Südamerika

14 Top-Attraktionen und Freizeitaktivitäten in Yakima, WA

Auf dem fruchtbaren Boden des Yakima River Valley, 60 Meilen südöstlich des Mount Rainier National Park, gelegen, ist Yakima eine Stadt, in der Obst angebaut wird und die ein vielfältiges Angebot an Attraktionen und Freizeitaktivitäten bietet. Die Stadt ist landesweit führend in der landwirtschaftlichen Produktion, und die hier angebauten Lebensmittel prägen auch einen Großteil der Kultur und der Gemeinde.

Die Attraktionen von Yakima richten sich an Naturliebhaber, Geschichtsinteressierte und alle, die auf der Suche nach einem Abenteuer sind, und locken Touristen und Langzeitbewohner gleichermaßen an. Zu den örtlichen Ausflugszielen gehören Fahrradtouren auf dem Yakima Greenway und Wanderungen auf dem Cowiche Canyon Trail. Auch der Yakima River Canyon lockt Besucher mit nahe gelegenen Abenteuern nördlich der Stadt. Bei einer etwas längeren Fahrt bieten Orte wie das White Pass Ski Resort und der Mount Rainier National Park unvergessliche Tagesausflüge.

Yakima bietet auch zahlreiche kulturelle Attraktionen. Von Museen über Obstplantagen bis hin zu historischen Theatern – es gibt nicht nur Spaß im Freien. Erfahren Sie mehr über die besten Orte, die Sie in der Stadt besuchen können, mit unserer Liste der besten Aktivitäten in Yakima.

1. Yakima Area Arboretum

Yakima Area Arboretum

Yakima Area Arboretum | Foto Copyright: Brad Lane

Das Yakima Area Arboretum liegt zwischen der Interstate 82 und dem Highway 24 auf der Ostseite der Stadt. Es beherbergt mehr als 40 Hektar gepflegte Grünflächen und Gärten. Neben Tausenden von Pflanzenarten, die über das Gelände verteilt sind, gedeiht im Arboretum eine große Auswahl an Bäumen, die alle mit Etiketten versehen sind, um ihre Rolle im Lebensraum zu kennzeichnen.

Zu den besonderen Gärten und Attraktionen des Arboretums gehören Schmetterlingsgärten, Feuchtbiotope und eine Sammlung blühender Zierobstbäume. Obwohl das Arboretum in der Nähe von Hauptverkehrsstraßen liegt, verliert sich der Straßenlärm zwischen den Bäumen, sobald man beginnt, diesen Naturraum zu erkunden.

Adresse: 1401 Arboretum Drive, Yakima, Washington

2. Eintauchen in die Geschichte im Yakima Valley Museum

Yakima Valley Museum with Rotary Pavilion in the background

Yakima Valley Museum mit dem Rotary Pavilion im Hintergrund | Foto Copyright: Brad Lane

Das Yakima Valley Museum liegt neben dem Franklin Park im Stadtzentrum. Es bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Yakima River Valley. Die Ausstellungsstücke informieren über die Ureinwohner, die frühen Siedler und die noch immer vorherrschende Obstindustrie. Das Museum verfügt auch über einen altmodischen Soda-Brunnen, in dem man ein kühles Getränk genießen kann.

Neben dem Museum ist der Franklin Park einer der beliebtesten öffentlichen Plätze der Stadt. Er ist ein großartiger natürlicher Ort für einen Besuch, mit vielen schattigen Bäumen und Tischen für ein Picknick. Im Franklin Park befindet sich auch eines der wenigen öffentlichen Schwimmbäder der Stadt.

Adresse: 2101 Tieton Drive, Yakima, Washington

3. Spaziergang entlang des Yakima Greenway

Sunny day on the Yakima Greenway

Ein sonniger Tag auf dem Yakima Greenway | Robert Ashworth / Foto geändert

Der Yakima Greenway ist eine der besten Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden. Er erstreckt sich über mehr als 20 Meilen und verbindet viele der wichtigsten Naturattraktionen der Stadt. Das Yakima Area Arboretum kann über den Greenway erreicht werden, ebenso wie viele Gewässer, darunter der Myron Lake, der Willow Lake und der Lake Aspen.

