Südamerika

12 top-bewertete Touristenattraktionen und Aktivitäten in Manila

Manila, die Hauptstadt der Philippinen, ist eine aufregende und energiegeladene Metropole. Steigen Sie in einen der bunten und kitschigen Jeepneys, um in der Stadt von einem Ort zum anderen zu gelangen. Die kultigen Busse, die in der Regel mehr Menschen befördern, als sie fassen können, sind das Hauptverkehrsmittel und mindestens eine Fahrt während Ihres Besuchs wert, allein schon wegen der Erfahrung.

Manila ist eine eklektische Mischung aus modernen Attraktionen und reicher Geschichte, wie die vielen Kathedralen und Hommagen an die Gründung der Stadt im 16. Die Stadt liegt an der Küste der Manila-Bucht und wird regelmäßig von Taifunen heimgesucht, so dass es am besten ist, einen Besuch außerhalb der Regenzeit (Mai-November) zu planen.

Zu den schönsten Orten in Manila gehören die bedeutenden Kirchen und Denkmäler sowie die makellos angelegten öffentlichen Parks. In Manila gibt es zahlreiche Restaurants, die einheimische Gerichte servieren, darunter frische Meeresfrüchte.

Weitere Ideen für Besichtigungen finden Sie in unserer Liste der Top-Attraktionen und Aktivitäten in Manila.

1. Rizal-Park

Rizal Park

Rizal-Park

Einer Ihrer ersten Stopps in Manila sollte der Rizal Park sein. Der manchmal auch als Luneta Park bezeichnete Park ist ein friedlicher und gepflegter Garten im Herzen der Stadt. Überall im Park finden Sie Statuen und Denkmäler, die der Geschichte Manilas Tribut zollen.

Besonders erwähnenswert ist das jahrhundertealte Rizal-Denkmal, das die sterblichen Überreste eines der berühmtesten Helden der Philippinen, Dr. Jose Rizal, beherbergt. Schlendern Sie durch den Park und bewundern Sie die lokale Flora und Fauna. Halten Sie die Augen offen nach dem Narra-Baum, dem Nationalbaum der Philippinen, und dem kleinen See mit der kunstvoll angelegten Schärenstruktur in der Mitte.

2. Quiapo-Kirche

Quiapo Church

Quiapo-Kirche

Die Quiapo-Kirche ist eine der ältesten und am meisten bewunderten katholischen Kirchen in Manila. Der formellere Name der Kirche ist Minor Basilica of the Black Nazarene. Je nach Tageszeit kann der Platz um die jahrhundertealte Kirche ziemlich überfüllt sein, was ihn zu einem interessanten Ort macht, an dem man die Frömmigkeit der philippinischen Bevölkerung bewundern kann.

Freitags ist am meisten los, wenn Tausende von Menschen auf den Platz strömen, um in der Kirche eine Novene zu beten. Trotz der großen Menschenansammlungen ist die Kirche eine der Hauptattraktionen der Stadt.

Nehmen Sie sich Zeit, um das Innere der Kirche zu besichtigen, und schlendern Sie durch die Marktstände draußen, um frische Erdnüsse, Mangos oder Halsketten von lokalen Verkäufern zu kaufen.

Adresse: Plaza Miranda & Quezon Blvd. in Quiapo, Manila, Luzon

3. Intramuros

Walls of the Intramuros, Manila

Die Mauern von Intramuros, Manila

Wenn Sie Manila erkunden, werden Sie wahrscheinlich an Intramuros vorbeikommen, ob Sie es nun wissen oder nicht. Es ist der älteste Teil der Stadt und zeichnet sich durch seine Festungsmauern aus. Dieser Teil Manilas war während der spanischen Kolonialzeit zwischen 1500 und 1800 eine ummauerte Stadt.

Spazieren Sie innerhalb der drei Meilen langen Steinmauer, die das Viertel umgibt. Sie können das Gelände zwar auf eigene Faust erkunden, sollten aber an einer geführten Tour teilnehmen, um mehr über die ummauerte Stadt und ihre Bedeutung für Manila zu erfahren.

Adresse: Bonifacio Dr & Padre Burgos St, Manila, Luzon

4. Manila Meerespark

Manila Ocean Park

Manila-Ozean-Park

Der Manila Ocean Park ist eines der einzigartigsten Abenteuer in der Stadt und eines der besten Ausflugsziele für Familien, die die Stadt besuchen. Bei der Hai- und Rochenbegegnung, auf den Spuren der Antarktis oder im Fisch-Spa, wo Fische Ihre Füße in einem kleinen Wasserbecken reinigen, können Sie mit dem Meeresleben interagieren. Der Park füllt leicht mehrere Stunden, je nachdem, wie viele Begegnungen Sie ausprobieren. Neben der hochmodernen Wasseranlage gibt es auch Vögel und andere Tiere zu sehen.

