Südamerika

14 Top-bewertete Inseln in Indonesien

Indonesien ist ein Paradies für Inselliebhaber. Der Inselstaat besteht aus mehr als 18.000 Inseln (und es werden immer mehr), von denen jede ihren eigenen Geschmack und ihre eigene Persönlichkeit hat. Man bräuchte mehr als ein Leben, um sie alle zu sehen.

Bali ist wohl die berühmteste der indonesischen Inseln. Fast jeder Reisende träumt davon, sein eigenes “Eat, Pray, Love”-Erlebnis an diesem Ort mit seinen herrlichen Stränden, kulturellen Dörfern und terrassenförmigen Reisfeldern zu haben. Obwohl Bali sehr beliebt ist, ist es nicht die einzige Insel in Indonesien, die einen Platz in Ihrer Reiseroute verdient.

Besichtigen Sie die bemerkenswerten Ruinen von Borobudur und erkunden Sie die Hauptstadt Indonesiens, Jakarta, auf der Insel Java. Beobachten Sie die größten Echsen der Welt auf der Insel Komodo, plantschen Sie in einem See in der Caldera eines Vulkans auf Sumatra, schnorcheln Sie mit Meeresschildkröten vor Gili Trawangan und sehen Sie die bunten Seen auf Flores. Es gibt so viel zu entdecken, wo auch immer Sie hingehen.

Planen Sie Ihre Reise zu diesem südostasiatischen Archipel mit unserer Liste der besten Inseln in Indonesien.

1. Bali

Pura Ulun Danu Bratan temple, Lake Bratan, Bali

Pura Ulun Danu Bratan-Tempel, Bratan-See, Bali

Bereiten Sie sich darauf vor, von den Weltklasse-Stränden Balis geblendet zu werden. Dieses Reiseziel für Flitterwochen hat alles zu bieten, von surfbaren Wellen und seidigem, weißem Sand im Schatten von Palmen bis hin zu glitzernden schwarzen Stränden mit ruhigem, türkisfarbenem Wasser und epischen, vom Meer umspülten Klippen.

Außerdem sind die renommierten Resorts auf Bali selbst schon ein Urlaubsziel. Freuen Sie sich auf liebevoll gestaltete Anlagen, private Tauchbecken, luxuriöse Betten und einen Service, der keine Wünsche offen lässt. In solchen Unterkünften werden Sie sich wie ein König fühlen.

Neben den Stränden hat Bali auch eine faszinierende kulturelle Seite und eine Landschaft im Landesinneren, die Ihnen den Atem rauben wird. Fahren Sie nach Ubud, dem kreativen Zentrum Balis, und kaufen Sie Kunsthandwerk ein, lauschen Sie der lokalen Musik und erkunden Sie die Tempel. Besuchen Sie auch den Affenwald von Ubud, eine Zufluchtsstätte für mehr als 1.000 verspielte Primaten.

Ubud ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch postkartenwürdige Reisterrassen, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden.

Da es auf Bali so viel zu erleben gibt, sollten Sie sich viel Zeit für dieses beliebte Reiseziel nehmen.

2. Java

Borobudur at sunrise

Borobudur bei Sonnenaufgang

Die westlich von Bali gelegene Insel Java bietet Indonesien-Reisenden eine ganz andere Art von Erlebnis. Die Insel bietet Touristen die Möglichkeit, in die hektische Stadt Jakarta einzutauchen, wo man in mehr als 170 Einkaufszentren auf Shoppingtour gehen, sein Gewicht in Form von Straßenessen essen und Kleidung von Indonesiens aufstrebenden Modedesignern ausprobieren kann.

Jakarta ist jedoch nicht nur ein Ort des Trubels und der Hektik. Die Stadt hat auch einige entspannende Dinge zu bieten, wie z. B. einen Wochenendnachmittag auf den Rasenflächen des Merdeka-Platzes zu verbringen, die Altstadt von Kota zu besichtigen und faszinierende Ausstellungen in Museen wie dem Museum MACAN zu besuchen, das moderne und zeitgenössische Kunst ausstellt.

