Südamerika

14 Top-Attraktionen & Freizeitaktivitäten in Olympia

Die Hauptstadt des Bundesstaates Washington, Olympia, liegt am südlichen Ende des Puget Sound. Hier trifft der Deschutes River auf Salzwasser, und am östlichen Horizont erheben sich die vergletscherten Hänge des Mount Rainier. Olympia ist eine kompakte und geschäftige Stadt mit einer Reihe großartiger Regierungsgebäude, von denen sich viele auf dem landschaftlich gestalteten Washington State Capitol Campus befinden.

Washington State Capitol Building

Washington State Capitol Gebäude

Olympia lockt Einwohner und Touristen mit einem lebendigen Hafenviertel und einem historischen Stadtzentrum. Das Wetter in Olympia ist ebenfalls sehr angenehm, da die Temperaturen selten unter dem Gefrierpunkt liegen. Die Winter in Olympia können allerdings etwas nass sein. Aber mit den vielen Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Museen, die zur Auswahl stehen, sind auch Regentage ein Vergnügen.

Und für Abenteuerlustige ist Olympia ein hervorragender Ausgangspunkt für alle Arten von lokalen und regionalen Reisen. Orte wie das Billy Frank Jr. Nisqually National Wildlife Refuge sind nicht weit von der Stadtgrenze entfernt, ebenso wie einzigartige geologische Stätten wie Mima Mounds. Und für größere Abenteuer sind die Nationalparks Olympic und Mount Rainier innerhalb von zwei Autostunden zu erreichen.

Planen Sie Ihr nächstes Abenteuer im Pazifischen Nordwesten mit unserer Liste der besten Aktivitäten in Olympia.

1. Washington State Capitol Gebäude

Washington State Capitol Building

Washington State Capitol Building | Foto Copyright: Brad Lane

Das 1928 mit einem Kostenaufwand von über sieben Millionen Dollar fertig gestellte Washington State Legislative Building erhebt sich 287 Fuß über dem Capitol Campus. Die beeindruckende weiße Kuppel ist von der ganzen Stadt aus sichtbar und gilt als die höchste gemauerte Kuppel Nordamerikas.

Auch der historische Campus rund um das Capitol-Gebäude mit seinen zahlreichen Denkmälern, Brunnen und Gärten lädt zu einem Besuch ein. Besuchen Sie unbedingt den Tivoli-Brunnen, besonders wenn Sie eine Kamera dabei haben. Das Governor’s Mansion auf dem Capitol Campus ist das älteste Gebäude der Stadt und beherbergt seit über einem Jahrhundert Gouverneure und ihre Familien.

Tivoli Fountain

Tivoli-Brunnen | Foto Copyright: Brad Lane

Besucher können über das Gelände schlendern, aber eine Tour lohnt sich, um die prächtige Innenausstattung zu sehen, zu der auch ein fünf Tonnen schwerer Tiffany-Kronleuchter gehört. Kostenlose Führungen finden täglich statt. Auch für die botanischen Gärten und das Governor’s Mansion werden Führungen angeboten.

Adresse: 416 Sid Snyder Avenue Southwest, Olympia, Washington

2. Auf dem Olympia Farmers Market etwas Frisches finden

Olympia Farmers Market

Olympia Farmers Market | Foto Copyright: Brad Lane

Schlendern Sie entlang der Uferpromenade von Olympias Percival Landing mit diesem berühmten Bauernmarkt als Ziel. Wenn Sie dort ankommen, gehen Sie direkt in den großen Pavillon, der mit regionalen Produkten und Waren bestückt ist. Nach einem Blick auf das Angebot wird klar, dass dieser Bauernmarkt mit über 40 Jahren Erfahrung zu den besten im Pazifischen Nordwesten gehört.

Das Besondere an diesem Markt ist zum Teil seine Verfügbarkeit. Während der Sommersaison von April bis Oktober findet der Olympia Farmers Market jede Woche an vier Tagen statt, von Donnerstag bis Sonntag. Der Markt findet das ganze Jahr über statt, wobei sich die Öffnungszeiten je nach Saison ändern.

Fresh produce at the Olympia Farmers Market

Frische Produkte auf dem Olympia Farmers Market | Foto Copyright: Brad Lane

An den verschiedenen Ständen gibt es Beeren aus der Region, Backwaren und handgefertigten Käse, und oft ertönt Live-Musik. Am Rande des Marktes gibt es neben Picknickbänken auch Anbieter frischer Lebensmittel aus aller Welt.

