Südamerika

14 erstklassige Touristenattraktionen an der Côte d’Azur

Der elegante und landschaftlich reizvolle Küstenstreifen der Côte d’Azur erstreckt sich von Saint-Tropez bis Menton nahe der Grenze zu Italien. Die Côte d’Azur, die auch als französische Riviera bekannt ist, bedeutet übersetzt “Blaue Küste” und hat ihren Namen von der tief azurblauen Farbe des Mittelmeers.

Während der Sommerferien ist die Côte d’Azur ein Tummelplatz für die Reichen und Berühmten, die an der Küste verschwenderische Villen und in den Häfen beeindruckende Jachten vor Anker liegen haben. Privatstrände, Spitzenrestaurants und Fünf-Sterne-Hotels verstärken das Bild von Eleganz und Prestige an der Küste.

Ob Sie sich in Cannes unter einer Cabana sonnen, vom Hafen von Monaco aus in See stechen oder auf den Boulevards von Nizza die Menschen beobachten – die Besucher werden sich an den Freuden und der Schönheit der Côte d’Azur erfreuen.

Entdecken Sie die besten Sehenswürdigkeiten der Region mit unserer Liste der Top-Attraktionen an der Côte d’Azur.

1. Promenade des Anglais, Nizza

Promenade des Anglais, Nice

Promenade des Anglais, Nizza

Mit seinen Stränden, dem milden Wetter und dem charmanten mediterranen Charakter ist Nizza der Inbegriff eines Ferienortes an der französischen Riviera. Die berühmteste Straße Nizzas ist die Promenade des Anglais, eine wunderschöne Fußgängerzone, die sich an den Stränden der Baie des Anges entlangschlängelt.

Seit der Belle Epoque zieren die Promenade opulente Gebäude wie das Art Deco-Hotel Hyatt Regency Nice Palais de la Méditerranée, das legendäre Hotel Le Negresco, das für seine luxuriösen Unterkünfte, seine gehobene Küche und seine kosmopolitische Kundschaft bekannt ist, und die Villa Masséna, ein aristokratisches Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert (heute ein Museum für Kunst und Geschichte) in einem mediterranen Garten.

Die Promenade des Anglais zieht viele Menschen an, die sich an den Stränden sonnen und entlang der Promenade spazieren gehen, Inlineskates fahren oder Rad fahren. In der Nähe gibt es auch viele kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten.

Ein traditioneller provenzalischer Markt unter freiem Himmel findet auf dem Cours Saleya statt, nur wenige Schritte vom Quai des États-Unis entfernt (der direkt an der Promenade des Anglais liegt). Unter bunt gestreiften Markisen verkaufen die Händler frische Blumen, Obst und Gemüse sowie handwerkliche Produkte aus der Region. Der Markt findet täglich statt, außer montags.

Der Jardin Albert I er liegt nur wenige Gehminuten von der Promenade des Anglais entfernt. Dieser weitläufige Garten war einer der ersten öffentlichen Parks in Nizza. In reizvoller Lage am Meer bietet der Park mediterrane Pinien, duftende Rosen, hoch aufragende Palmen und monumentale Springbrunnen.

Im Sommer finden im Theâtre de Verdure, dem Freilufttheater des Gartens, Konzerte und kulturelle Veranstaltungen statt.

2. Saint-Tropez

Saint-Tropez

Saint-Tropez

Dieses berühmte Strandurlaubsziel war einst ein bescheidenes Fischerdorf und ist heute ein glamouröser Badeort (der in den 1950er Jahren durch Brigitte Bardot berühmt wurde). Eingebettet in eine malerische Bucht, hat Saint-Tropez sein malerisches historisches Dorf bewahrt, das seine Besucher schnell in seinen Bann zieht.

Mit seinen kopfsteingepflasterten Straßen und schattigen Plätzen strahlt das historische Zentrum von Saint-Tropez den Charme der alten Welt aus. Trotz der schicken Restaurants und Modeboutiquen herrscht hier noch eine authentische provenzalische Atmosphäre. Die Besucher werden die älteren Herren der Stadt beim Pétanque spielen sehen, während die Dorfbewohner auf den traditionellen Märkten einkaufen oder in den Straßencafés plaudern.

