Südamerika

13 hochkarätige Touristenattraktionen in Anguilla

Anguilla ist ein verführerisches und bescheidenes Juwel der Karibik. Traumhafte Strände sind die größte Attraktion der Insel, gemischt mit freundlichen Einheimischen und einer authentischen Inselatmosphäre, die der Pauschaltourismus auf anderen Karibikinseln verwässert hat.

Ruhesuchende kommen hierher, um sich an den seidigen Stränden der Insel auszutoben, im kristallklaren Wasser zu schwimmen, auf Anguillas vorgelagerten Inseln Robinson Crusoe zu spielen und an den fischreichen Riffen und Wracks zu schnorcheln oder zu tauchen. Zu den weiteren beliebten Aktivitäten auf Anguilla gehören das Essen in den feinen Restaurants der Insel und das Stöbern in den Kunstgalerien und Museen. Sie können auch an Bord einer Fähre oder eines kleinen Flugzeugs gehen und einen Tagesausflug zur nahe gelegenen Insel St. Barts unternehmen.

Wenn Sie sich für Geschichte interessieren, können Sie in The Valley, der verschlafenen Hauptstadt Anguillas, dem Heritage Trail der Insel folgen. Im Sommer erwacht das friedliche Anguilla während des Anguilla Summer Festival mit Bootsrennen, Tanzveranstaltungen, Schönheitswettbewerben und Paraden zum Leben.

Brauchen Sie Hilfe bei Ihrer Anguilla-Reiseplanung? Erfahren Sie mehr über die besten Orte, die Sie auf dieser atemberaubend schönen Insel besuchen können, mit unserer Liste der besten Touristenattraktionen und Aktivitäten auf Anguilla.

1. Shoal Bay Ost

Shoal Bay East

Shoal Bay Ost

Die Shoal Bay East ist einer der schönsten Strände der Karibik, ein breiter und langer Streifen mit strahlend weißem Sand. Das Wasser ist ideal zum Schwimmen und Schnorcheln und bietet einige der schönsten Korallengärten Anguillas, die von Hunderten von winzigen schillernden Fischen bewohnt werden.

Sonnenschirme und Liegestühle können gemietet werden, und wenn Sie auf der Suche nach Anguilla-Hotels in dieser Gegend sind, finden Sie hier einige gehobene Häuser wie Shoal Bay Villas und The Manoah Boutique Hotel Anguilla . Auch Restaurants säumen das Ufer.

Trotz seiner Schönheit ist dieser Strand herrlich ruhig und nicht überlaufen.

2. Meads Bay Strand

Meads Bay Beach

Meads Bay Strand

Meads Bay ist einer der beliebtesten Strände Anguillas am westlichen Ende der Insel. Der atemberaubende, anderthalb Kilometer lange, weiße Sandstrand mit klarem, ruhigem Wasser ist der perfekte Ort für ein erfrischendes Bad.

Wenn Sie hier Ihre Zehen in den seidigen Sand stecken, fühlt er sich an wie weiches, fein gemahlenes Mehl. Sie können Liegestühle und Sonnenschirme mieten und den Tag mit Schwimmen im leuchtend blauen Meer verbringen. Luxuriöse Villen und Resorts säumen die Küste, versteckt im tropischen Blattwerk.

Wenn Sie sich fragen, wo Sie auf Anguilla essen gehen können, finden Sie an diesem Strandabschnitt einige ausgezeichnete Restaurants. Das Blanchards ist berühmt und gehört zu den besten Restaurants in der Karibik. Wenn Sie jedoch eine zwanglosere Variante suchen, können Sie im Schwesterrestaurant Blanchards Beach Shack nebenan einen Happen essen gehen.

3. Rendezvous Bay Strand

Rendezvous Bay Beach

Rendezvous Bay Strand

Die Rendezvous Bay ist ein vier Kilometer langer, von Kokosnusspalmen gesäumter, traumhafter Sandstrand mit kristallklarem Wasser. Dieser ruhige und seichte Küstenabschnitt ist ideal für Familien mit kleinen Kindern. Aber auch Sonnenanbeter, Schwimmer und Muschelsammler kommen hier auf ihre Kosten.

