Südamerika

12 top-bewertete Attraktionen und Aktivitäten in Vail, CO

Sie müssen nicht nach Europa fliegen, um in ein alpines Erlebnis einzutauchen. Vail, Colorado, bietet diese alpenähnliche Umgebung direkt hier in Nordamerika. Das Bergdorf wurde von Gebirgsjägern des Zweiten Weltkriegs gegründet, die einen Großteil ihrer Zeit in den Alpen verbrachten – und diese Stimmung mit nach Hause brachten.

Eingebettet in die Gore Range, ist Vail ein Paradies für Bergliebhaber. Zu jeder Jahreszeit bietet es die idyllische Kombination aus extremem Abenteuer und ländlichem Charme. Vail wurde so gestaltet, dass es wie eine Bergstadt in den Tiroler Alpen aussieht und sich auch so anfühlt, und gilt als eines der besten Skigebiete der Welt sowie als erstklassiger Ort zum Wandern, Mountainbiken, Essen und für Kultur.

Das Gebiet um Vail wurde zunächst von den amerikanischen Ureinwohnern der Ute besiedelt, bevor Siedler nach Westen zogen und ihre Bergstädte in den Rocky Mountains errichteten. Während des Zweiten Weltkriegs errichtete die US-Armee ein Ausbildungszentrum, Camp Hale, in dem die 10th Mountain Division für den Kampf in den Bergen Europas trainierte. Als die Soldaten nach Colorado zurückkehrten, stellten sie das alpine Erlebnis nach und bauten die berühmten Skipisten dazu.

In Vail gibt es in allen vier Jahreszeiten so viele wunderbare Dinge zu tun und Attraktionen zu sehen. Sie werden schnell herausfinden, warum Vail einer der besten Orte in Colorado ist, die man besuchen kann. Lernen Sie diesen schönen Teil von Colorado mit unserer Liste der besten Aktivitäten in Vail ein wenig besser kennen.

1. Skifahren auf den Pisten des Vail Mountain Resort

Skiing at Vail

Skifahren in Vail

Wenn es um Skifahren in Colorado geht, steht Vail wahrscheinlich ganz oben auf der Liste der Orte, die Sie besuchen sollten. Warum auch nicht? Das Skigebiet umfasst mehr als 5.000 Hektar, die in drei Bereiche unterteilt sind und von 31 Liften erschlossen werden: Front Side, Back Bowls und Blue Sky Basin.

Das beliebteste Skigebiet in Vail ist die Front Side, wo sich der Großteil der präparierten Pisten und mehr als die Hälfte der Lifte befinden. Hier gibt es auch die beeindruckendsten Höhenunterschiede aller Skigebiete in Vail. An der Front Side befindet sich Riva Ridge, eine mehr als vier Meilen lange Abfahrtsstrecke.

Zu den Back Bowls gehören sieben Bowls, über die die fortgeschrittensten Skifahrer der Welt mit ehrfürchtiger Miene sprechen. Die (größtenteils) baumlosen Bowls haben fast 2.000 Fuß Höhenunterschied, erstrecken sich über mehr als 3.000 Hektar und sind für die erfahrensten Pulverschneefahrer der Branche reserviert.

Ebenfalls für Experten reserviert ist das Blue Sky Basin, in dem sich die meisten nicht präparierten Pisten befinden – perfekt für alle, die ein bisschen mehr Abenteuer suchen. In Vail gibt es aber auch zwei Freestyle-Geländeparks mit Rails, Boxen, Walzen und Sprüngen. Avanti ist der Park für Anfänger, in dem Neulinge ihre Tricks üben können.

2. Besuchen Sie Vail Village

Vail Village

Vail Village | Foto Copyright: Meagan Drillinger

Am Fuße der Gore Range in den Colorado Rockies gelegen, steht Vail Village ganz im Zeichen des malerischen, alpenländischen Charmes. Das wohlhabende, elegante, aber auch naturverbundene Vail Village wurde so gebaut, dass es wie die charmanten europäischen Bergstädte in den Alpenregionen Europas aussieht, und ist ein One-Stop-Shop für alle Ihre Outdoor-Abenteuer.

Wenn Sie durch die kopfsteingepflasterten Straßen schlendern, die frische Bergluft einatmen und den Blick auf die schneebedeckten Gipfel in allen Himmelsrichtungen genießen, werden Sie sich fühlen, als wären Sie aus Colorado in die Berge Österreichs, der Schweiz oder Norditaliens gereist. In Vail Village finden Sie auch die historischen (und luxuriösen) Skigebiete und Hotels, gute Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Sportausrüster und Unterhaltungsangebote.