Im Vieux Port (alter Hafen) liegen zwar immer noch Fischerboote, aber man trifft hier eher auf Luxusjachten, die dem Jetset angehören. Für Touristen ist der Vieux Port ein idealer Ort, um sich auf einer sonnigen Caféterrasse zu erfrischen.

Die reizvolle mediterrane Landschaft und das schicke Ambiente sind die Hauptattraktionen dieses entspannten Strandortes. Für alle, die einen stilvollen Ort an der Côte d’Azur mit Sandstrand suchen, ist Saint-Tropez einer der besten Orte für einen Besuch.

3. Cannes Strände

Cannes Beaches

Die Strände von Cannes

In den Sommermonaten säumen bunte Sonnenschirme die Sandstrände von Cannes, und Strandliebhaber genießen die Sonne im klassischen Stil der Côte d’Azur. Die meisten der beliebten Strände in Cannes befinden sich direkt am Boulevard La Croisette, der eleganten Hauptstraße der Stadt.

Neben den vielen touristischen Attraktionen ist Cannes vor allem für seine exklusiven Privatstrände bekannt. Es gibt jedoch auch städtische Strände, die eine geringe Gebühr verlangen (Macé Beach und Zamenhof Beach, beides Sandstrände mit flachem Wasser).

Es gibt auch öffentliche Strände, die freien Eintritt bieten: Der Strand Gazagnaire, der zum Schwimmen einlädt, der Strand La Casino, ein langer, breiter Sandstrand, und der bei den Einheimischen beliebte Strand Mouré Rouge.

An den meisten Stränden kann man Sonnenschirme und Liegestühle mieten. An vielen Stränden gibt es auch Snackbars und in der Hochsaison sind Rettungsschwimmer im Einsatz.

Um den luxuriösen Lebensstil an der Côte d’Azur richtig auszukosten, sollten Besucher in einem der verlockenden Gourmetrestaurants oder Straßencafés am Strand von Cannes speisen.

Zu den angesagtesten Strandrestaurants in Cannes gehören das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete La Palme d’Or im luxuriösen Hôtel Martinez (73 Boulevard de la Croisette) und das Le Park 45 , ein Gourmetrestaurant, das auf einer Gartenterrasse im Le Grand Hotel mediterrane (provenzalische und italienische) Küche serviert (zu dem auch ein privater Strandclub mit Restaurant, Hyde Beach, gehört).

Zu den angesagten Strandrestaurants gehören CBeach (45 Boulevard de la Croisette), ein privater Beach Club mit ausgezeichneter Ausstattung, und das Palais Stéphanie Beach Restaurant (50 Boulevard de la Croisette), das seine Gäste an schattigen Tischen mit Blick auf den Strand mit köstlicher mediterraner Küche und Sushi verwöhnt.

4. Monaco

Monaco

Monaco

Monaco ist bekannt für seine prestigeträchtigen Yachtevents und seine herrliche Naturlandschaft und nimmt an der Côte d’Azur eine Sonderstellung ein. Die kleine Küstenstadt ist ein eigenes Fürstentum mit einer königlichen Familie und verkörpert den Glamour der Côte d’Azur. Der Palast der königlichen Familie befindet sich auf einer Landzunge, die liebevoll “Le Rocher” (“Der Felsen”) genannt wird und das Meer überragt.

Touristen können den Palais Princier de Monaco (Königspalast) besichtigen und seine Schätze entdecken: eine monumentale Treppe aus Carrara-Marmor, kostbare Fresken aus dem 16. und 17. Jahrhundert, die mythologische Szenen darstellen, den Mazarin-Saal, der mit kunstvollen Holztäfelungen verkleidet ist, und den Thronsaal, in dem offizielle Staatsveranstaltungen und Zeremonien stattfinden.

