Südamerika

14 Top-bewertete Kleinstädte in North Carolina

Kleinstädte in North Carolina sind großartige Reiseziele für Sommer- oder Winterurlaube, Wochenendausflüge und romantische Reisen. Die Küstenstädte locken Familien an, die im Sommer die Strände genießen wollen, aber es gibt auch charmante historische Städte in Meeresnähe. Bergstädte ziehen das ganze Jahr über Besucher an, sei es für eine Tour entlang des Blue Ridge Parkway, zum Wandern, zum Skifahren, zum Angeln oder zum Bewundern der Herbstfarben. Universitäts- und Hochschulstädte sind immer einen Besuch wert, wenn Sie ein Spiel sehen, einkaufen, essen gehen oder einen Tapetenwechsel genießen möchten.

Wenn Sie wissen möchten, wohin Sie fahren sollten, lesen Sie unsere Liste der besten Kleinstädte in North Carolina.

1. Hendersonville

Downtown Hendersonville

Stadtzentrum von Hendersonville | Foto Copyright: Lana Law

Hendersonville liegt ideal in der Nähe der Blue Ridge Mountains und ist ein hervorragender Ausgangspunkt für die Erkundung der Touristenattraktionen der Region, darunter Wasserfälle, Wanderwege, Apfelplantagen und die fußgängerfreundliche Main Street der Stadt. Die verjüngte Innenstadt ist voll von Restaurants, Einzelhandelsgeschäften und Unterhaltungsangeboten. Genießen Sie im Sommer einen Schaufensterbummel und kehren Sie anschließend zum Mittag- oder Abendessen auf einer der Außenterrassen ein.

Für Schriftsteller und Literaturfans lohnt sich ein Besuch der Carl Sandburg Home National Historic Site, die nur eine kurze Autofahrt entfernt liegt. Wenn Sie schon einmal in der Gegend sind, können Sie sich auch eine Vorstellung im Flat Rock Playhouse ansehen.

Zu den unterhaltsamen Familienaktivitäten in Hendersonville gehören der Besuch einer Edelsteinmine, des Appalachian Pinball Museum oder des Team Ecco Aquarium and Shark Lab, wo Sie eine Haifütterung erleben können. Im nahe gelegenen Dupont State Park finden Sie außerdem schöne Wanderwege.

2. Blowing Rock

Blowing Rock

Blowing Rock | Foto Copyright: Lana Law

Wenn Ihnen die Sommerhitze zu schaffen macht, besuchen Sie Blowing Rock im Hochland. Hier erwarten Sie kühlere Temperaturen und eine dynamische Kleinstadt, in der es viel zu sehen und zu tun gibt. Die gemütliche Hauptstraße ist von Geschäften und Restaurants gesäumt, von denen viele über begrünte Außenterrassen verfügen, die sich ideal für ein gemütliches Mittagessen eignen.

Ein großer Park im Zentrum der Stadt lädt zum Entspannen und Beobachten der Menschen ein. Ein reizvoller Spaziergang durch einige der kleinen Straßen, die von der Main Street abzweigen, führt Sie an wunderschön restaurierten alten Häusern mit großen Bäumen und beeindruckenden Gärten vorbei.

Blowing Rock ist ein ganzjähriges Reiseziel. Im Winter ist es ein idealer Ausgangspunkt für Skifahrer am nahe gelegenen Appalachian Ski Mountain, einem der besten Skigebiete in North Carolina.

3. Edenton

Edenton waterfront

Edenton Waterfront | Foto Copyright: Lana Law

Edenton war einst die Hauptstadt des Bundesstaates und ist ein unentdecktes Juwel in den Inner Banks. Die Straßen sind von historischen Gebäuden und Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert gesäumt. Jahrhundert. Hier lässt es sich gut entspannen und es ist der perfekte Ort für einen romantischen Kurzurlaub.

Edenton lässt sich leicht zu Fuß erkunden. Bürgersteige unter mächtigen alten Bäumen führen an schönen Kirchen und stattlichen Häusern vorbei. Die Uferpromenade ist sehr weitläufig, und man hat von hier aus einen herrlichen Blick auf den Albemarle Sound, wenn man die Wege entlang schlendert. Halten Sie Ausschau nach den Sumpfzypressen im Wasser, die bis zu 2.000 Jahre alt werden können.

