Südamerika

12 top-bewertete Touristenattraktionen und Aktivitäten in Hangzhou

Hangzhou, ausgesprochen “Hangchow”, ist die Hauptstadt der Provinz Zhejiang und liegt am südlichsten Ende von Chinas berühmtem Grand Canal. Dieses spektakuläre UNESCO-Welterbe ist der längste Kanal der Welt, der sich über 1 776 Kilometer erstreckt und die Stadt mit Peking verbindet. Dank des Kanals und der Lage der Stadt am Fuße einer malerischen Bergkette ist Hangzhou auch eines der beliebtesten Reiseziele des Landes und ein idealer Ausgangspunkt für Reisende, die das reiche kulturelle Erbe Ostchinas kennen lernen möchten.

Das Stadtzentrum gilt als beschaulicher als viele andere Großstädte Chinas und ist um den wunderschönen Westsee mit seinen vielen alten Schreinen und Tempeln, romantischen Brücken und Pagoden herum gebaut, die nachts, wenn sie beleuchtet sind, besonders sehenswert sind. Hangzhou wurde von Marco Polo als die schönste Stadt der Welt bezeichnet.

Hangzhou ist auch als Seidenstadt bekannt, da die Stadt eine lange Tradition in der Herstellung von Seide hat, die in den zahlreichen Seidenmühlen un d-märkten weiterlebt. Heute ist die Stadt auch für ihren berühmten Drachenbrunnentee (lóngjing chá) bekannt, der zweimal im Jahr von Hand gepflückt wird und ebenso wie die Seidenproduktion in einer Vielzahl von prächtigen Attraktionen gefeiert wird.

Entdecken Sie mehr mit unserer umfassenden Liste von Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten in Hangzhou.

1. Sehen Sie die berühmten Brücken am Westsee

West Lake

Westsee

Im Mittelpunkt eines Besuchs in Hangzhou steht der wunderschöne Westsee (Xī Hú), um den sich ein Großteil des ältesten Teils der Stadt gruppiert. Dieser große See, der von Hügeln und historischen Tempeln umgeben ist, erstreckt sich über eine Fläche von fast sechs Quadratkilometern und ist durch die Su- und Baidi-Wasserstraßen in fünf Abschnitte unterteilt. Diese Abschnitte bestehen aus dem Äußeren See (Wai Hu), dem Nördlichen Inneren See (Beili Hu), dem Westlichen Inneren See (Xili Hu), dem Südlichen See (Xiaonan Hu) und dem Yue-See (Yue Hu).

Der fast drei Kilometer lange Su Causeway wurde 1089 erbaut und ist selbst eine der wichtigsten Attraktionen des Westsees. Er verbindet das Nord- und das Südufer des Sees und ist vor allem im Frühling, wenn die Blumenbeete und Pfirsichbäume blühen, ein beliebtes Ausflugsziel. Ein besonders schöner Anblick bietet sich, wenn man mit dem Boot über den See fährt.

Hier gibt es auch viele schöne alte Brücken, vor allem die Zerbrochene Brücke (Duanqiao), die den Baidi Causeway mit dem Ufer verbindet. Weitere Höhepunkte sind der Pavillon des Herbstmonds (Pinghu Qiuyue) aus dem Jahr 1699 und der Pavillon der Kraniche, der um 1300 zu Ehren des 1028 verstorbenen Dichters Lin Hejing errichtet wurde, dessen Grab in der Nähe liegt.

Ebenfalls sehenswert sind die Insel des Berges der Einsamkeit (Gushan) mit ihren schönen Aussichten und Museen, die kleine Paradiesinsel mit ihren vier Miniseen, die durch die im Zickzack verlaufende Brücke der neun Bögen verbunden sind und für ihre Lotusblüten, Seerosen, Pavillons und Terrassen berühmt sind, sowie die Blumenbucht (Huagang), ein 50 Hektar großer Park aus dem 12.

Eine weitere interessante Attraktion ist das West Lake Museum mit seinen zahlreichen Exponaten zu diesem wichtigen Gewässer und seinem Einfluss auf die Stadt (der Eintritt ist frei). Außerdem sollten Sie sich unbedingt eine der unterhaltsamen Aufführungen der West Lake Musical Fountain ansehen, die jeden Abend um 19 Uhr stattfinden.