Weitere kulturelle Höhepunkte in Monaco sind die Kathedrale, die Chapelle de la Visitation, die ein Museum für religiöse Kunst beherbergt, das Ozeanografische Museum in einer beeindruckenden Umgebung am Wasser und der Jardin Exotique, ein prächtiger exotischer Garten mit atemberaubendem Meerblick.

Eine weitere Attraktion, die man in Monaco unbedingt gesehen haben muss, ist der emblematische Hafen (Port Hercule), der mit Luxusjachten gefüllt ist. Dieser riesige Hafen ist groß genug, um Kreuzfahrtschiffe anzulegen. Mit seiner malerischen mediterranen Landschaft und der erfrischenden Meeresbrise ist Port Hercule ein wunderbarer Ort für gemütliche Spaziergänge oder ein Essen im Freien. Viele der Restaurants am Hafen verfügen über gemütliche Außenterrassen.

5. Dorf auf dem Hügel von Eze

Hilltop Village of Eze

Das auf einem Hügel gelegene Dorf Eze

Das malerische Dorf Eze ist ein Kleinod an der Côte d’Azur. Das charmante mittelalterliche Dorf liegt auf einem steilen Hügel hoch über dem Mittelmeer und bietet einen weiten Blick auf die Küste des Cap-Ferrat.

Bei einem Bummel durch die engen Kopfsteinpflasterstraßen des Dorfes kann man wunderbare Entdeckungen machen, wie kleine Kunstgalerien, interessante Handwerksboutiquen und einen herrlichen Blick aufs Meer. Das Dorf besitzt auch eine schöne Kirche aus dem 12. Jahrhundert mit einer eleganten neoklassizistischen Fassade aus dem 18.

Ganz oben auf dem Hügel von Eze befindet sich der spektakuläre Jardin Exotique mit einer atemberaubenden Aussicht. An klaren Tagen bietet der Exotische Garten einen 180-Grad-Blick auf die Küste von Italien bis nach Saint-Tropez.

Eine der Attraktionen von Eze ist das Fünf-Sterne-Hotel La Chèvre d’Or, das in einem Schloss aus dem 14. Jahrhundert untergebracht ist. Jahrhundert untergebracht ist. Das Hotel befindet sich in mehreren Gebäuden im Herzen des mittelalterlichen Dorfes und verfügt über ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant. Der exquisite Garten des Anwesens mit seinem himmlischen Blick auf die Küste und das azurblaue Wasser besticht durch duftende Rosen, süßen Jasmin, leuchtende Bougainvillea, schattenspendende Bäume, erfrischende Springbrunnen und beeindruckende zeitgenössische Kunstinstallationen.

Gleich unterhalb des mittelalterlichen Dorfes befindet sich die Parfümfabrik Fragonard Parfumeur, in der aromatische Blumen aus der Provence verarbeitet werden. Die Parfümfabrik Fragonard kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

In der Nähe der Fragonard-Parfümfabrik beginnt ein malerischer Wanderweg, der den Hang hinunter zum Strand führt und dabei einen herrlichen Blick auf das Meer bietet. Dieser Weg ist als Nietzsche-Pfad bekannt, weil er den Philosophen während seiner Aufenthalte in Eze inspirierte. Der Abstieg dauert etwa 45 Minuten, während der Rückweg (bergauf) zum Dorf mehr als eine Stunde dauert.

6. Villa & Gärten Ephrussi de Rothschild, Cap-Ferrat

Villa & Jardins Ephrussi de Rothschild, Cap-Ferrat

Villa & Gärten Ephrussi de Rothschild, Cap-Ferrat

Zwischen Nizza und Monaco liegt das Cap-Ferrat, eine schmale Halbinsel mit einer ruhigen Küstenlandschaft, die die Buchten von Villefranche und Beaulieu überragt. Die Küste ist übersät mit schicken Villen und Ferienhäusern, obwohl die Besucher nur selten die Gelegenheit haben, einen Blick hinter die bewachten Eingänge zu werfen.