Adresse: Manila Ocean Park Luneta, Manila Offizielle Website: https://www.manilaoceanpark.com/

5. San-Agustin-Kirche un d-Museum

San Agustin Church and Museum

San-Agustin-Kirche un d-Museum | Shubert Ciencia / Foto geändert

Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte San-Agustin-Kirche ist ein nationaler Schatz auf den Philippinen. Die katholische Kirche hat eine einzigartige Geschichte, die sich in den Details des Gebäudes widerspiegelt. Wenn Sie genau hinsehen, werden Sie sowohl chinesische als auch spanische Einflüsse in der Gestaltung erkennen. Die Kirche wurde nach Schlachten und Naturkatastrophen mehrmals wieder aufgebaut.

Achten Sie auf die Schnitzereien an den großen Holztüren, die sich zur Kapelle hin öffnen. Wenn Sie sich für Geschichte oder Architektur interessieren, lohnt es sich, einen örtlichen Führer zu engagieren, der Sie auf einen Rundgang durch die Gegend mitnimmt und Ihnen komplizierte Details der Kirche erklärt, die Sie auf eigene Faust vielleicht nicht entdecken würden.

Adresse: Gen Luna & Real Streets, Intramuros, Manila, Luzon 1002

6. Nationalmuseum der Philippinen

National Museum of the Philippines

Nationales Museum der Philippinen

Das National Museum of the Philippines ist einer der besten Orte, um die Kultur des Landes zu erforschen. Das Museum verfügt über vier Hauptkomplexe und umfangreiche Sammlungen und Artefakte aus den Bereichen Kunst, Archäologie, Anthropologie, Zoologie, Biologie und Naturgeschichte. Die Museumsgalerien vermitteln ein Gefühl für den Ort und erzählen eine kulturelle Geschichte, die über das hinausgeht, was Sie bei einem Besuch der vielen historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt entdecken können.

Adresse: Padre Burgos Street, Manila, Luzon 2004 Offizielle Website: http://www.nationalmuseum.gov.ph

7. Bambike Ökotouren

Bambike Ecotours

Bambike Ecotours | Foto Copyright: Bambike

Manila ist eine fußgängerfreundliche Stadt, aber wenn Sie die Kultur und Geschichte auf effizientere Weise erkunden wollen, sollten Sie Bambike Ecotours in Betracht ziehen. Die Touren bieten eine einzigartige, umweltfreundliche Art, die Stadt Manila zu erkunden. Durch die Teilnahme an einer Ökotour unterstützen Sie außerdem die Bemühungen der lokalen Unternehmen um ökologische Nachhaltigkeit.

Bambikes sind vor Ort handgefertigte Fahrräder, die speziell aus Bambus hergestellt werden. Das Unternehmen hat eine Sozialinitiative, die Dorfbewohner für die Herstellung der Fahrräder beschäftigt. Je nach Ihren Interessen können Sie eine Tour wählen, die sich mit Geschichte, Kunst oder Stadtleben beschäftigt.

Adresse: Real Street, Ecke General Luna Street, Intramuros, Manila Offizielle Website: https://www.bambike.com/ecotours

8. Festung Santiago

Fort Santiago

Festung Santiago

Fort Santiago ist eine der wichtigsten historischen Stätten Manilas und sollte bei einem Besuch der Stadt unbedingt besichtigt werden. Die Festung aus dem 16. Jahrhundert war der Schlüssel zum Schutz von Intramuros, dem ältesten Stadtteil Manilas, der historisch als “Walled City” bekannt ist.

Sie können das Gelände in aller Ruhe erkunden. Achten Sie auf die Einschüsse, die noch in den Festungsmauern zu sehen sind, und besuchen Sie das Besucherzentrum, um weitere Informationen über die Festung zu erhalten.

Adresse: Gen Luna Street, Intramuros, Manila, Luzon

9. Robinsons Place Einkaufszentrum

Robinsons Place Mall

Robinsons Place Mall | Deortiz / Foto geändert

Obwohl ein Einkaufszentrum vielleicht nicht ganz oben auf Ihrer Liste steht, wenn Sie die Kultur Manilas erkunden wollen, bietet die Robinsons Place Mall eine überraschende Anzahl einzigartiger Geschäfte, in denen Sie einheimische Produkte finden können. Hier kaufen nicht nur Einheimische ein, sondern auch viele Touristen.

Halten Sie Ausschau nach Kleidung, Kosmetika, Taschen und Lebensmitteln, die es nur auf den Philippinen gibt. Das Einkaufszentrum ist sehr weitläufig, also planen Sie Zeit ein, um durch das Innere zu gehen und die Geschäfte zu erkunden. Das moderne Gebäude des Einkaufszentrums steht in starkem Kontrast zu den rustikalen und historischen Sehenswürdigkeiten, die es umgeben.