4. Chapel Hill

University campus in Chapel Hill

Universitätscampus in Chapel Hill | Foto Copyright: Lana Law

Chapel Hill ist die Heimat der University of North Carolina in Chapel Hill, und viele Menschen verbinden die Stadt mit dem Basketballteam. Diese Stadt hat jedoch viel mehr zu bieten als nur ein Ziel, um ein Spiel zu sehen. In der lebendigen Innenstadt gibt es eine Vielzahl von Einzelhandelsgeschäften und fast 100 Restaurants mit lokaler und internationaler Küche.

In Chapel Hill herrscht dank der vielen Studenten ein jugendliches Flair, und es ist hier immer etwas los. Sie können einen Nachmittag oder Abend damit verbringen, durch die Stadt zu schlendern oder eine Mahlzeit auf einer Terrasse zu genießen.

Bei einem Besuch in der Stadt sollte man unbedingt das Carolina Basketball Museum besichtigen. Der Eintritt ist frei, und die detaillierten und interaktiven Ausstellungsstücke sind auch für Nicht-Fans des Sports interessant.

5. Nags Head

Jennette

Jennette’s Pier in Nags Head | Foto Copyright: Lana Law

Die Outer Banks sind ein Magnet für Strandliebhaber und Familien, die in den Sommermonaten einen Strandurlaub verbringen möchten. Die kleine Stadt Nags Head ist eine gute Wahl für alle, die auf der Suche nach einem vielfältigen Unterhaltungsangebot sind, sei es am oder außerhalb des Strandes. Die Stadt verfügt über einen der besten Strände in North Carolina und bietet außerdem zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder.

Jennette’s Pier ist mit seinem erstklassigen Aquarium immer ein beliebter Ort am Strand. Auch wenn Sie das Aquarium nicht besuchen, sollten Sie auf jeden Fall die geringe Gebühr bezahlen, um auf den Pier hinauszugehen. Diese 2011 für 25 Millionen Dollar komplett neu gebaute Betonkonstruktion ragt bis zu 1.000 Fuß in den Atlantik hinein. Es ist ein idealer Ort, um die atemberaubende Aussicht auf die Küste zu genießen oder sein Glück beim Angeln zu versuchen. An Tagen, an denen die Wellen groß sind, trifft man häufig Surfer an den Brechern neben dem Pier.

Nags Head verfügt auch über eine gute Auswahl an Hotels, sowohl am Strand als auch außerhalb. In einigen Kleinstädten der Outer Banks kann es schwierig sein, ein Hotel zu finden, und manchmal sind die einzigen Möglichkeiten Ferienhäuser.

6. Mount Airy

Downtown Mount Airy

Downtown Mount Airy | Foto Copyright: Lana Law

Diese reizvolle Stadt in den Ausläufern der Blue Ridge Mountains ist vielleicht am besten dafür bekannt, dass sie als Inspiration für die fiktive Stadt Mayberry in der Andy Griffith Show diente. Mount Airy war die Heimatstadt von Andy Griffith.

Wenn Sie hier ein wenig Zeit verbringen, um die Attraktionen zu erkunden, finden Sie den größten Granitsteinbruch der Welt, mehrere Museen, eine Vielzahl von Antiquitätengeschäften und die nahe gelegenen Pilot Mountain und Hanging Rock State Parks.

Aber wenn Sie sich nach Mayberry und der Andy Griffith Show sehnen, werden Sie nicht enttäuscht sein. Autotouren, das Andy-Griffith-Museum, Restaurants mit Mayberry-Thema und sogar Hotels stehen bereit, um Sie in die 1950er Jahre zu versetzen.

7. Banner Elk

Weihnachten in Banner Elk | Foto Copyright: Lana Law

Das in den Blue Ridge Mountains gelegene Banner Elk ist eine hübsche Kleinstadt mit einer entspannten Atmosphäre. Restaurants und Geschäfte säumen die beiden Hauptstraßen, und in den umliegenden Bergen gibt es viel zu sehen und zu unternehmen. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für das ganze Jahr über Abenteuer.

Im Winter kommen die Besucher hierher, um zwei der besten Skigebiete in North Carolina zu besuchen. Sowohl Sugar Mountain als auch Beech Mountain sind nur eine kurze Autofahrt entfernt und bieten beeindruckende Höhenunterschiede.

