Südamerika

14 hochkarätige Aktivitäten in Colchester, England

Colchester hat alles zu bieten, was man sich von einem englischen Dorf erhofft. Die älteste aufgezeichnete Stadt Großbritanniens (ca. 5. Jahrhundert) in Essex ist voller bemerkenswerter Überreste ihrer bewegten Vergangenheit. Eine hoch aufragende normannische Burg, ausgedehnte römische Mauern und erhaltene Holzhäuser sind nur einige der Attraktionen, die man gesehen haben muss.

Andere unübersehbare Sehenswürdigkeiten sind eher moderner Natur. Dazu gehören ein Museum für zeitgenössische Kunst, eklektische Geschäfte und einer der besten Zoos des Landes sowie gewundene Gassen, die sich durch das Stadtzentrum schlängeln, gesäumt von modischen Geschäften aller Größen und einer großen Auswahl an leckeren Restaurants.

Nur etwas mehr als zwei Stunden nordwestlich von London ist Colchester ein beliebtes Wochenendziel für Großstädter, die sich erholen wollen. Eine lebhafte Kunstszene sorgt dafür, dass es den Besuchern an Unterhaltung nicht mangelt. Von Konzerten über Theateraufführungen bis hin zu Festivals – es gibt immer etwas zu erleben.

Finden Sie heraus, wo Sie Ihre Reise mit unserer Liste der besten Aktivitäten in Colchester beginnen können.

1. Wilde Tiere im Colchester Zoo

Lions at the Colchester Zoo

Löwen im Zoo von Colchester

Es kommt nicht oft vor, dass ein Zoo ganz oben auf der Liste der Freizeitaktivitäten in einer englischen Stadt steht. Doch wenn es um Menagerien geht, sollte man sich diesen beeindruckenden Ort nicht entgehen lassen. Auf dem 60 Hektar großen Gelände des Colchester Zoo leben über 220 Tierarten aus aller Welt.

In der weitläufigen Parklandschaft und den Seen, die diese faszinierende Touristenattraktion ausmachen, können Sie einem Komodowaran Auge in Auge begegnen, einen Löwen brüllen hören und einen weißen Tiger bestaunen. Eines der aufregendsten Exponate ist vielleicht der Unterwassertunnel im Seelöwenbecken von Patagonien.

Wie alle großen Zoos bietet auch dieser Tierbegegnungen, bei denen die Gäste Giraffen und Elefanten füttern oder für einen Tag zum Zoowärter werden können – wenn sie eine zusätzliche Gebühr entrichten. Für einen Bruchteil der Gebühr können Besucher die Regenbogenlorikeets in der Australian Rainbows-Voliere füttern.

Adresse: Maldon Road, Heckfordbridge

2. Entfesseln Sie Ihren inneren Geschichtsfan in Colchester Castle

Colchester Castle

Schloss Colchester

Die beliebteste Attraktion der Stadt, Colchester Castle, wurde vermutlich in den späten 1070er Jahren im Auftrag von Wilhelm dem Eroberer errichtet. Es wurde auf den Fundamenten des Claudius-Tempels erbaut, der während der Zeit, als die Stadt die erste römische Hauptstadt Großbritanniens war, errichtet wurde.

Heute erinnert die gut erhaltene Burg an die bemerkenswerte Geschichte Colchesters und dient als magische Kulisse für viele Fotos. Der normannische Bergfried ist das größte erhaltene Beispiel in Europa.

Das Colchester Castle Museum, das sich im Inneren der Burg befindet, beherbergt Artefakte, die in der bewegten Vergangenheit des Gebäudes von Bedeutung waren. Sie zeigen die mehr als 2.500 Jahre währende faszinierende Reise der Stadt durch die Herrschaft der Kelten, Römer, Wikinger, Normannen und Sachsen.

Im Museum trifft die alte auf die neue Welt, wobei modernste Technik für interaktive Darstellungen und faszinierende Projektionen zum Einsatz kommt. Zu den berühmtesten Artefakten gehören der Sheepen Cauldron, mittelalterliche Gemälde, Rüstungen aus dem Bürgerkrieg und verschiedene keltische Münzen.

