Südamerika

16 Top-Attraktionen und Aktivitäten in Puget Sound, WA

Puget Sound ist ein Paradies im pazifischen Nordwesten am westlichen Rand von Washington. Genauer gesagt handelt es sich um einen Meeresarm des Pazifischen Ozeans mit Wasserstraßen, Inseln und großen Städten, die an das Wasser grenzen. Seattle ist die größte dieser Städte, und der Puget Sound bildet das Hafenviertel in der Innenstadt. Weitere große Städte am Puget Sound sind Tacoma, Everett und Port Townsend.

Die Erkundung des Puget Sound umfasst Aktivitäten wie Fährfahrten, Wanderungen bei Sonnenuntergang und das Eintauchen in die Natur. Und aufmerksame Besucher können vielleicht sogar einige Killerwale im Wasser erspähen. Außerdem kann man in Gezeitenteichen baden, die Geschichte erforschen und das Inselleben im Allgemeinen genießen.

Und es gibt noch mehr im Puget Sound zu entdecken, wenn man die San Juan Islands im Norden mit einbezieht. Dieser Archipel ist Teil der größeren Salish Sea und hat über 170 benannte Inseln, die es zu erkunden gilt. Einige der Inseln, wie Orcas Island und San Juan Island, sind besser erschlossen und eignen sich hervorragend als Basislager für kleinere Inselabenteuer.

Finden Sie Ihr eigenes Stückchen Paradies im Pazifischen Nordwesten mit unserer Liste der besten Attraktionen und Aktivitäten im Puget Sound:

1. Deception Pass State Park, Whidbey & Fidalgo Islands

Whidbey Island

Whidbey-Insel

Whidbey Island ist die größte Insel im Puget Sound und eine der wenigen, die mit dem Auto erreichbar sind. Mit dem Auto erreicht man die Insel über die atemberaubende Deception Pass Bridge, die Teil des größeren Deception Pass State Park ist. Die Brücke verbindet Fidalgo Island mit dem nördlichen Ende von Whidbey Island und überspannt den schmalen Pass, in dem das von den Gezeiten aufgewühlte Wasser heftige Stromschnellen erzeugt.

Deception Pass ist einer der besten und meistbesuchten State Parks in Washington. Er bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, darunter ausgedehnte Gezeitentümpel, Wanderungen zu malerischen Aussichtspunkten, Camping und Bootsfahrten durch den Pass im Rhythmus der Gezeiten. Camping ist auf drei Campingplätzen im Park möglich.

Auch der Rest von Whidbey Island ist es wert, ein oder zwei lange Wochenenden lang erkundet zu werden. Das südlich des State Parks gelegene, von der Marine dominierte Oak Harbor bietet Museen und moderne Touristenattraktionen wie Kinos und Minigolf. Noch weiter südlich verwandelt sich die Insel in Farmland und historische Stätten.

Coupeville, Ebey’s Landing National Historical Reserve

Coupeville, Ebey’s Landing National Historical Reserve | Foto Copyright: Brad Lane

Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch der historischen Bauerngemeinde Coupeville auf der Südhälfte der Insel, die Teil des größeren Ebey’s Landing National Historical Reserve ist. Diese einzigartige Nationalpark-Einheit bewahrt die ländliche Geschichte der Insel für alle Besucher. Eine weitere bemerkenswerte Gemeinde ist Langley – ein beliebter Ort für Walbeobachter.

2. Bloedel Reserve, Bainbridge Island

Bloedel Reserve

Bloedel Reserve | Foto Copyright: Brad Lane

Bainbridge Island ist mit einer kurzen und malerischen Fährfahrt von Seattle aus zu erreichen. Sie ist auch über eine Brücke von der Kitsap-Halbinsel aus erreichbar. Bainbridge Island bietet Spaß für die ganze Familie und ist ein beliebtes Ausflugsziel, um einzukaufen, zu essen und Kunst und Kultur zu genießen. Außerdem bietet die Insel eine breite Palette an Freizeitaktivitäten wie Radfahren, Kajakfahren und Camping im Fay Bainbridge Park.