Adresse: Standort, Shangcheng District, Hangzhou

2. Besuchen Sie das Haus des Generals: Yue Fei-Tempel

Home of the General: Yue Fei Temple

Das Haus des Generals: Yue Fei-Tempel | Jan / Foto geändert

Wenn Sie nur eines der vielen schönen architektonischen Bauwerke am Westsee besichtigen können, sollten Sie unbedingt den Yue Fei-Tempel (Yuewang-Tempel) besuchen. Dieser prächtige alte Tempel befindet sich am nördlichen Ende des Su Causeway und wurde 1221 zu Ehren des hochverehrten Generals Yue Fei erbaut. Obwohl er mehrere Tatarenangriffe erfolgreich abgewehrt hatte, wurde er fälschlicherweise des Hochverrats beschuldigt und 1142 zusammen mit seinem Sohn gehängt. Später wurde er von der Anklage freigesprochen und an der Stelle des in seinem Namen errichteten Tempels beigesetzt.

Zu den Höhepunkten eines Besuchs gehört eine Statue von Yue Fei in der Tempelhalle, deren Decke reich mit Kranichen, einem Symbol der Unsterblichkeit, verziert ist. Der Tempel beherbergt auch 86 Steintafeln, auf denen Kaiser Gaozong und seine Frau klassische Texte von Konfuzius eingraviert haben, während der wertvollste Schatz ein steinerner Himmelsglobus aus der Zeit der Fünf Dynastien (907-960) ist.

Ebenfalls einen Besuch wert ist der nahe gelegene, 500 Hektar große Botanische Garten von Hangzhou. Er wurde 1956 gegründet und beherbergt über 4.000 Pflanzenarten, einen prächtigen Kräutergarten und zahlreiche Bambusarten.

Adresse: 80 Beishan Road, Xihu, Hangzhou

3. Hübsche Pagoden: Liuhe, Leifeng und Baochu

Leifeng Pagoda

Leifeng-Pagode

Nur acht Kilometer südlich von Hangzhou, am Nordufer des Qiantang-Flusses, befindet sich die 60 Meter hohe Liuhe-Pagode, die auch als Pagode der sechs Harmonien bekannt ist und deren Besuch sich lohnt. Die Wurzeln der früheren Pagode, die 150 Meter hoch gewesen sein soll und als Leuchtturm diente, reichen bis ins Jahr 970 n. Chr. zurück. Das heutige Bauwerk wurde 1899 errichtet, wobei der ursprüngliche Backsteinkern erhalten blieb und mit Holz verkleidet wurde. Interessant sind auch die vielen Nachbildungen anderer Pagoden aus ganz China.

Der Aufstieg zur Spitze des Gebäudes, die über eine Treppe zu erreichen ist, ist die Mühe wert. Sie werden mit einem herrlichen Blick auf den Qiantang-Fluss und die 1937 erbaute, 1 322 Meter lange Straßen- und Eisenbahnbrücke belohnt. Ebenfalls sehenswert sind die Leifeng-Pagode (Léi Feng Ta), ein prächtiger fünfstöckiger achteckiger Turm mit Blick auf den Westsee, der aus dem Jahr 975 n. Chr. stammt, und die alte steinerne Baochu-Pagode, die auf dem Edelsteinhügel thront.

Standort: Xihu, Hangzhou

4. Lingyin-Tempel und der Gipfel, der aus der Ferne flog

Lingyin Temple and The Peak that Flew from Afar

Lingyin-Tempel und der Gipfel, der aus der Ferne geflogen ist

Eine weitere der vielen prächtigen historischen Stätten Hangzhous ist der Lingyin-Tempel (Língyin Sì), der Tempel des Rückzugs der Seele. Er stammt aus dem Jahr 326 v. Chr. und ist eines der berühmtesten buddhistischen Klöster in China. Zu den Höhepunkten eines Besuchs gehören die Halle der himmlischen Könige mit ihren vielen schönen Skulpturen aus dem 12. Jahrhundert, darunter die der vier himmlischen Könige, und die 34 Meter hohe Prunkhalle des großen Helden (Daxiong Baodian), die unter Pilgern für ihre 20 Meter hohe vergoldete Buddha-Statue aus 24 Stücken Kampferholz bekannt ist.