Kleine Strandhütten säumen den Sand, und vom Ufer aus kann man Saint Martin sehen. Dieser Strand eignet sich auch hervorragend für einen Spaziergang bei Sonnenuntergang.

4. Maundays Bay Strand

Conch shell on Maundays Bay Beach

Muschelschale am Maundays Bay Beach

Der anderthalb Kilometer lange Maundays Bay Beach ist ein herrlicher Abschnitt mit weichem, pulverigem Sand und aquamarinblauem Meer. Das berühmte, im maurischen Stil erbaute Luxusresort Cap Juluca ist das Wahrzeichen des Strandes und heißt Gäste und Tagesbesucher gleichermaßen willkommen.

Bei ruhigem Wetter können Strandliebhaber im klaren Wasser wunderbar schnorcheln und schwimmen. An windigen Tagen gleiten Segelboote und Windsurfer über die Bucht.

Dieser herrliche Strand ist auch ein beliebter Ort für Hochzeiten, mit einem Blick auf Saint Martin auf der anderen Seite des Wassers.

5. Dorf Sandy Ground

Sandy Ground Bay

Sandy Ground-Bucht

In Sandy Ground Village können Sie die Atmosphäre der Insel auf sich wirken lassen. Es ist auch einer der besten Orte für das Nachtleben auf Anguilla.

Die fischbuchförmige Bucht von Sandy Ground ist eine der am besten geschützten Buchten der Insel und der Haupteinlaufhafen für Yachten auf Anguilla. Die Fähre nach Sandy Island, einem beliebten Tagesausflugsziel, legt vom Pier ab, und die meisten Landaktivitäten der beliebten dreitägigen Anguilla-Regatta im Mai finden in Sandy Ground statt, mit Unterhaltung in den kleinen Familienrestaurants und anderen Veranstaltungsorten.

Der bei einheimischen Kindern beliebte weiße Sandstrand ist gesäumt von Restaurants, einer Tauchbasis und einigen einfachen Unterkünften.

Vogelfreunde sollten einen Blick auf den Road Salt Pond hinter dem Dorf werfen, wo Reiher, Stelzenläufer und andere Watvögel in den seichten Gewässern umherstreifen.

Die alte Salzfabrik und das Pumphouse-Restaurant sind ebenfalls eine der historischen Attraktionen Anguillas. Bis in die frühen 1980er Jahre war Salz einer der wichtigsten Industriezweige Anguillas und eines der Hauptexportgüter des Landes.

6. Inselhafen

Island Harbour

Island Harbour | therealaxalady / Foto geändert

Das geschützte Fischerdorf Island Harbour auf der Nordostseite der Insel ist der Ausgangspunkt für die einheimischen Fischer. Dies ist ein großartiger Ort, um einen Einblick in das Leben der Einheimischen zu bekommen. Schauen Sie am späten Nachmittag vorbei und beobachten Sie, wie die Fischer ihre farbenfrohen Boote am schmalen Strand parken und den Fang des Tages abladen.

Rund um Island Harbour gibt es einige Touristenattraktionen. Direkt an der Hauptstraße im Dorf schützt der Big Spring National Park eine teilweise eingestürzte Höhle mit 28 indianischen Felszeichnungen aus dem 9. bis 15. Erkundigen Sie sich beim Anguilla National Trust nach Führungen.

Ende März oder im April findet in Island Harbour das Festival Del Mar statt, ein zweitägiges “Fest des Meeres” mit einer Mischung aus Unterhaltung, Wettbewerben, Essen, Musik, Aktivitäten und (natürlich) einem Angelwettbewerb.

Die nahegelegene Insel Scrub Island bietet an ihrer Westseite einen wunderschönen Strand, an dem man hervorragend schnorcheln kann, allerdings muss man auf dem Weg dorthin möglicherweise durch raue See fahren.

7. Tauchplätze auf Anguilla

Turtle and wreck off Anguilla

Schildkröte und Wrack vor Anguilla

Taucher werden sich darüber freuen, dass Anguilla von einem doppelten Riffsystem mit einer großen Vielfalt an Korallen umgeben ist. Die Insel ist auch für ihre Wracks bekannt, darunter absichtlich versenkte Schiffe, die zu blühenden künstlichen Riffen werden.