Eine bemerkenswerte Villa, die der Öffentlichkeit zugänglich ist, ist die Rothschild-Villa, die für Béatrice Ephrussi de Rothschild, die Tochter des wohlhabenden Bankiers Baron Alphonse de Rothschild, gebaut wurde. Als Béatrice 1905 das enorme Vermögen ihres Vaters erbte, schuf sie eine unvergleichliche Residenz in einer erhabenen Umgebung an der Spitze des Cap-Ferrat.

Die Villa wurde im Stil eines italienischen Palazzos entworfen, mit einer Fassade in zartem Pastellrosa. Der außergewöhnliche Geschmack von Béatrice zeigt sich in der gesamten Inneneinrichtung und insbesondere im Grand Salon mit seinen Louis-XVI-Möbeln und dem üppigen Dekor mit Blumenmotiven. Nach der Besichtigung der Innenräume der Villa sollten sich die Besucher genügend Zeit nehmen, um das Gelände zu erkunden.

Ein Spaziergang durch die prächtigen Gärten der Villa ist ein reizvolles Erlebnis. Zu den acht verschiedenen Gärten gehören ein formaler französischer Garten mit musikalischen Springbrunnen, ein spanischer Garten mit Spalierterrassen, ein Rosengarten mit Dutzenden von Blumensorten und ein japanischer Garten mit einem traditionellen Pavillon, einem Holzsteg und einem Koi-Teich.

Die Villa & Jardins Ephrussi de Rothschild ist das ganze Jahr über für Führungen auf eigene Faust (mit Audioguides) geöffnet. Die Besucher schätzen den eleganten Tearoom der Villa, in dem Mittagessen, Kaffee und Nachmittagstee serviert werden. Der Tearoom verfügt über einen Essbereich mit Blick auf die Bucht und eine Außenterrasse mit von Orangenbäumen beschatteten Tischen und Sonnenschirmen. In einer Boutique werden Souvenirs, Schmuck, Postkarten und Bücher über die französische Riviera zur Zeit der Belle Epoque verkauft.

Adresse: Saint-Jean-Cap-Ferrat 06230

7. Menton

The colorful seaside city of Menton

Die bunte Küstenstadt Menton

Die sonnige Küstenstadt Menton bietet eine sensationelle Lage (die Stadt an der Côte d’Azur, die Italien am nächsten liegt) und ein ganzjährig mildes Klima. Das warme Wetter lässt Blumen und Zitrusfrüchte in voller Pracht gedeihen. In dieser üppigen mediterranen Umgebung hat die Vieille Ville (Altstadt) von Menton einen ausgeprägten italienischen Einfluss.

Der Besucher kann seinen Rundgang entlang der Rue des Logettes und der schmalen Rue Longue beginnen, vorbei an den alten Festungsanlagen der Stadt. Eine Treppe (Rampes de Saint Michel) führt hinauf zur Terrasse des Place de la Conception, von der aus man einen herrlichen Blick auf das Meer hat. Auf der linken Seite steht die Pfarrkirche Saint Michel aus dem 17. Jahrhundert mit einem von Manchello 1569 geschaffenen Flügelaltar. Etwas weiter oben befindet sich die Jesuitenkapelle der Conception aus dem 17.

Wer sich am Meer entspannen möchte, kann sich am Plage des Sablettes (Strand) sonnen oder ein Bad im ruhigen und gemäßigten Wasser nehmen.

Menton ist aufgrund seines kulturellen Angebots als Ville d’Art et d’Histoire (Kunst- und Geschichtsstadt) eingestuft. Sehenswert sind das Musée des Beaux-Arts (Palais de Carnolès) mit einer Sammlung europäischer Gemälde vom 19. Jahrhundert bis hin zu zeitgenössischen Werken und das Musée Jean Cocteau (am Hafen von Menton) mit Hunderten von Gemälden von Jean Cocteau, der hier in den 1950er Jahren zahlreiche bemerkenswerte Kunstwerke schuf.