An der Nordspitze der Insel liegt das Bloedel-Reservat, einer der besten botanischen Gärten des Landes. Es umfasst mehr als 150 Hektar an verschlungenen Gärten und ästhetischen Strukturen. Der Rundweg innerhalb des Reservats erstreckt sich über etwa zwei Meilen und endet an der Bloedel-Residenz, einem wunderschönen Herrenhaus, das von der französischen Architektur um 1800 inspiriert wurde. Planen Sie mindestens zwei Stunden ein, um die Anlage zu bewundern.

Grand Forest, Bainbridge Island

Grand Forest, Bainbridge Island | Foto Copyright: Brad Lane

Weitere sehenswerte Orte auf Bainbridge Island sind das Bainbridge Museum of Art, das Japanese American Exclusion Memorial und der Fort Ward Park. Nehmen Sie sich etwas Zeit für einen Besuch im Grand Forest auf Bainbridge, um sich in der Insellandschaft zu verlieren.

3. Point Defiance Park, Tacoma

Point Defiance Park

Point Defiance Park | Foto Copyright: Brad Lane

Tacoma ist eine pulsierende Stadt am äußersten südlichen Ende des Puget Sound. Sie beherbergt ein bemerkenswertes Museumsviertel, dessen Themen von Oldtimern bis hin zu moderner Kunst reichen. In der Stadt befindet sich auch die berühmte Chihuly-Brücke, die die Interstate überspannt. Diese ikonische Glasskulptur ist eine Hommage an ihren Schöpfer, den aus Tacoma stammenden Dale Chihuly.

An der Nordspitze der Stadt, die in den Puget Sound hineinragt, befindet sich der Point Defiance Park, das Naturjuwel der Stadt. Wanderwege an der Küste, üppige Gärten und atemberaubende Sonnenuntergänge gehören zu den Attraktionen dieses 760 Hektar großen Parks. An klaren Tagen ist auch der Mount Rainier am südwestlichen Horizont zu sehen.

Point Defiance beherbergt auch einige andere Touristenattraktionen. Der Point Defiance Zoo & Aquarium liegt innerhalb des Parks und bietet die einzige Kombination aus Land und Wasser in der Region. Das Fort Nisqually Living History Museum befindet sich ebenfalls im Park, in dem das ganze Jahr über mehrere kostümierte Veranstaltungen stattfinden.

4. Vashon-Insel

Point Robinson Lighthouse with Mount Rainier in the distance

Point Robinson Lighthouse mit dem Mount Rainier in der Ferne

Vashon Island, das “Herz des Sounds”, ist eine beliebte landwirtschaftliche Gemeinde mit einer großen Auswahl an Künstlergalerien, einzigartigen Restaurants und Boutiquen. Die Insel ist nur mit dem Boot zu erreichen, mit Fähranlegern in West Seattle, Port Orchard und Point Defiance Park in Tacoma.

Besucher sollten ihr eigenes Fahrrad mitbringen, um die Landstraßen der Insel zu erkunden, und in der Nähe des Fährterminals gibt es Leihfahrräder. An klaren Tagen hat man vom Point Robinson Lighthouse aus einen hervorragenden Blick auf den schneebedeckten Mount Rainier.

5. Blake Island State Park

Blake Island State Park

Blake Island State Park

Blake Island ist nur mit dem Boot erreichbar und dient dem Schutz eines riesigen Meeresparks mit reich strukturierten Küsten und Stränden. Die Insel eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug von Seattle aus. Zu den beliebtesten Aktivitäten auf der Insel gehören Radfahren, Kajakfahren und ein Aufenthalt auf einem der drei ganzjährig geöffneten Campingplätze. An klaren Tagen wird jede Aktivität auf der Insel von einem atemberaubenden Blick auf die Olympic Mountains untermalt.

Tillicum Village ist bei weitem die beliebteste Touristenattraktion auf der Insel. Dieses einzigartige Reiseziel zelebriert die Kultur der Indianer des pazifischen Nordwestens mit traditionellen Festen und Feiern. Touristen, die Tillicum Village besuchen möchten, können sich für einen vierstündigen Tillicum-Ausflug entscheiden, der vom Hafen in der Innenstadt von Seattle abfährt.

