Südamerika

12 top-bewertete Attraktionen und Aktivitäten in Ashland, OR

Ashland ist ein kulturelles Ziel im südlichen Oregon und im Rogue Valley, umgeben von atemberaubenden Naturlandschaften. Die Stadt bietet mehrere interessante Gründe für einen Besuch, darunter die weltberühmten Shakespeare-Aufführungen und die 100 Hektar großen Stadtparks. Zu den weiteren beliebten Ausflugszielen gehören die Landwirtschaft der Region und ein Einkaufsbummel durch das charmante Stadtzentrum mit seinen Restaurants.

Das berühmte Oregon Shakespeare Festival zieht die meisten Besucher nach Ashland. Diese traditionsreiche Produktion erstreckt sich über eine Saison zwischen Februar und Oktober mit über 700 Aufführungen. Die Energie des elisabethanischen Theaters und der Theaterschauspieler überträgt sich auf Ashland und verleiht der Stadt ein einzigartiges Ambiente, das es nur an wenigen anderen Orten im Land gibt. Das nahegelegene Oregon Cabaret Theatre bietet zu jeder Vorstellung einzigartige Menüs an.

Snowshoeing near Ashland

Schneeschuhwandern in der Nähe von Ashland

Von Ashland aus lassen sich zahlreiche Tages- und Wochenendausflüge unternehmen. Öffentliche Plätze wie der Emigrant Lake und die Mt. Ashland Ski Area sind nur eine kurze Autofahrt entfernt. Eines der bedeutendsten Naturwunder des amerikanischen Westens, der Crater Lake National Park , ist von Ashland aus in etwas mehr als einer Stunde Fahrt erreichbar. Weitere Outdoor-Aktivitäten säumen den gesamten Rogue River – Wildwasser-Rafting, Wanderungen und Lodge-to-Lodge-Abenteuer sind nur einige der Möglichkeiten, die dieser wilde Wasserweg bietet.

Weitere Ideen, wie Sie Ihre Zeit verbringen können, finden Sie in unserer Liste mit den besten Aktivitäten in Ashland, Oregon.

1. Oregon Shakespeare-Festival

Green Show courtyard and stage

Innenhof und Bühne der Green Show | Foto Copyright: Brad Lane

Das Oregon Shakespeare Festival ist die zentrale Bühnenattraktion von Ashland. Es gehört zu den ältesten und größten gemeinnützigen Theatern des Landes, feiert über 80 Jahre Shakespeare-Stücke und erregt heute mit über 700 Aufführungen pro Jahr internationales Aufsehen.

Das Oregon Shakespeare Festival ist auf drei Bühnen in der Innenstadt von Ashland verteilt. Die Saison erstreckt sich in der Regel von Februar bis Oktober mit mehreren Aufführungen von 11 verschiedenen Stücken. An jedem Aufführungstag ist das umliegende Stadtzentrum von der Energie der Theaterbesucher erfüllt, die sich auf den Weg zu ihren Plätzen machen. Diese Energie verleiht der Stadt eine ansteckende Aufregung und macht die Parkplatzsuche zu einer Herausforderung.

Das Angus Bowmer Theatre und das Thomas Theatre bieten zwar spektakuläre Aufführungen, doch das auffällige Allen Elizabethan Theatre bietet das authentischste Shakespeare-Erlebnis. Mit seiner Freilichtbühne und den zwei Sitzreihen ist der Besuch einer Vorstellung im Allen Elizabethan Theatre ein einzigartiges und besonderes Erlebnis in Oregon.

Im zentral gelegenen Green Show Courtyard and Stage findet vor der Vorstellung ein unterhaltsames und kostenloses Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik von lokalen und regionalen Künstlern statt. Nach Voranmeldung sind auch spezielle Führungen hinter die Kulissen der verschiedenen Theater möglich. Zahlreiche Wanderwege und malerische Picknickplätze säumen den benachbarten Lithia Park, wo man sich vor oder nach der Show die Beine vertreten kann.

