Südamerika

15 Top-Attraktionen und Freizeitaktivitäten in Bilbao

Als 1997 das Guggenheim-Museum von Frank Gehry am Flussufer von Bilbao eröffnet wurde, war das Phänomen des “Architourismus” geboren. Die Besucher strömten in Scharen herbei, um die erstaunliche moderne Architektur und die umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Kunst des Guggenheim zu sehen.

Das Guggenheim ist ein Highlight von Bilbao und auch nur der Anfang der kulturellen Attraktionen. In dieser lebendigen Stadt gibt es zahlreiche weitere interessante Museen, eine bezaubernde Altstadt (Casco Viejo) und hervorragende Gourmetrestaurants.

Als Hauptstadt der Provinz Vizcaya im spanischen Baskenland setzt Bilbao die gastronomische Tradition der Region fort. Überall in der Stadt gibt es zwanglose Lokale, die Pintxos servieren, die baskische Variante der Tapas. Touristen haben Spaß daran, die lokalen Spezialitäten zu probieren, während sie die stimmungsvollen Fußgängerzonen des Casco Viejo erkunden.

Bilbao verfügt über sechs Michelin-Sterne-Restaurants, die für ihre exquisite Haute Cuisine bekannt sind. Mehrere dieser Restaurants befinden sich in der Nähe der wichtigsten Touristenattraktionen: das Restaurant Nerua im Guggenheim-Museum, das Restaurant Ola Martín Berasategui und das Restaurante Mina in der Nähe des Mercado de la Ribera und das Restaurante Zortziko in der Nähe des Museums der Schönen Künste.

Entdecken Sie die besten Orte, die Sie in dieser pulsierenden Stadt besuchen können, mit unserer Liste der besten Attraktionen und Aktivitäten in Bilbao.

1. Guggenheim-Museum

Guggenheim Museum

Jeff Koons’ Welpe im Guggenheim-Museum

Die meisten Touristen, die Bilbao besuchen, machen einen Abstecher zum Guggenheim-Museum, der Hauptsehenswürdigkeit der Stadt. Das Gebäude selbst ist ein spektakuläres Kunstwerk, ein bahnbrechendes Beispiel für die Architektur des 20. Jahrhunderts, entworfen vom berühmten Architekten Frank Gehry. Jahrhunderts. Das zwischen 1993 und 1997 errichtete elegante, schwungvolle, skulpturähnliche Bauwerk bildet den Rahmen für ein unvergessliches Kunsterlebnis.

Im Inneren des Gebäudes werden auf 24.000 Quadratmetern die Kunstwerke ausgestellt. Im Atrium sind die Gemälde entlang der Wände des geschwungenen Ganges in einem dreistufigen Treppenhaus ausgestellt. Riesige Fenster lassen natürliches Licht herein und bringen die Kunstwerke optimal zur Geltung. Vom Atrium aus gelangt man in die 20 Galerien des Museums, in denen der Rest der umfangreichen Sammlung in kleineren Räumen ausgestellt ist.

Zu den Höhepunkten der Ausstellungen gehören ein abstraktes Werk von Mark Rothko, das farbenfrohe Gemälde Villa Borghese von Willem de Kooning, Only with Wind, Time, and Sound und Sunflowers von Anselm Kiefer, die Fotogruppe Humans von Christian Boltanski, die 17 Gemälde umfassende Gruppe im Zimmer der Mutter von Francesco Clemente, die Skulpturen Three Red Spanish Venuses von Jim Dine und das Gemälde The Raft of the Medusa von José Manuel Ballester.

Die bemerkenswertesten Skulpturen des Museums sind die neun Meter hohe Spinnenskulptur Maman von Louise Bourgeois und der gigantische, mit Blumenblüten übersäte Hund Puppy von Jeff Koons.

Wenn Sie mehr über die Architektur und die Kunstsammlung des Museums erfahren möchten, sollten Sie eine private Tour durch das Guggenheim Museum buchen, die den Museumseintritt und eine Erzählung über die Geschichten hinter vielen der berühmtesten Kunstwerke des Museums beinhaltet.