Ein großer Teil dieses nicht motorisierten Weges verläuft unter schattigen Bäumen und abseits des Verkehrs. Ein Freilaufgebiet für Hunde im Sherman Park ist ebenfalls über den Greenway zu erreichen, und Wasser und Toiletten säumen einen Großteil des Weges. Unter der Woche und vor allem an den Wochenenden ist mit anderen Benutzern des Weges zu rechnen, darunter auch Radfahrer und Spaziergänger.

4. Ein frischer Happen bei Johnson Orchards

Johnson’s Orchards

Johnson’s Orchards | Foto Copyright: Brad Lane

Einen Vorgeschmack auf die landwirtschaftlichen Erzeugnisse von Yakima erhalten Sie in den Johnson Orchards im Westen der Stadt. Dieser Familienbetrieb ist bereits seit 1904 in Betrieb. Und auch heute noch ist er bei den Einheimischen sehr beliebt.

Die beste Zeit für einen Besuch dieser Obstgarten-Oase in der Stadt ist von Mitte Juni bis August. Das Markenzeichen des Obstgartens, das man pfundweise kaufen kann, sind die vielen Kirschen, die zwischen Mitte Juni und Anfang Juli erhältlich sind. Für den Rest der Saison werden auch Aprikosen, Pfirsiche und Nektarinen angeboten.

Für alle Naschkatzen bietet der Little Bake Shop im Einkaufsbereich des Obstgartens von Mittwoch bis Samstag frische Süßigkeiten an. Rufen Sie vor Ihrem Besuch an oder informieren Sie sich auf der Website über die aktuelle Verfügbarkeit.

Adresse: 4906 Summitview Avenue, Yakima, Washington

5. Erleben Sie den Yakima River Canyon

Yakima River Canyon

Yakima River Canyon | Foto Copyright: Brad Lane

Der Yakima River schlängelt sich sanft zwischen Yakima und Ellensburg durch einen Canyon mit Basaltklippen und hügeligem Wüstengelände. Diese landschaftlich reizvolle Strecke verläuft parallel zur Interstate 82 und bietet eine landschaftlich reizvolle Alternative zu dieser. Obwohl die Geschwindigkeitsbegrenzungen etwas langsamer sind, bietet der Yakima River Canyon Scenic Byway viel bessere Aussichten als die Interstate.

Auch im Sommer bietet der Yakima River Canyon jede Menge Spaß. Er ist ein beliebter Ort für Aktivitäten wie Bootfahren, Tubing, Angeln und Schwimmen. Das Bureau of Land Management (BLM) verwaltet einen Großteil des Canyons, darunter vier ausgewiesene Erholungsgebiete. Die vier Standorte sind Umtanum, Lmuma Creek, Big Pines und Roza.

Alle vier BLM-Standorte haben Zugang zum Fluss. An allen vier Standorten gibt es auch Campingplätze, wobei Big Pine die meisten Übernachtungsplätze bietet. Zelte und Wohnwagen sind willkommen, allerdings gibt es keine Stromanschlüsse. Alle Camper haben Zugang zu Gewölbe-Toiletten, müssen aber ihr eigenes Trinkwasser mitbringen.

6. Wanderung auf dem Cowiche Canyon Trail

Cowiche Canyon Trail

Cowiche Canyon Trail | Foto Copyright: Brad Lane

Der Cowiche Canyon ist eine herrliche Buschsteppenlandschaft, die westlich der Stadt leicht zu erreichen ist. Er ist ideal für einen kurzen oder ganztägigen Ausflug in die Natur. Die gemeinnützige Cowiche Canyon Conservancy pflegt und schützt dieses landschaftlich reizvolle Gebiet mit seinen mehr als 30 Meilen an Wanderwegen.

