Markt ist eine Warwicker Tradition, die seit mehr als 500 Jahren auf dem Market Square abgehalten wird. Er ist eine großartige Gelegenheit, das historische Stadtzentrum zu erkunden, während Sie köstliche Leckereien probieren oder Produkte aus der Region kaufen.

Auch in der Swan Street und der Smith Street kann man in den Boutiquen stöbern, was vor allem während eines der vielen ausgezeichneten Festivals der Stadt Spaß macht. Eines der besten dieser Feste ist das beliebte Volksfest der Stadt. Wer im Winter kommt, kann außerdem einen zauberhaften viktorianischen Weihnachtsabend erleben.

Ort: The Court House, Jury Street, Warwick

3. Besuch des mittelalterlichen Lord Leycester Hospital

Lord Leycester Hospital

Lord Leycester Krankenhaus

Das Lord Leycester Hospital befindet sich im Herzen der Altstadt an der Warwick High Street und besteht aus einer Reihe prächtiger mittelalterlicher Fachwerkgebäude, die bis ins Jahr 1383 zurückreichen. Benannt nach einem wohltätigen lokalen Adeligen, wurden die Gebäude 1571 zu einem wohltätigen Heim für alternde Soldaten und ihre Ehepartner.

Ein Großteil des Komplexes ist für Besucher zugänglich und wird für verschiedene Zeremonien, private Veranstaltungen und sogar als Filmkulisse genutzt. Ein absolutes Muss ist ein Essen in der Brethren’s Kitchen, einem hervorragenden Restaurant, in dem seit über 500 Jahren großartige Mahlzeiten (und High Tea) serviert werden.

In diesem prächtigen Komplex ist auch das Regimentsmuseum der Queen’s Own Hussars untergebracht. Diese faszinierende Sammlung bietet einen umfassenden Überblick über die Geschichte des Regiments von seiner Gründung im 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart, einschließlich Ausstellungen über die Rolle des Regiments in der Schlacht von Waterloo. Es werden Führungen angeboten.

Adresse: High Street 60, Warwick

4. Ein Spaziergang durch den St. Nicholas’ Park

Blooming flowers in St. Nicholas

Blühende Blumen im St. Nicholas’ Park

Der St. Nicholas’ Park, der von den Einheimischen liebevoll “St. Nick’s” genannt wird, ist eine Sehenswürdigkeit von Warwick, die einen Besuch wert ist. Wenn Sie diese 40 Hektar große öffentliche Grünfläche in Ihren Reiseplan für Warwick einbauen können, sollten Sie sich zum Ufer des Avon begeben, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf diesen berühmtesten aller englischen Flüsse haben: ein romantischer Picknickplatz für Paare und Familien gleichermaßen.

Zu den Annehmlichkeiten, die den Gästen zur Verfügung stehen, gehören das Freizeitzentrum der Stadt mit einem Hallenbad und einer “Kinderecke” mit einem Minikirmesplatz mit Fahrgeschäften, die für Kinder bis 12 Jahre geeignet sind. Außerdem stehen den Familien ein Planschbecken im Freien und eine Minigolfanlage zur Verfügung.

Nehmen Sie sich auch Zeit für einen Spaziergang durch die formalen Gärten. Zu den Höhepunkten gehören eine gemütliche Pagode, in der man sich entspannen kann, und der Verleih eines Ruderboots für eine Fahrt auf dem Fluss. Vor Ort gibt es auch ein Café, und in den wärmeren Monaten des Jahres werden Musikkonzerte veranstaltet. Zu den anderen Gärten in der Nähe, die einen Besuch wert sind, gehört der charmante Guy’s Cliffe Walled Garden, der an die Ruinen des Guy’s Cliffe House aus dem 18. Jahrhundert angrenzt.

5. Besuchen Sie die historischen Hill Close Gardens

Hill Close Gardens

Hill Close Gardens | Amanda Slater / Foto geändert

Hill Close Gardens ist ein reizvolles Netzwerk aus 16 vollständig restaurierten viktorianischen Gärten mit hohen Hecken zwischen den malerischen Gartenhäusern, alten Obstbäumen und historischen Blumenbeeten. Es handelt sich um die einzigen noch erhaltenen Gärten dieser Art im Vereinigten Königreich und bietet eine bemerkenswerte Gelegenheit, die Zeit zurückzudrehen und sich an dem zu erfreuen, was einst der Stolz der viktorianischen Familien war, die außerhalb des Stadtzentrums Grundstücke erwarben, um ihrer Gartenleidenschaft zu frönen.