Ein weiteres Highlight von Menton sind die herrlichen Gärten, darunter der Jardin s Biovès mit seinen Skulpturen, Springbrunnen, exotischen Bäumen und blühenden Pflanzen und der Jardin Serre de la Madone, der als historisches Monument und Jardin Remarquable (bemerkenswerter Garten) eingestuft ist und mit seinen spiegelnden Wasserbecken, seltenen Pflanzen und angelegten Terrassen die Besucher beeindruckt.

Der Jardin Botanique Val Rahmeh ist eine weitere üppige Grünanlage. Dieser schöne botanische Garten ist mit einer Vielzahl von Palmen und tropischer Vegetation, darunter Avocado-, Bananen- und Papayabäume, bepflanzt.

8. Filmfestspiele von Cannes

Cannes Film Festival Red Carpet

Roter Teppich der Filmfestspiele von Cannes

Das Festival de Cannes ist das glamouröseste Ereignis im Kalender der Côte d’Azur und zieht Filmstars und Filmproduzenten aus der ganzen Welt an. Während die Schauspielerinnen und Schauspieler über den roten Teppich stolzieren, beobachten Einheimische und Besucher das Geschehen im Palais des Festivals et des Congrès.

Dieses prestigeträchtige Filmfestival wird von vielen Fachleuten aus der Filmbranche besucht und ist bekannt dafür, neue Filmtalente zu würdigen. Es ist immer spannend zu erfahren, wer die Goldene Palme und den Grand Prix gewinnt.

Während des Festivals liegt eine besondere Atmosphäre in der Luft. Jeder Winkel von Cannes scheint Teil der Veranstaltung zu sein, und überall in der Stadt sind riesige Plakatwände zu sehen, die internationale Stars und berühmte Filmlegenden ehren.

9. Strände von Antibes

Antibes Beaches

Strände von Antibes

Antibes ist eine stimmungsvolle Küstenstadt, die von herrlichen Stränden in einer unberührten Natur umgeben ist. Die benachbarte Gemeinde Juan-les-Pins wurde nach den Pinienwäldern benannt, die in dieser Region gedeihen.

Die stimmungsvolle Altstadt (Vieil Antibes) und die schöne Küste sind die Hauptattraktionen von Antibes und Juan-les-Pins. Um die Landschaft zu genießen, können Sie den Chemin des Douaniers wandern, einen 3,7 km langen Wanderweg (beginnend am Plage de la Garoupe), der Ihnen eine erfrischende Bewegung und einen herrlichen Blick auf das Meer bietet.

Strandliebhaber haben die Qual der Wahl: von großen öffentlichen Stränden bis hin zu Privatstränden mit Restaurants mit Blick auf die Wellen. In der Umgebung von Antibes gibt es zwei große Strandgebiete: die Halbinsel Cap d’Antibes und Juan-les-Pins. Die Strände in diesen Gebieten sind für ihren feinen Sand bekannt.

Für Liebhaber der exzellenten französischen Küche gibt es in Antibes und Juan-les-Pins viele gute Restaurants und schicke Bistros mit Außenterrassen.

In dieser Gegend gibt es auch erstklassige Ferienhotels wie das legendäre Hôtel du Cap-Eden-Roc , das für seine raffinierten Unterkünfte und luxuriösen Annehmlichkeiten (Spa, Swimmingpool am Meer und Michelin-Stern-Restaurant) bekannt ist, das Fünf-Sterne-Hotel Cap d’Antibes Beach mit Privatstrand und das Hôtel Belles Rives , das in einem Art-Déco-Gebäude aus den 1920er Jahren untergebracht ist und über eine Pianobar verfügt, die als eines der Cafés Historiques et Patrimoniaux d’Europe aufgeführt ist.

10. Beaulieu-sur-Mer und Villefranche-sur-Mer

Villefranche-sur-Mer

Villefranche-sur-Mer

Weniger als 10 Kilometer (weniger als 30 Autominuten) von Nizza entfernt liegen zwei malerische Küstendörfer: Villefranche-sur-Mer, mit seinem fröhlichen Hafen, und Beaulieu-sur-Mer, ein idyllischer Ferienort. Beide Orte zählen zu den beliebtesten Tagesausflügen von Nizza aus.