Adresse: 700 Capitol Way North, Olympia, Washington

3. Einkaufen und Essen gehen im Downtown Historic District

A Tale of Two Cities: the Olympia-Rafah Solidarity Mural Project

Eine Geschichte aus zwei Städten: das Olympia-Rafah-Solidaritäts-Wandbildprojekt | Foto Copyright: Brad Lane

Wenn Sie in Olympia Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten suchen, sollten Sie sich in den Downtown Historic District begeben, der nur wenige Blocks nördlich des Kapitols liegt. Dieses reizvolle Viertel umfasst etwa 17 Blocks mit mehreren Gebäuden, die im National Register of Historic Places aufgeführt sind. In den alten Schaufenstern befinden sich heute mehrere moderne Geschäfte.

Im historischen Viertel kann man zu jeder Tageszeit essen gehen. Mehr als ein paar Coffeeshops bieten frühmorgendliche Aromen, und Lokale wie 5 th on 4 th Sandwiches haben lange Speisekarten zum Mittagessen. Wenn Sie auf der Suche nach einem besonderen Restaurant sind, zum Beispiel für eine romantische Verabredung, sollten Sie das Basilico Ristorante am Capitol Way besuchen.

Halten Sie die Augen nach den vielen Wandmalereien offen, die das historische Viertel der Innenstadt schmücken. In der Stadt gibt es mehr als 50 registrierte Wandmalereien, die an Hauswänden und in Gassen versteckt sind. Für diejenigen, die bestimmte Orte aufsuchen möchten, gibt es Karten, aber die Hälfte des Spaßes an diesem öffentlichen Kunstprojekt besteht darin, um die Ecke zu gehen und über etwas Neues zu stolpern.

4. Spaziergang um den Capitol Lake

Capitol Lake

Capitol Lake | Foto Copyright: Brad Lane

Der Capitol Lake ist ein 260 Hektar großer See, der unterhalb des Washington State Capitol liegt. Dieses Gewässer hat eine lange Geschichte, und seine Geschichte wird auch heute noch geschrieben. Der künstlich angelegte See liegt an der Kreuzung des Deschutes River mit dem Puget Sound. Vor dem Bau des Staudamms an der 5 th Avenue im Jahr 1950 war das Gebiet ein aktives Mündungsgebiet, das von ausgedehntem Wattenmeer bedeckt war.

Heute verleiht der Süßwassersee dem Washington State Capitol Campus einen besonderen landschaftlichen Reiz. Und der Capitol Lake Park am Nordende des Sees bietet einen wertvollen Gemeinschaftsraum mit Rasenflächen und einem schönen Spazierweg. Der 3,5 Meilen lange Weg, der den See säumt, ist bei Spaziergängern, Läufern, Radfahrern und Kinderwagenschiebern sehr beliebt. Dieser gepflasterte Weg verbindet auch andere beliebte Parks, wie den Heritage Park und den Marathon Park.

Der künstlich angelegte See hat jedoch auch mit Umweltproblemen zu kämpfen. So führt der Deschutes River jedes Jahr einen Überschuss an Sedimenten in den See, was zu einer drastischen Verflachung des Sees und einer Anhäufung von Nährstoffen führt. Dies hat zu hohen Bakterienkonzentrationen geführt, die den Zugang zum See unmöglich machten. 2009 wurde der See wegen des Auftretens einer invasiven Schlammschnecke für die Öffentlichkeit gesperrt, was bis heute gilt.

Die Geschichte des Capitol Lake geht weiter. Im Laufe der Jahre wurde auch darüber diskutiert, ob der See wieder in ein Mündungsgebiet umgewandelt werden sollte. Heute ist er ein malerischer Ort für einen Sonnenuntergang und ein interessanter Ort für alle, die sich für Fallstudien zur Stadtplanung interessieren.

5. Flanieren Sie auf der Uferpromenade von Percival Landing

Boats at Percival Landing

Boote bei Percival Landing | Foto Copyright: Brad Lane

Percival Landing ist ein 3,4 Hektar großer öffentlicher Uferpark am Budd Inlet, am südlichen Ende des Puget Sound. Eine hölzerne Uferpromenade säumt diesen malerischen öffentlichen Raum und stellt eine großartige Verbindung zwischen dem Historic District und dem Olympia Farmers Market dar. Percival Landing ist aber auch für sich genommen ein malerischer Ort, um die Gewässer zu betrachten, die die Stadt prägen.