Nur einen kurzen Spaziergang vom Guggenheim Museum entfernt befindet sich das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Etxanobe Atelier. Dieses elegante, aber unaufdringliche Restaurant serviert moderne spanische Küche mit Schwerpunkt auf frischen Meeresfrüchten und hochwertigen saisonalen Zutaten.

Adresse: Avenida Abandoibarra 2, Bilbao

2. Museum der Schönen Künste von Bilbao

Museum of Fine Arts in Bilbao

Museum der Schönen Künste in Bilbao

Das Museum der Schönen Künste in Bilbao bietet eine herausragende Sammlung, die in zwei separaten Gebäuden untergebracht ist. Das historische Gebäude zeigt Werke europäischer Meister des 14. bis 17. Jahrhunderts.

Die niederländische und flämische Malerei des 15. bis 17. Jahrhunderts ist mit Meisterwerken wie dem Geldwechsler von Quentin Matsys und der Jungfrau mit Kind von Dirk Bouts sowie mit Werken von Anthony van Dyck und Vos aus der flämischen Schule des 17.

Die spanischen Gemälde des 14. und 15. Jahrhunderts umfassen Gemälde von Jaime Huguet, Bartolomé Bermejo und Pedro Serra. Die spanische Malerei des 16. bis 17. Jahrhunderts umfasst die Verkündigung von El Greco, die Jungfrau mit dem Kind und dem Heiligen Johannes von Zurbarán sowie Werke von Velázquez und Jusepe de Ribera. Ein weiteres Highlight ist das Porträt von Fernández de Moratín von Francisco de Goya.

Die Sammlung umfasst auch italienische Gemälde des 16. bis 17. Jahrhunderts und französische Gemälde aus dem 19. Jahrhundert, darunter Gauguins Wäscherinnen von Arles, sowie romanische und gotische Skulpturen.

Ein ganzes Stockwerk ist den Werken baskischer Künstler gewidmet, darunter 22 Bilder des Landschaftsmalers Darió de Regoyos (die größte Sammlung seiner Werke in einem Museum). Im modernen Gebäude des Museums werden hauptsächlich Werke zeitgenössischer spanischer Künstler ausgestellt.

In der Nähe des Museums befindet sich eines der mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants von Bilbao. Das Restaurante Zortziko (17 Calle Alameda Mazarredo) serviert innovative Haute Cuisine mit atemberaubenden Präsentationen.

Adresse: 2 Plaza del Museo, Bilbao

3. Erkunden Sie Casco Viejo (Altstadt)

Casco Viejo (Old Town)

Casco Viejo (Altstadt)

Der Casco Viejo liegt am rechten Flussufer zwischen der Brücke San Antón und der Kirche San Nicolás und versprüht den Charme der alten Welt. Die Altstadt ist durch fünf Brücken mit der Neustadt (Ensanche) verbunden.

Der Kern des Casco Viejo liegt rund um die Siete Calles (Sieben Straßen): Somera, Artecalle, Tendería, Belosticalle, Carnicería Vieja, Barrencalle, und Barrencalle Barena. Es ist ein reizvolles Erlebnis, diese malerischen historischen Straßen zu erkunden, die von kleinen Boutiquen und Cafés gesäumt sind.

Im nördlichen Teil der Altstadt, rund um die Puente del Arenal, befindet sich der Paseo del Arenal, die Hauptverkehrsader dieses Teils von Bilbao.

In der Nähe des Paseo del Arenal, an der Plaza de Arriaga, befindet sich das Teatro Arriaga , ein elegantes neobarockes Theater, das vom Pariser Opernhaus Palais Garnier inspiriert wurde. Das 1890 erbaute und später renovierte Arriaga-Theater ist das kulturelle Zentrum der Stadt, in dem klassische Konzerte, Opern, Tanz- und Theateraufführungen stattfinden.

Ein weiteres wichtiges Wahrzeichen des Casco Viejo ist die Iglesia de San Nicolás de Bari. Diese schöne Kirche mit ihrer barocken Fassade und ihrem einzigartigen achteckigen Innenraum stammt aus dem 14. Jahrhundert, wurde aber 1756 vollständig umgebaut. Der schöne geschnitzte Altar und einige der Gemälde sind das Werk von Juan de Mena.