Sieben Meeresparks umgeben die Insel: Dog Island, Prickly Pear, Seal Island Reef System, Little Bay, Sandy Island, Shoal Bay Harbour Reef System und Stoney Bay Marine Park. Schildkröten, Stachelrochen und Gartenaale bevölkern viele der Tauchplätze, und auf Scrub Island kann man regelmäßig Haie und Barrakudas sehen.

Der Stoney Bay Marine Park ist die Ruhestätte der El Buen Consejo , einer spanischen Galeone aus dem 18. Jahrhundert, die 1772 vor der Südostküste Anguillas Schiffbruch erlitt. Die Stätte ist ein preisgekrönter Unterwasserpark, der zertifizierten Tauchern offensteht.

8. Fountain Cavern National Park

Die Fountain Cavern in der Nähe der Shoal Bay ist die wichtigste archäologische Stätte Anguillas. Dieses Natur- und Kulturwunder beherbergt zwei Süßwasserbecken und viele indianische Felszeichnungen, die 15 Meter unter der Erde in einer Höhle liegen. Die bedeutendste von ihnen ist ein großer Stalagmit, der die Form von “Jocahu”, dem höchsten Gott der Taino-Indianer, hat.

Es wird angenommen, dass die Brunnenhöhle eine wichtige regionale Kultstätte und ein Wallfahrtsort für die Indianer war.

9. Tagesausflüge zu den Anguillita-, Sandy- und Feigenkaktusinseln

Sandy Island, Anguilla

Sandy-Insel, Anguilla

Anguillas vorgelagerte Inseln Anguillita, Sandy und Prickly Pear sind beliebte Tagesausflüge für Taucher und Schnorchler.

An diesen zerklüfteten Küsten gibt es kaum Strände, aber Anguillita ist ein großartiger Ort zum Schnorcheln und Tauchen. Hier gibt es kleine Wände und Höhlen, in denen Taucher oft Barrakudas, Ammenhaie, Stachelrochen, Aale und Schildkröten sehen.

Das beliebte Prickly Pear ist oft überfüllt, wenn die Boote mit Besuchern aus den nahe gelegenen Inseln St. Martin und St. Maarten ankommen. Am herrlichen Strand zu liegen und im türkisfarbenen Wasser zu schwimmen und zu schnorcheln sind beliebte Aktivitäten. Liegestühle und Sonnenschirme säumen den weichen Sandstrand.

Die Besucher lieben es auch, die Banaquits von Hand zu füttern. Diese freundlichen gelben und grauen Vögel lassen sich im Sturzflug auf Ihrer ausgestreckten Hand nieder. Ein Restaurant serviert frische Meeresfrüchte und Erfrischungen.

Schiffbrüchige lieben Sandy Island, ein winziges Stückchen Sand mit ausgezeichneten Schnorchelmöglichkeiten in der blauen Lagune. Auf dieser kleinen Landzunge gibt es sogar ein Restaurant sowie Liegestühle und Sonnenschirme entlang des Ufers.

Ausflüge nach Sandy Island und Prickly Pear werden vom Pier in Sandy Ground aus gestartet.

10. Das Tal

Government House, The Valley, Anguilla

Government House, The Valley, Anguilla | David Jones / Foto geändert

Das kleine, verwinkelte Valley ist die Hauptstadt Anguillas und das geografische, kommerzielle und politische Zentrum der Insel. Ein guter Ausgangspunkt für eine Besichtigungstour ist der Anguilla National Trust, der Ausstellungen zur Natur- und Kulturgeschichte der Insel zeigt. Hier können Sie auch andere Touren wie die Anguilla Heritage Tour, Vogelbeobachtungstouren und Naturwanderungen organisieren.

Eine der Hauptattraktionen auf dem Heritage Trail ist das Wallblake House , ein 1787 erbautes Plantagenhaus – eine Besichtigung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Kunstliebhaber werden sich an der farbenfrohen karibischen Kunst in den kleinen Galerien von The Valley erfreuen, und wenn Sie auf Anguilla einkaufen möchten, können Sie in diesen Galerien oft einzigartige Souvenirs erwerben.