Wenn Sie sich an Jakarta satt gesehen haben, fahren Sie ins Zentrum der Insel, nach Yogyakarta. Das Reiseziel zelebriert das kulturelle Erbe Javas, einschließlich der Tradition des Puppenspiels, der Batik-Textilherstellung, der Gamelan-Musik und des lokalen Tanzes. Sie können auch den Kraton-Palast besichtigen, in dem der Sultan von Java lebt.

Keine Reise nach Java wäre vollständig ohne einen Besuch des Borobudur bei Sonnenaufgang. Die buddhistische archäologische Stätte aus dem 9. Jahrhundert und ihre Hunderte von Statuen sehen aus wie die Kulisse eines dramatischen Films, wenn das Sonnenlicht am frühen Morgen sein warmes, rosafarbenes Licht auf sie wirft. Gehen Sie früh hin, um den Menschenmassen zu entgehen.

3. Sumatra

Sumatran orangutan in Gunung Leuser National Park, Sumatra

Sumatra-Orang-Utan im Gunung-Leuser-Nationalpark, Sumatra

Machen Sie sich auf den Weg nach Sumatra, einer an Malaysia angrenzenden Insel, um eine der wichtigsten Touristenattraktionen Indonesiens zu besuchen: Der Toba-See. Der größte Vulkansee der Welt befindet sich im Zentrum der Caldera eines Supervulkans und bietet einen ruhigen Rahmen für einen Wochenendaufenthalt.

Das Wasser des Sees ist warm und kristallklar, umgeben von traditionellen Häusern mit Schrägdächern und ruhigen Hotels mit schönen Gärten. Die Gegend strahlt eine tief entspannende Atmosphäre aus, in der man sich erholen kann.

Während eines Aufenthalts auf Sumatra können Touristen auch eine Reihe anderer bedeutender Orte und Attraktionen besuchen: Medan, eine der größten Städte Indonesiens, beherbergt eine lebendige kulinarische Szene. Halten Sie Ausschau nach lokalen Spezialitäten wie Soto Medan (eine lokale Version der Hühnersuppe), Rendang (würziges Rindfleisch) und Nasi Padang (eine Art Festmahl aus gedämpftem Reis mit Fleisch- und Gemüsebeilagen).

Liebhaber der Tierwelt sollten auf Sumatra unbedingt das Dorf Bukit Lawang besuchen. Die Einheimischen füttern die geschützten Orang-Utans in der Gegend täglich von einer Plattform aus. Auch im nahe gelegenen Gunung Leuser National Park kann man wunderbar wandern.

4. Gili Trawangan

Beautiful coral reef on Gili Trawangan

Wunderschönes Korallenriff auf Gili Trawangan

Wenn es darum geht, die besten Orte in Indonesien zu besuchen, steht Gili Trawangan ganz oben auf der Wunschliste der Touristen. Sie ist die größte und am besten erschlossene der drei Gili-Inseln und verfügt über einige der schönsten weißen Sandstrände des Landes.

Gili T, so ihr Spitzname, hat eine faszinierende Geschichte. Der Name leitet sich vom indonesischen Wort für “Tunnel” ab, was auf einen Höhlentunnel anspielt, der während des Zweiten Weltkriegs gebaut wurde, als die Japaner das Land besetzten. Touristen können in der Nähe des benachbarten Gili Air zu einem gesunkenen japanischen Patrouillenschiff aus dieser Zeit tauchen.

Heutzutage rühmt sich Gili T mit einer lebhaften Backpacker-Szene und tollen Hotels, die Reisende dazu einladen, ihren Aufenthalt auf dieser besonderen Insel zu verlängern. Sie werden Ihre Tage damit verbringen, die autofreie Insel mit dem Fahrrad zu erkunden, in den von Meeresschildkröten bevölkerten Gewässern zu waten und die Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen.