Mit Blick auf die beliebte Warwicker Pferderennbahn können die Besucher auch aus einer großen Auswahl an Pflanzen und historischen Obst- und Gemüsesorten wählen, die zum Verkauf angeboten werden. Das Besucherzentrum bietet Erfrischungen in der Teestube und Ausstellungen über nachhaltige Gartenpraktiken. Für Familien wurde ein lehrreicher (und unterhaltsamer) Kindergarten eingerichtet, an dem sich die kleinen Gärtner erfreuen können.

Adresse: Bread and Meat Close, Warwick

6. Die Stiftskirche von St. Mary

Collegiate Church of St. Mary

Stiftskirche St. Mary

Die 1443 erbaute Stiftskirche St. Mary wurde nach einem Brand im Jahr 1694 mit Hilfe von Christopher Wren wiederaufgebaut. Das prächtigste Merkmal dieser historischen Attraktion ist der Beauchamp-Turm an der Südseite des Chors, der bestiegen werden kann. Der Eintritt in die Kirche ist zwar frei, doch für das Privileg, den Turm zu besteigen, wird eine kleine Gebühr erhoben, die sich aber wegen der großartigen Aussicht lohnt.

In der Mitte der Kapelle befindet sich das Grab des Kirchengründers Richard de Beauchamp, Earl of Warwick (1381-1439), dessen Marmorsarkophag mit 14 vergoldeten Kupfertrauern des mittelalterlichen Bildhauers John Massingham geschmückt ist. Auch das Grab des Grafen von Leicester, eines Günstlings von Elisabeth I., befindet sich hier. Der 1394 fertig gestellte Chor mit seinem fein geschnitzten Chorgestühl (1449), einer Zedille, einem Ostergrab und dem Grab von Thomas Beauchamp (gest. 1369) stammt aus dem Jahr 1123, während die alte normannische Krypta aus dem Jahr 1123 stammt.

Informative Führungen werden angeboten. Es gibt auch einen Laden vor Ort, und gegen eine geringe Gebühr können Sie Ihre eigene Messingabreibung herstellen (und mit nach Hause nehmen). Außerdem finden hier regelmäßig Konzerte und Orgelkonzerte statt.

Standort: Old Square, Warwick

7. Das Warwickshire-Museum: Markthalle

The Warwickshire Museum

Das Warwickshire-Museum: Market Hall | Elliott Brown / Foto geändert

Das Warwickshire Museum ist eigentlich zwei hervorragende Attraktionen in einem: das Market Hall Museum und das St. John’s House (über letzteres können Sie weiter unten mehr lesen). Die Markthalle ist selbst eine Art Wahrzeichen von Warwick und dominiert die Altstadt seit ihrem Bau um 1600.

Ursprünglich als Unterschlupf für die Händler des einst blühenden Marktes errichtet, beherbergt sie heute eine umfangreiche frühgeschichtliche Sammlung zu Archäologie, Sozialgeschichte, Geologie und Naturgeschichte.

Neben dem Gebäude selbst gehören zu den Highlights das berühmte Skelett eines irischen Hirsches, ein großer ausgestopfter Bär und der Sheldon-Wandteppich aus dem 16. Jahrhundert. Ausstellungen und Exponate zeigen, wie das Gebäude selbst im Laufe der Jahrhunderte genutzt wurde, darunter ein winziger Raum, der einst als Gefängniszelle diente.

Der Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn er gilt als eines der besten kostenlosen Angebote in Warwick. Ein Geschenkeladen befindet sich auf dem Gelände.

Standort: Markthalle, Market Place, Warwick

8. St. John’s House Museum

St. John

St. John’s House | Elliott Brown / Foto geändert

Während ein Großteil der umfangreichen Sammlung des Warwickshire-Museums in der historischen Markthalle der Stadt aufbewahrt wird, bietet das jakobinische Haus des Museums, St. John’s House, eine Reihe weiterer Ausstellungsstücke, die für Besucher interessant sind. Dazu gehören faszinierende Rekonstruktionen einer viktorianischen Küche und eines Klassenzimmers (das Haus diente einst als Schulhaus) sowie Exponate von Kostümen, Spielzeug, Puppen und Spielen aus dieser Zeit.