Adresse: 1101 Alaskan Way, Pier 55, Seattle, Washington

6. Historischer Staatspark Fort Worden, Port Townsend

Fort Worden Historical State Park

Fort Worden Historical State Park | Foto Copyright: Brad Lane

Port Townsend ist eine schöne Stadt am nordöstlichen Rand der Olympic Peninsula. Was bei einem Besuch sofort ins Auge sticht, ist die historische viktorianische Architektur, die die Stadtteile Uptown und Downtown prägt. Diese ästhetischen Relikte stammen aus einer kurzen, blühenden Ära, als die Stadt als Endstation der Pacific Northwest Railroad galt.

Während die Eisenbahn stattdessen in Seattle endete, entwickelte sich die Stadt schließlich zu einem eigenen kulturellen Leuchtturm. Heute ist Port Townsend für seinen künstlerischen und entspannten Charme bekannt, der durch die atemberaubende Meereslandschaft und das milde Klima noch verstärkt wird. Einer der besten Orte, um die Küste von Port Townsend zu erleben und in die Geschichte einzutauchen, ist der Fort Worden Historical State Park.

Fort Worden war einst Teil eines strategischen Küstenverteidigungssystems, das als “Triangle of Fire” bekannt ist. Es hat seine Verteidigungsaufgaben längst aufgegeben, aber ein Großteil der 460 Hektar großen Anlage zeigt noch immer seine militärische Vergangenheit. Eine der beliebtesten Aktivitäten im Park ist eine selbstgeführte Tour durch die umfangreiche Sammlung von Batterien und Kasernen direkt am Meer.

7. Camano-Insel

Camano Island

Camano-Insel

Camano Island grenzt nördlich von Seattle an Whidbey Island und ist ebenfalls mit dem Auto erreichbar. Die Insel bietet ein perfektes Stück ruhiges, ländliches Washington und eine lebendige Ansammlung von Restaurants, lokalen Einzelhandelsgeschäften und Hotels am Meer.

Sowohl der Cama Beach als auch der Camano Island State Park auf der Insel bieten Strandbesuchern einen einfachen Zugang zur Küste und zahlreiche Wanderwege, die es zu erkunden gilt. Zu den weiteren unterhaltsamen Aktivitäten auf Camano Island gehören Vogelbeobachtung, Golfen und Zipline-Touren, bei denen die Besucher über den bewaldeten Dächern schweben.

8. Anderson Insel

Anderson Island in the distance at sunset

Anderson Island in der Ferne bei Sonnenuntergang

Anderson Island ist die südlichste Insel im Puget Sound und am einfachsten mit einer Fähre von Tacoma aus zu erreichen. Dieses unberührte Eiland wird weniger beachtet als einige seiner Nachbarinseln, obwohl es eine Fülle von Attraktionen und Annehmlichkeiten bietet.

Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und großartige Hotels, aber auch malerische Golfplätze, weitläufige Parkanlagen und atemberaubende Ausblicke auf das Wasser bei Sonnenuntergang. Auf der historischen Johnson Farm auf Anderson Island können sich Besucher in ein jahrhundertealtes Gehöft zurückversetzen lassen und eine von einem Dozenten geführte Tour durch die Geschichte von Anderson Island genießen.

9. Gig Harbor

Gig Harbor

Gig Harbor | Foto Copyright: Brad Lane

Gig Harbor ist eine Küstenstadt am südlichen Ende des Puget Sound. Das Stadtzentrum ist von dem gleichnamigen Gewässer umgeben und bietet mehrere malerische Orte, die zum Spazierengehen und Verbringen des Tages einladen. Einer der ersten Orte, an denen man anhalten sollte, ist der Skansie Brothers Park & Netshed, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die Uferpromenade hat.

Eine weitere großartige Aussicht auf Gig Harbor bietet der Finholm View Climb, den Sie über Treppen erklimmen können. Anschließend können Sie in nahe gelegenen Restaurants wie Anthony’s auf der Terrasse speisen, um die verlorenen Kalorien wieder aufzufüllen.

Gig Harbor ist ein großartiger Ort für Tagesausflüge mit der Familie. Er ist von Seattle aus in weniger als einer Stunde Fahrt zu erreichen. Und Orte wie das Harbor History Museum und der D onkey Creek Park bieten lehrreiche und interessante Möglichkeiten, den Tag zu verbringen.

10. Anacortes, Fidalgo-Insel

Anacortes and Fidalgo Island

Anacortes und Fidalgo Island

Fidalgo Island ist einer der beliebtesten Ausgangspunkte für die Erkundung der San Juan Islands. Sie ist über die Deception Pass Bridge mit dem nördlichen Ende von Whidbey Island verbunden und von Seattle aus mit einer 75-Meilen-Fahrt erreichbar.