5. Tidung

Jembatan Cinta bridge at sunset

Jembatan Cinta-Brücke bei Sonnenuntergang

Wenn Jakartaner vom Betondschungel erschöpft sind und dem Alltag entfliehen wollen, buchen sie ein Wochenende in Tidung, einem Ort in der Kette der Thousand Islands. Als eine der schönsten Inseln Indonesiens ist dieses Utopia abseits der ausgetretenen Pfade eine willkommene Flucht aus den stark entwickelten Gebieten Javas.

Neben der malerischen Landschaft ist die Hauptattraktion auf Tidung die Jembatan-Cinta-Brücke. Sie verbindet die Hauptinsel mit einem kleineren Stück Land, das als “Little Tidung” bekannt ist. Ein Spaziergang über die Brücke ist eine angenehme Sache, aber wenn Sie sich mutig fühlen, können Sie sich den einheimischen Jugendlichen anschließen und von der Brücke ins Meer springen.

Am Ende des Tages sollten Sie sich zum Sunset Beach begeben, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf die glühende Sonne haben, die am Horizont untergeht.

6. Komodo-Insel

Komodo dragon

Komodowaran

Dinosaurier gibt es nicht mehr, aber auf der Komodo-Insel können Sie die nächstgrößeren Exemplare entdecken. Das Ziel ist eines der Hauptgebiete des Komodo-Nationalparks, ein geschützter Lebensraum für die größten Echsen der Welt: Komodowarane . Dies ist die beste Insel in Indonesien, um die imposanten Kreaturen (die einen giftigen Biss haben) in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Komodowarane sind jedoch nicht die einzige Tierart auf der Insel. Vor der Küste können Sie auch mit anmutigen Mantarochen schnorcheln. Besuchen Sie die Insel während der Regenzeit, die in der Regel zwischen November und März stattfindet, um Ihre Chancen zu erhöhen, mit Mantarochen zu planschen.

Die Insel Komodo hat auch eine entspanntere Seite, die es zu entdecken gilt. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Ausflug zum Pink Beach , einem ruhigen Küstenabschnitt mit lachsfarbenem Sand. Er erhält seinen einzigartigen Farbton durch die zermahlenen Muscheln von Koralleninsekten, die durch den Kontrast des umgebenden azurblauen Meeres noch heller werden. In den blühenden Korallengärten vor der Küste können Sie Tausende von tropischen Fischen beobachten.

7. Nusa Lembongan

Nusa Lembongan

Nusa Lembongan

Nusa Lembongan ist einer dieser besonderen kleinen Orte, die jeder Indonesienreisende auf dem Radar haben sollte – aber (noch) nicht hat. Die atemberaubende Insel ist die Heimat einer kleinen Gemeinschaft von Algenbauern und bietet alles, was man von Bali erwartet, ohne die Menschenmassen und Touristenfallen.

Stellen Sie sich vor: Unberührte Aussichtspunkte auf Sonnenuntergänge auf zerklüfteten Klippen, geheime Badebereiche, in denen kein Mensch zu sehen ist, beeindruckende tropische Fische, die um gesunde Korallen herumschwimmen, und unglaublich preisgünstige Bungalows nur einen Steinwurf von weißen Sandstränden entfernt. Sie werden sich fühlen, als hätten Sie Ihr persönliches Stück vom Paradies betreten.

8. Flores

Crater lakes on the Kelimutu Volcano

Kraterseen auf dem Vulkan Kelimutu

Warum ist Flores eine der schönsten Inseln Indonesiens? Wandern Sie auf den Gipfel des Vulkans Kelimutu, um es herauszufinden. Der Gipfel dieses Vulkans ist der beste Aussichtspunkt für eine der Hauptattraktionen von Flores: drei farbenprächtige Kraterseen. Jeder von ihnen hat seinen eigenen unverwechselbaren Farbton, meist blau, grün oder rot, der gelegentlich wechselt.

Forscher vermuten, dass die Farbvariationen auf die Freisetzung von Gasen aus den Tiefen der Erde zurückzuführen sind. In einem Punkt sind sich jedoch alle einig: Die Drillingsseen sind ein wahrer Augenschmaus.