Vail Mountain ist eines der größten Skigebiete in Colorado – ganz zu schweigen von der ganzen Welt – und Sie können direkt vom Dorf aus Skifahren. Nehmen Sie einfach die Gondel, die vom Dorf auf den Berg fährt. Aber im Sommer ist Vail Village mit Straßenunterhaltung, Restaurants im Freien und Einkaufsmöglichkeiten sehr lebendig.

Viele der Straßen im Dorf sind reine Fußgängerzonen, so dass Sie unabhängig von der Tages- oder Jahreszeit ungehindert flanieren können.

3. Erkunden Sie den Ford Park

Ford Park

Ford Park | Foto Copyright: Meagan Drillinger

Innerhalb von Vail Village liegt der Ford Park, benannt nach Präsident Gerald Ford, der mit seiner Frau Betty gerne in Vail Urlaub machte. Der Park beherbergt ein Amphitheater, ein Tenniszentrum, einen Sportplatz, ein Basketballfeld, Picknicktische und einen Skulpturenpark. Aber der Ford Park beherbergt auch die spektakulären Betty Ford Alpine Gardens.

Die Betty Ford Alpine Gardens sind kein typischer botanischer Garten. Mit einer Höhe von mehr als 8.000 Fuß über dem Meeresspiegel ist er einer der höchstgelegenen botanischen Gärten in den Vereinigten Staaten. Direkt in Vail Village gelegen, bieten die Gärten eine landschaftlich reizvolle Erholung von der Hektik der energiegeladenen Alpenstadt. Außerdem ist es eine Möglichkeit, in die Natur zu entfliehen, ohne sich zu sehr anstrengen zu müssen.

In den Gärten gibt es eine große Auswahl an alpinen Wildblumen, Steingärten, Wasserfällen und Stauden. Der Zugang zum Garten ist kostenlos und ganzjährig geöffnet.

4. Wandern Sie auf den Bergpfaden

Vail sits among the Gore Range, within the White River National Forest, home to miles of challenging hiking trails.

Vail liegt inmitten der Gore Range im White River National Forest, wo es kilometerlange, anspruchsvolle Wanderwege gibt. | Foto Copyright: Meagan Drillinger

Vail mag als eines der besten Skigebiete der Welt bekannt sein, aber eines der besten Dinge, die man in Vail tun kann, ist ein Besuch im Sommer. In den Sommermonaten können Besucher die kilometerlangen Wanderwege, die sich kreuz und quer durch die Berge ziehen, in vollen Zügen genießen.

Die malerischen Wanderwege in Vail sind voll von Felsen, malerischen Aussichten, Wildtieren und Wiesen mit Wildblumen. Die Wanderwege in und um Vail sind entweder mit der Gondel auf den Vail Mountain oder in der näheren Umgebung zu erreichen.

Der Vail Mountain ist einer der besten Ausgangspunkte für die Erkundung der zahlreichen Wanderwege. Mehrere Wanderwege beginnen am Fuß des Berges sowie an der Spitze der Gondel One und der Eagle Bahn Gondola. Aber Vail verfügt auch über Wanderwege, die durch die nahe gelegenen Wälder führen, darunter in East Vail, North Trail und entlang der Red Sandstone Road. An diesen Orten gibt es einige der besten Wanderwege in Vail, wie Upper Piney River, Booth Creek und Pitkin Creek.

5. Fahren Sie mit der Scenic Gondola

Vail

Die Gondel von Vail | Foto Copyright: Meagan Drillinger

Sie müssen kein Wanderer sein, um die malerische Gondel von Vail zu genießen. Die auch als Eagle Bahn bekannte Gondel bringt Reisende vom Fuß des Vail Mountain auf über 10.000 Fuß. Die Aussicht auf dem Weg dorthin ist an sich schon magisch, aber sobald Sie den Gipfel des Berges erreicht haben, eröffnet sich Ihnen eine ganze Welt voller Abenteuer.

Auf dem Gipfel des Berges befinden sich viele der beliebtesten Wanderwege der Stadt sowie mehrere Restaurants, die sich hervorragend für ein Mittagessen in schöner Umgebung oder zum Auftanken vor oder nach einer Wanderung eignen.

