Südamerika

16 top-bewertete Tagesausflüge ab München

Während es in München sicherlich keinen Mangel an Attraktionen für Touristen gibt, gibt es in der Umgebung von Bayerns größter Stadt eine Menge großartiger Dinge zu sehen und zu tun. Es ist ganz einfach, sich in ein Auto zu setzen, die ausgezeichneten öffentlichen Verkehrsmittel der Region zu nutzen oder sich einer geführten Tour anzuschließen, um schillernde Schlösser und Burgen, charmante alte Dörfer und Bergpanoramen zu entdecken.

Neben den Schlössern und Burgen in der Nähe von München, wie Herrenchiemsee oder Schloss Schleißheim, sind das historische Nürnberg und die schönen Fachwerkstädte im Norden entlang der Romantischen Straße leicht zu erreichen. Die bayerischen Alpen sind leicht zu erreichen, ebenso wie Salzburg und Innsbruck in Österreich.

Weniger berühmt, aber sehr sehenswert sind bayerische Städte wie Freising und Ingolstadt sowie Passau an der Donau. In dieser Liste der besten Tagesausflüge von München aus finden Sie eine Fülle von Ausflugszielen und Unternehmungen.

1. Neuschwanstein

Neuschwanstein

Neuschwanstein

Das wohl bekannteste Schloss der Welt – es stand Pate für Walt Disneys berühmte Schlösser im Themenpark – ist ein neoromanisches Traumschloss, das Ludwig II. von Bayern im späten 19. Jahrhundert von Ludwig II. von Bayern im neoromanischen Stil errichten ließ. Mit seinen hohen Türmen, Zinnen und Steinmauern, die sich dramatisch auf einem Felsvorsprung über dem See erheben, erfüllt es jeden romantischen Traum von einem Schloss.

Das Innere des Schlosses ist ebenso phantastisch und mit Themen aus der Oper und der romantischen Literatur aufwändig dekoriert. Bei Führungen durch das prächtige Innere können Sie den Thronsaal und den Sängersaal besichtigen und einen der spektakulärsten Ausblicke des Landes auf die bayerischen Alpen genießen, die sich hinter dem Schloss erheben.

Auf der 10,5-stündigen Tagestour Königliche Schlösser Neuschwanstein und Linderhof ab München, die auch einen Shopping-Stopp in dem hübschen bayerischen Dorf Oberammergau einschließt, können Sie einen Besuch hier leicht mit König Ludwigs ebenso fantastischem Jagdschloss Linderhof (siehe unten) verbinden.

Adresse: Neuschwansteinstraße 20, Schwangau

2. Schloss Linderhof

Linderhof Palace

Schloss Linderhof

Südwestlich von München, in der Nähe von Ettal und der österreichischen Grenze, liegt Schloss Linderhof, das Lieblingsschloss von König Ludwig II, wie ein glitzerndes Schmuckkästchen inmitten bewaldeter Hügel. Es wurde 1878 als Jagdschloss im Rokokostil erbaut und verfügt über elegant eingerichtete Säle und Zimmer.

Zu den Höhepunkten eines Rundgangs gehören der Spiegelsaal, der dem König als Lesesaal diente, das östliche und das westliche Gobelinzimmer mit ihren reichen Wandbehängen, das Audienzzimmer, das als Arbeitszimmer genutzt wurde, das Schlafgemach des Königs und das Speisezimmer, das als der Ort berühmt ist, an dem Ludwig allein speiste und mit imaginären Gästen wie Ludwig XV. “sprach”.

Bei einem Rundgang durch den Park können Sie kunstvolle Brunnen und Anlagen wie den formalen und den Landschaftsgarten, den maurischen Pavillon und die wunderbare Venusgrotte, Ludwigs künstliche Version der berühmten Blauen Grotte von Capri, entdecken. (Der Zugang zu Schloss und Grotte ist nur mit Führung möglich.) Die Tagestour Königliche Schlösser Neuschwanstein und Linderhof ab München kombiniert die beiden berühmtesten Schlösser Ludwigs.