Ebenfalls im St. John’s House untergebracht und einen Besuch wert ist das Royal Regiment of Fusiliers Museum (Royal Warwickshire ). Zu den Highlights gehören Ausstellungen zur Geschichte des Regiments, zahlreiche Waffen und Artefakte sowie eine beeindruckende Medaillensammlung.

Ein weiteres Militärmuseum und eines der besten kostenlosen Angebote in Warwick ist das Warwickshire Yeomanry Museum, das die Geschichte der Kavallerie von Warwickshire dokumentiert.

Adresse: St. Johns, Warwick

9. Machen Sie einen Ausflug nach Royal Leamington Spa

Royal Leamington Spa

Königliches Leamington Spa

Royal Leamington Spa liegt nur zwei Meilen östlich von Warwick und ist berühmt für seine wunderbaren Heilquellen und Gärten. Bei diesem beliebten Tagesausflug von Warwick aus können Touristen einen Spaziergang durch die attraktiven Gewächshäuser und Blumenbeete des Jephson Garden machen oder die prächtigen Royal Pump Room Gardens mit ihrer Kunstgalerie und ihrem Café besuchen.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist ein Spaziergang durch die idyllischen Alleen der Stadt mit ihrer viktorianischen und georgianischen Architektur, wo sich zahlreiche Spezialitätengeschäfte und Restaurants befinden. Auch Theaterbesucher haben die Qual der Wahl, denn das Royal Spa Center und die Loft Theatre Company bieten ein reichhaltiges Programm mit regelmäßigen Aufführungen an.

Adresse: 35c Park Court, Park Street, Leamington Spa

10. Erfahren Sie mehr über die Verbindung von Shakespeare zu Charlecote Park

Charlecote Park

Charlecote Park

Nur vier Meilen östlich von Stratford-upon-Avon und sechs Meilen südlich von Warwick gelegen, ist Charlecote Park vielleicht am bekanntesten für seine Verbindung zu Shakespeare. Der Legende nach soll der Barde hier beim Wildern erwischt worden sein und, nachdem er zur Strafe ausgepeitscht wurde, seinen Entführer in der etwas lächerlichen Rolle des Friedensrichters in Heinrich IV. verspottet haben.

Es ist ein Vergnügen, dieses reizvolle (und sehr große) Herrenhaus aus der Tudorzeit heute zu besichtigen. Zu den Höhepunkten gehören einige der am besten erhaltenen Ausstattungsstücke aus der viktorianischen Zeit in England (das Haus wurde im 19. Jahrhundert umfassend renoviert), insbesondere die riesige und reich verzierte Bibliothek und die noch funktionierende viktorianische Küche.

Bemerkenswert sind auch die perfekt erhaltene Waschküche aus der gleichen Zeit sowie eine Sattelkammer und eine schöne Ausstellung historischer Kutschen. Auch die weitläufigen Gärten und Anlagen sind einen Besuch wert.

Standort: Charlecote, Nr. Wellesbourne, Warwick

11. Der Mühlengarten

The Mill Garden

Der Mühlengarten

Der reizvolle Mill Garden liegt am Ufer des Flusses Avon und stößt an die Außenmauern von Warwick Castle, das hoch über ihm thront. Er ist ein Muss für Gartenliebhaber und alle, die eine tolle Aussicht schätzen. Obwohl er nur einen halben Hektar groß ist, ist dieser äußerst malerische Garten, der sich in Privatbesitz befindet, zu einer Art Ikone geworden. Das liegt nicht nur an seiner unglaublichen Lage, sondern auch an der harten Arbeit, die seit 1938 über einen Zeitraum von 60 Jahren für seinen Bau geleistet wurde.

Wer hier ein wenig Zeit verbringt, wird nicht nur mit einem Blick auf die Schlossmauern belohnt, sondern auch auf die alte Schlossbrücke (heute eine Ruine) und auf eine Reihe von Schwänen, die in der Nähe nisten.

