Südamerika

17 erstklassige Freizeitaktivitäten in San Bernardino, CA

San Bernardino ist eine einladende Stadt im Inland Empire von Südkalifornien, östlich von Los Angeles. Neben Palmen und den allgegenwärtigen Berggipfeln bietet sie zahlreiche Attraktionen und Unterhaltungsmöglichkeiten. Diese Landschaft, gepaart mit dem sommerlich-heißen Mittelmeerklima, verleiht der Stadt einen Hauch von Urlaubsgefühl. Auch geografisch ist San Bernardino ein Hotspot: Wald, Wüste und Meer sind nur eine kurze Autofahrt entfernt.

Kultur und Geschichte sind in San Bernardino tief verwurzelt. Die Stadt ist eine der bevölkerungsreichsten Städte im San Bernardino County, das wiederum das größte County des Landes ist. Diese Größe sorgt für zahlreiche Attraktionen in der Stadt in Form von Restaurants und Theatern sowie für den Zugang zu weiteren touristischen Attraktionen im County. Außerdem ist die Stadt Schauplatz großer Veranstaltungen wie der National Orange Show Fair.

Auch das schöne Wetter ist ein großer Anziehungspunkt in San Bernardino. Das gilt vor allem, wenn man die großen Berge vor der Haustür der Stadt erkundet, die San Bernardino Mountains, auch bekannt als die Alpen Südkaliforniens. Der San Bernardino National Forest ist oft der Schauplatz für diese Outdoor-Abenteuer, mit mehreren Zielen entlang des Rim of the World Scenic Byway, der auf dem Bergkamm verläuft.

Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Südkalifornien mit unserer Liste der besten Attraktionen in San Bernardino.

1. Original McDonald’s Standort und Museum

Original McDonald

Original McDonald’s Standort und Museum | Foto Copyright: Brad Lane

Dieser ursprüngliche McDonald’s-Standort liegt an der historischen Route 66 und ist heute eine State Historic Site, die das Erbe der Fast-Food-Kette feiert. Das große McDonald’s-Schild vor dem Gebäude ist nur der Mohnsamen des Big Mac in diesem Museum am Straßenrand, und im Inneren finden sich Tausende von McDonald’s-Erinnerungsstücken.

Der Standort beherbergt eine der größten Sammlungen historischer McDonald’s-Artikel im ganzen Land. Diese Sammlung umfasst alte und sammelbare Happy Meal-Spielzeuge aus der ganzen Welt. Besucher können sogar ihr eigenes Happy Meal-Spielzeug zum Museum bringen, damit es der Ausstellung hinzugefügt wird.

Zusätzliche Informationen geben einen Überblick über die McDonald’s-Restaurants vor und nach Ray Kroc, einschließlich der Milliarden von verkauften Burgern. Die Museumsdozenten stehen ebenfalls bereit, um ihr Wissen über die Fast-Food-Kette weiterzugeben.

Der Eintritt zu diesem interessanten und unterhaltsamen Museum ist frei. Und lassen Sie sich nicht abschrecken, wenn Sie kein Burger-Fan sind, denn diese Attraktion am Straßenrand ist eher eine Ausstellung zur amerikanischen Geschichte und Kultur.

Adresse: 1398 N E Street, San Bernardino, Kalifornien

2. Glen Helen Regional Park

Glen Helen Regional Park

Glen Helen Regional Park | Foto Copyright: Brad Lane

Der Glen Helen Regional Park liegt in den malerischen Ausläufern des Cajon Passes nordwestlich des Stadtzentrums. Er bietet eine einfache Möglichkeit, der Natur zu entfliehen und ist nur 20 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt. Zu den beliebten Aktivitäten im Park gehören Angeln, Disc-Golf und Schwimmen in einem der beiden Seen. Glen Helen verfügt auch über einen Schwimmkomplex mit einem großen Pool und mehreren Wasserrutschen.