Adresse: Linderhof 12, 82488 Ettal

3. Herrenchiemsee

Herrenchiemsee

Herrenchiemsee

Auf der Herreninsel im Chiemsee, dem größten See Bayerns, etwa 60 Kilometer südöstlich von München, wurde 1878 von König Ludwig II. die beeindruckende Schlossanlage Herrenchiemsee begonnen. Er plante, dass es mit Versailles konkurrieren sollte, aber es blieb unvollendet, nachdem er im Alter von 40 Jahren ertrunken war.

Zu den Höhepunkten gehören die prächtige Staatstreppe, das Staatsschlafzimmer und der Große Spiegelsaal sowie Ludwigs prachtvolles Kleines Appartement im Rokokostil. In den zehn Sälen des König-Ludwig-II-Museums sind wichtige Artefakte aus Ludwigs Leben zu sehen, darunter auch Möbel, die einst in der Münchner Residenz standen.

In den Gärten befinden sich Skulpturen und exquisite Brunnen, von denen einer eine Kopie des Bassin de Latone in Versailles ist. Auf der Insel befindet sich auch ein ehemaliges Augustinerkloster, das heute ein Museum ist. Sie erreichen die Insel mit dem Schiff von Prien oder Stock aus. Das Innere des Palastes kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden, die auf Englisch angeboten wird.

Adresse: 83209 Herrenchiemsee

4. KZ-Gedenkstätte Dachau

Dachau Concentration Camp Memorial Site

KZ-Gedenkstätte Dachau

Die 17 Kilometer nordwestlich von München gelegene Stadt Dachau ist berühmt für ihr Schloss aus dem 18. Jahrhundert und berüchtigt als Standort des berüchtigten Konzentrationslagers Dachau, in dem während der Naziherrschaft rund 41 000 Menschen starben.

Die KZ-Gedenkstätte Dachau ist heute eine Gedenkstätte mit rekonstruierten Baracken und Zellen und beherbergt auch ein Museum mit Artefakten und Dokumenten aus dieser dunklen Zeit der deutschen Geschichte. Führungen in englischer Sprache finden täglich um 11 Uhr und 13 Uhr statt, von Juli bis September zusätzlich samstags und sonntags um 12.15 Uhr.

Sie können auch an der Dachau Concentration Camp Memorial Site Tour von München aus mit dem Zug teilnehmen, um die Ausstellungen und Gedenkstätten mit einem Führer zu besichtigen, der die Stätte mit historischen Details erklärt.

Adresse: Pater-Roth-Str. 2a, D-85221 Dachau

5. Nürnberg (Nürnberg)

Nuremberg (Nürnberg)

Nürnberg (Nürnberg)

Die alte Stadt Nürnberg ist seit dem Mittelalter ein wichtiges Zentrum für Kunst und Kultur und hat den größten Teil der alten Stadtmauern erhalten, die sie seit dem 14. und 15. Bei einem Spaziergang entlang der Stadtmauer können Sie die Tore und Türme sowie die Burg auf dem Hügel über der Altstadt erkunden.

Hier finden Sie gotische Kirchen und andere Gebäude, die nach den Bombenangriffen des Zweiten Weltkriegs sorgfältig restauriert wurden. In Nürnberg befand sich das Reichsparteitagsgelände, auf dem Hitler seine Propagandakundgebungen abhielt, und Sie können das Dokumentationszentrum besuchen, das Informationen über das Dritte Reich und die Aktivitäten der Nazis bietet.

Auf einem 10-stündigen Nürnberg-Tagesausflug von München aus können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt mit einem professionellen Reiseführer besichtigen und haben anschließend Zeit für weitere Erkundungen auf eigene Faust, wobei Sie mit dem Zug nach Nürnberg und zurück fahren.