Adresse: Castle Park (abseits der High Street), Colchester

3. Entspannen Sie sich in Beth Chatto’s Plants & Gardens

Beth Chatto

Beth Chatto’s Pflanzen und Gärten

Wenn Sie auf der Suche nach Ruhe sind, finden Sie diese in den über sechs Hektar großen, außergewöhnlichen Anlagen von Beth Chatto’s Plants & Gardens. Dieses Naturwunderland ist ein wahrer Genuss für die Sinne und liegt nur sechs Meilen vom Stadtzentrum Colchesters entfernt.

Dieses weitläufige Utopia wurde 1960 von Beth Chatto und ihrem Mann gegründet und ist einer der einzigartigsten Gärten, die Sie je gesehen haben. Anstelle einer großen, gepflegten Kleingartenanlage beherbergt das Anwesen zahlreiche Gartentypen, die jeweils in einer anderen Umgebung gedeihen.

Als sie das Land erwarb, war Beth ratlos, wie sie die widerspenstigen Kies-, Sumpf- und Brombeerflächen in einen blühenden Garten verwandeln sollte. Also machte sie sich an die Arbeit und pflanzte Blumen, Büsche und Sträucher, die unter den verschiedenen Bedingungen gut gedeihen würden.

Das Ergebnis: eine wunderschöne und interessante Pflanzenmischung und ein Kiesgarten, der so einzigartig ist (diese Pflanzen werden nie gegossen), dass er weltweit berühmt geworden ist.

Insider-Tipp: Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch im Tea Room. Dieser bemerkenswert helle und luftige Ort der Entspannung serviert eine gute Tasse Tee und köstliche süße Leckereien.

Adresse: Elmstead Market, Colchester, Essex

4. Machen Sie ein Picknick im Castle Park

Castle Park

Schlosspark

Den bemerkenswerten viktorianischen Park, der das Colchester Castle umgibt, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Dieser luxuriöse Ort ist für sein üppiges Grün, die leuchtenden Blüten und den malerischen See bekannt und ist Schauplatz vieler Zusammenkünfte. Über 2.000 Jahre Geschichte sind in diesem 11 Hektar großen Park wunderschön verpackt.

Der Colchester Castle Park, der durch die römischen Stadtmauern in einen oberen und einen unteren Teil unterteilt ist, steht auf der Liste des englischen Registers für Parks und Gärten von besonderer historischer Bedeutung. Und er ist eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt.

Von Einheimischen, die am Wochenende picknicken, über Hochzeitsgesellschaften, die Fotos schießen, bis hin zu Menschenmengen, die sich zu Konzerten oder Feuerwerken versammeln – an diesem Ort ist immer etwas los. Ein Spielplatz, eine Minigolfanlage und eine Hüpfburg sind die perfekte Ablenkung für Kinder, während die Erwachsenen es sich auf dem Grün gemütlich machen können.

Adresse: High Street, Colchester

5. Erkunden Sie die Ruinen von St. Botolph’s Priory

St. Botolph

St. Botolph’s Priorat

Man vergisst leicht, dass man im 21. Jahrhundert lebt, wenn man die Ruinen einer der ersten augustinischen Prioratskirchen Englands besichtigt. Die um 1100 gegründete St. Botolph’s Priory wurde während der Belagerung von Colchester im Englischen Bürgerkrieg im Jahr 1648 größtenteils durch Kanonenbeschuss zerstört.

Heute ist nur noch die Ruine des Kirchenschiffs erhalten, aber es ist beeindruckend, sie zu besichtigen. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff für Beerdigungen genutzt. Heute befinden sich die Mauern in unterschiedlichem Zustand, aber alle weisen noch die römischen Ziegel auf, die einst für den Bau der komplizierten Säulen und Rundbögen verwendet wurden.