Der Regionalpark beherbergt auch das Glen Helen Amphitheater, ein riesiger Veranstaltungsort mit 65.000 Plätzen, auf dem große Stars auftreten. Als eine der größten Freilichtbühnen des Landes zieht das Amphitheater viele Besucher zu mehrtägigen Festivalveranstaltungen an. Auch der Glen Helen Raceway lockt jedes Jahr Tausende von Fans zu Profi- und Amateur-Motorsportrennen an.

Adresse: 2555 Glen Helen Parkway, San Bernardino, Kalifornien

3. Rim of the World Scenic Byway

Rim of the World Scenic Byway

Rim of the World Scenic Byway | Foto Copyright: Brad Lane

Der Rim of the World Scenic Byway ist das Eingangstor der Stadt zu den San Bernardino Mountains. Dieser etwa 110 Meilen lange Nebenweg umfasst Teile der Highways 138, 18 und 38 entlang des Bergkamms und führt durch den San Bernardino National Forest.

Der Byway verbindet mehrere beliebte Waldattraktionen, darunter Big Bear Lake, Lake Arrowhead und Silverwood Lake. Im Winter ist dies auch die Route zu den örtlichen Skigebieten wie Snow Valley Mountain Resort und Big Bear Mountain Resort. Außerdem gibt es hier weitere Rastplätze wie das Heaps Peak Arboretum und mehrere Picknickplätze.

Der landschaftlich reizvolle Byway führt von der heißen Talsohle hinauf in die kühleren, höher gelegenen Wälder – eine angenehme Abwechslung zum Stadtverkehr und zur Sommerhitze. Auf der Fahrt hat man einen grandiosen Ausblick auf das gesamte Inland Empire und kann an mehreren Rastplätzen atemberaubende Sonnenuntergänge genießen.

4. San Bernardino County Museum

San Bernardino County Museum

San Bernardino County Museum | Foto Copyright: Brad Lane

Das San Bernardino County Museum liegt in der Nachbarstadt Redlands und ist vom Stadtzentrum aus in weniger als 15 Minuten zu erreichen. Es ist ein Regionalmuseum mit Schwerpunkt auf Natur- und Kulturgeschichte. Das Museum verfügt über mehr als 2.000 ausgestellte Objekte und noch mehr in seiner ständigen Sammlung.

Das Museum besteht aus zwei Etagen mit Exponaten. Die Hauptebene beherbergt die Halle der Geschichte und die Halle der Geowissenschaften, wo Exponate wie ein Planwagen und ein lebensgroßes Mastodon ins Auge fallen. Planen Sie mindestens ein paar Stunden ein, um alles zu besichtigen, was es zu sehen gibt.

Das San Bernardino County Museum ist besonders bei Familien und Schulklassen beliebt. Verschiedene Mitmach-Aktivitäten sorgen für ein intensives Bildungserlebnis. Das Museum bietet auch spezielle Programme und Veranstaltungen an.

5. Staatliche Universität von Kalifornien, San Bernardino

California State University, San Bernardino

California State University, San Bernardino | Foto Copyright: Brad Lane

Der Campus der California State University in San Bernardino liegt im Norden der Stadt, nahe den Ausläufern der San Bernardino Mountains. Es handelt sich um einen weitläufigen, wunderschönen, 430 Hektar großen Campus, der die Sonne der umliegenden Region in sich aufsaugt. Viele der Einrichtungen sind für die mehr als 17.000 Studenten bestimmt, aber die wissenschaftliche Umgebung bietet auch einige Orte von öffentlichem Interesse.

Das Robert and Frances Fullerton Museum of Art ist ein solcher Ort, der die Öffentlichkeit willkommen heißt. Es ist von der American Alliance of Museums akkreditiert und zeigt regelmäßig wechselnde Ausstellungen aus der ganzen Welt sowie MFA-Ausstellungen von Studenten. Am bekanntesten ist das Museum jedoch für seine umfangreiche Sammlung ägyptischer Altertümer. Der Eintritt in das Museum ist frei, eine Spende von drei Dollar wird empfohlen.