Adresse: Pedro Gil Ecke Adriatico Street, Manila, Luzon

10. Geldmuseum

Philippine Currency

Philippinische Währung

Versteckt in der philippinischen Zentralbank Bangko Sentral ng Pilipinas befindet sich ein faszinierendes Geldmuseum. In den Galerien wird das philippinische Geld aus mehreren Jahrzehnten gezeigt. Es werden Artefakte, alte Münzen und verschiedene Währungen ausgestellt, die die Veränderungen des Geldes im Laufe der Zeit veranschaulichen. Für die philippinische Bevölkerung steht diese Sammlung für die wirtschaftliche Stabilität des Landes, aber für Besucher ist sie eine unterhaltsame Touristenattraktion.

Adresse: Bangko Sentral ng Pilipinas, A. Mabini St & P. Ocampo Street, Manila, Luzon Offizielle Website: http://www.bsp.gov.ph/about/facilities_money.asp

11. Divisoria-Markt

Divisoria Market

Divisoria Market | Foto Copyright: Anietra Hamper

Wenn Sie Lust auf ein Schnäppchen haben, sollten Sie den lebhaften Divisoria-Markt in Manila besuchen. Er befindet sich im Herzen von Chinatown, wo Sie überquellende Verkaufsstände finden, die alles von Obst und Gewürzen bis hin zu Flip-Flops und Perlen anbieten.

Dies ist der beste Ort, um Leute zu beobachten und das lokale Flair auf sich wirken zu lassen. Die geschäftige Atmosphäre gleicht einem Flohmarkt, und Feilschen ist angesagt. Sie sollten nur etwa 50 Prozent des Preises für einen Artikel zahlen, und oft können Sie Souvenirs für viel weniger bekommen.

Adresse: Claro M. Recto Avenue, Divisoria, Manila, Luzon

12. Manila Super Mall

Wenn Sie also Ihren Koffer mit Schätzen füllen wollen, sollten Sie einen halben oder ganzen Tag in der Super Mall in Manila einplanen. Der riesige Komplex mit seinen Einzelhandelsgeschäften, Restaurants und Unterhaltungsangeboten bietet alles, was man in der Stadt unternehmen kann.

Die Super Mall ist leicht zu erkennen. Auf dem Gelände befindet sich eine riesige Weltkugel, die sich hervorragend für ein Selfie eignet. Dieser Einzelhandelskomplex ist bei den Einheimischen sehr beliebt, so dass es ziemlich voll werden kann.

Wenn Sie auf der Suche nach einzigartigen Souvenirs sind, sollten Sie die kleineren lokalen Märkte aufsuchen, aber wenn Sie auf der Suche nach Standardartikeln sind, werden Sie in der Super Mall sicher fündig.

Adresse: San Marcelino St, Ermita, Manila, 1000 Metro Manila

Übernachtungsmöglichkeiten für Sightseeing in Manila

Die Hotels in Manila sind recht erschwinglich, selbst die Spitzenhotels. Sie werden keine Probleme haben, in jedem Stadtteil etwas für Ihr Budget zu finden.

  • Luxushotels: Eines der besten Luxushotels in Manila ist das Sheraton Manila Bay, in dem alle Gäste sogar einen Butler-Service haben. Es ist eine bevorzugte Wahl für Geschäftsreisende, aber wenn Sie sich während Ihres Besuchs ein wenig mehr verwöhnen lassen möchten, bietet das Hotel erstklassige Annehmlichkeiten. Das luxuriöse New World Manila Bay Hotel liegt an der Manila Bay und bietet einen der besten Ausblicke der Stadt. Es ist zentral gelegen, so dass Sie die Innenstadt und die örtlichen Restaurants bequem zu Fuß erreichen können.
  • Mittelklassehotels: Eine der einzigartigsten Übernachtungsmöglichkeiten in Manila ist das Hotel H20 im Manila Ocean Park. Schlafen Sie in einem Zimmer mit Aquariumwänden und wachen Sie in der Nähe von Meeresbewohnern auf. Das historische Manila Hotel ist eine weitere Unterkunft der mittleren Kategorie und liegt an der Manila Bay in der Nähe vieler Attraktionen Manilas.
  • Budget-Hotels: Das erschwingliche Red Planet Manila Binondo ist hoch bewertet und liegt in der Nähe von Chinatown in Manila. Das Hotel ist nur wenige Blocks von mehreren historischen Kirchen und dem Divisoria-Markt entfernt. Für ein zentral gelegenes Budget-Hotel ist das Ramada by Wyndham Manila Central eine gute Wahl. Das Ramada befindet sich in der Nähe vieler kultureller Stätten und Anbindungen an den Nahverkehr.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Mehr von den Philippinen: Manila ist nur einer der vielen großartigen Orte, die man auf den Philippinen besuchen kann. Es gibt so viele zusätzliche Ausflugsziele, die Sie in Ihre Reiseroute aufnehmen können, von atemberaubenden Stränden bis hin zu anderen Inseln des Archipels. Das Reisen auf den Philippinen ist einfach, so dass Sie sich ganz nach Ihrem Geschmack entscheiden können, wenn Sie sich einige der besten Sehenswürdigkeiten des Landes ansehen, vom Tauchen bis zur Erkundung von Naturattraktionen wie den Chocolate Hills auf der Insel Bohol.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button