6. Wanderung auf dem Booth Falls Trail

Booth Falls Trail

Booth Falls Trail

In Vail gibt es Dutzende von Wanderwegen, doch der beliebteste ist die Wanderung zu den Booth Falls. Die 10-Meilen-Wanderung mit Hin- und Rückweg ist eine Herausforderung, bei der man etwa 3.000 Fuß an Höhe gewinnt. Doch wer sich auf den Weg macht, wird mit einer der schönsten Landschaften in ganz Colorado belohnt.

Natürlich müssen Sie nicht die gesamte Wanderung absolvieren, um in den Genuss der Belohnung zu kommen. Nach etwa zwei Meilen erreichen Sie den 60 Fuß hohen Wasserfall, nach dem der Weg benannt ist. Wenn Sie die Energie haben, weiterzugehen, können Sie es bis zum atemberaubenden, alpinen Booth Lake schaffen, der von Kiefernwäldern, Espenhainen, Wildblumen und Gipfeln umgeben ist.

7. Nervenkitzel bei Vail Epic Discovery

Wenn im Sommer der Schnee auf dem Vail Mountain schmilzt, erwachen die Wälder und Hänge zum Leben. Das gilt besonders für Vail Epic Discovery – einen der besten Abenteuerparcours in Colorado.

Epic Discovery ist eines der besten Sommerangebote in Vail und bietet Abenteuerparcours, Seilrutschen, eine Achterbahn, Tubing-Hügel, eine Kletterwand und viele weitere Aktivitäten zum Thema Abenteuer.

Bei der Game Creek Zipline Tour haben Besucher die Möglichkeit, auf sieben Seilrutschen über die Bäume des Waldes zu schweben. Der Mountain Coaster setzt noch einen drauf, wenn Sie über die Waldstrecke rasen. Der Gore Range Adventure Course ist ein Hochseilgarten in luftiger Höhe, und die Paramount Peak Climbing Wall eignet sich hervorragend zum Bouldern für Anfänger (oder Fortgeschrittene).

Auch für Kinder gibt es jede Menge zu tun, vom Mini-Kinder-Tubing über eine malerische Gondelfahrt bis zum Bungee-Trampolin.

Das Tolle an Epic Discovery ist, dass es auch mit The Nature Conservancy zusammenarbeitet, die Entdeckungsstationen eingerichtet hat, um das Wachstum und die Erhaltung der natürlichen Umwelt zu fördern.

8. Halt auf der Piney River Ranch

Piney River Ranch

Piney River Ranch

Die Piney River Ranch steht oft auf der Liste der schönsten Hochzeitslocations in Colorado. Aber Sie müssen nicht die Begleitung von jemandem sein, um die spektakuläre Schönheit dieses 40 Hektar großen Anwesens zu genießen.

Die Piney River Ranch liegt am Rande des Piney Lake in der Gore Range und stellt die herrliche Natur Colorados in den Mittelpunkt – mit dem Komfort eines luxuriösen Veranstaltungsorts. Die Piney River Ranch ist nicht nur ein spektakulärer Veranstaltungsort, sondern auch ein landschaftlich reizvoller und schöner Ort für einen Tagesausflug.

Die Piney River Ranch bietet alles, was das Herz begehrt: Kanufahren, Wandern, Fliegenfischen, Stand Up Paddleboarding, Wasserfälle, ein eigenes Restaurant und eine Feuerstelle. Wenn Sie über Nacht bleiben möchten, können Sie eine Luxusunterkunft buchen.

Die herrliche Ranch liegt auf einer Höhe von 9.350 Fuß über dem Meeresspiegel und wird vom U.S. Forest Service unterhalten. Sie ist saisonal von Juni bis September geöffnet.

Adresse: 700 Red Sandstone Road, Vail, Colorado

9. Spaziergang auf dem Vail Recreation Path

Vail zieht zwar einige der extremsten Abenteurer der Welt an, aber es ist durchaus möglich, Vail auch auf eine gemächlichere Art und Weise zu genießen. Der Vail Recreation Path zum Beispiel umfasst 15 Meilen gepflasterter Erholungswege, die zu vielen Wander- und Mountainbike-Trailheads führen.