Im Herbst, wenn sich die Blätter in leuchtenden Farben verfärben, ist Banner Elk atemberaubend. Viele Besucher kommen zu dieser Jahreszeit auch hierher, um einige der besten Forellenangeln in North Carolina zu erleben.

Eine der Hauptattraktionen der Gegend ist Grandfather Mountain , wo sich die Mile High Swing Bridge befindet, die höchste Hängebrücke Amerikas. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Blue Ridge Mountains. Der Park ist ein großartiger Ort für ein Picknick, eine Wanderung oder einfach nur zum Genießen der Landschaft. Sie können ihn zu jeder Jahreszeit besuchen, aber im Sommer ist er besonders schön.

8. Lexington

Lexington

Lexington | Foto Copyright: Lana Law

Lexington ist North Carolinas unbestrittener Grill-Hotspot. Tatsächlich ist BBQ hier so groß, dass die Stadt für sich in Anspruch nimmt, die Grillhauptstadt der Welt zu sein. Überzeugen Sie sich selbst in einem der vielen Lokale, in denen diese schmackhafte Speise serviert wird. Oder Sie planen Ihren Besuch so, dass er mit dem alljährlich Ende Oktober stattfindenden Barbecue Festival zusammenfällt. Der Oktober ist offiziell als BBQ-Monat bekannt, in dem regelmäßig alle Arten von Veranstaltungen stattfinden.

Lexington verfügt über eine restaurierte Hauptstraße mit interessanten Geschäften. Eines der bekanntesten Geschäfte ist der Conrad & Hinkle Food Market, der 1919 gegründet wurde. Naschkatzen sollten einen Abstecher zur Candy Factory mit dem passenden Namen machen – achten Sie einfach auf die rot-weiß gestreifte Markise an der North Main Street.

9. Boone

Appalachian Ski Resort near Boone

Appalachian Ski Resort bei Boone | Foto Copyright: Lana Law

Boone ist eine jugendliche und lustige College-Stadt und ein großartiger Ort für einen Wochenendausflug. Hier finden Sie eine historische Hauptstraße mit guten Restaurants und Geschäften. Beim Bummeln sollten Sie unbedingt einen Blick in den Mast General Store werfen, der ein einzigartiges Einkaufserlebnis bietet.

Boone ist ein ganzjähriges Reiseziel. Im Winter zieht es die Skifahrer auf die Pisten des nahe gelegenen Appalachian Ski Resort. Es ist eines der besten Skigebiete in North Carolina für Familien. Im Sommer lockt das seit langem laufende Freilichttheaterstück Horn of the West , das die Heldentaten von Daniel Boone schildert, viele Besucher an. Eine weitere beliebte Sommeraktivität ist eine Fahrt auf dem Blue Ridge Parkway, der nicht weit entfernt liegt. Im Herbst bieten die Bäume ein spektakuläres Farbenspiel.

10. Southport

Southport waterfront

Uferpromenade von Southport

Southport ist ein wunderbarer Ort, um Geschichte zu erleben. Wunderschön restaurierte Gebäude aus den späten 1800er Jahren, malerische Straßen und eine frische Brise vom Meer lassen Sie glauben, Sie seien in eine andere Zeit eingetreten.

Southport verfügt über eine riesige Auswahl an Fischrestaurants, von denen einige direkt am Wasser liegen. Hier werden innovative und traditionelle Gerichte serviert, während Sie den Blick über den Ozean schweifen lassen.

Die historische Auto- und Passagierfähre Southport-Fort Fisher sorgt schon seit langem für gute Unterhaltung. Die 30- bis 35-minütige, sechs Meilen lange Fahrt durch die Mündung des Cape Fear River bietet eine atemberaubende maritime Landschaft zu einem günstigen Preis – weniger als 10 Dollar für ein Auto und zwei Passagiere. Halten Sie auf dem Weg nach drei Leuchttürmen Ausschau: Oak Island, Price’s Creek und Old Baldy.

11. Bryson City

Heritage Museum in Bryson City

Heritage Museum in Bryson City | Foto Copyright: Lana Law

Bryson City liegt inmitten der majestätischen Smoky Mountains. Ob Fliegenfischen im Tuckasegee River, der durch die Stadt fließt, oder eine Herbstlaubtour – die kleine Stadt sollte auf Ihrem Radar stehen.