Gleich neben der St.-Nikolaus-Kirche liegt die Plaza Nueva (auch Plaza Barria genannt), ein belebter Platz, der eine Attraktion für sich darstellt. Ein geführter Rundgang durch die Altstadt von Bilbao (Casco Viejo) ist eine hervorragende Möglichkeit, sich einen Überblick über den Aufbau und die Geschichte des Viertels zu verschaffen.

4. Die Brücken von Bilbao bieten eine neue Perspektive

The Volantin Footbridge by Antonio Calatrave

Die Volantin-Fußgängerbrücke von Antonio Calatrave | Foto Copyright: Stillman Rodgers

Die unverwechselbare La-Salve-Brücke bietet einige der atemberaubendsten Ausblicke auf Bilbao. Dieses architektonische Meisterwerk, das die Flussmündung neben dem Guggenheim-Museum überquert, verfügt über “Arcos Rojos” (“Rote Bögen”), die der französische Künstler Daniel Buren zu Ehren des 10-jährigen Bestehens des Guggenheim-Museums entworfen hat. Die Aussichtsplattformen der Brücke überblicken das Guggenheim-Museum.

Nur ein paar Blocks weiter befindet sich die Zubizuri-Brücke, die den Fußgängern Zugang zur Calle Campo de Volantín bietet, einer Gegend, in der die Einheimischen gerne flanieren. Dieses elegante, hochmoderne Bauwerk wird manchmal auch Calatrava-Brücke genannt, benannt nach seinem Konstrukteur Santiego Calatrava. Die Brücke ist zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden, da sie sich in einem geschwungenen Bogen über die Flussmündung erstreckt und ein gläsernes Deck besitzt.

Nördlich der Stadt, am Eingang zur Flussmündung, befindet sich die Biskaya-Brücke, ein UNESCO-Weltkulturerbe, das 1893 während der industriellen Revolution nach Plänen von Alberto Palacio errichtet wurde. Sie ist berühmt für ihre Ingenieurskunst und ihre historische Architektur, da sie die erste Brücke war, die eine Kombination aus Stahlseilen und Eisen verwendete.

5. Pintxos auf der Plaza Nueva probieren

A quiet corner in Plaza Nueva, Bilbao

Restaurantterrassen auf der Plaza Nueva, Bilbao | Foto Copyright: Stillman Rodgers

Die Plaza Nueva (auch Plaza Barria genannt) im Casco Viejo ist ein neoklassizistischer Stadtplatz, der Mitte des 19. Der Platz ist von eleganten Arkadengebäuden umgeben, in denen Restaurants, Cafés und gemütliche Tapas-Bars auf Straßenebene untergebracht sind. Bei warmem Wetter kann man auf dem Platz auch im Freien Platz nehmen.

Die Plaza Nueva ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische. An sonnigen Tagen verwandelt sich der Platz in ein Zentrum des gesellschaftlichen Lebens, in eine Art Wohnzimmer unter freiem Himmel. Abends treffen sich Gruppen von Freunden in den Tapas-Bars. Dieser lebhafte Platz ist auch ein idealer Ort für Touristen, um Pintxos zu probieren.

Pintxos sind eine typisch baskische Variante der Tapas, die ihren Namen von ihrer Aufmachung hat. Diese mundgerechten Appetithäppchen oder klein portionierten Gerichte werden traditionell auf einem Zahnstocher oder Spieß serviert. Sie werden auch als pinchos bezeichnet, das spanische Wort für “Spieß”.

Touristen, die eine breite Palette von Spezialitäten probieren möchten, können von einem Pintxos-Laden zum anderen gehen, einen Snack bestellen und dann weiterziehen. Für Reisende ist das Pintxos-Hopping eine einzigartige Gelegenheit, an der lokalen Kultur teilzuhaben und die gesellige Atmosphäre eines authentischen Treffpunkts in Bilbao zu genießen.

Die Plaza Nueva war Schauplatz eines einzigartigen, wenn auch bizarren historischen Ereignisses: 1872, als der Herzog von Savoyen die Stadt besuchte, wurde der Platz mit Sandsäcken verbarrikadiert und mit Wasser gefüllt, damit ihm zu Ehren Gondeln hineinfahren konnten. Ein Gemälde, das dieses ungewöhnliche Ereignis darstellt, befindet sich im Museo de Bellas Artes de Bilbao.