Zu den asphaltierten Wegen gehört der Gore Valley Trail. Dieser 12 Meilen lange Weg führt durch Wohnstraßen, Radwege, Parks und Erholungseinrichtungen. Er schlängelt sich auch durch Vail Village. Weitere Wege, die zum System gehören, sind der North Recreation Path, der Bald Mountain Recreation Path, der Eagle Valley Trail und der Vail Pass Trail.

Der längste davon ist der Son of Middle Creek Trail, der aus einer unbefestigten Straße und einem anspruchsvollen Single-Track für Wanderer und Mountainbiker besteht.

10. Besuchen Sie das Colorado Snowsports Museum & Hall of Fame

Vail ski slopes

Vail-Skipisten

Colorado ist seit langem eines der Topziele für extreme Wintersportarten. Im Snowsports Museum & Hall of Fame können Sie die Geschichte und die Persönlichkeiten, die Colorado erobert haben, kennen lernen.

Anhand einer Sammlung historischer Artefakte erzählt das Museum die Geschichte des Aufstiegs der extremen Wintersportszene in Colorado. Sie können ganz am Anfang beginnen, mit der 10th Mountain Division, den Gebirgsjägern des Zweiten Weltkriegs, die Vail zu dem gemacht haben, was es heute ist.

Weiter geht es mit der Hall of Fame, in der die Ikonen im Mittelpunkt stehen, die die Geheimnisse der höchsten Gipfel Colorados gemeistert haben. Sie können auch einen Blick auf die interaktive Skigebiete-Tabelle werfen, die die 26 aktiven Skigebiete in Colorado sowie einige der vielen “verlorenen Skigebiete” in diesem Bundesstaat zeigt.

Das Museum stellt auch Vail und das Vail Valley in den Mittelpunkt und zeigt den Besuchern, wie es sich von einem ruhigen Bergdorf zu einem der besten Skigebiete der Welt entwickelt hat.

Adresse: 231 S. Frontage Road E, Vail, Colorado

11. Erkunden Sie die Eisschlösser im nahe gelegenen Dillon

The Ice Castles in Dillon, Colorado

Die Eisschlösser in Dillon, Colorado

Nur eine halbe Stunde von Vail entfernt können Sie sich in einem echten Märchen verlieren, wenn Sie die Ice Castles erkunden. Die Ice Castles of Colorado in Dillon, Colorado, sind eine preisgekrönte Touristenattraktion, die einfach faszinierend ist.

Aus Hunderttausenden von Eiszapfen, die von Weltklasse-Eiskünstlern bearbeitet wurden, verwandelt sich die Stadt in einen wahren Winterpalast. Das Erlebnis umfasst LED-beleuchtete Skulpturen, Tunnel, Rutschen und Springbrunnen, die Sie in den Mittelpunkt Ihrer eigenen frostbedeckten Fantasie stellen.

Die Eisschlösser sind natürlich saisonabhängig, aber wenn Sie sich im Winter in Vail aufhalten, ist dies auf jeden Fall eine Reise wert. Ähnliche Erlebnisse können Sie auch in Minnesota, New Hampshire, New York, Utah und Wisconsin finden.

Adresse: 120 Buffalo Street, Dillon, Colorado

12. Verlaufen Sie sich in Gilman

Gilman, Colorado

Gilman, Colorado

Wussten Sie, dass es in Colorado mehr als 1.000 Geisterstädte gibt? Diese verlassenen Städte sind Überbleibsel der explosiven (aber kurzlebigen) Bergbaugeschichte Colorados im 19. Jahrhundert. Nachdem die Minen erschöpft waren, wurden diese abgelegenen Bergstädte größtenteils aufgegeben. Einige leben heute noch und sind zu Ausflugszielen des 21. Jahrhunderts geworden, aber viele sind in der Zeit stehen geblieben, wenn auch verlassen.

Nicht weit von Vail entfernt können Sie einen Blick auf eine Geisterstadt erhaschen. Sie heißt Gilman, Colorado, und liegt auf einer 600 Fuß hohen Klippe über dem Eagle River am Battle Mountain. Vom Highway 24, der von Vail nach Leadville führt, haben Sie einen ziemlich direkten Blick auf die Stadt. Diese besondere Geisterstadt befindet sich auf einem Privatgrundstück, aber es lohnt sich trotzdem, die Fahrt dorthin auf sich zu nehmen. Gilman florierte fast 100 Jahre lang, wurde aber in den frühen 1980er Jahren geschlossen, nachdem die EPA die Schließung gefordert hatte.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button