Entlang kleiner Bäche und Nebenflüsse im Canyon führt das Wegesystem bergauf und bergab und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Mehrere Wanderwege sind von der Stadt aus zugänglich, darunter mehrere Abzweigungen von der Summitview Avenue. Trotz der Nähe zur Stadt bietet der Canyon ein großartiges Gefühl der Abgeschiedenheit vor den Toren der Stadt.

Die Cowiche Canyon Conservancy bietet verschiedene Sonderveranstaltungen an, darunter Schmetterlingsfreilassungspartys, geführte Wanderungen und Möglichkeiten für Freiwillige. Weitere Informationen und Wanderkarten finden Sie auf der offiziellen Website der Organisation.

7. Yakima Sportsman State Park

Entrance to Yakima Sportsman State Park

Eingang zum Yakima Sportsman State Park | Foto Copyright: Brad Lane

Dieser 266 Hektar große Staatspark wurde ursprünglich von der Yakima Sportsman’s Association als Wildschutzgebiet angelegt und ist heute mit Grünflächen und einer Fülle von Bäumen ausgestattet. Wandern, Vogelbeobachtung und Angeln sind beliebte Freizeitbeschäftigungen im Sportsman State Park, und ein Campingplatz mit über 60 Zelt- und Wohnmobilstellplätzen ermöglicht mehrtägige Erkundungen.

Der Park ist das ganze Jahr über beliebt. Besonders reizvoll ist ein Besuch im Herbst, wenn sich die Bäume verfärben, und im Frühjahr, wenn die Wildblumen blühen. Volleyball, Hufeisenwerfen und reservierbare Picknickunterstände gehören ebenfalls zum Angebot des Parks.

Adresse: 904 University Parkway, Yakima, Washington

8. White Pass Skigebiet

Snowboarder making fresh tracks

Snowboarder zieht frische Spuren

Das White Pass Ski Resort ist das beliebteste Skigebiet der Einwohner von Yakima. Es liegt 50 Meilen westlich der Stadt in der Nähe des südöstlichen Eingangs des Mount Rainier National Park. Im Winter findet hier jeder Skifahrer und Snowboarder etwas, das er genießen kann, einschließlich anfängerfreundlicher Skikurse und eines Geländes, das nur für Experten geeignet ist und Klippen und Rutschen umfasst.

Das Skigebiet umfasst 1.500 Hektar, die von sechs Sesselliften erschlossen werden, was dafür sorgt, dass die Massen, die sich jedes Wochenende auf den Pisten tummeln, auch genügend Gelände vorfinden. Das Skigebiet verfügt außerdem über 18 Kilometer präparierte Loipen im White Pass Nordic Center. In den Sommermonaten erweist sich White Pass als Mekka für Wanderer und Mountainbiker.

9. Sehen Sie sich eine Vorstellung im Capitol Theatre an

Capitol Theatre

Capitol Theatre | Foto Copyright: Brad Lane

Das Capitol Theatre in der Innenstadt bietet eine Vielzahl von Shows und Aufführungen und unterhält die Gemeinde Yakima seit fast einem Jahrhundert. Heute finden hier das ganze Jahr über Hunderte von Veranstaltungen statt, darunter Musicals, Ballette, Sinfonien und Stand-up-Comedy.

Das Capitol Theatre verfügt über mehr als 1.500 Sitzplätze und bietet mit seiner beeindruckenden, renovierten Architektur und dem verbesserten Licht- und Tonsystem einen hohen Unterhaltungswert. Für jüngere Schauspieler bietet das Capitol Theatre auch das geschätzte “Capitol Kids”-Jugendtheaterprogramm für alle Grundschulstufen an.

Adresse: 19 South Third Street, Yakima, Washington

10. Genießen Sie den Yakima Farmers’ Market

Yakima Farmers

Yakima Farmers’ Market | Foto Copyright: Brad Lane

Der Yakima Farmers’ Market, der seit über 20 Jahren frische Produkte anbietet, findet jeden Sonntag zwischen Mai und Oktober auf dem Parkplatz der Valley Mall statt. Besucher des Farmers’ Market finden hier jede Woche Produkte aus lokalem Anbau, handgefertigte Süßwaren und handwerkliche Kreationen. Zwischen 8:30 und 10 Uhr wird ein warmes Frühstück serviert.

