Südamerika

15 hochkarätige Aktivitäten in Südkalifornien

Südkalifornien ist einer der besten Urlaubsorte des Landes. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt, und in der Regel herrscht das ganze Jahr über T-Shirt-Wetter. Beliebte Ausflugsziele reichen von der dichten Metropolregion Los Angeles bis zu den wilden und freien Landschaften im Rest der Region. Dieses herrliche Wetter und die Vielfalt der Reiseziele machen die Planung einer Reise nach Südkalifornien zu einem grenzenlosen Unterfangen.

In dieser Region gibt es Strände, schneebedeckte Berge und ausgedehnte Wüstenlandschaften. Diese dynamischen Landschaften laden zu zahlreichen beliebten Aktivitäten wie Surfen und Camping ein. Und in den Wintermonaten kann man hier sogar Ski fahren. Diese und andere Outdoor-Aktivitäten bestimmen oft den Urlaub und den Lebensstil in Südkalifornien.

Auch Kultur ist in Südkalifornien reichlich vorhanden, mit einem Hauch von Hollywood. Von luxuriösen Einkaufsvierteln über historische Missionsstationen bis hin zu The Happiest Place on Earth gibt es hier ein reichhaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten für die ganze Familie.

Genießen Sie Ihren nächsten sonnigen Ausflug mit unserer Liste der besten Aktivitäten in Südkalifornien.

1. Verbringen Sie Zeit in Los Angeles

Los Angeles skyline

Skyline von Los Angeles

Los Angeles, die kulturelle Seele Südkaliforniens, macht seinem sonnigen Ruf alle Ehre. Es ist eine ausgedehnte Stadt voller Touristenattraktionen und beliebter Aktivitäten, die vom Essen bei Sonnenuntergang bis zum Flanieren in Hollywood reichen. Es ist auch eine Stadt mit vielen Museen, öffentlichen Parks und vielen Prominenten, die man hier sehen kann.

Zu den bekanntesten Zielen in LA gehören das Griffith Observatory, der Hollywood Walk of Fame und das La Brae Tar Pits and Museum. Diese familienfreundlichen Ausflugsziele könnten allein ein ganzes Wochenende in Anspruch nehmen und sind nur die Spitze der Attraktionen der Stadt.

2. Besuchen Sie den Balboa Park, San Diego

Balboa Park

Balboa-Park

Der Balboa Park ist der zentrale Ort für Touristenattraktionen in San Diego. Dieser riesige öffentliche Platz bietet mehrere Ausflugsziele, darunter den San Diego Zoo. Der gesamte Park ist mit einer aufwendigen Landschaftsgestaltung, dekorativen Springbrunnen und unzähligen Fotomotiven ausgestattet.

Außerhalb von Balboa bietet San Diego alles, was man für einen unvergesslichen Urlaub braucht. Von den besten Stränden der Stadt bis hin zum pulsierenden Nachtleben und der begehbaren Geschichte gibt es mehrere Gründe, warum die Stadt jährlich über 30 Millionen Besucher verzeichnet. Und dank des milden mediterranen Klimas ist das ganze Jahr über Spaß angesagt.

3. Genießen Sie die Küste auf dem Santa Monica Pier, Santa Monica

Santa Monica Pier

Santa Monica Pier | Foto Copyright: Brad Lane

Der Santa Monica Pier ist die Hauptattraktion des Santa Monica State Beach. Mit seinem Vergnügungspark, den Spielhallen und den zahlreichen Restaurants vor Ort hebt er sich von den anderen kalifornischen Piers ab. Außerdem bietet er einen bemerkenswerten Blick auf die Santa Monica Bay in beide Richtungen, die durch den Marvin Braude Bike Trail verbunden ist.

Der Santa Monica Pier ist auch nur die Spitze der Attraktionen im Rest der Stadt. Der Bluff Park und das Stadtzentrum liegen auf der anderen Seite des Pacific Coast Highway und bieten Tag und Nacht Unterhaltung. In diesem lebendigen Herzen der Stadt gibt es zahlreiche Einkaufs- und Speisemöglichkeiten, darunter die schöne 3rd Street Promenade.