Adresse: 55 Mill Street, Warwick

12. Überqueren Sie die New Avon Bridge

View from Avon Bridge

Blick von der Avon-Brücke

Obwohl sie Teil einer stark befahrenen Straße nach Warwick ist, lohnt sich der kurze Spaziergang vom mittelalterlichen Stadtzentrum zur “neuen” Brücke über den Fluss Avon. Hier werden Sie mit einem der spektakulärsten Ausblicke auf das Warwick Castle und den Fluss belohnt, über den es blickt (Sie befinden sich in guter Gesellschaft, denn dies ist auch ein beliebter Ort für Fotografen).

Machen Sie anschließend einen kleinen Abstecher nach Bridge End, einer charmanten Häuserzeile mit Fachwerk- und Steinbauten aus dem späten Mittelalter.

Standort: Bridge End, Warwick

Übernachtungsmöglichkeiten in Warwick für Sightseeing

Luxushotels :

  • Das Mallory Court Country House Hotel & Spa liegt nur eine kurze Autofahrt vom Warwick Castle entfernt und bietet erstklassige Unterkünfte in einer angenehmen parkähnlichen Umgebung. Die schicken Zimmer verfügen über Marmorbäder, einen herrlichen Blick auf den Garten und ein Restaurant mit gehobener Küche.
  • Das Wroxall Abbey Hotel & Estate, das ebenfalls in einem alten Herrenhaus untergebracht ist, bietet ein weitläufiges Gelände zum Erkunden sowie prächtig eingerichtete Zimmer und Suiten und ein Spa.

Mittelklassehotels :

  • Das Old Fourpenny Shop Hotel trägt nicht nur den besten Namen der Stadt, sondern bietet auch eine hervorragende zentrale Lage, nur vier Gehminuten vom Warwick Castle entfernt, sowie einzigartig eingerichtete Zimmer und ein kostenloses Frühstück.
  • Noch näher an all dem Spaß und der Aufregung liegt das Warwick Castle Knight’s Village. Die einzigartigen Unterkünfte auf dem Schlossgelände – eine Sammlung von Zelten und Hütten – haben ein mittelalterliches Thema und verfügen teilweise über stilvolle Himmelbetten und Balkone (eine begrenzte Anzahl von Suiten ist auch im Schloss selbst verfügbar).
  • Wenn diese nicht verfügbar sind, sollten Sie sich das The Falcon At Hatton Hotel ansehen, das wegen seiner modernen Zimmer und seines Dekors sowie des kostenlosen kompletten englischen Frühstücks sehr beliebt ist.

Günstige Hotels :

  • Das malerische Castle Limes Hotel ist eine gute Wahl für Gäste mit kleinem Budget. Es ist in einem alten Kutschenhaus untergebracht und bietet komfortable Suiten und Zimmer mit geräumigen Bädern.
  • Das Holiday Inn Express Warwick – Stratford Upon Avon bietet hochwertige Zimmer zu günstigen Hotelpreisen und liegt günstig in der Nähe der Autobahn und der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Warwick.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Ausflüge in die Großstadt : Als Hauptstadt des Vereinigten Königreichs bietet London eine Fülle unterhaltsamer Aktivitäten für Reisende, von der Erkundung der prächtigen Kew Gardens bis zur Wachablösung im Buckingham Palace. Weitere großartige englische Städte, die es zu erkunden gilt, sind die Industriezentren Birmingham und Coventry sowie Cambridge mit seinen historischen Colleges.

image

Am Meer: England ist seit langem für seine fantastischen Küstenstädte und großartigen Strände bekannt. Unsere Lieblingsstadt am Meer, die sich perfekt für einen Tagesausflug eignet, ist das schöne Brighton, das für seine lange Promenade und seinen Pier bekannt ist. Ebenfalls sehenswert sind Dover, das für seine spektakulären weißen Klippen und seine Burg bekannt ist, und das nahe gelegene Folkestone, das als Standort des Kanaltunnels und für sein Kreativviertel bekannt ist.

image

England Reise-Ideen : In England gibt es unzählige fantastische Besichtigungsmöglichkeiten. Auf Ihrem Reiseplan sollten mindestens ein oder zwei Ziele im Norden stehen, darunter Liverpool – natürlich berühmt als Heimat der Beatles – und York, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte des Landes. Ein weiteres Muss ist das historische Bath, das für seine alten römischen Bäder und seine prächtige georgianische Architektur bekannt ist.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button