Die Stände des Yakima Farmers’ Market werden von mehr als 20 verschiedenen Anbietern betrieben. Zu den frischen Produkten, nach denen man Ausschau halten sollte, gehören Kirschen, Äpfel, Käse, Eier und Paprika. Lokale Künstler und Live-Musik sind ebenfalls auf dem Gelände zu hören.

Adresse: Nine East Valley Mall Boulevard, Union Gap, Washington

11. Machen Sie einen Ausflug zum Mount Rainier National Park

Mount Rainier National Park

Mount Rainier National Park | Foto Copyright: Brad Lane

Der mächtige Mount Rainier, der höchste Berg im Bundesstaat Washington, ist von Yakima aus für einen Tagesausflug oder einen Campingausflug leicht zu erreichen. Der malerische Stevens Canyon-Eingang des Parks ist 70 Meilen von Yakima entfernt. Ähnlich weit ist es bis zu einem der besten Campingplätze am Mount Rainier – dem Ohanapecosh Campground, der in einem alten Wald liegt.

Das Sunrise Visitor Center und der nordöstliche Teil des Parks sind ebenfalls in zwei Stunden von Yakima aus zu erreichen. Neben den vielen tollen Campingplätzen, Wanderwegen und atemberaubenden Gebirgslandschaften ist der Mount Rainier ein Ort, den man sein Leben lang besuchen sollte, und Yakima ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Flug.

12. Museum und Kulturzentrum der Yakama Nation

Das südlich der Stadt gelegene Yakama Nation Museum and Cultural Center bietet eine hervorragende Einführung in die Geschichte und das Volk der Yakama Nation. Die 12.000 Quadratmeter große Einrichtung beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Artefakten, Kunst und Fotografien. Hier befinden sich auch das Heritage Theater und die Yakama Nation Library.

Zu den verschiedenen Ausstellungen und Dioramen im Museum gehören lebensgroße Nachbildungen von Behausungen und immersive Exponate mit speziellen Soundeffekten. Auch die unmittelbare Umgebung des Campus ist einen Besuch wert, und an klaren Tagen ist der Mount Adams am Horizont zu sehen. Noch mehr Kultur bietet das nahe gelegene Fort Simcoe, in dem es noch mehr Geschichte zu entdecken gibt.

Adresse: 100 Spilyay Loop, Toppenish, Washington

13. Landwirtschaftsmuseum von Central Washington

Central Washington Agricultural Museum

Central Washington Agricultural Museum | Foto Copyright: Brad Lane

Das Central Washington Agricultural Museum ist ein 15 Hektar großes Anwesen, das die Geräte und Menschen der landwirtschaftlichen Vergangenheit der Region zeigt. Es befindet sich in der Stadt Union Gap an der Südseite von Yakima. Zur Sammlung des Museums gehören mehrere Ausstellungsgebäude un d-geräte, darunter ein Gehöft aus dem Jahr 1908, ein Güterwagen der Northern Pacific Railroad und ein funktionierendes Sägewerk aus den 1930er Jahren.

Der Hof für landwirtschaftliche Geräte im Museum ist ein weiterer unumgänglicher Ausstellungsbereich, in dem Hunderte von gespendeten und veralteten Traktoren und landwirtschaftlichen Geräten einen Einblick in die Landwirtschaft früherer Generationen geben. Zu den besonderen Veranstaltungen dieses Landwirtschaftsmuseums gehören die Old Town Days, Nachstellungen des Bürgerkriegs und eine jährliche Old Steel Car Show.