2. Lithia Park

Lithia Park

Lithia Park | Foto Copyright: Brad Lane

Der Lithia Park ist das Kronjuwel unter den Naturräumen in Ashland. Er erstreckt sich südlich des Stadtzentrums und folgt den gewundenen Ufern des Ashland Creek. Auf einer Fläche von über 100 Hektar bietet dieser lineare Park an jeder Ecke versteckte Schätze und einzigartige Parkeinrichtungen.

Ein Japanischer Garten, eine wunderschöne Kapelle und ein dekorativer Springbrunnen sind im Lithia Park nur einen kurzen Spaziergang entfernt, und überall gibt es Picknickplätze und Versammlungsbereiche. Die Fülle der Angebote im Lithia Park ist ein wenig verwirrend, wenn man den öffentlichen Raum erkundet, aber die lineare Gestaltung und die Beliebtheit des Parks machen es schwer, sich zu verlaufen.

Öffentliche Veranstaltungen und das Oregon Shakespeare Festival finden am Nordende des Lithia Parks statt. Zahlreiche Restaurants in der Innenstadt befinden sich ebenfalls an diesem Ende des Parks, so dass man von dort aus gut im Freien sitzen und die landschaftliche Umgebung überblicken kann.

3. Stadtzentrum von Ashland

Ashland Downtown Plaza and mineral fountain

Ashland Downtown Plaza und Mineralbrunnen | Foto Copyright: Brad Lane

Lokale Restaurants, einzigartige Geschäfte und viel Charakter prägen die Innenstadt von Ashland. Ein historischer Platz in der Innenstadt mit einem duftenden Mineralwasserbrunnen ist das Herzstück dieser charmanten Einkaufs- und Essensmeile. Ein Spaziergang durch das Herz der Innenstadt erinnert an europäische Straßenmärkte mit gartengesäumten Wegen und lebendigen Schaufenstern.

Dieses europäische Flair entsteht auch durch die Nähe der Innenstadt zu den Bühnen des Oregon Shakespeare Festivals. Vor und nach einer Aufführung werden die Straßen von Heerscharen von Theaterbesuchern bevölkert. Das nördliche Ende des weitläufigen Lithia Parks ist mit dem Stadtzentrum verbunden und bietet eine einfache Möglichkeit, den Menschenmassen zu entkommen, die sich hier ansammeln könnten.

Das Oberon’s Restaurant bietet köstliche, an Shakespeare angelehnte Gerichte wie Shepard’s Pie und Rindfleischeintopf. Greenleaf ist ein weiteres beliebtes Restaurant in der Innenstadt, das frische Gerichte für jede Mahlzeit des Tages anbietet. Der Tudor Guild Shop bietet weitere Shakespeare-Andenken zum Mitnehmen, und Bloomsbury Books ist der Inbegriff der lokalen Buchhandlung in Ashland.

In der Innenstadt von Ashland finden das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen statt, darunter der Ashland Saturday Market, auf dem frisches Obst, Blumen und Gemüse angeboten werden. Außerdem findet einmal im Monat der First Friday Artwalk in der Innenstadt statt, bei dem es sich um ein Straßenfest handelt.

4. Rogue Fluss

The Rogue River in the fall

Der Rogue River im Herbst

Der Rogue River fließt auf einer Länge von 215 Meilen von seinem Quellgebiet im Crater Lake bis zum Meer bei Gold Beach und durchschneidet dabei die Landschaft und schafft auf beiden Seiten eine reiche Gemeinschaft. Die Ufer des Flusses und das anschließende Rogue Valley sind von zahlreichen Freizeit-, Landschafts- und Geschmacksattraktionen umgeben, zu denen auch zahlreiche Aktivitäten auf dem Wasser gehören.

Der Wild and Scenic Lower Rogue River gehört zu den besten Paddeltouren des Landes und bietet Rafting-Touren von Lodge zu Lodge und weltbekanntes Wildwasser. Paddler reisen aus dem ganzen Land an, um den Lower Rogue während der Saison zu befahren, normalerweise zwischen April und Oktober. Um ein Boot auf das Wasser zu bringen, sind Genehmigungen erforderlich.