Flores ist auch ein Ort, an dem Touristen in die lokale Kultur eintauchen können. Viele Familien im Dorf Wae Rebo laden Reisende ein, in authentischen Gastfamilien in skurrilen, kegelförmigen Häusern zu übernachten. Diese Erfahrung vermittelt den Reisenden einen Eindruck von der indonesischen Gastfreundschaft.

Und schließlich sollten Sie es nicht versäumen, Liang Bua zu besuchen, wenn Sie auf Flores sind. In der Kalksteinhöhle, die auch “Hobbit-Höhle” genannt wird, entdeckten Archäologen 2003 die Überreste eines alten Menschen. In einem nahe gelegenen Museum erfahren Sie mehr über die Höhle und die Ausgrabungen.

9. Lombok

Air Terjun Tiu Kelep waterfall near Mount Rinjani, Lombok

Air Terjun Tiu Kelep Wasserfall in der Nähe des Mount Rinjani, Lombok

Lombok gilt als Balis entspannter Cousin und ist eine willkommene Flucht vor den überfüllten Gebieten Indonesiens. Lombok kann sich mit seiner unvergleichlichen Naturschönheit rühmen: üppige vulkanische Hügellandschaften, palmengesäumte Küsten wie bei Robinson Crusoe, rauschende Wasserfälle und versteckte Strände im Überfluss. Das Reiseziel ist ein Fest für die Augen.

Wanderer kommen bei einem Besuch auf Lombok voll auf ihre Kosten. Der Mount Rinjani bietet eine der legendärsten Wanderungen in Indonesien. Der 3.726 Meter hohe Vulkan (der zweithöchste des Landes) gilt als heiliger Wallfahrtsort für Hindus und das Volk der Sasak. Den Gipfel zu erreichen ist eine ernsthafte Herausforderung, die Geschicklichkeit und Ausdauer erfordert, aber diejenigen, die es bis zum Gipfel schaffen, werden mit faszinierenden Ausblicken auf die umliegende Landschaft belohnt.

Wenn eine anstrengende Wanderung auf einen steilen Vulkan nicht nach Ihrer Vorstellung von einem tropischen Inselurlaub klingt, bietet Lombok viele andere Möglichkeiten, die Sie genießen können. Sie können sich mit einer frischen Kokosnuss aus einer Hütte am Selong Belanak Beach entspannen und die Flut beobachten. Probieren Sie eine traditionelle Sasak-Massage in einem örtlichen Spa.

Lernen Sie auf der Autore Pearl Farm die Tradition der Perlenzucht kennen, bevor die Perlen in einen Ausstellungsraum gebracht werden. Und sehen Sie den Dorfbewohnern beim Weben von Ikat-Stoffen in Sukarare zu.

10. Die Insel Bintan

Sunset on Bintan Island

Sonnenuntergang auf der Insel Bintan

Bintan Island, eine der schönsten Inseln Indonesiens, ist auch ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen in Singapur. Die luxuriösen Resorts und beruhigenden Strände von Bintan sind nur eine kurze Fährfahrt vom Stadtstaat entfernt.

Trikora ist eine der größten Attraktionen auf Bintan. Das Gebiet besteht aus vier Stränden mit seidenweichem Sand und großen Felsbrocken neben dem weiten blauen Meer.

Der Strand von Trikora hat sich den Ruf erworben, einer der besten Plätze in Südostasien zum Kitesurfen zu sein. Der Sport hat zwei Jahreszeiten, die normalerweise in den Monaten Juli, August und September sowie März bis Juni stattfinden. Besuchen Sie eine der örtlichen Kitesurfing-Schulen in der Umgebung, um ein Brett zu mieten oder Unterricht zu nehmen.

Eine weitere beliebte Aktivität auf der Insel Bintan ist ein Abschlag auf einem der Golfplätze. Der Bintan Lagoon Golf Club, der Laguna Golf Bintan und der Ria Bintan Golf Club laden Touristen ein, einen Schläger in die Hand zu nehmen.