4. Erkunden Sie die Wüste im Joshua Tree National Park

Joshua Tree National Park

Joshua Tree National Park | Foto Copyright: Brad Lane

Joshua Tree, einer der besten Nationalparks Kaliforniens, liegt am Schnittpunkt der Mojave- und Colorado-Wüste, weniger als eine Autostunde östlich von Palm Springs. Der Park umfasst fast 800.000 Hektar karge und wunderschöne Landschaft, die von Palmenoasen bis zu massiven Felsbrocken reicht, die bei Sonnenuntergang leuchten.

Man bräuchte Hunderte von sonnenverwöhnten Tagen und funkelnden Sternennächten, um alles zu erkunden, was Joshua Tree zu bieten hat. Zu den beliebtesten Aktivitäten gehören Wandern, Klettern und Camping. Die beste Zeit für einen Besuch ist zwischen Oktober und Mai, außerhalb der gefährlich heißen Sommermonate.

5. Besuchen Sie mit der Familie den Disneyland Park

Nighttime firewords display

Nächtliche Feuerwerksshow

Anaheim in Orange County ist die Heimat von The Happiest Place on Earth. Disneyland Park und Disneyland California Adventure bilden zusammen das Disneyland Resort of Anaheim. Themenlandschaften, Märchenfiguren und magische Feuerwerke am Abend sind nur ein Teil des Vergnügens in beiden Parks.

Nach einem Disney-Urlaub sollten Sie unbedingt noch etwas Zeit für die Erkundung von Anaheim einplanen. Die Stadt verfügt über eine Vielzahl von Fußgängerzonen und Restaurants, die gut zu dem durchweg sonnigen Wetter passen. Zu den weiteren Attraktionen von Anaheim gehören das Angel Stadium und das Honda Center, die Heimat der MLB Anaheim Angels und der NHL Anaheim Ducks.

6. Fahren Sie mit den Achterbahnen im Six Flags Magic Mountain, Santa Clarita

Roller coaster at Six Flags Magic Mountain

Achterbahn im Six Flags Magic Mountain

Während im nahe gelegenen Anaheim der Happiest Place on Earth” zu Hause ist, befindet sich die Thrill Capital of the World in Santa Clarita. Dieser adrenalingeladene Achterbahnpark ist auch unter dem Namen Six Flags Magic Mountain bekannt und bietet Fahrgeschäfte, die die Schwerkraft überwinden und die Welt auf den Kopf stellen. Six Flags bietet auch familienfreundliche Fahrgeschäfte und Attraktionen, darunter Live-Musikshows.

Zwischen den Achterbahnfahrten lädt der Rest von Santa Clarita zu Erkundungen ein. Das ganze Jahr über scheint in Santa Clarita die Sonne, auch in der historischen und kulturellen Hauptstadt der Stadt: Old Town Newhall. Zu den beliebten Ausflugszielen in Santa Clarita gehören Canyon-Wanderwege und Besichtigungen von alten Hollywood-Villen.

7. Besuchen Sie Malibu

Malibu

Malibu | Foto Copyright: Brad Lane

Viele Dinge machen Malibu zu einer wunderschönen Stadt an der südkalifornischen Küste. Die über 22 Meilen lange zerklüftete Küste und die hoch aufragenden Santa Monica Mountains tragen viel zum Landschaftsbild bei. Und die Nähe zu Los Angeles bietet auch ein wenig Hollywood-Appeal. Diese Eigenschaften laden zu beliebten Aktivitäten ein, wie z. B. zum Erkunden von Meereshöhlen, zum Mountainbiken und zum Essen in berühmten Restaurants.

Der Malibu Pier ist ein ausgezeichneter Ort, um ein Abenteuer zu beginnen oder einen frischen Happen zu essen. Im Westen liegt der berühmte Surfrider Beach, der schon früh in der Geschichte des Surfens in Südkalifornien eine Rolle spielte. Und noch weiter westlich fließen die Gewässer des Malibu Creek und des Pazifischen Ozeans im Malibu Lagoon State Park zusammen.