Adresse: 4508 Main Street, Union Gap, Washington

14. Eine Reise in die Vergangenheit im Fort Simcoe Historical State Park

Historic guardhouse at Fort Simcoe Historical State Park

Historisches Wachhaus im Fort Simcoe Historical State Park

Das 1856 errichtete Fort Simcoe liegt im Yakama-Indianerreservat, weniger als eine Autostunde vom Stadtzentrum Yakimas entfernt, und ist noch heute erhalten. Es ist heute eine 200 Hektar große historische Stätte und steht im National Register of Historic Places. In diesem Tagesausflugsgebiet haben Besucher die Möglichkeit, in einem angeschlossenen Interpretive Center mehr über die Geschichte des Forts zu erfahren.

Drei erhaltene Offizierswohnungen mit originalgetreuer Einrichtung und Dekoration können ebenfalls auf eigene Faust besichtigt werden. Fort Simcoe ist ein beliebter Ort für Vogel- und Tierbeobachter, und die zahlreichen Grünflächen des Forts eignen sich hervorragend für Picknicks und Spiele im Freien.

Adresse: 5150 Fort Simcoe Road, White Swan, Washington

Übernachtungsmöglichkeiten in Yakima, Washington

Hotels der mittleren Kategorie:

  • Das östlich der Stadt am Ufer des Yakima River gelegene Oxford Suites Yakima ist eines der Top-Hotels in der Region. Neben geräumigen Suiten und einem Innenpool werden die Gäste der Oxford Suites mit einem warmen Frühstück im modernen Speisesaal und einem Abendempfang bei jedem Aufenthalt verwöhnt.
  • Auf der anderen Seite der Interstate ist das Hilton Garden Inn Yakima eine weitere gute Option mit Tiefgarage, bequemen Betten und einfachem Zugang zur Stadt.
  • Weiter westlich, in der Nähe des Myron-Sees und des Naches-Flusses, genießt das Comfort Suites Yakima einen guten Ruf für seinen hervorragenden Service und das Gefühl, bei jedem Besuch wie zu Hause zu sein.

Günstige Hotels:

  • Für günstigere Übernachtungsmöglichkeiten in Yakima, bei denen nicht an Service und Sauberkeit gespart wird, sind Hotels wie das Best Western Plus Yakima Hotel eine gute Wahl. Ein Teil der guten Kritiken für das Best Western kommt von den sauberen und komfortablen Zimmern, und die wiederholten Besuche können dem freundlichen und sympathischen Personal an der Rezeption zugeschrieben werden.
  • Das Holiday Inn Yakima in der Nähe des Stadtzentrums ist eine weitere beliebte Option für eine einfache Anreise und bietet morgens ein Frühstücksbuffet.
  • Südlich der Stadt, in Union Gap, bietet das Super 8 by Wyndham Union Gap Yakima Area eine weitere preisgünstige Option in der Nähe der Interstate.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Städte und Ortschaften in Washington: Seattle ist eine Stadt, die man unbedingt gesehen haben muss, wenn man den Bundesstaat bereisen will. Wenn Sie Zeit haben, die Stadt zu erkunden, sollten Sie einen der vielen möglichen Tagesausflüge in Erwägung ziehen, etwas Zeit an den Stränden in der Umgebung von Seattle verbringen oder einige der nahe gelegenen Wanderwege erkunden. Für kleinere Städte und Ortschaften finden Sie in unserem Artikel 12 Best Small Towns to Visit in Washington State weitere Anhaltspunkte.

image

Washingtons Parks: Unser Artikel über die 12 besten Staats- und Nationalparks in Washington beschreibt die vielen einzigartigen Landschaften des Staates. Der Mount Rainier ist vielleicht das Kronjuwel unter den Parks und bietet einige großartige Wanderwege und tolle Campingplätze. Auch der Olympic National Park darf nicht übersehen werden. Mit seinen hervorragenden Wanderwegen und schönen Campingplätzen ist dieser Park ein wahres Paradies für Abenteuerlustige. Der North Cascades National Park ist etwas schroffer und ebenso atemberaubend und bietet ebenfalls eine Reihe steiler Wanderwege und waldreiche Campingplätze.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button