Das blühende Küstenstädtchen Anacortes liegt im Norden der Insel und ist ein beliebtes Urlaubsziel. Zu den beliebten Aktivitäten in Anacortes gehören Übernachtungen in Pensionen, ein Bummel durch die vielseitigen Boutiquen und ein Abendessen in der Region. Weitere Freizeitmöglichkeiten auf Fidalgo Island sind die Besteigung des Mount Erie, Kajaktouren zu nahe gelegenen Inseln und Übernachtungen im Deception Pass State Park.

Wenn es an der Zeit ist, in See zu stechen und die San Juan Islands zu erkunden, legen täglich mehrere Fähren von Anacortes aus ab. Die Fähren sind so beliebt, dass es hilfreich ist, eine Reservierung für die Überfahrt vorzunehmen.

Die San Juan-Inseln

Washington State Ferry

Washington State Ferry | Foto Copyright: Brad Lane

Die San Juan Islands, nördlich des Puget Sound, verdienen ebenfalls einige Aufmerksamkeit. Diese Ansammlung von über 170 benannten Inseln ist Teil der größeren Salish Sea und umfasst mehrere Meerengen. Anacortes ist ein beliebter Ausgangspunkt für die Erkundung der San Juan Islands, von wo aus täglich mehrere Fähren verkehren.

11. San Juan-Insel

Lime Kiln Lighthouse, San Juan Island

Lime Kiln Lighthouse, San Juan Island | Foto Copyright: Brad Lane

San Juan Island ist die bevölkerungsreichste Insel des Archipels und beherbergt die Kreisstadt Friday Harbor. Die Fähren legen täglich an diesem Gemeindezentrum an, wo Geschäfte, Galerien, Restaurants und Unterkünfte alles bieten, was das Touristenherz begehrt. Friday Harbor ist auch ein guter Ort, um eine Walbeobachtungstour zu buchen. Mehrere lokale Unternehmen bieten Halb- und Ganztagestouren an.

Auf der eher ländlichen Westseite der Insel bietet der San Juan Island National Historic Park zahlreiche Wanderwege und Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Dieser historische Park umfasst sowohl ein amerikanisches als auch ein englisches Camp, die bis in die 1850er Jahre zurückreichen, als beide Nationen Anspruch auf das Land erhoben.

Der am westlichen Ende der Insel gelegene Lime Kiln Point State Park ist einer der besten State Parks in Washington und ein beliebter Ort, um die malerische Umgebung zu erkunden. Der Park ist wegen seiner spektakulären Aussicht auf das Meer auch als Whale Watch Park bekannt und beherbergt den fotogenen Lime Kiln Lighthouse, der sich hervorragend für Fotos eignet.

12. Orcas-Insel

Turtleback Mountain, Orcas Island

Turtleback Mountain, Orcas Island | Foto Copyright: Brad Lane

Orcas Island ist die größte der San Juan Islands und eine der beliebtesten Inseln, die man besuchen kann. Sie ist bekannt für ihre natürliche Schönheit und ihre Freizeitmöglichkeiten, darunter der 5.000 Hektar große Moran State Park auf der Ostseite der Insel. Die meisten Besucher kommen nach Moran, um zu zelten oder zu wandern, denn der Park bietet mehr als 30 Meilen an Wanderwegen. Im State Park befindet sich auch der Mount Constitution, der höchste Punkt der San Juan Islands.

Im Zentrum der Insel befindet sich Eastsound Village mit Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Galerien. Von hier aus kann man den Rest der Insel erkunden. In der kleinen Innenstadt bewahrt das Orcas Island Historical Museum sechs ursprüngliche Pionierhöfe aus den späten 1800er Jahren.

Zu den weiteren Aktivitäten auf Orcas Island gehören Wandern am Turtleback Mountain und ein Besuch der Orcas Island Pottery. Wie der Rest der Inselgruppe sollten Sie sich auf ein langsames Tempo einstellen.

13. Whale Watching auf den San Juan Islands

Orca breaching in the Salish Sea

Orca-Brut in der Salish Sea

Eine der beliebtesten Aktivitäten auf den San Juan Islands ist die Beobachtung wilder Wale im Wasser. In der Salish Sea, die die Inseln umgibt, sind häufig Orcas zu sehen.