  • Lesen Sie mehr: Top-Touristenattraktionen in Nürnberg & einfache Tagesausflüge

6. Berchtesgaden und Kehlsteinhaus

Berchtesgaden and Eagle

Berchtesgaden und Kehlsteinhaus

Die attraktive Stadt Berchtesgaden gehört zu den beliebtesten Urlaubsorten in den bayerischen Alpen und ist von Bergen umgeben. Diese erheben sich so steil von den Ufern des nahe gelegenen Königssees, dass die Landschaft oft als fjordartig beschrieben wird. Das gesamte Gebiet ist Teil des Nationalparks Berchtesgaden.

In der Stadt selbst ist die Hauptattraktion das Schloss der Wittelsbacher, ein ehemaliger Besitz der Augustiner aus der Zeit um 1100. Heute ist es ein Museum für Kunst, Waffen, Möbel und feines Porzellan.

Das Hauptziel der meisten Touristen in Berchtesgaden ist jedoch das Kehlsteinhaus, die von Hitler erbaute Berghütte auf dem Kehlstein. Man erreicht es über eine 6,5 Kilometer lange Privatstraße, die für Hitler gebaut wurde, und über einen messingbeschlagenen Aufzug auf den 1.834 Meter hohen Gipfel. Neben Hitlers Hütte, in der Sie Originalteile wie einen von Mussolini geschenkten Kaminsims besichtigen können, bietet der Gipfel eine spektakuläre Aussicht auf die bayerischen Alpen.

Die 10,5-stündige Berchtesgaden und Kehlsteinhaus Tagestour von München aus ist eine gute Möglichkeit, diese historische Stätte mit einem professionellen Führer zu besuchen und die alpine Landschaft in einem klimatisierten Reisebus zu genießen.

7. Romantische Straße und Rothenburg

Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber

Die Romantische Straße verbindet eine Reihe von postkartenreifen Städten in den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. Entlang der Route liegen die drei mittelalterlichen Festungsstädte Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl und Nördlingen sowie Harburg mit seiner beeindruckenden Höhenburg, einer der ältesten in Deutschland.

Rothenburg ob der Tauber ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Europas, deren Mauern und Türme sich dramatisch an den steilen Ufern der Tauber erheben. Das Stadtzentrum ist voll von Fachwerkhäusern und schönen Kirchen sowie einem Rathaus aus dem 13.

Jahrhundert. Die 10,5-stündige Tagestour Romantische Straße, Rothenburg und Harburg ab München folgt dieser malerischen Route mit dem Bus durch die bayerischen Berge und Wälder und hält an der Burg Harburg, bevor sie im wunderschön erhaltenen Rothenburg ankommt. Sie haben Zeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, zu Mittag zu essen und im Weihnachtsdorf von Käthe Wohlfahrt zu stöbern, dem berühmten, ganzjährig geöffneten Weihnachtsladen direkt am Marktplatz.

  • Lesen Sie mehr: Top-bewertete Touristenattraktionen in Rothenburg

8. Salzburg, Österreich

Salzburg, Austria

Salzburg, Österreich

Ein von schneebedeckten Bergen umgebenes Flussufer, ein prächtiges Schloss und eine romantische Altstadt mit gut erhaltenen Barockbauten machen Salzburg zu einer der schönsten Städte Europas. Als Geburtsort von Wolfgang Amadeus Mozart ist Salzburg ein beliebtes Ziel für Musikliebhaber, die sein Haus besuchen und die verschiedenen Konzerte und Festivals besuchen, die seinem Werk gewidmet sind.

In jüngerer Zeit wurde Salzburg als Schauplatz des Films The Sound of Music berühmt, und eine Reihe von Orten in Salzburg wird Fans der Geschichte bekannt vorkommen. Schlendern Sie durch die hübschen Arkadenhöfe und mittelalterlichen Straßen der Altstadt und verpassen Sie nicht den wunderschönen Dom und das Stift St. Peter.