11. Belitung

Batu Berlayar Island, Belitung

Batu Berlayar Insel, Belitung

Das winzige Stückchen Land vor der Küste Sumatras punktet bei Touristen mit seinen surrealen Landschaften. Anstelle von goldenen Sandstränden gibt es hier riesige Granitblöcke, die der Umgebung einen rustikalen Charakter verleihen. Die besten Sehenswürdigkeiten lassen sich vom Meer aus besichtigen, wenn man mit dem Kajak die Küste entlang paddelt.

Der Kaolinsee ist ein weiterer Hotspot in Belitung. Die ehemalige Tonmine wurde in einen künstlichen See umgewandelt, der blauer als der Himmel ist, vor allem vor dem Hintergrund des weißen Landes, das ihn umgibt. Die Gegend erinnert an die berühmte Blaue Lagune in Island. Leeren Sie die Speicherkarten Ihrer Kamera – Sie werden viele Fotos von diesem Dr. Seuss-esken Ort machen wollen.

Wer in Belitung auf der Suche nach Nervenkitzel ist, sollte unbedingt die Nek Santen Höhle besuchen. Die dunkle, düstere Höhle ist mit Tausenden von Fledermäusen gefüllt. Die schiere Menge der Kreaturen lässt Sie sich wie in einer von David Attenboroughs Dokumentationen über die Tierwelt fühlen.

12. Ternate

Kahatola Waterfall on Ternate

Kahatola-Wasserfall auf Ternate

Ternate gehört zu den Maluku-Inseln und ist ein faszinierendes Reiseziel, das mit wunderschönen Landschaften, historischen Stätten und kulturellen Attraktionen aufwartet. Der fruchtbare Boden der Vulkaninsel war jahrhundertelang ein wichtiger Standort für den lukrativen Gewürzhandel. Obwohl die Industrie im 19. Jahrhundert zurückging, können Sie noch immer arbeitende Nelken- und Zimtplantagen besuchen, einen berühmten 350 Jahre alten Nelkenbaum sehen und die Festungen erkunden, die einst den Gewürzhandel kontrollierten.

Nachdem Sie sich an Kultur und Geschichte sattgesehen haben, können Sie sich an einem der beliebten schwarzen Sandstrände von Ternate entspannen, z. B. Jikomalamo, Batu Angus oder Sulamadaha.

13. Insel Wangi-Wangi

Wakatobi Marine National Park

Meeresnationalpark Wakatobi

Liebhaber des Meerestourismus sollten in ihrem Indonesien-Urlaub unbedingt die Insel Wangi-Wangi besuchen. Die Insel ist der Eingang zum Wakatobi Marine National Park, einem Unterwasserparadies mit mehr als 50 Tauchplätzen. Hier gibt es mehr als 900 Fischarten und 750 verschiedene Korallenarten. Sie können Ihre Unterwasserexkursion selbst arrangieren und Ihre Ausrüstung bei den Tauchagenturen auf der Insel ausleihen. Vergessen Sie Ihre Unterwasserkamera nicht!

14. Nusa Penida

Kelingking Beach on Nusa Penida

Kelingking Strand auf Nusa Penida

Nusa Penida verfügt zwar nicht über die touristische Infrastruktur der nahe gelegenen Insel Nusa Lembongan, aber dafür entschädigt die ruhige Insel mit einer Reihe von Sandstränden, die sich wie eine private Oase anfühlen. Sie ist der ideale Ort, wenn Sie auf der Suche nach einer ruhigen Flucht aus Bali sind.

Verpassen Sie nicht den Goa Giri Putri-Tempel, einen in einer Höhle versteckten Hindutempel. An den Wochenenden können Sie sich von einem Hindu-Priester segnen lassen und Zeremonien mit mehr als 100 Gläubigen beiwohnen, während über Ihnen Fledermäuse flattern.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button