Es ist möglich, diese riesigen Säugetiere von Land aus zu beobachten, allerdings braucht man dafür etwas Geduld. Einer der besten Plätze ist der Lime Kiln State Park auf San Juan Island, der auch als Whale Watch Park bekannt ist. Der sicherste Weg, Wale zu sehen, ist jedoch eine professionell geführte Tour.

Auf San Juan Island und speziell in Friday Harbor gibt es mehrere Unternehmen, die Whale Watching Touren anbieten. Zwei der beliebtesten Touren sind die Whale Watching Tour ab Friday Harbor und die Friday Harbor Day Trip & Whale Watching Tour ab Seattle – beide beinhalten einen Naturforscher an Bord.

14. Shaw-Insel

Shaw Island

Shaw-Insel

Shaw Island ist die kleinste Insel des San Juan Archipels und wird von Washington State Ferries angefahren. Besucher kommen oft wegen ihrer ruhigen Schönheit nach Shaw Island. Die Insel verfügt nicht über die üblichen touristischen Einrichtungen wie Restaurants und Hotels auf San Juan und Orcas Island, aber die Inselgemeinde hat einen historischen Gemischtwarenladen und eine beliebte Gemeindebibliothek.

Das Kloster Our Lady of the Rock befindet sich auf der Insel, und die Nonnen, die ihr Leben dem Leben hier widmen, laden Besucher ein. Naturliebhaber zieht es oft zu den ruhigen Wanderwegen und Naturstränden der Insel. Der Shaw County Park ist ein beliebter Ort, um diesen natürlichen Reiz zu erleben, und bietet mit seinen Campingplätzen einen der besten Plätze zum Zelten auf den San Juan Islands.

15. Lopez-Insel

Lopez Island

Lopez Insel

Lopez Island ist eine der weniger besuchten Inseln des San Juan-Archipels, aber dennoch leicht mit der Washington State Ferry zu erreichen. Sie ist ein beliebtes Ziel für Radtouren, Kajakfahrten und um Wale vom Ufer aus zu beobachten. In Lopez Village finden Sie Hotels, Restaurants und Kunstgalerien.

Lopez hat etwa 2.500 Einwohner und über 60 Meilen Küstenlinie. Eine Radtour um die gesamte Insel ist oft ein ganztägiges Vergnügen. Das Lopez Island Historical Museum ist eine kleine, aber lohnenswerte Sehenswürdigkeit im Zentrum des Dorfes, die sich der Geschichte der Insel widmet.

16. Lummi-Insel

Lummi Island sunset

Sonnenuntergang auf Lummi Island

Lummi Island ist eine unberührte und historische Bauern- und Fischergemeinde, die von Bellingham aus mit einer kurzen Fahrt an Bord der Whatcom Chief Ferry erreichbar ist. Die Insel ist von Naturstränden und offener Landschaft geprägt. Diese wunderschöne Landschaft wird gerne auf Wander- und Fahrradwegen erkundet.

Durch die nachhaltige Fischerei und die Biobauernhöfe hat Lummis “Farm-to-Table”-Lebensstil in der Region an Ansehen gewonnen. Nirgendwo wird dies deutlicher als im luxuriösen The Willows Inn, einer kulinarischen Spitzenadresse im pazifischen Nordwesten.

Zu den weiteren Veranstaltungen auf der Insel gehören Ateliertouren für Künstler und ein Samstagsmarkt mit frischen Meeresfrüchten, der den ganzen Sommer über stattfindet.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Interessante Erlebnisse in Washington: Dieser Bundesstaat bietet einige einzigartige Reiseziele und Aktivitäten, von den Bergen bis zum Meer. Wenn Sie Ideen für Ihre Reise nach Washington suchen, werfen Sie einen Blick auf unsere Liste der besten Kleinstädte in Washington. Wenn Sie sich mehr für die Natur interessieren, sollten Sie einen der Top-Wanderwege in Washington besuchen oder einfach Ihr Zelt auf einem der großartigen Campingplätze des Staates aufschlagen. Planen Sie einen Wochenendausflug nach Seattle? Lesen Sie unseren Artikel über Übernachtungsmöglichkeiten in Seattle: Beste Gegenden und Hotels.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button