Die komplizierte Westfassade des Priorats ist einer der Höhepunkte der Gegend. Sie ist ein beeindruckendes und dauerhaftes Beispiel normannischer Architektur. Die Besichtigung des Klosters ist kostenlos.

Adresse: Priory Street, Colchester

6. Besichtigung der römischen Mauern

Roman Walls in Colchester

Römische Mauern in Colchester

Die römischen Stadtmauern, die Colchester umgeben, sind ein Zeugnis für die ultimative Stärke und Widerstandsfähigkeit der Stadt. Die Mauern wurden von den Römern gebaut, um die Stadt zu schützen, nachdem Boudicca (Königin der Icener) Colchester im Jahr 60 n. Chr. zerstört hatte. Fünf Tore wurden errichtet, um den Zugang zu dem massiven Bauwerk zu sichern.

An verschiedenen Stellen der Mauer befinden sich Informationstafeln, die den Besuchern die bedeutende Vergangenheit der Stadt näher bringen. Wer noch mehr erfahren möchte, kann sich im Colchester Visitor Information Centre für einen geführten Rundgang durch die Stadt (einschließlich der Mauern) anmelden.

Insider-Tipp: Wer es etwas persönlicher mag, sollte eine Führung mit Jess Jephcott buchen, einem Geschichtsinteressierten, der an jedem letzten Sonntag im Monat (außer von Juli bis September) durch die Mauern führt.

7. Unterhalten Sie sich im Colchester Arts Centre

Colchester Arts Centre

Colchester Arts Centre | Nic McPhee / Foto geändert

Von außen betrachtet, würde man nie vermuten, dass in dieser süßen kleinen Kirche so viel los ist. Das einzigartige Colchester Arts Centre ist ein Unterhaltungszentrum für die gesamte Gemeinde und bietet Veranstaltungen für Menschen von einem bis 100 Jahren. Und man weiß nie genau, was einen erwartet.

Je nachdem, wann Sie ankommen, finden Sie vielleicht einen lokalen Bauernmarkt, eine Tanzparty für Teenager, eine Comedy-Show oder einen Strickclub. Oft können die Gäste Konzerte der “Großen” besuchen, bevor sie “groß” wurden (wir sprechen hier von Coldplay, The Killers und den Strokes).

In diesen ehrwürdigen Gemäuern finden Sie eine Bühne, modernste Licht- und Tontechnik und eine unübertreffliche funky Atmosphäre. Die verschlungenen Buntglasfenster sorgen für ein himmlisches Gefühl.

Adresse: Church Street, Colchester

8. Schnappschüsse im Dutch Quarter

Colchester

Colchester’s Dutch Quarter | Ben Sutherland / Foto geändert

Das Holländische Viertel von Colchester ist der Traum eines jeden Fotografen. Urige mittelalterliche Gebäude säumen die engen Straßen und bringen Farbe in eine oft triste Umgebung. Diese Häuser aus dem 16. Jahrhundert, die einst flämische protestantische Flüchtlinge auf der Flucht vor religiöser Verfolgung beherbergten, wurden noch vor der Ankunft der Holländer erbaut.

Das nördlich der High Street gelegene Holländische Viertel, das einst ein ruhiges Wohnviertel der Stadt war, begann Anfang des 20. Glücklicherweise wurde das Gebiet in den 1970er Jahren nach einer Auszeichnung durch das Civic Trust Building neu gestaltet.

Heute bietet diese charmante Gegend den Besuchern eine ruhige Atempause von der Hektik der Stadt und ist ein perfekter Ort, um Fotos zu machen, die Sie mit jedem zu Hause teilen möchten.

9. Lassen Sie sich bei Firstsite inspirieren

Firstsite gift shop

Firstsite Geschenkeladen | Howard Lake / Foto geändert

Eine interessante Welt voller Talente verbirgt sich in Firstsite, einer einzigartigen Organisation für visuelle Kunst. In krassem Gegensatz zu den historischen Relikten, die sich außerhalb der Mauern befinden, ist diese zeitgenössische Gesellschaft in Modernität gehüllt.