Ebenfalls sehenswert ist der Berg Feilai Feng (The Peak That Flew from Afar). Dieser attraktive Berg ist von zahlreichen Höhlen und Nischen durchzogen, in denen 380 Buddha-Statuen aus dem 10. Jahrhundert. Die drei ältesten von ihnen stammen aus dem Jahr 951 n. Chr. und befinden sich in der Ostwand der Qinglin-Höhle. Nördlich des Tempels der Seelenwanderung befindet sich der Nordgipfel (Beigao Feng), von dem aus man einen herrlichen Blick auf den Westsee und die umliegende Landschaft hat.

Adresse: Zhejiang, Hangzhou, Xihu

5. Longjing-Tee und der Drachenbrunnen

Longjing Tea and the Dragon Well

Longjing-Tee und der Drachenbrunnen

Hangzhou ist weltberühmt für seinen lokal angebauten Longjing-Tee (lóngjing chá), benannt nach dem kleinen Dorf nur drei Kilometer südwestlich des Westsees, wo er angebaut wird. Das malerische Dorf Longjing – wörtlich übersetzt: “Drachenbrunnen” – liegt inmitten einer der schönsten Landschaften Chinas und ist von Hangzhou aus leicht zu erreichen.

Ein Höhepunkt eines Besuchs des Dorfes und seiner zahlreichen Plantagen ist die Möglichkeit, die traditionellen Tees direkt an der Quelle zu probieren. Der einzigartige Geschmack des Tees wird der alten Quelle zugeschrieben, die das Wasser für den Brunnen des Dorfes, den Drachenbrunnen, liefert. Bei Führungen kann man eine der Teefabriken besichtigen, in denen die frischen Teeblätter veredelt, verarbeitet und verpackt werden.

Ebenfalls einen Besuch wert ist das großartige China National Tea Museum (Zhōngguó Cháyè Bówùguǎn). Zu den Höhepunkten eines Besuchs gehören zahlreiche Ausstellungen über die Herstellung von Tee und die Geschichte der vielen Zeremonien, die mit dem Teegenuss verbunden sind. Besuchen Sie auf jeden Fall die bemerkenswerte Aussichtsplattform, von der aus Sie eine spektakuläre Aussicht haben – ein noch besseres Erlebnis, wenn Sie zusätzlich eine Teeverkostung machen.

Adresse: 88 Longjing Rd, Xihu, Hangzhou, Zhejiang

6. Spaziergang durch die Qinghefang Ancient Street

Qinghefang Ancient Street

Qinghefang Ancient Street (Alte Straße)

Planen Sie in Ihrem Reiseplan für Hangzhou mindestens ein paar Stunden ein, um durch das prächtige historische Viertel der Stadt zu schlendern, dessen Mittelpunkt die Qinghefang Ancient Street (qing hé fang gu jie) ist. Nur einen kurzen Spaziergang vom Westsee entfernt, bietet diese stets belebte und relativ unberührte Gegend einen Einblick in das Stadtleben Chinas in früheren Zeiten.

Neben den vielen traditionellen Restaurants und Teehäusern ist die Gegend eine Brutstätte der kreativen Kultur, in der unzählige Straßenkünstler alte Schreib- und Kunsttechniken demonstrieren. Außerdem gibt es zahlreiche interessante Boutiquen und Marktstände, die alles von Seidenprodukten bis hin zu Tee (natürlich Longjing) anbieten.

Werfen Sie unbedingt einen Blick in eine der vielen unveränderten Seitengassen, die vom Qinghefang abzweigen. Sie werden mit einem faszinierenden Einblick in das Leben der chinesischen Händler und Handwerker über die Jahrhunderte hinweg belohnt.