In Percival Landing gibt es mehrere Restaurants mit Terrassen, die zum Mittag- und Abendessen mit Aussicht einladen. Das Budd Bay Café ist eines der beliebtesten Restaurants der Stadt und bietet Menüs für alle drei Mahlzeiten des Tages. Das Budd Bay Café bietet auch einen beliebten Wochenendbrunch an, bei dem die Schlange oft bis vor die Tür reicht.

6. Sehen Sie sich eine Vorstellung im Capitol Theater an

Capitol Theater

Capitol Theater | Fot o Copyright: Brad Lane

Das historische Capitol Theater, das der gemeinnützigen Olympia Film Society (OFS) gehört und von ihr betrieben wird, bietet der Gemeinde seit 1924 ununterbrochen Unterhaltung. Heute bietet das Capitol Theater im Wechsel Live-Musik, unabhängige Filme und eine offene Galerie, in der lokale Künstler ihre Werke ausstellen können. Das Kino hat sich auch weiterentwickelt und bietet nun mehrere Streaming-Optionen für die Wiedergabe zu Hause an.

Das jährlich stattfindende Olympia Film Festival ist jedes Jahr ein großer Anziehungspunkt. Zehn Tage lang werden Diskussionsrunden, Gastredner und ein umfangreiches Filmprogramm geboten.

Adresse: 206 5th Avenue Southeast, Olympia, Washington

7. Billy Frank Jr. Nisqually National Wildlife Refuge

Billy Frank Jr. Nisqually National Wildlife Refuge

Billy Frank Jr. Nisqually National Wildlife Refuge | Harvey Barrison / Foto geändert

Das Billy Frank Jr. Nisqually National Wildlife Refuge ist ein riesiger Lebensraum mit geschützten Süß- und Salzwassersümpfen, Grasland und Wäldern für Zugvögel. Diese an Wildtieren reiche Landschaft liegt weniger als 10 Meilen östlich von Olympia. Sie ist Teil des größeren Nisqually National Wildlife Refuge, zu dem auch das westlich gelegene Grays Harbor National Wildlife Refuge gehört.

Zu den 200 Vogelarten, die das Refugium jährlich besuchen, gehören der große blaue Reiher, die Rohrdommel und der Wanderfalke. Um die besten Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung zu haben, empfiehlt das Refuge, innerhalb von zwei Stunden nach der Flut anzukommen. Zu den anderen Wildtieren, die in der Zuflucht häufig gesichtet werden, gehören Gabelbockantilopen, Sumpfschildkröten und wandernde Orca-Wale.

Adresse: 100 Brown Farm Road, Olympia, Washington

8. Hands On Children’s Museum

Das Hands On Children’s Museum befindet sich nördlich des historischen Stadtzentrums in der Nähe des East Bay Public Plaza. Es bietet acht detaillierte Galerien mit zahlreichen interaktiven Ausstellungen. Kinder werden ermutigt, kreativ zu spielen und gleichzeitig in einer anregenden Reihe von Umgebungen zu lernen.

Zu den beliebten Dauerausstellungen des Museums gehören ein Kunst- und Malstudio, ein fabelhafter Wald und ein interaktives Outdoor Discovery Center. Und im Gegensatz zu anderen Kindermuseen ist diese Einrichtung für eine Vielzahl von Altersgruppen konzipiert – auch für Eltern mit Kleinkindern.

Für noch familienfreundlichere und interaktive Museumsbesuche bietet sich das WET Science Center an, eine landesweit anerkannte Bildungseinrichtung, die nur einen Block entfernt liegt. WET steht für Water Education and Technology (Wassererziehung un d-technologie), und dieses Wissenschaftszentrum mit Schwerpunkt auf Wasser präsentiert eine Reihe von Galerien mit interaktiven Exponaten über eine der wichtigsten Ressourcen der Erde.