Villefranche-sur-Mer liegt in einer üppigen mediterranen Umgebung mit Palmen und leuchtenden Blumen und zeichnet sich durch seine farbenfrohen Gebäude am Wasser und eine bemerkenswerte historische Kapelle aus, die Chapelle de Saint Pierre des Pecheurs . Das Innere dieser Kapelle aus dem 16. Jahrhundert überrascht mit Fresken, die Jean Cocteau 1957 malte. Die skurrilen, träumerischen Wandmalereien zeigen biblische Themen sowie typische Szenen des Fischerdorfs.

Nur vier Kilometer von Villefranche-sur-Mer entfernt, lohnt sich ein Besuch in Beaulieu-sur-Mer, um die Villa Kérylos zu besichtigen. Dieser prächtige Palast am Wasser ist eine detailgetreue Nachbildung eines antiken griechischen Adelshauses (ca. 2. Jh. v. Chr.), dessen Dekor und Einrichtung auf archäologischen Funden beruht.

11. Île de Porquerolles

Ile de Porquerolles

Île de Porquerolles

Die Île de Porquerolles mit ihrem sanften, türkisfarbenen Wasser, das an die weichen Sandstrände plätschert, vermittelt ein verträumtes, tropisches Gefühl. Obwohl sie nur eine 10-minütige Bootsfahrt von der Côte d’Azur entfernt ist, scheint die Insel Porquerolles viel weiter weg zu sein.

Die Nordseite der Insel hat fantastische Strände, während die Südseite steile Klippen und abgelegene Wanderwege entlang von Bächen bietet. Weitere beliebte Aktivitäten während der Sommermonate sind Segeln, Schnorcheln und Tauchen.

In der Mitte der Insel liegt das kleine Dorf Porquerolles mit einer großen Auswahl an Hotels und Restaurants.

Um zur Ile de Porquerolles zu gelangen, nehmen Sie ein Shuttle-Boot von Hyères aus (etwa eine Stunde Fahrt von Saint-Tropez oder weniger als 30 Minuten Fahrt von Toulon).

12. Jazz-à-Juan-Festival

Violinist at the Jazz à Juan Festival

Geigerin beim Jazz à Juan Festival | Franck Michel / Foto geändert

Für Musikliebhaber ist der Besuch des Festivals Jazz à Juan im Juli eines der aufregendsten Erlebnisse an der Côte d’Azur. In einer spektakulären Umgebung präsentiert dieses renommierte Festival Weltklasse-Talente, darunter berühmte Künstler und aufstrebende Nachwuchskünstler. Die Konzerte repräsentieren eine Reihe von Musikrichtungen, wie New Orleans Jazz, Latin Jazz, Swing und Blues.

13. Cassis

Aerial view of Cassis

Luftaufnahme von Cassis

Cassis, ein malerisches Fischerdorf mit bunten Häusern am Wasser und einer malerischen Bucht, gehört zu den beliebtesten Tagesausflügen von Marseille aus. Die reizvolle Umgebung zog im frühen 20. Jahrhundert viele Künstler an.

Cassis gehört zusammen mit Saint-Tropez sowohl zur Provence als auch zur Côte d’Azur. Cassis ist eine traditionelle provenzalische Stadt mit engen Kopfsteinpflasterstraßen, schattigen Plätzen und vielen Restaurants mit sonnigen Außenterrassen.

Sommerurlauber schätzen die nahe gelegenen Strände, die sich nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt befinden. Auch innerhalb der Stadt gibt es einen Strand.

14. Saint-Raphaël

Saint-Raphael, France

Saint-Raphaël, Frankreich

Sonnenschein, Sandstrände und ein lebendiges Stadtzentrum erwarten die Besucher des Ferienortes Saint-Raphaël, der zwischen Cannes und Saint-Tropez liegt. Die Stadt hat ein traditionelles provenzalisches Flair mit ihren gemütlichen Fußgängerzonen, alten Steinhäusern und dem täglichen Markt unter freiem Himmel. Die gut gepflegten Strände laden zum Sonnenbaden und Wassersport ein.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button