Auf der Sound of Music, Salzburg und Lake District Tagestour von München aus können Sie die Highlights von Salzburg sowie die Drehorte von The Sound of Music am malerischen Mondsee besuchen und haben sogar Zeit für eine Bootsfahrt auf dem Wolfgangsee, um die umliegende Alpenlandschaft zu bewundern.

  • Lesen Sie mehr: Top-bewertete Touristenattraktionen und Freizeitaktivitäten in Salzburg

9. Passau und die Donau

Passau and the Danube

Passau und die Donau

Passau liegt majestätisch an der österreichischen Grenze, wo die Donau in den Inn mündet. Zu beiden Seiten der Donau erheben sich die Festung Oberhaus und die Kirche Mariahilf, die zusammen mit den vielen Häusern im italienischen Stil ein unverwechselbares Stadtbild ergeben. Die Altstadt von Passau liegt auf einer schmalen Landzunge zwischen den beiden Flüssen, rund um einen Hügel, von dem aus malerische Stufengassen zu den Flüssen hinunterführen.

Die Kathedrale St. Stephan ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, vor allem die gekrönte Kuppel und das zwischen 1668 und 1678 erbaute Barockschiff. Die prächtige Stuckdekoration im Inneren ist italienisch angehaucht, und die 1928 hinzugefügte Orgel ist mit 17.388 Pfeifen und 231 Registern eine der größten der Welt.

Weitere Passauer Highlights sind die Fußgängerzone in der Ludwigstraße, die wichtigste Geschäfts- und Einkaufsstraße der Stadt, in der sich auch die Votivkirche aus dem Jahr 1619 befindet, und das Heilig-Geist-Spital, das 1358 gegründet wurde. Ebenfalls sehenswert ist der Residenzplatz, auf dem sich die Domschatzkammer, das Diözesanmuseum und die Neue Residenz aus dem 18. Auf der anderen Seite der Donau liegt die Veste Oberhaus aus dem 13. Jahrhundert, von deren Turm aus man einen herrlichen Blick hat.

10. Garmisch-Partenkirchen und Zugspitze

Alpine huts in front of the Zugspitze

Almhütten vor der Zugspitze

Die Zugspitze, der höchste Berg Deutschlands an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland, ist bei Wanderern und Bergsteigern aller Schwierigkeitsgrade beliebt. Der Ostgipfel wird am liebsten mit der Seilbahn oder der Zahnradbahn von der Station am Eibsee aus erreicht. Vom Gipfel aus kann man drei Gletscher und ein 360-Grad-Panorama von Berggipfeln in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien sehen.

Die Zugspitz-Tagestour von München aus beinhaltet sowohl die Fahrt mit der Seilbahn zum Gipfel und die Rückfahrt mit der Zahnradbahn als auch Stopps, um die bunt bemalten Häuser in Garmisch-Partenkirchen und das beeindruckende Kloster Ettal mit seiner im Rokoko-Stil bemalten Sakristei zu bewundern, das zu den schönsten Deutschlands zählt.

11. Murnau am Staffelsee

Picturesque landscape at the Murnauer Moos, Murnau am Staffelsee

Malerische Landschaft am Murnauer Moos, Murnau am Staffelsee

Etwa eine Stunde mit der Bahn oder dem Auto von München entfernt, ist der attraktive Ort Murnau am Staffelsee ein Ziel für Kunst- und Naturliebhaber. Es waren die offenen Landschaften des nahe gelegenen Murnauer Moos – des größten Sumpfgebietes Mitteleuropas – die Wassily Kandinsky, Franz Marc, Paul Klee und expressionistische Künstler nach Murnau lockten. In Ablehnung der Starrheit des Münchner Kunstbetriebs im frühen 20. Jahrhundert nannten sich diese Künstler Der Blaue Reiter.

Sie können das Haus besichtigen, das Kandinsky mit seiner Künstlerkollegin Gabrielle Münter teilte, und in der Kunstgalerie des Schloßmuseums weitere Werke von ihr sehen. Zwei barocke Kirchen, die Maria Hilf-Kirche und die Pfarrkirche St. Nikolaus, sind sehenswert, und die Hauptstraße der Stadt ist mit schönen schmiedeeisernen Schildern geschmückt.