Adresse: 414 Jefferson Street Northeast, Olympia, Washington

9. Mima Mounds

Mima Mounds

Mima Mounds

Wie diese seltsamen, blasenartigen Hügel südwestlich von Olympia entstanden sind, ist ein Rätsel. Zu den vorgeschlagenen Lösungen dieses Rätsels gehören riesige Erdhörnchen, Erdbeben und Vergletscherung sowie außerirdische Aktivitäten. Ein Besuch macht nur halb so viel Spaß, wenn man darüber spekuliert, wie diese interessante und malerische Landschaft entstanden ist.

Wie auch immer die Antwort ausfällt, das Mima Mounds Natural Area Preserve ist ein großartiger Ort zum Spazierengehen oder Wandern, besonders im Frühling, wenn die Wildblumen auf den sanften Hügeln in voller Blüte stehen. Der eine halbe Meile lange, barrierefreie Weg in diesem National Natural Landmark ermöglicht es jedem, die einzigartige und einladende Landschaft zu genießen.

10. Tumwater Falls Park

Waterfall at Tumwater Falls Park

Wasserfall im Tumwater Falls Park

In der südlichen Nachbarstadt Tumwater liegt der Tumwater Falls Park am Südufer des Capitol Lake. Dieser landschaftlich reizvolle Ort ist ein beliebtes Ausflugsziel für Liebhaber von Wasserfällen und für alle, die auf der Suche nach einer landschaftlich reizvollen Umgebung sind. Der Park ist im Besitz der Olympia Tumwater Foundation und wird von ihr verwaltet.

Ein etwa eine halbe Meile langer Wanderweg führt zu den Wasserfällen, die vom mächtigen Deschutes River gebildet werden. Weitere 15 Hektar des Parks bieten reichlich Platz, um die Landschaft bei einem Picknick zu genießen, spazieren zu gehen oder die wechselnden Jahreszeiten zu beobachten.

Adresse: 110 Deschutes Way Southwest, Tumwater, Washington

11. Olympisches Flugmuseum

Olympic Flight Museum

Olympic Flight Museum | Craig Wyzik / Foto geändert

Dieses Luftfahrtmuseum wurde 1998 gegründet und befindet sich auf dem Olympia Regional Airport. In dem eigens dafür eingerichteten Museumshangar sind historische Flugzeuge und Hubschrauber sowie Erinnerungsstücke ausgestellt. Es ist ein beliebter Ort für Luftfahrtenthusiasten und oft ein Hit für kleine Kinder.

Zu den ausgestellten Flugzeugen gehören Kampfflugzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg, Cobra-Hubschrauber und Militärflugzeuge der sowjetischen Luftstreitkräfte. Das Museum veranstaltet auch die jährliche Olympic Air Show im August, bei der einige seiner eigenen historischen Flugzeuge in die Luft gehen. Zu den weiteren Sonderveranstaltungen gehören Sammlerausstellungen und Tauschbörsen.

Adresse: Gebäude A, 7637 Old Highway 99 Southeast, Tumwater, Washington

12. Bigelow-Haus-Museum

Das Bigelow House Museum ist als das älteste Haus in Olympia bekannt. Es wurde Mitte bis Ende der 1850er Jahre für die einflussreiche Familie Bigelow erbaut (das genaue Jahr der Fertigstellung ist allerdings umstritten).

Das Haus beherbergt eine große Sammlung von Originalmöbeln, die einen Einblick in das örtliche Leben in den 1800er Jahren geben. Die einzige Möglichkeit, das Bigelow House Museum in seiner Gesamtheit zu bewundern, besteht darin, an einer der täglichen Führungen teilzunehmen. Diese 45-minütigen Führungen vermitteln einen Einblick in das Erbe der Familie Bigelow und die Geschichte der Stadt.

Adresse: 918 Glass Avenue, Olympia, Washington

13. Planen Sie einen Tagesausflug oder ein Wochenendabenteuer zum Mount Rainier National Park

Mount Rainier National Park

Mount Rainier National Park | Foto Copyright: Brad Lane

Der Mount Rainier National Park liegt etwa 65 Meilen südöstlich von Olympia und dreht sich um seinen Namensgeber: den höchsten Berg im Pazifischen Nordwesten. Der Nationalpark ist einer der beliebtesten des Landes, und mehr als zwei Millionen Menschen besuchen ihn jedes Jahr, um in der alpinen Pracht dieses von Gletschern durchzogenen Berges zu wandern, zu klettern und zu zelten.