Auf der Plaza Nueva finden das ganze Jahr über Feste und kulturelle Veranstaltungen statt. An Sonntagen findet auf dem Platz ein Flohmarkt statt.

6. Euskal Museoa Bilbao (Museo Vasco)

Euskal Museoa Bilbao (Museo Vasco)

Euskal Museoa Bilbao (Museo Vasco) | Fernando Jiménez / Foto geändert

Im Euskal Museoa Bilbao (Baskisches Museum Bilbao), auf Spanisch auch Museo Vasco genannt, können Besucher die einzigartige Kultur und Geschichte des Baskenlandes entdecken. Das Museum ist in einem wunderschönen Barockgebäude im Herzen des Casco Viejo (Altstadt) untergebracht und verfügt über drei verschiedene Abteilungen, die die baskische Lebensweise dokumentieren: Archäologie, Ethnografie und Geschichte.

In der archäologischen Abteilung werden prähistorische Funde aus dem Baskenland ausgestellt, darunter Gedenksteine und Skulpturen. Eines der wertvollsten Objekte der Sammlung ist ein geheimnisvolles Idol von Mikeldi. Die ethnografische Abteilung zeigt baskisches Kunsthandwerk und Volkskunst. In einem der Säle ist ein interessantes Reliefmodell zu sehen, das die baskischen Provinzen darstellt.

Die historische Abteilung ist hauptsächlich der Geschichte Bilbaos und seiner Seefahrt vom 16. bis zum 19. Jahrhundert gewidmet. Verschiedene Exponate veranschaulichen die Welt der Fischerei, der Schifffahrt, der Navigation und des Handels in der Region.

Das Museum ist täglich außer dienstags gegen eine Eintrittsgebühr geöffnet. Führungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich.

Adresse: 4 Plaza Miguel de Unamuno, Bilbao

7. Kathedrale von Santiago

Cathedral of Santiago in Bilbao

Die Jakobskathedrale in Bilbao

Die im Zentrum des Casco Viejo gelegene Kathedrale von Santiago ist ein perfektes Beispiel für die baskische Gotik. Die Kathedrale stammt aus dem 15. Jahrhundert, Fassade und Turm wurden jedoch im 19. Jahrhundert im Stil der Neugotik umgebaut.

Das Innere der Kathedrale ist majestätisch und besteht aus drei Schiffen mit Rippengewölben. Das Hauptschiff erhebt sich bis zu einer Höhe von 22 Metern und vermittelt einen überwältigenden Eindruck von Weite und Größe. Künstlerische Höhepunkte des Innenraums sind das Chorgestühl und der Kreuzgang mit seinen fantasievollen gotischen Details.

Die Kathedrale ist freitags und samstags für die Öffentlichkeit zugänglich. Jeden Tag um 19 Uhr wird in der Kathedrale eine Messe gefeiert. An Sonntagen findet um 12 Uhr eine zusätzliche Messe (zweisprachig) statt.

Adresse: 1 Plaza de Santiago, Bilbao

8. Archäologisches Museum von Bizkaia

Archaeology Museum

Archäologisches Museum | Fernando Jiménez / Foto geändert

Das 2008 eröffnete Archäologische Museum von Bizkaia (Arkeologi Museoa) ermöglicht es dem Besucher, die alte Geschichte der Region zu entdecken und die Unterschiede zwischen Vergangenheit und Gegenwart kennen zu lernen. Das Museum, das sich im Casco Viejo befindet, zeigt die Entwicklung der baskischen Kultur von der prähistorischen Epoche bis in die jüngste Zeit und präsentiert historische Highlights aus allen Jahrhunderten.

Die Exponate zeigen faszinierende archäologische Objekte aus lokalen Ausgrabungen, die Einblicke in die einzigartige baskische Kultur gewähren, darunter Töpferwaren, Keramik und andere Gegenstände. Weitere Exponate sind Fossilien und andere Überreste prähistorischer Tiere, die einst in dieser Gegend lebten, darunter der Löwe von Arrikrutz, ein Tier, das viel größer war als seine heutigen afrikanischen Verwandten.

Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag für die Öffentlichkeit zugänglich. Es werden kostenlose Führungen angeboten. Das ganze Jahr über finden im Museum Wechselausstellungen und Vorträge statt.

Adresse: 2 Calzada de Mallona, Bilbao

9. Entspannen im Parque Doña Casilda de Iturrizar

Doña Casilda Iturrizar Park, Bilbao

Doña Casilda Iturrizar-Park, Bilbao

Der Doña-Casilda-Park mit seinen grünen Palmen, einer Vielzahl von Bäumen und farbenfrohen Blumen bietet eine willkommene Abwechslung vom städtischen Treiben. Die weitläufige Grünanlage ist wunderschön im romantischen Stil angelegt und mit neoklassizistischen Statuen und Springbrunnen geschmückt.

Die verschlungenen Wege laden zu gemütlichen Spaziergängen ein, und die Parkbänke sind an schattigen Plätzen aufgestellt, um die Landschaft zu genießen. Der große See des Parks beherbergt viele kleine Enten und bietet einen reizvollen Platz für Ruderboote. Weitere Besonderheiten des Parks sind das altmodische Karussell, das Freilichttheater und ein botanischer Garten.

Das Museum der Schönen Künste befindet sich am Rande des Parks jenseits der Straße Artetxe Kondearen Zumarkalea.

Ebenfalls in der Nähe befindet sich das Gourmetrestaurant Aizian (29 Lehendakari Leizaola), das exquisite baskische Küche mit modernem Flair serviert. Der stilvolle Speisesaal des Restaurants bietet einen herrlichen Blick auf den Park.

Standort: Zwischen Gran Vía und Paseo de Abandoibarra, Bilbao

10. Basilika de Begoña

Basilica de Begoña

Basilika de Begoña

Der Stadtteil Begoña liegt auf einer höheren Ebene über der Altstadt. Auf dieser malerischen Hügelkuppe befindet sich eine bedeutende Wallfahrtskirche, die Basilica de Begoña. Die im 16. Jahrhundert errichtete Kirche beherbergt ein Bildnis der Jungfrau von Begoña, der Schutzpatronin der Stadt, und ein schönes Gemälde mit der Darstellung der Pilgerfahrt von Begoña.

Am einfachsten erreicht man die Kirche mit dem Aufzug, der hinter der Kirche San Nicolás abfährt. Eine andere Möglichkeit ist der Fußweg, der in 20 Minuten zur Spitze des Hügels führt. Von diesem Aussichtspunkt aus bietet sich dem Besucher ein außergewöhnlicher Blick auf die Stadt.

Adresse: Virgen de Begoña 38, Bilbao

11. Museo Marítimo Itsasmuseum Bilbao

Museo Marítimo Ría de Bilbao

Museo Marítimo Itsasmuseum Bilbao | Daniel Lobo / Foto geändert

Das Schifffahrtsmuseum von Bilbao befindet sich in der Nähe eines Hafens an der Mündung von Bilbao auf dem Gelände der ehemaligen Euskalduna-Werft. Dieses einzigartige Museum lässt die Besucher in die Welt der Seefahrt eintauchen. Das Museum verfügt über einen Ausstellungsbereich im Freien, zu dem auch die Docks und die restaurierten Schiffe gehören.

Im Inneren des Museums wird der Besucher über die Umwelt der Ría de Bilbao, die Geschichte der Schifffahrt und die Traditionen der Menschen, die von der Ría leben, aufgeklärt.

Das Museum ist täglich außer montags geöffnet. Das Museum verfügt über eine Cafeteria und einen Souvenirladen, die den Besucher willkommen heißen.

Adresse: 1 Muelle Ramón de la Sota, Bilbao

12. Palacio Euskalduna (Konferenz- und Musikzentrum)

Euskalduna Music and Conference Hall

Euskalduna Musik- und Konferenzsaal

Der Musik- und Kongresspalast Euskalduna ist ein beeindruckendes modernes Bauwerk aus dem Jahr 1999 und gilt als eines der wichtigsten Beispiele für zeitgenössische Architektur in Spanien. Die Form des Gebäudes wurde in Anlehnung an ein Schiff entworfen und symbolisiert das letzte Schiff, das in der Werft von Euskalduna gebaut wurde.