Standort: Hefang-Straße, Hangzhou

7. Das Chinesische Nationale Seidenmuseum

The Chinese National Silk Museum

Das Chinesische Nationale Seidenmuseum | Sam / Olai Ose / Skjaervoy / Foto geändert

Die berühmte Seide von Hangzhou wird in der ganzen Stadt auf den zahlreichen Märkten und in den Geschäften sowie in den kulturellen und künstlerischen Einrichtungen gefeiert. Der beste Ort, um mehr über den Einfluss dieser uralten Industrie auf die Stadt zu erfahren, ist jedoch das großartige Chinesische Nationale Seidenmuseum.

Diese Einrichtung von Weltrang – die größte ihrer Art weltweit – liegt nur einen kurzen Spaziergang vom West Lake entfernt und bietet eine Reihe faszinierender Ausstellungen über die Geschichte des wichtigsten Textils des Landes im Laufe der Jahrhunderte. Die Exponate reichen von der Herstellung bis zu den zahlreichen Produkten, die aus Seide gefertigt werden. Höhepunkte sind die zahlreichen Seidenrelikte, darunter Kunstwerke und Kleidungsstücke, sowie Ausstellungen über die Bedeutung der Seide als Handelsgut und die berühmte Seidenstraße.

Adresse: 73-1 Yuhuangshan Rd, Xihu, Hangzhou, Zhejiang

8. Wanderung auf den prächtigen Berg Mogan

Magnificent Mount Mogan

Prächtiger Berg Mogan

Einer der besten Ausflüge von Hangzhou aus (und einer, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Reisebussen leicht zu erreichen ist) führt zum Berg Mogan (Mògànshan). Dieser beeindruckende, 719 Meter hohe Berg liegt etwa 50 Kilometer nordwestlich der Stadt und hat seinen Namen von einem legendären Paar, das hier im 5. Jahrhundert v. Chr. lebte; beide waren begabte Schmiede, die ihr Leben der Herstellung zweier unvergleichlich schöner Schwerter für den Kaiser widmeten.

Heute ist der Berg wegen seiner außergewöhnlichen Naturschönheit hoch angesehen und war lange Zeit ein beliebter Rückzugsort für die gesellschaftliche Elite des Landes (sogar Chiang Kai-shek hatte hier einen Platz). Neben der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten sind auch Wanderungen und Radtouren sehr beliebt, wobei viele Zwischenstopps in malerischen Gasthöfen oder kleineren Hotels eingelegt werden, die in einigen der älteren Villen aus dem frühen 20. Ein guter Ausgangspunkt ist die kleine Stadt Moganshan, in der es viele traditionelle Restaurants und moderne Unterkünfte gibt.

Standort: Kreis Deqing, Zhejiang

9. Besichtigung der Kanäle des Wasserdorfs Wuzhèn

Wuzhèn Water Village

Wasserdorf Wuzhèn

Eine Stunde nordöstlich von Hangzhou liegt Wuzhèn, eines der berühmtesten “Wasserdörfer” Chinas. Wie eine viel kleinere Version von Venedig ist Wuzhèn von breiten und schmalen Wasserstraßen durchzogen, auf denen lange Boote verkehren, die von Einheimischen mit großen Stangen gesteuert werden und alles Mögliche transportieren, von Gemüse und Vieh bis hin zu Touristen.

Dieses beliebte Reiseziel ist in sechs einzigartige Bezirke unterteilt, von denen sich jeder auf eine bestimmte Facette der reichen Kultur der Region konzentriert. Dazu gehören Bereiche, die dem Handwerk und den Werkstätten, dem traditionellen Wohnen, dem Essen und Trinken, der Kunst und der Unterhaltung sowie einem Einkaufsviertel gewidmet sind.

Die Erkundung der Stadt ist dank der zahlreichen gut ausgeschilderten Routen, die zu den einzelnen Bereichen führen, die Sie am meisten interessieren, einfach. Es ist ein Leichtes, stundenlang über die vielen Wege und Brücken zu wandern und die vielen Sehenswürdigkeiten zu erkunden (nehmen Sie unbedingt an einer Bootsfahrt teil). Die beliebtesten Brücken der Stadt sind die Tongji- und die Renji-Brücke, die berühmt dafür sind, dass man von der einen Brücke aus durch den Bogen der anderen sehen kann.