Oder Sie wandern oder radeln auf einem der zahlreichen Wanderwege durch die artenreiche Moorlandschaft im Hintergrund der bayerischen Alpen und lassen sich inspirieren wie die Künstler des Blauen Reiters.

12. Der Schlosskomplex Schleissheim

The Schleissheim Palace Complex

Die Schlossanlage Schleissheim

Die aus drei Schlössern bestehende Schloss- und Parkanlage Schleissheim aus dem frühen 18. Jahrhundert liegt nur 19 Kilometer vom Münchner Stadtzentrum entfernt und ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Das Neue Schloss besteht aus einem 330 Meter langen Hauptgebäude mit einem höheren, dreifach gegliederten Mitteltrakt, der durch Arkaden mit den seitlichen Pavillons verbunden ist.

Der Reiz der wunderschön dekorierten Innenräume liegt in der gelungenen Mischung aus italienischem Spätbarock und frühem Rokoko. Hervorzuheben sind die Wandmalereien und Stuckarbeiten, die die Türkenkriege darstellen, die Eingangshalle mit ihren acht roten Marmorsäulen und Gemälden, die große Treppenhalle, die zweistöckige Große Halle mit ihren Stuckverzierungen und großen Gemälden und die große Barockgalerie mit Werken niederländischer, flämischer, deutscher und italienischer Künstler. Audio-Führungen in englischer Sprache sind verfügbar.

Das ältere und kleinere Schloss Lustheim wurde 1688 im Stil eines italienischen Gartenpalastes erbaut und steht auf einer kreisförmigen Insel, die von einem Kanal umgeben ist. Es ist vor allem für sein schönes Deckengemälde bekannt, das Diana, die Göttin der Jagd, darstellt. Das Schloss beherbergt die Sammlung von Meissener Porzellan der Ernst-Schneider-Stiftung, eine der schönsten Sammlungen dieser Art in Europa.

Der Schleißheimer Park wurde 1720 angelegt und ist einer der wenigen barocken Gärten in Deutschland, die in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten sind. Zu den Höhepunkten gehören zwei Brunnen, eine Kaskade und der in der Mitte des Parks verlaufende Kanal sowie die schönen Lindenalleen, die die Gärten säumen.

Adresse: 85764 Oberschleißheim

13. Der Dom St. Maria und St. Korbinian

The Cathedral of St. Mary and St. Korbinian

Der Dom St. Marien und St. Korbinian

Die schöne altbayerische Stadt Freising liegt auf dem linken Hochufer der Isar, 33 Kilometer nördlich von München. Das herausragende Bauwerk der Stadt ist der romanische Dom St. Maria und St. Korbinian, eine fünfschiffige Basilika aus dem 12. Jahrhundert mit einem Gewölbe, das 1724 von den Gebrüdern Asam mit Stuckornamenten und Gemälden reich verziert wurde.

Durch eine gotische Vorhalle zwischen den Zwillingstürmen gelangt man in das Innere des Doms, wo sich die romanische Krypta befindet, eine der ältesten ihrer Art in Deutschland, mit der berühmten Tiersäule aus ineinander verschlungenen Menschen und Ungeheuern und dem Grab des Kirchengründers, Bischof Korbinian.

Den Hochaltar schmückt eine Kopie der Apokalyptischen Frauen von Rubens aus dem Jahr 1625. Unbedingt besuchen sollten Sie das Diözesanmuseum mit seiner umfassenden Sammlung sakraler Kunst und dem berühmten Lukasbild, einer seltenen Reliquie aus Konstantinopel.