Einige der besten Wanderwege im Mount Rainier National Park führen zu Wasserfällen, Gletschern, Wiesen und eiskalten Flüssen, und alle bieten fantastische Ausblicke auf den Mount Rainier. Zwei bemerkenswerte und treffend benannte Gebiete, die Sie besuchen sollten, sind Paradise und Sunrise.

Im Park gibt es vier Autocampingplätze, weitere befinden sich in den umliegenden Nationalwäldern. Der Park ist auch für ausgedehnte Rucksacktouren bekannt, wie z. B. auf dem Wonderland Trail, der ein eher primitives Übernachtungserlebnis bietet.

14. Machen Sie einen Ausflug in den Olympic National Park

Olympic National Park

Olympic National Park | Foto Copyright: Brad Lane

Hochalpine Gipfel, üppige Regenwälder und eine zerklüftete, von Felsen unterbrochene Küstenlinie – die überwältigenden Landschaften der Olympic Peninsula sind von Olympia aus in kurzer Zeit erreichbar.

Zu den beliebten Ausflugszielen im Olympic National Park gehören der Hoh Rain Forest, Hurricane Ridge und Ruby Beach. Weitere landschaftlich reizvolle Orte sind der Quinault Rain Forest, die Sol Duc Hot Springs und der Shi Shi Beach an der Nordküste.

Olympic bietet schier unendliche Möglichkeiten für Abenteuer und Aktivitäten, von großartigen Wanderwegen bis hin zu wunderschönen Campingplätzen. Und Olympia ist ein idealer Ausgangspunkt für Reisen in die komplexe und einladende Umgebung der Halbinsel.

Übernachtungsmöglichkeiten in Olympia für Sightseeing

Hotels der mittleren Kategorie:

  • Viele gute Hotels in Olympia befinden sich entlang der Interstate 5. Das östlich des Stadtzentrums gelegene Ramada by Wyndham Olympia gehört zu den besten Hotels der Gegend und bietet einen 24-Stunden-Pool und einen Whirlpool, ein zuvorkommendes Personal an der Rezeption und ein kostenloses warmes Frühstück, das weit über die üblichen Muffins und Orangensaft hinausgeht.
  • Das Hampton Inn & Suites Olympia Lacey in der Nähe des Ramada ist ein weiteres beliebtes Mittelklassehotel, das mit seinen modernen Zimmern und Suiten und seiner schönen Einrichtung für ein stilvolles “Zuhause-weg-von-Zuhause”-Gefühl sorgt.
  • Das Hilton Garden Inn Olympia im Stadtzentrum ist beliebt für seine komfortable, gemütliche und private Umgebung und seine belebte Lage im Stadtzentrum.

Günstige Hotels:

  • Das Quality Inn Olympia in der Nähe des Stadtzentrums bietet günstige Preise, saubere Zimmer und viele Stammgäste.
  • In der östlichen Nachbargemeinde Lacey liegt das La Quinta Inn Olympia – Lacey in der Nähe der Interstate und ist beliebt wegen seines freundlichen Personals, der günstigen Lage und der geräumigen Zimmer mit Kühlschrank und Mikrowelle.
  • Südlich von Olympia in Tumwater, in der Nähe des Tumwater Falls Park, ist das Extended Stay America – Olympia – Tumwater eine gute Wahl für alle, die ein wenig mehr Platz brauchen.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Andere Städte in Washington: Die Stadt Seattle ist reich an der Kultur des pazifischen Nordwestens und bietet eine Vielzahl von kulturellen und natürlichen Attraktionen. In der Nähe von Olympia und Seattle bietet die Stadt Bellevue ihre eigenen einzigartigen Attraktionen, darunter Kunstmuseen, botanische Zentren und Naturparks. Weiter nördlich liegt Bellingham, eine College-Stadt mit der großartigen Kulisse der Bellingham Bay und der San Juan Islands.

image

Mehr zu erkunden in Washington: Zu den zahlreichen Top-Attraktionen des Bundesstaates Washington gehören der Mount Saint Helens, Spokane und die atemberaubende Umgebung der San Juan Islands. Weitere landschaftlich reizvolle Orte sind die besten Kleinstädte im Bundesstaat Washington, die offene Gemeinden und atemberaubende Naturattraktionen bieten. Wenn Sie die an Olympia angrenzenden Gewässer erkunden möchten, können Sie mit unserem Reiseführer für den Puget Sound in die richtige Richtung segeln.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button