Mit einer Fläche von 53 000 Quadratmetern ist das Gebäude ein Publikumsmagnet für Symphonie-, Ballett- und Opernaufführungen. Das Auditorium des Theaters ist für seine außergewöhnliche Akustik bekannt und ist die größte Bühne in Spanien und die zweitgrößte in Europa.

Nur 10 Gehminuten vom Palacio Euskalduna entfernt befindet sich eines der renommierten Michelin-Sterne-Restaurants von Bilbao, das Zarate Jatetxea. Das schicke Fine-Dining-Restaurant ist auf traditionelle baskische Küche spezialisiert, und auf der Speisekarte stehen vor allem Meeresfrüchte aus der Region.

Adresse: Avenida de Abandoibarra 4, Bilbao

13. Markt von Ribera

Mercado de la Ribera

Markt von Ribera

Dieser 1929 erbaute Markt ist ein großartiger Ort, um das Alltagsleben in Bilbao zu erleben. Der Ribera-Markt befindet sich im Herzen des Casco Viejo, wo er ein Anziehungspunkt für einheimische Einkäufer und Restaurantbesitzer ist. Die 10.000 Quadratmeter große Fläche ist der größte überdachte Marktplatz Europas.

Obwohl das Gebäude auf Funktionalität ausgelegt ist, ist die Markthalle ein heller und freundlicher Raum mit Oberlichtern, die für natürliches Licht sorgen. Das Äußere ist geprägt von skurrilen Art-déco-Motiven, Blumendekorationen und vergitterten Fenstern.

Dies ist der beste Ort in der Stadt, um hochwertige baskische kulinarische Produkte, frisches Obst und Gemüse, Meeresfrüchte und andere Gourmetprodukte zu finden, die für die Zubereitung der regionalen Küche verwendet werden.

Wer das Kochen lieber den Experten überlassen möchte, findet in der Nähe zwei der renommiertesten gastronomischen Restaurants Bilbaos. Das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurante Mina befindet sich an der Muelle Marzana, nur einen kurzen Spaziergang über den Fluss vom Markt entfernt, und das Restaurant Ola Martín Berasategui befindet sich im Hotel Takyo in der Calle Ribera, die nur wenige Schritte vom Markt entfernt ist.

Adresse: Mercado de la Ribera, 22 bis Ribera, Bilbao

14. Standseilbahn de Artxanda und Berg Artxanda

Funicular de Artxanda on Mount Artxanda

Standseilbahn von Artxanda

Diese 1915 eröffnete Seilbahn, die liebevoll “Funi” genannt wird, bietet eine wunderbare Möglichkeit, die Landschaft von Bilbao zu bewundern. In nur drei Minuten fährt die Artxanda-Seilbahn durch die Hänge des Arangoiti-Viertels bis zum Gipfel des Artxanda-Berges, einem wahrhaft lohnenden Ziel.

Vom Gipfel aus bietet sich den Touristen ein sensationeller Blick auf die Stadtlandschaft Bilbaos. Die Umgebung des Artxanda-Gipfels lädt zu Spaziergängen ein, bei denen man die Aussicht genießen kann.

Die Standseilbahn verkehrt täglich, und die Züge fahren alle 15 Minuten von der Plaza del Funicular (10 Minuten Fußweg vom Rathaus entfernt).

15. Gran Vía de Don Diego López de Haro

Plaza de Federico Moyua

Plaza de Federico Moyua | Foto Copyright: Stillman Rodgers

Die Gran Vía ist Bilbaos Hauptverkehrsader und beherbergt sowohl Geschäfts- und Regierungsgebäude als auch ein belebtes Stadtviertel.

Die Gran Vía erstreckt sich über 1,5 Kilometer von der Plaza Circular (in der Nähe des Maritimen Museums) bis zur Plaza del Sagrado Corazón. Auf dem Weg dorthin führt sie am Don-Casilda-Park vorbei und dann über die Plaza de Federico Moyúa im Stadtteil Ensanche, wo sich der Chávarri-Palast befindet.