Adresse: Domberg 27, Freising

14. Die Altstadt von Ingolstadt

The Old Town of Ingolstadt

Die Ingolstädter Altstadt

Die fußgängerfreundliche Altstadt Ingolstadts, einst Residenz und Festung der bayerischen Herzöge, ist mit ihren vielen gut erhaltenen Baudenkmälern noch immer von den Resten der mittelalterlichen Stadtbefestigung umgeben. Höhepunkte sind der Rathausplatz mit dem Alten Rathaus, das 1882 aus dem Zusammenschluss von vier gotischen Häusern entstand, und die Spitalkirche aus dem 15.

Im Norden stehen die St.-Moritz-Kirche und die Obere Franziskanerkirche, beide aus dem 14. Jahrhundert. Das mächtige Herzogsschloss aus dem 15. Jahrhundert hat eine der schönsten gotischen Profanausstattungen Deutschlands, und das mächtige Kreuztor mit seinen sieben Türmen und Türmchen stammt aus dem Jahr 1385.

Das Liebfrauenmünster ist eine spätgotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit dem größten und schönsten Renaissance-Glasgemälde Bayerns aus dem Jahr 1527.

Adresse: Rathausplatz 2, 85049 Ingolstadt

15. Oberstdorf

Oberstdorf

Oberstdorf

Obwohl mehr als 160 Kilometer von München entfernt, lohnt sich der stattliche Markt Oberstdorf für einen Tagesausflug oder eine Übernachtung. Drei Bäche – die Trettach, die Stillach und die Breitach – fließen direkt vor der Stadt zusammen und bilden die Iller, deren Tal sich tief in die Allgäuer Alpen einschneidet.

Die schöne Lage in einem Ring hoch aufragender Berge und das ausgezeichnete Klima haben Oberstdorf zu einem der beliebtesten Bergorte Deutschlands gemacht. Ein Highlight des Ortes ist der Kurplatz mit seiner schönen überdachten Promenade und dem herrlichen Blick auf die Berge.

Vor den Toren des Ortes befindet sich die Breitachklamm, und im Stillachtal gibt es Wanderwege in der Nähe der Heini-Klöpfer-Schanze. Von hier aus bringt Sie eine Seilbahn auf das Fellhorn, das auf 2.037 Metern eine wunderschöne Alpenflora beherbergt. Ein weiterer bei Kletterern beliebter Berg ist das 2.224 Meter hohe Nebelhorn, das ebenfalls mit der Seilbahn erreichbar ist.

16. Innsbruck und die Swarovski Kristallwelten

Innsbruck and mountains

Innsbruck und die Berge

Innsbrucks gut erhaltene Altstadt, ein kompaktes Zentrum, in dem sich die spätgotischen Gebäude entlang enger, verwinkelter Gassen dicht an dicht drängen, bietet auf Schritt und Tritt einen fotogenen Anblick. Die Alpengipfel, die diese österreichische Stadt umgeben, bilden eine malerische Kulisse für die farbenfrohen Häuser, die sich im Inn spiegeln, und bieten das ganze Jahr über Outdoor-Aktivitäten, die nur ein paar Minuten mit der Seilbahn entfernt sind. Höhepunkte der Altstadt sind das berühmte Goldene Dachl und die schönen Kirchen, insbesondere die spektakuläre Hofkirche.

Tägliche Shuttlebusse bringen die Besucher von Innsbruck zu den nahegelegenen Swarovski Kristallwelten, einer Fantasiewelt aus Kunst und Design in funkelndem Kristall. In den Wunderkammern haben international bekannte Künstler und Designer funkelnde Originalinterpretationen in Kristall geschaffen, und draußen im 7,5 Hektar großen Garten umgeben Skulpturen und Kunstinstallationen im Freien einen mit Gras bewachsenen Riesen, aus dem ein Wasserfall entspringt.

Auf der 10,5-stündigen Tagestour von München zu den Swarovski Kristallwelten und Innsbruck, die auch eine Fahrt durch einige der schönsten Berglandschaften Bayerns beinhaltet, lässt sich der Besuch mit einem Besuch der historischen Altstadt verbinden.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button