Vom exquisiten, goldenen, halbmondförmigen Gebäude (entworfen vom berühmten Architekten Rafael Vinöly) bis hin zu den faszinierenden zeitgenössischen Kunstausstellungen, die in seinen Mauern untergebracht sind, sickert die Kreativität aus jeder Pore dieses Ortes.

Das im Herzen von Colchester gelegene Firstsite ist mehr als nur eine Galerie. Es ist eine Erfahrung. Die Gäste werden von einer Vielzahl ständig wechselnder Exponate empfangen. Darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an Veranstaltungen und Aktivitäten, die von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen genutzt werden können.

Lernen Sie zu malen, sehen Sie sich eine Theateraufführung an, hören Sie sich eine Oper an oder besuchen Sie ein Ballett – die Unterhaltungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Anschließend können Sie im neuen Café einen Happen essen oder ein Geschenk aus dem Shop kaufen. Ein Bonus: Der Eintritt ist frei.

Adresse: Lewis Gardens, High Street, Colchester

10. Spaziergang durch den Highwoods Country Park

Highwoods County Park

Highwoods County Park | Monika / Foto geändert

Spüren Sie, wie sich Ihre Sorgen in Luft auflösen, wenn Sie einen Fuß in die riesige Weite des Highwoods Country Park setzen. Spazieren Sie durch Wälder, die im Frühling mit Glockenblumen übersät sind, entspannen Sie sich auf einer Wildblumenwiese oder angeln Sie im See. Ganz gleich, für welche Aktivität Sie sich entscheiden, Sie werden sich an diesem herrlichen Ort gerne entspannen.

Mieten Sie sich ein Fahrrad und radeln Sie durch die Gegend und bewundern Sie die unberührte Natur, für die der Park seit 2004 mit der begehrten Grünen Flagge ausgezeichnet wurde. Der Park ist ein beliebter Ort für Einheimische, um ein Picknick zu genießen, auf den Wegen zu wandern und einen unschlagbaren Blick auf Colchester zu erhaschen.

Seit 2012 ist Highwoods ein anerkannter Landschaftspark, d. h. er ist vor künftiger Bebauung geschützt, frei zugänglich, gut ausgestattet, verfügt über nahe gelegene Toiletten und ist weitgehend naturbelassen. Außerdem gibt es drei Spielplätze, ein Besucherzentrum und einen Geschenkeladen (in dem auch Tee und Kaffee verkauft werden).

Adresse: Turner Road, Colchester

11. Eine Reise in die Vergangenheit im Hollytrees Museum

Hollytrees Museum

Hollytrees-Museum

Das Hollytrees Museum befindet sich neben dem Colchester Castle. Es ist in einem beeindruckenden georgianischen Stadthaus untergebracht und bietet selbst für museumsscheue Kinder interessante Exponate zum Anfassen. Beim Rundgang durch das Gebäude erfahren die Besucher aus erster Hand, wie das Familienleben in Colchester in den vergangenen 300 Jahren aussah.

Kinder können sich als Diener verkleiden und versuchen, eine Wäscheklammer zu benutzen, um das Waschen der Wäsche wie vor vielen Jahren zu erleben. Vielleicht sind sie dann eher bereit, zu Hause bei der einen oder anderen Wäsche zu helfen, da sie nun moderne Geräte wie Waschmaschinen schätzen lernen.

Kostümierte Figuren wandern durch das Haus, um Fragen zu beantworten und einen noch tieferen Einblick zu geben, wie sich die Welt für Menschen aller Klassen und Geschlechter im Laufe der Jahre verändert hat. Antikes Spielzeug, Uhren und Kunstwerke sind ausgestellt. Der Sinnesgarten ist ein schöner Ort zum Ausruhen.

Adresse: Castle Park, Colchester

12. Bewundern Sie die natürliche Schönheit im Munnings Art Museum

Das Munnings Art Museum befindet sich in Dedham, einem kleinen Dorf sieben Meilen nördlich von Colchester. Ein atemberaubend schöner Ort, der durch die bukolischen Gemälde von John Constable berühmt wurde, und die Landschaft, die dieses Museum umgibt, ist ein Kunstwerk für sich.