Eine halbe Stunde nördlich von Ashland, in der malerischen und historischen Table Rock Area, bietet Rogue Jet Boat Adventures eine rasante und geführte Fahrt auf dem Wasser. Die geführte Tour bietet einen herrlichen Blick auf den Upper und Lower Table Rock und informiert über die Geschichte des umliegenden Rogue Valley, wobei der Schwerpunkt auf den Ureinwohnern der Region liegt. Treffpunkt für die Jetbootfahrer ist der TouVelle Park, der sich auch hervorragend für ein Picknick oder ein kurzes Bad im Fluss eignet.

Nördlich in Richtung Crater Lake und dem Oberlauf des Flusses zeigt die Natural Bridge of the Rogue River die einzigartige Schönheit des Ufers. Der Weg, der zu diesem einzigartigen Naturschauspiel führt, das dadurch entstanden ist, dass sich der Fluss plötzlich seitwärts in eine 250 Fuß lange Lavaröhre verwandelt hat, ist asphaltiert und sehr gut zugänglich. Weitere beliebte Ausflugsziele am Rogue River sind das Lachsfischen und Wanderungen auf dem Rogue River National Recreation Trail.

5. Emigrant Lake County Park

Emigrant Lake

Emigrant Lake | Foto Copyright: Brad Lane

Die weitläufigen Ufer des Emigrant Lake laden nur dreißig Autominuten von Ashland entfernt zu allen Arten von Sommerspaß ein. Beliebte Aktivitäten sind Bootfahren, Schwimmen und Übernachten direkt am Wasser. Diese Nähe macht den See zu einem beliebten Ausflugsziel am Wochenende und nach Feierabend.

Dieser 800 Hektar große Stausee ist das Ergebnis der Aufstauung des Rogue River. Er verfügt über zwei Campingplätze, die ausschließlich für Zelte bzw. Wohnmobile geeignet sind. Am Emigrant Lake gibt es auch Gruppencampingplätze.

6. Crater Lake National Park

Crater Lake

Crater Lake (Kratersee)

Der Crater Lake ist eines der großartigsten Naturwunder des amerikanischen Westens und von Ashland aus in etwas mehr als einer Autostunde erreichbar. Diese atemberaubende Naturlandschaft ist eine alte Caldera, die durch ein gewaltiges vulkanisches Ereignis vor über 7.000 Jahren entstanden ist. Heute ist er mit eisblauem Schmelz- und Regenwasser gefüllt und ist der tiefste natürliche See der Vereinigten Staaten.

Das beliebteste Ausflugsziel am Crater Lake ist der Rim Trail, ein Wanderweg, auf dem man das Wunder des Sees bestaunen kann. Der Rim Trail ist auch eine der besten Tageswanderungen auf dem Pacific Crest Trail, und die Plätze für Wanderer und Radfahrer auf dem Mazama Campground des Parks sind oft mit Wanderern gefüllt, die hier übernachten. Der Campingplatz bietet auch Platz für Zelte und Wohnmobile und verfügt über mehr als 200 Stellplätze.

Für weitere Unternehmungen können Wanderer eine Fähre über den Crater Lake nehmen, um die vorspringende Wizard Island zu erreichen. Im Winter ist die Rim Road nicht geräumt und eignet sich für Skilanglauf und Schneeschuhwandern.

7. Oregon Cabaret Theater

Oregon Cabaret Theatre

Oregon Cabaret Theatre | Foto Copyright: Brad Lane

Eine weitere Theaterattraktion in Ashland ist das Oregon Cabaret Theatre, das ein Abendessen und eine Vorstellung anbietet. Der heutige Aufführungsort wurde aus einer alten Kirche in der Nachbarschaft renoviert, was jeder Show eine gewisse dramatische Ästhetik verleiht.