Dieses attraktive und lebendige Viertel ist ein hervorragender Ort, um die Architektur der Stadt zu bewundern, während Sie in den edlen Boutiquen stöbern und anschließend in einem der vielen Gourmetrestaurants, Cafés oder Konditoreien einkehren.

Unterkünfte in Bilbao für Sightseeing

Luxuriöse Hotels:

  • Das Gran Hotel Domine Bilbao liegt direkt gegenüber dem Guggenheim und bietet seinen Gästen die Möglichkeit, Jeff Koons’ Puppy Topiary Tag und Nacht zu bewundern. Dieses trendige Fünf-Sterne-Hotel bietet mit seinem eleganten Design, einer malerischen Dachterrasse und gläsernen Badezimmern das Beste an modernem Luxus. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören ein Restaurant, ein Fitnesscenter und ein Spa.
  • Das Hotel Carlton ist ein weiteres luxuriöses Fünf-Sterne-Hotel, das in einem historischen Baudenkmal an der zentral gelegenen Plaza de Federico Moyúa untergebracht ist und nur wenige Gehminuten vom Guggenheim Museum und dem Museo de Bellas Artes entfernt liegt. Die Gästezimmer und Suiten sind sowohl klassisch als auch modern eingerichtet, und zum Hotelservice gehören ein Restaurant, Zimmerservice und Concierge vor Ort.

Hotels der mittleren Kategorie:

  • Das NH Collection Villa de Bilbao ist ein erschwingliches Vier-Sterne-Hotel an der Gran Vía de Don Diego López de Haro, direkt neben dem Don Casilda Park und nur wenige Gehminuten vom Museum der Schönen Künste und dem Guggenheim entfernt. Das Hotel ist bei Familien sehr beliebt und bietet große Suiten und Annehmlichkeiten wie Minikühlschränke und Mikrowellen im Zimmer. Die Einrichtung ist zeitgemäß und elegant, mit modernen Annehmlichkeiten und einem ausgezeichneten Restaurant.
  • Ein weiteres Vier-Sterne-Hotel im mittleren Preissegment ist das Hotel Miró, ein Boutique-Hotel in zentraler Lage zwischen dem Guggenheim und dem Museum der Schönen Künste und nur wenige Gehminuten vom Casco Viejo entfernt. Das Hotel verfügt über eine hervorragende Sammlung zeitgenössischer Kunst. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Spa, ein Fitnesscenter und kostenloser Tee und Kaffee in der Lounge.

Günstige Hotels:

    ist eine preisgünstige Frühstückspension in zentraler und malerischer Altstadtlage mit freundlichem Personal, das makellose, moderne und helle Zimmer mit eigenem Bad anbietet. Das Hotel ist ideal für Reisende mit Kindern, denn es bietet Familienzimmer, ein eigenes “Spielzimmer” und sogar kostenlose Kindersitze beim Fahrradverleih. ist ein kleines, günstiges Hotel in zentraler Lage in der Nähe des Guggenheim und des Museums der schönen Künste. Die Gästezimmer sind kompakt, aber fröhlich und modern eingerichtet und verfügen über Annehmlichkeiten wie Minikühlschränke und Mikrowellen.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Das sonnige Santander: Für diejenigen, die Nordspanien besuchen und Entspannung an goldenen Sandstränden suchen, ist Santander in den Sommermonaten ein reizvolles Urlaubsziel. Die kleine Stadt liegt etwas mehr als eine Autostunde von Bilbao entfernt und bietet viele historische und kulturelle Attraktionen, darunter das Museum für Vorgeschichte und das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst.

image

Erkundungstour durch Oviedo: Oviedo liegt weiter westlich an der Küste und ist vor allem für die Architektur und die historische Bedeutung seiner Kirchen bekannt, darunter die Catedral de Oviedo sowie mehrere schöne Beispiele für Gebäude aus dem 9. Jahrhundert, darunter die Iglesia de Santa Maria del Naranco, die Iglesia de San Julián de los Prados und die Iglesia San Tirso.

Das schöne Biarritz: Wer einen Abstecher in den Osten und über die französische Grenze machen möchte, findet in Biarritz, das nur 90 Autominuten von Bilbao entfernt ist, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

Bilbao Map - Tourist Attractions

Bilbao Karte – Attraktionen (Historisch)

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button