Das Museum ist in einem leuchtend gelben Haus untergebracht und zeigt eine jährlich wechselnde Ausstellung von Sir Alfred Munnings Werken (Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen). Mehr als 200 Werke sind chronologisch in den acht Galerieräumen aufgehängt (oder ausgestellt).

Insider-Tipp: Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch der hübschen Flatford Mill, einer wasserbetriebenen Mühle, die einst John Constables Vater gehörte und Gegenstand eines seiner berühmtesten Gemälde war.

Adresse: Castle Hill, Dedham

13. Entdecken Sie Ihren inneren Archäologen auf dem Roman Circus Walk

Roman Circus sign

Schild Roman Circus | Carole Raddato / Foto geändert

Trotz der bekannten Geschichte Colchesters wurde der unglaubliche Roman Circus Walk erst kürzlich (2004) entdeckt. Die ovale Rennbahn, die für Wagenrennen genutzt wurde, ist der einzige römische Circus in Großbritannien. Man nimmt an, dass der Zirkus, der einst 8.000 Zuschauer beherbergte, auf das frühe 2. Jahrhundert nach Christus zurückgeht.

Das Besucherzentrum des Römischen Zirkus in Colchester ist über den Roman Circus Walk zu erreichen. Es bietet eine Fülle von Informationen über die Strecke und die Geschichte der Region. Außerdem erfahren Sie mehr über die archäologische Ausgrabung der Stätte.

Das Roman Circus Café befindet sich im Besucherzentrum und bietet warmen Tee, Kaffee, Scones (natürlich) sowie andere leichte Mahlzeiten und Snacks an.

Adresse: Roman Circus Walk, Colchester

14. Ökologische Bildung im Naturkundemuseum Colchester

The Colchester Natural History Museum

Das Naturkundemuseum von Colchester

Das Naturkundemuseum von Colchester befindet sich in der All Saints Church. Die großen, offenen Räume, das gotische Äußere und das normannische Kirchenschiff verleihen den Exponaten ein authentisches, antikes Flair – ein interessanter Ort für ein Museum.

Das Museum ist ein beliebter Ort für Familien mit kleinen Kindern und bietet eine Reihe von Exponaten zum Anfassen, mit denen das Lernen Spaß macht. Wer würde nicht gerne etwas über die Mammuts und Nilpferde erfahren, die vor so vielen Jahren in dieser Gegend lebten? Und welches Kind würde nicht darum betteln, durch einen Dachsbau zu krabbeln?

Das 1958 gegründete Museum konzentriert sich auf die Natur in der Umgebung (d. h. im Nordosten von Essex). Viele der Ausstellungsstücke befassen sich mit den aktuellen Bedrohungen für die Tierwelt der Region (wir sehen dich, Klimawandel). Die hier ausgestellten Kreaturen sind aus echtem Tierfell gefertigt, weshalb sie auch so authentisch aussehen.

Adresse: High Street, Colchester

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Weitere Ausflugsziele in England: Wenn Sie davon träumen, über englische Wiesen zu spazieren, mittelalterliche Schlösser zu besichtigen und Erbsen zu essen, werden Sie jede dieser kleinen Städte in England lieben. Wer auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Urlaub ist, bei dem alles auf der Bucket List steht, sollte sich diese Top-Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen.

image

Andere englische Städte, die man gesehen haben muss: Es gibt nichts Schöneres als die Ruhe, die man findet, wenn man durch verwinkelte Gassen mit mittelalterlichen Häusern spaziert. Wenn Sie den Charme-Faktor Ihres nächsten England-Urlaubs erhöhen möchten, sollten Sie sich einen Besuch in Windsor (wo sich das “andere” Schloss der Queen befindet) und Cambridge (ein idyllisches Kleinod voller hochkarätiger Gelehrter und prächtiger Gebäude) nicht entgehen lassen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button