Im Oregon Cabaret Theatre wird eine Vielzahl von Aufführungen geboten, darunter saisonale Shows und spezielle One Night Only-Vorstellungen. Vor jeder Vorstellung können die Gäste Aperitifs, Abendessen und zwangloses Beisammensein genießen, wobei zu jeder Produktion ein eigenes Menü angeboten wird.

Adresse: 241 Hargadine Street, Ashland, Oregon

8. Skigebiet Ashland

Mt. Ashland Ski Resort

Skigebiet Mt. Ashland

Mount Ashland ist eines der besten Skigebiete in der Region. Es umgibt den höchsten Gipfel der Siskiyou Mountains südlich der Stadt und ist von Ashland aus innerhalb einer Autostunde zu erreichen. Diese Nähe führt dazu, dass die Pisten an schneereichen Wochenenden im Winter oft überfüllt sind.

Mount Ashland umfasst über 200 Hektar und 23 benannte Pisten, die viel Platz zum Ausbreiten bieten. Einige der Pisten am Mount Ashland erschließen das große Berggelände und sind nur für erfahrene Skifahrer und Snowboarder geeignet.

Der Berg ist auch deshalb so beliebt, weil er so erschwinglich ist. Die Liftkarten kosten in der Hochsaison um die 60 Dollar, wobei es spezielle Angebote und Rabatte gibt. Der Berg zieht auch mit seinen regelmäßig stattfindenden Winterveranstaltungen, darunter die Midwinter Jam Series und die Dummy-Abfahrt, viele Besucher an.

Adresse: 11 Mt. Ashland Ski Road, Ashland, Oregon

9. ScienceWorks Hands-On Museum

Das ScienceWorks Hands-On Museum begeistert die Kinder des Rogue Valley seit 2002 und bietet zahlreiche interaktive Exponate, die die Fantasie anregen sollen. Zu den beliebten Exponaten dieses Kindermuseums gehören eine Multimedia-Ausstellung über wilde Musik und eine spezielle Entdeckerinsel für Kinder bis fünf Jahre.

Die Science Camps des Museums sind bei Eltern und Kindern gleichermaßen begehrt, und die regelmäßig stattfindenden Kurse und Programme bieten Spaß für die ganze Familie. Besuchen Sie das Museum am ersten Sonntag des Monats zu einem besonders ermäßigten Eintrittspreis.

Adresse: 1500 E Main Street, Ashland, Oregon

10. Schneider Museum für Kunst

Schneider Museum of Art

Schneider Museum of Art | Foto Copyright: Brad Lane

Das Schneider Museum of Art auf dem Campus der Southern Oregon University legt einen Schwerpunkt auf visuelle Darstellungen. Es ist für die Öffentlichkeit zugänglich und zeigt studentische, regionale und nationale Kunstwerke. Außerdem wechselt das Museum regelmäßig seine Exponate, so dass es bei jedem Besuch etwas Neues zu sehen gibt.

Das Schneider Museum of Art ist Teil des größeren Oregon Center for the Arts der Universität. Zu den weiteren kulturellen Angeboten auf dem Campus gehören Kammermusikkonzerte und ein ShakespeareAMERICA-Institut.

11. Oredson-Todd Woods

Oredson-Todd Woods

Oredson-Todd-Wälder

Oberhalb der Südseite der Stadt an den Hängen der Siskiyou Mountains gelegen, sind die Oredson-Todd Woods ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Mountainbiker am Stadtrand. Zusammen mit dem angrenzenden Siskiyou Mountain Park führen über sieben Meilen anspruchsvoller Wege durch die bewaldete Schlucht.

Der White Rabbit Trail ist einer der beliebtesten Wanderwege und reicht über die Parkgrenzen hinaus. Der Trail und die umliegenden Wälder sind ein toller Ort, um mit Hunden in Ashland spazieren zu gehen, und das vertikale Gelände ist bestens geeignet, um die überschüssige Energie der Vierbeiner zu verbrennen.