Ort: Tongxiang, Zhejiang

10. Laufende Tigerquelle

Running Tiger Spring

Laufende Tigerquelle

Die Laufende Tigerquelle (Hupáomèngquán), die auch unter dem romantischen Namen “Träumen von der Tigerquelle” bekannt ist, befindet sich nur fünf Kilometer südlich des Westsees und ist eine der bekanntesten Quellen Chinas. Der Legende nach wurde die Quelle um 819 n. Chr. von einem Mönch entdeckt, der während einer Dürrezeit träumte, er würde von zwei Tigern zu einer Wasserquelle geführt.

Zur Feier der Entdeckung wurden mehrere schöne Tigerstatuen mit Blick auf die Quellen und das heilende Mineralwasser errichtet, das mit einer beeindruckenden Menge von 80 Litern pro Sekunde fließt. Das Wasser ist auch dafür bekannt, dass es den Geschmack des lokal angebauten Longjing-Tees verbessert, der in einem nahe gelegenen Teehaus und in der ganzen Region serviert wird. Beachten Sie, dass die Oberflächenspannung des Wassers ungewöhnlich hoch ist. Sie können sie testen, indem Sie eine kleine Münze auf die Wasseroberfläche legen und beobachten, wie sie schwimmt.

Adresse: Hupao Road 39, Xihu, Hangzhou, Zhejiang

11. Unternehmungen in Hangzhou mit Kindern

Hangzhou Zoo

Schlafender roter Panda im Zoo von Hangzhou

Neben den vielen ernsthaften Attraktionen – die Stadt ist berühmt für ihre zahlreichen schönen Pagoden und Tempel – bietet Hangzhou auch eine Reihe lustiger, kinderfreundlicher Attraktionen. Nur wenige Kinder werden sich die Gelegenheit entgehen lassen, den Hello Kitty Park zu besuchen, einen Themenpark, der eine Stunde entfernt in Anji liegt und sich ausschließlich auf eine der berühmtesten japanischen Zeichentrickfiguren konzentriert. Es ist der erste seiner Art, der außerhalb Japans eröffnet wurde (und der bisher größte). Hier können Sie sechs Bereiche erkunden, jeder mit seinen eigenen thematischen Fahrgeschäften für Kinder, Treffen mit den Figuren und natürlich Merchandising-Artikeln.

Der Zoo von Hangzhou (Hángzhōu Dòngwùyuán) ist eine weitere Attraktion, die Kinder mit Sicherheit begeistern wird. In der Nähe des Westsees gelegen, beherbergt das 50 Hektar große Gelände mehr als 2.000 Tiere, die etwa 200 Arten repräsentieren. Das Highlight des Zoos sind natürlich die bezaubernden Riesenpandas, aber auch andere einheimische Tiere wie südchinesische Tiger, Goldmeerkatzen, Rotkronenkraniche und asiatische Elefanten sind hier zu sehen.

Und schließlich sollten Sie mit den Kindern das National Wetland Museum of China besuchen. Das Museum befindet sich in der Nähe des Xixi National Wetland Park und zeigt zahlreiche Exponate über die einzigartige Umwelt in diesem Gebiet sowie über Feuchtgebiete in anderen Regionen der Welt.

Auf dem weitläufigen Gelände gibt es außerdem historische Drachenboote, ein traditionelles Fischerdorf, seltene Lotusblumen und viele Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung zu entdecken. Es gibt auch ein Restaurant vor Ort.

Adresse: Tianmushan Road, Xihu, Hangzhou

12. Eine Fahrt zum Qiandao-See mit Panoramablick

Qiandao Lake

Qiandao-See

Wenn Sie Zugang zu einem Auto haben oder nicht abgeneigt sind, einen Reisebus zu nehmen, sollten Sie den Qiandao-See (Qiāndǎo Hú) in Ihr Reiseprogramm aufnehmen. Dieser 80 Kilometer südwestlich von Hangzhou gelegene, künstlich angelegte See ist eine der malerischsten Kulissen in einer ohnehin schon schönen Gegend.