8. Eintauchen in die Geschichte Südkaliforniens in der Mission Santa Barbara

Mission Santa Barbara

Mission Santa Barbara

Diese ikonische Mission, die auch als “Königin der Missionen” bezeichnet wird, gibt den Ton für die Architektur in Santa Barbara an. Die historische Mission stammt aus den späten 1700er-Jahren und bietet heute eine Reihe von Sehenswürdigkeiten, die einen ein- oder zweistündigen Rundgang wert sind. Besonders erwähnenswert ist die Kirche, die über 200 Jahre alt ist und in der noch immer sonntags ein Gottesdienst stattfindet.

Nach dem Besuch der Old Mission Santa Barbara sollten Sie sich viel Zeit nehmen, um den Rest der Stadt zu erkunden. Manche sagen, die Strände von Santa Barbara seien die besten an der Küste, und Orte wie Leadbetter Beach sind ein gutes Beispiel dafür. Weitere sehenswerte Orte in Santa Barbara sind die Stearns Wharf und das Santa Barbara County Courthouse.

9. Ein Spaziergang durch den Heisler Park in Laguna Beach

Heisler Park, Laguna Beach

Heisler Park, Laguna Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Laguna Beach ist eine der schönsten Küstenstädte in Orange County, und der Heisler Park ist einer der ersten Orte, die man besuchen sollte. Er liegt direkt am Pacific Coast Highway, in der Nähe des belebten Stadtzentrums. Neben den dekorativen Wegen und der Landschaftsgestaltung bietet der Park Ausblicke auf den Ozean, die einem Kunstwerk gleichkommen.

Im gesamten Park führen mehrere Treppen hinunter zur Küste, und am südlichen Ende führt eine Treppe hinunter zum weitläufigen Main Beach. Eine hölzerne Strandpromenade führt entlang dieses langen Sandstrandes, der bei Einheimischen und Prominenten gleichermaßen beliebt ist.

10. Machen Sie eine Heißluftballonfahrt in Temecula

Hot Air Balloon Temecula

Heißluftballon Temecula

Temecula ist ein historisches Kleinod im Inland Empire, etwa eine Stunde von San Diego und 90 Minuten von Los Angeles entfernt. Die Stadt ist aus mehreren Gründen gut besucht, unter anderem wegen ihres zuverlässig sonnigen Wetters. Die meisten Wochenendausflüge konzentrieren sich jedoch auf die Rancho California Road. Hier bieten weinumrankte Bauernhöfe täglich Verkostungen an und beliefern Restaurants mit frischen Produkten vom Bauernhof.

Die Heißluftballons, die vom Straßenrand aus starten, verleihen der Rancho California Road ihren Postkartencharakter. Diese für die Öffentlichkeit zugänglichen Flüge finden nur in der Morgendämmerung statt, bevor die Nachmittagswinde das Tal erreichen. Das Angebot reicht von individuellen Touren bis hin zu erschwinglichen Gruppenflügen.

11. Surfen in San Clemente

Surf’s up in San Clemente

Surfen in San Clemente | Foto Copyright: Brad Lane

San Clemente sticht unter den vielen ikonischen Surfrevieren in Südkalifornien hervor. Die Stadt im südlichen Orange County strahlt von ihren vier Meilen Küstenlinie aus und bietet einige der besten Breaks des Staates. Trestles am San Onofre State Beach ist vielleicht der Inbegriff des legendären Surfens in San Clemente, aber es gibt noch so viel mehr zu entdecken.

Besuchen Sie das Surfing Museum in San Clemente, um die Ursprünge des Surfens in San Clemente und darüber hinaus zu erforschen. Und wenn Sie mehr über die Geschichte von San Clemente selbst erfahren möchten, das auch als kleines “spanisches Dorf am Meer” bekannt ist, besuchen Sie das Casa de Romantica. Dieses Kulturzentrum thront auf einer Klippe mit Blick auf den San Clemente State Beach.