Die meisten Besucher der Stadt kommen, um mit der historischen Great Smoky Mountains Railroad zu fahren, die auf ihrer Strecke zur Nantahala-Schlucht den Talsohlen folgt und mehrere Tunnel durchquert.

Zu den unterhaltsamen Sommeraktivitäten gehören Touren zu den Wasserfällen, Wanderungen und Rafting oder Stand Up Paddleboarding auf dem Tuckasegee River. Das Stadtzentrum ist kompakt und leicht begehbar, und eine Vielzahl von Restaurants und Cafés ergänzen ein breites Angebot an Geschäften mit lokalem Kunsthandwerk.

Bryson City liegt am Highway 19, gleich neben dem Highway 74. Verbinden Sie einen Ausflug hierher mit einem Halt in Maggie Valley und Soco Falls in der Nähe von Cherokee.

12. Morganton

Morganton

Morganton | Foto Copyright: Lana Law

Morganton ist eine dynamische und lebendige Kleinstadt, in deren historischem und verjüngtem Stadtzentrum es viel zu sehen und zu erleben gibt. Alte Backsteingebäude beherbergen heute flippige Geschäfte und einzigartige Restaurants, einige mit Außenterrassen. Eiscreme-Liebhaber sollten unbedingt einen Abstecher zu Toasted and Rolled machen, wo vor Ihren Augen köstliche Eis-Meisterwerke entstehen.

Wenn Sie freitags in der Stadt sind, sollten Sie unbedingt die kostenlose TGIF-Konzertreihe besuchen, bei der lokale und nationale Musiker auftreten.

13. Southern Pines

House in Southern Pines

Haus in Southern Pines

Wenn Sie gerne Golf spielen, wird Ihnen Southern Pines gefallen. Umgeben von einigen der besten Golfplätze Amerikas ist die Stadt ein guter Ausgangspunkt, um Ihre Fähigkeiten auf den Fairways und Grüns zu testen.

Die Stadt selbst liegt wunderschön inmitten von Pinienbäumen und bietet ein naturnahes Ambiente. Wanderwege am nahe gelegenen Reservoir Lake und in den Weymouth Woods bieten die Möglichkeit, dies aus erster Hand zu erfahren.

Wenn Sie in der Stadt sind, sollten Sie sich eine Vorstellung im Sunrise Theater ansehen oder in einem der vielen Restaurants der Stadt einkehren. Gartenliebhaber sollten die Sandhills Horticultural Gardens besuchen, die sich gut mit einem Besuch im Reservoir Park verbinden lassen.

14. Duck

Shops along Currituck Sound in Duck, North Carolina

Geschäfte entlang des Currituck Sound in Duck, North Carolina

Duck sollte auf Ihrer Liste der Kleinstädte in North Carolina stehen, denn hier herrscht eine reizvolle Inselatmosphäre und ein entspannter Lebensrhythmus. Diese Kleinstadt auf den Outer Banks von North Carolina ist wunderbar begehbar und bietet Geschäfte und Restaurants entlang der Hauptstraße. Das Besondere ist jedoch die lange Strandpromenade, die entlang der Küste des Currituck Sound verläuft.

Der Duck Boardwalk erstreckt sich über fast eine Meile und bietet einen herrlichen Blick über das Wasser, Zugang zum Sound und ist ein großartiger Ort zur Vogelbeobachtung. Hinter dem Duck Boardwalk befindet sich der Duck Town Park mit Naturgebieten, Picknicktischen und einem Spielplatz für die Kinder. Beenden Sie Ihren Spaziergang entlang der Promenade mit einem gemütlichen Mittagessen im AQUA Restaurant am Wasser.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Angeln in North Carolina: Wenn Sie eine Reise planen, bei der es darum geht, ein paar Fische zu fangen, gibt es in diesem Bundesstaat mehrere Möglichkeiten. Fahren Sie in die Berge, um die besten Flüsse zum Forellenangeln in North Carolina zu finden. Unser Reiseführer enthält detaillierte Informationen über die besten Angelplätze. An der Küste können Sie Ihr Glück beim Hochseefischen in den Outer Banks und weiter südlich gelegenen Gebieten versuchen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button