Sind Sie mit Kindern unterwegs? Sie können sich bei Anguilla Watersports in einem der größten aufblasbaren Aquaparks der Karibik austoben. Hier können Sie auch Kitesurfing-Kurse, Glasbodenkajak- und Stand Up Paddleboarding-Touren organisieren und ausleihen.

Auf dem Crocus Hill, dem höchsten Punkt der Insel, haben Sie einen herrlichen Blick über die Stadt und Anguilla. Und wenn Sie sich nach einem Sprung ins kühle Nass sehnen, sollten Sie den nahe gelegenen Crocus Bay Beach besuchen, wo Sie weichen Sand und kristallklares Wasser sowie ein Restaurant am Ufer mit Sonnenliegen vorfinden.

11. Wallblake House

Wallblake House ist eine der Hauptattraktionen der Anguilla Heritage Tour und wurde 1787 von dem Zuckerpflanzer Will Blake (Wallblake ist wahrscheinlich eine Verballhornung seines Namens) erbaut. Es ist eines der wenigen Plantagenhäuser in der Karibik, bei denen der gesamte Gebäudekomplex, einschließlich der Stallungen, Sklavenquartiere und der Küche, fast unversehrt erhalten geblieben ist.

In den großzügigen Räumen sind interessante Exponate zur Geschichte Anguillas ausgestellt. Führungen müssen im Voraus vereinbart werden.

Adresse: Wallblake Road, The Valley

12. Heritage Collection Museum

The Heritage Collection Museum

Das Heritage Collection Museum | David Jones / Foto geändert

Das Heritage Collection Museum ist ein großartiger Ort, um mehr über die Geschichte Anguillas zu erfahren. Artefakte der Insel, Fotografien aus dem frühen 20. Jahrhundert, alte Briefmarken und wichtige Dokumente zeichnen die Geschichte der Insel von der Zeit der Taino bis in die Gegenwart nach.

Der sympathische Kurator des Museums, Colville Petty, ist ein Kenner der Geschichte Anguillas und ein Autor zu diesem Thema.

Standort: Gegenüber dem East End Pond

13. Tagesausflug nach Saint Barthélemy (St. Barts)

View of Gustavia

Ansicht des Hafens von Gustavia

Das schicke und elegante Saint Barthélemy liegt südlich von Anguilla, und Sie können bei einem Tagesausflug etwas von seinem europäischen Charme einfangen. St. Barts (oder St. Barths) gehört zu den französischen Antillen und ist als Tummelplatz für Filmstars und Mogule berühmt. Die hübsche Hauptstadt Gustavia mit ihren roten Dächern, die einsamen Strände und die Gourmet-Restaurants gehören zu den wichtigsten Touristenattraktionen der Insel.

Um hierher zu gelangen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Calypso Charters bietet einen wöchentlichen 45-minütigen Schnellboot-Shuttle an, der um 9 Uhr von Anguilla abfährt und um 17 Uhr von St. Barts zurückkehrt. Beachten Sie, dass der Seegang auf dieser Überfahrt oft rau sein kann, so dass der Service vom Wetter abhängt.

Die andere Möglichkeit ist ein 15-minütiger Flug mit Anguilla Air Services. Wie auch immer Sie reisen, das glamouröse St. Barts bietet einen interessanten Kontrast zum verschlafenen Charme Anguillas.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Wo man in Anguilla übernachtet: Suchen Sie eine luxuriöse Unterkunft auf Anguilla? Diese entspannte Insel beherbergt Resorts von Weltklasse, vom Four Seasons bis zum atemberaubenden, maurisch inspirierten Belmond Cap Juluca. Reisen Sie mit der Familie? Entscheiden Sie sich für eine Eigentumswohnung oder eine Villa, und wenn Sie sich ein wenig Zeit zu zweit gönnen möchten, finden Sie mehrere intime Boutique-Hideaways für einen wirklich romantischen Urlaub.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button