12. Ashland-Bibliothek

Carnegie Library in Ashland

Carnegie-Bibliothek in Ashland | Underawesternsky / Shutterstock.com

Die Ashland Library ist dank ihrer vielen wertvollen Ressourcen und ihres ästhetischen Designs ein lohnenswertes Ausflugsziel. Das Innere der Bibliothek lädt mit hohen Decken, natürlichem Licht und schnellem und kostenlosem Internet zum ruhigen Studieren ein, und ein begrüntes Gelände umgibt das stattliche Gerichtsgebäude dieser Carnegie-Bibliothek.

Die Bibliothek bietet die Ausleihe von gängigen Medien wie Büchern, Zeitschriften und Zeitungen an. Zu den weiteren Ressourcen der Gemeinde gehören Computerstationen, Märchenstunden für Kinder und öffentliche Sitzungsräume. Auf der offiziellen Website finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten.

Adresse: 2196, 410 Siskiyou Blvd, Ashland, Oregon

13. Tagesausflug nach Medford

View over Medford, Oregon

Blick über Medford, Oregon

Medford ist die größte Stadt in Süd-Oregon und nur 13 Meilen von Ashland entfernt, wenn man auf der Interstate 5 nach Norden fährt. Sie ist größer als Ashland und bietet eine größere Auswahl an Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Hotels. Außerdem bietet die Stadt mit mehreren eigenständigen Touristenattraktionen ein eigenes Flair der Gemeinde.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt von Medford gehören das Craterian Theater und das Southern Oregon History Center. Das Stadtzentrum ist auch ein Ort, an dem es Spaß macht, mit allen Sinnen durch die Stadt zu schlendern. Mehrere örtliche Restaurants wie Jaspers Café und Porters laden zum Verweilen und Genießen ein.

Wie in Ashland ist auch in Medford die freie Natur ein großer Anziehungspunkt. Von Medford aus bieten sich Tagesausflüge an, und einer der beliebtesten ist die Besteigung des markanten Table Rock in der Nähe. Die beiden hoch aufragenden Tafelberge, Upper und Lower Table Rock, bieten eine atemberaubende Aussicht und eine kurze, aber steile Wanderung zum Gipfel.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Andere Städte in Oregon: Unmittelbar nördlich von Ashland bietet die Stadt Medford weitere erstklassige Beispiele dafür, was das Rogue Valley zu einem so sehenswerten Ort macht. Noch weiter nördlich im Willamette Valley liegt die Universitätsstadt Eugene, die sowohl Studenten als auch Langzeitbewohner und Touristen anzieht. Als kulturelle Hauptstadt Oregons glänzt Portland mit Food Trucks, Buchläden und charaktervollen Stadtvierteln.

image

Erkundung der Küste von Oregon: Von Astoria bis Brookings – die schönsten Sehenswürdigkeiten an der Küste von Oregon bezaubern durch ihren Reiz am Meer. Unser Leitfaden zu den besten Stränden an der Küste von Oregon zeigt Ihnen, wo Sie am besten vom Ufer aus angeln, auf einer Sanddüne wandern oder ein Gezeitenbecken erkunden können. Wenn Sie auf der Suche nach dem Flair einer Gemeinde sind, einschließlich zahlreicher Fischrestaurants, die als die besten des Westens angepriesen werden, bieten die besten Kleinstädte an der Küste von Oregon einen frischen Geschmack.

image

Abenteuer in Oregon: Von uralten Vulkankaldern bis hin zu einer atemberaubenden Meeresküste bietet der Bundesstaat Oregon viele abenteuerliche Möglichkeiten. Die besten Wanderwege in Oregon decken alle dynamischen Landschaften des Staates ab, und die besten Wasserfälle konzentrieren sich auf einige der sich am schnellsten bewegenden Merkmale von Oregon. Für ein wenig Ruhe und Entspannung während der Abenteuerreise sorgen die besten heißen Quellen in Oregon mit ihrer wohltuenden Wirkung.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button