Der See ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt und eignet sich hervorragend für Wanderungen und Wassersportaktivitäten wie Schwimmen und Bootsfahrten. Der See hat auch einen ausgezeichneten Ruf für Abenteuer wie Tauchen, was besonders in der Nähe der berühmten versunkenen Stadt Shi Cheng möglich ist.

Standort: Kreis Chun’an, Provinz Zhejiang

Unterkünfte in Hangzhou für Sightseeing

Luxushotels:

  • Dank seiner Beliebtheit als Reiseziel verfügt Hangzhou über eine große Anzahl von Luxushotels, in denen sich jeder wohlfühlt, der sich gerne verwöhnen lässt. Eines der am besten bewerteten Hotels ist das Fünf-Sterne-Hangzhou Marriott Hotel Qianjiang, das mit einem herrlichen Blick auf den Fluss, raumhohen Fenstern, einer ruhigen Zimmerausstattung und erstklassigen Annehmlichkeiten wie einem Spa mit umfassendem Service und einem einladenden Pool aufwartet.
  • Ein ähnlich hohes Maß an Service und Verwöhnung bietet das Four Seasons Hotel Hangzhou at West Lake mit Blick auf den berühmten West Lake der Stadt. Hier genießen Sie eine malerische Umgebung mit vielen ruhigen Gärten, in denen Sie sich entspannen und erholen können, ein Full-Service-Spa und elegant eingerichtete Suiten und Zimmer – alles nur wenige Schritte vom Wasser entfernt.
  • Das Banyan Tree Hangzhou ist ein weiteres luxuriöses Fünf-Sterne-Hotel, das für sein einzigartiges Wasserdorf mit Blick auf den Xixi National Wetland Park, ein wunderschönes städtisches Feuchtgebiet, bekannt ist.

Hotels der mittleren Preisklasse:

  • Zu den beliebten Unterkünften im mittleren Preissegment gehört das Courtyard Hangzhou Wulin . Dieses Hotel, das zur international bekannten Marriott-Hotelgruppe gehört, bietet helle, modern eingerichtete Zimmer, ein zwangloses Café und einen Innenpool. Dieses erschwingliche Boutique-Hotel bietet gut ausgestattete Zimmer mit geräumigen Badezimmern und tollen Annehmlichkeiten wie der kostenlosen Nutzung von Fahrrädern zur Erkundung der Umgebung.
  • Ebenfalls eine Buchung wert ist das Angsana Hangzhou , ein Hotel der gehobenen Klasse mit günstigen Preisen. Es befindet sich im Xixi National Wetland Park und zeichnet sich durch ein authentisches chinesisches Wasserdorf und großartige Annehmlichkeiten aus (darunter ein Außenpool und Yogakurse). Das Hotel bietet auch eine Reihe größerer Suiten, die sich gut für Familien mit Kindern eignen.

Günstige Hotels:

  • Das innen und außen hell gestaltete Jinjiang Inn Central Hangzhou West Lake Avenue Nansong Yujie bietet ausgezeichnete preisgünstige Unterkünfte in unmittelbarer Nähe des berühmten Westsees. Weitere bemerkenswerte Merkmale dieses ruhigen Hotels (es liegt an einer reinen Fußgängerzone) sind die kostenlosen Parkplätze und das höfliche, mehrsprachige Personal.
  • Weitere Anwärter in dieser Kategorie sind das Huguang Hotel Hangzhou mit komfortablen und sauberen Zimmern in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und das Jinjiang MetroPolo Hangzhou East Railway Station mit hilfsbereitem Personal und einer hervorragenden Lage in der Nähe der öffentlichen Verkehrsmittel.