12. Schlendern Sie über den Rodeo Drive, Beverly Hills

Rodeo Drive

Rodeo Drive | Foto Copyright: Brad Lane

Luxuriöse Geschäfte und Restaurants säumen den Rodeo Drive in Beverly Hills – der nobelsten Stadt Südkaliforniens. Diese luxuriöse Straße bildet eine Seite des berühmten Goldenen Dreiecks der Stadt, neben Santa Monica Boulevard und Wilshire Boulevard. Zwischen diesen beiden Häuserblocks befinden sich Hunderte von Geschäften und Restaurants, die allesamt den gehobenen Geschmack bedienen.

Der Rodeo Drive und das Goldene Dreieck sind ein Muss bei einem Besuch in Beverly Hills. Aber es gibt noch viel mehr zu entdecken, und das alles ist leicht zu Fuß zu erreichen. Nehmen Sie sich bei Ihrem Besuch Zeit, den nahe gelegenen Beverly Gardens Park zu erkunden, wo sich auch das ikonische Beverly Hills-Schild befindet.

13. Skifahren im Big Bear Mountain Resort

Big Bear Mountain Resort

Big Bear Mountain Resort

Skifahren und Snowboarden sind keine typischen Aktivitäten in Südkalifornien. Aber hoch in den San Bernardino Mountains östlich von Los Angeles bieten die Pisten des Big Bear Mountain Resort ein wahres Vergnügen bei kaltem Wetter. Skifahren und Snowboarden kann man auch im nahe gelegenen Snow Valley Mountain Resort.

Die San Bernardino Mountains sind ein ganzjähriges Urlaubsziel außerhalb der Ski- und Snowboard-Saison. Besucher fliehen oft in die hochgelegenen Gebiete, um der Sommerhitze im Tal zu entgehen. Der Rim of the World Scenic Byway führt durch einen Großteil des Gebiets und verbindet Ziele wie Lake Arrowhead und Big Bear Lake.

14. Besichtigen Sie die Huntington Library, das Kunstmuseum und die Botanischen Gärten in Pasadena

Huntington Rose Garden

Huntington Rose Garden | Foto Copyright: Brad Lane

Dieses weitläufige Anwesen ist ein Kronjuwel der Natur in Pasadena, 10 Meilen nordöstlich von Los Angeles. Es gehörte einst dem Eisenbahnmagnaten Henry Huntington. Heute umfasst es über 200 Hektar, die der Öffentlichkeit gegen Eintritt zugänglich sind. Mehrere Besucherattraktionen nehmen einen ganzen Tag in Anspruch, darunter ein drei Hektar großer Rosengarten, der am besten im Frühjahr besucht wird.

Die Huntington Library, das Kunstmuseum und der Botanische Garten sind zwar ein hervorragendes Beispiel für die Outdoor-Attraktionen in Pasadena, aber nur eines von vielen Dingen, die man sich bei einem Besuch ansehen sollte. Am bekanntesten ist Pasadena wohl für das am 1. Januar stattfindende Tournament of Roses, das auch als Rose Bowl bekannt ist, und die Rose Parade.

15. Übernachten Sie im Mission Inn, Riverside

Mission Inn, Riverside

Mission Inn, Riverside | Foto Copyright: Brad Lane

Riverside ist eine der größten Städte im Inland Empire von Südkalifornien, östlich von Los Angeles. Hier herrscht das ganze Jahr über sonniges Wetter und es gibt viele interessante Orte zu besichtigen. Dazu gehören botanische Gärten, Autokinos und der California State Citrus Historic Park.

Viele Besuche in Riverside konzentrieren sich auf das architektonisch beeindruckende Stadtzentrum, zu dem auch das historische Mission Inn gehört. Dieses Hotel und Spa im spanischen Missionsstil stammt aus den 1870er Jahren und hat eine bescheidene Geschichte für einen so luxuriösen Ort, an dem man heute übernachtet. Die Gäste des The Mission Inn Hotel and Spa erleben diese Geschichte und den Luxus in verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten hautnah.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button