Tipps und Touren: Wie Sie das Beste aus Ihrem Besuch in Hangzhou machen

Personalisierte Touren zum Westsee :

  • Hangzhou gilt weithin als eine der malerischsten Städte Chinas und ist ein wahres Vergnügen, wenn man sie in aller Ruhe erkunden möchte. Neben den schönen Stadtbildern gibt es hier auch eine Reihe bedeutender, von der UNESCO geschützter Landschaften, allen voran der wunderschöne Westsee. Hier können Sie eine idyllische Schifffahrt genießen, bevor Sie durch die vielen schönen Parks und Gärten entlang des Ufers schlendern, darunter der berühmte Flower Harbor Park. Diese und andere Attraktionen von Hangzhou, wie das Teedorf Meijiawu und der Lingyin-Tempel, können Sie im Rahmen einer persönlichen Hangzhou Sightseeing Private Full-Day Tour besichtigen, bei der Sie das Beste des Westsees sehen (und das Tempo selbst bestimmen). Ein traditionelles Mittagessen bei einer einheimischen Bauernfamilie im malerischen Dorf Amanfayun ist ebenfalls Teil dieser unterhaltsamen Tour (Abholung und Rücktransport sind ebenfalls inbegriffen).

Eine Welt voller Wasser in Wuzhèn :

  • Ein weiterer Anziehungspunkt ist das wunderschöne Wasserdorf Wuzhèn. Wuzhèn liegt nur eine Autostunde nordöstlich von Hangzhou und ist wahrscheinlich das bekannteste (und sicherlich das meistbesuchte) der vielen “Wasserdörfer” Chinas, idyllische Gemeinden, die um ein Netzwerk von Kanälen herum gebaut wurden und in vielerlei Hinsicht im Laufe der Zeit unberührt geblieben sind. Um sicherzustellen, dass Sie mit einem Minimum an Aufwand das Beste aus Ihrem Besuch machen können (jemand anderes bringt Sie dorthin und kümmert sich um Eintritte usw.), sollten Sie die Dienste eines professionellen Reiseleiters in Anspruch nehmen. Eine gute Option ist die herrliche Wuzhen Water Town Day Tour ab Hangzhou. Diese ganztägigen Führungen (mit englischsprachigem Führer) bringen Sie nicht nur zum Dorf und wieder zurück, sondern umfassen auch Highlights wie das faszinierende Hundert-Betten-Museum, die Hongyuan-Krawattenfärberei und traditionelle kulturelle Aktivitäten wie ein Schattenpuppenspiel. Ein Mittagessen wird ebenfalls angeboten.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Shanghai: Nur zwei Autostunden nordöstlich von Hangzhou liegt die Megastadt Shanghai. Lassen Sie sich aber nicht von ihrer Größe abschrecken. Die größte Stadt des Landes bietet eine Menge unterhaltsamer Dinge, darunter einige einzigartige Sehenswürdigkeiten, die, wenn Sie erst einmal hier sind, so weit von einer geschäftigen modernen Metropole entfernt scheinen, wie man es sich nur vorstellen kann.

image

City Hopping: Nur zwei Flugstunden von Hangzhou entfernt können Sie die Sehenswürdigkeiten von Peking erkunden, der Hauptstadt des Landes, die wegen ihrer vielen historischen Attraktionen ein Muss ist. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören der berühmte Kaiserpalast und die Verbotene Stadt, der Tian’anmen-Platz und der Beihai-Park, der für seine Verbindung zu den alten kaiserlichen Gärten der Stadt bekannt ist.

Ein zweieinhalbstündiger Flug nach Westen bringt Sie in die historische Stadt Chengdu, die als Sitz der Panda-Forschung, -Rettung un d-Zucht des Landes bekannt ist.

image

China-Urlaubsideen : Andere großartige Ziele in China, die reich an Attraktionen sind und in Ihren Reiseplan für dieses faszinierende Land aufgenommen werden sollten, sind Dunhuang und Jiayuguan. Diese Städte liegen versteckt in der abgelegenen nordwestlichen Ecke des Landes, aber Sie werden für Ihre Bemühungen mit der einmaligen Gelegenheit belohnt, einen Teil der einstigen berühmten Seidenstraße zu erkunden, einschließlich der bemerkenswerten Mogao-Höhlen und des westlichsten Abschnitts der Großen Mauer (letztere ist ein besonderes Vergnügen, da nur wenige Touristen hierher reisen).

Ein weiteres lohnenswertes Ziel ist Hongkong, wo Sie traditionelle Märkte erkunden oder schöne Strände und Stadtlandschaften entdecken können.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button