Das Murillo Family Observatory ist ein weiterer sehenswerter Ort auf dem Campus. Sie befindet sich auf der Nordseite des Campus in der Nähe des Badger Hill und verfügt über zwei Türme mit leistungsstarken Teleskopen. Normalerweise ist die Sternwarte Studenten und professionellen Forschern vorbehalten, aber einmal im Monat findet eine öffentliche Nacht statt.

6. Big Bear Lake

Big Bear Lake

Big Bear Lake | Foto Copyright: Brad Lane

Big Bear Lake ist ein ganzjährig geöffneter Rückzugsort in den Bergen, eine Autostunde von der Stadt entfernt im San Bernardino National Forest. Er ist über den Rim of the World Scenic Byway erreichbar und bietet deutlich kühlere Temperaturen als das Tal. Unabhängig von der Jahreszeit ist es ein beliebter Ausflugsort von San Bernardino aus.

Im Winter ist das Skifahren im Big Bear Mountain Resort eine erfrischende südkalifornische Aktivität, und die Gegend bietet zahlreiche Schneeschuh- und Fatbike-Strecken, die es zu erkunden gilt. Zahlreiche Cottages, Hütten und Hotels säumen die Südseite des Sees und bieten eine Reihe von Unterkünften für Wochenendbesuche.

In den wärmeren Jahreszeiten gibt es am Big Bear Lake nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, etwas zu unternehmen. Umgeben von Tausenden von Hektar des San Bernardino National Forest gehören zu den beliebten Aktivitäten in der unmittelbaren Umgebung Mountainbiking, Trailrunning und das Ablegen von Booten auf dem Wasser. Auch der landesweite Pacific Crest Trail führt in der Nähe des Big Bear Lake vorbei und bringt viele Wanderer und Fußgänger in die Stadt.

7. San-Manuel-Stadion

San Manuel Stadium

San-Manuel-Stadion | Foto Copyright: Brad Lane

Das San-Manuel-Stadion ist die Heimat der Inland Empire 66ers Minor League Baseball-Mannschaft und seit 1996 Schauplatz von Sommerspaß. Die reguläre Saison dieses beliebten Baseballteams dauert in der Regel von April bis September. Alle 5.000 Sitzplätze des Stadions sind auf das Schlagmal ausgerichtet, und auf dem zusätzlichen Rasenplatz finden ebenso viele Fans Platz.

Die Konzessionäre im San Manuel bieten die klassischen Stadiongerichte wie Hot Dogs, Popcorn und Tacos an, wobei Sonderaktionen wie der “2-Dollar-Dienstag” preisgünstige Angebote bieten. Während der Saison gibt es außerdem spezielle Feuerwerksspiele mit einem der größten Feuerwerke des Inland Empire.

Adresse: 280 S E Street, San Bernardino, Kalifornien

8. Santa Ana River Trail

Santa Ana River Trail

Santa-Ana-River-Trail

Der Santa Ana River Trail ist ein malerischer Fußgängerweg, der sich noch im Bau befindet. Dieser gepflasterte Radweg folgt dem sich schlängelnden Santa Ana River durch das Inland Empire. Nach Fertigstellung der Strecke wird sich der Santa Ana River Trail über 110 Meilen vom San Bernardino National Forest bis zum Pazifischen Ozean bei Huntington Beach erstrecken.

Bis zum Jahr 2022 sind etwa 60 Prozent des Weges fertiggestellt. Dazu gehören auch die Abschnitte, die durch San Bernardino und die benachbarte Stadt Riverside führen. Dieser landschaftlich reizvolle Korridor bietet den Nutzern des Weges eine herrliche Strecke, die sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden können.

9. Lake Arrowhead

Lake Arrowhead Village

Lake Arrowhead Village | Foto Copyright: Brad Lane

Lake Arrowhead, eine 40-minütige Autofahrt von San Bernardino entfernt, ist ein weiteres lohnendes Ziel in den Bergen nahe der Stadt. Es ist der ideale Ort am See für Hütten, Cottages und Resort-Hotels. Im lebhaften Lake Arrowhead Village finden Sie die größte Auswahl an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Hier können Sie auch das Lake Arrowhead Queen Tour Boat besteigen, eines der beliebtesten Ausflugsziele hier.

In der Nähe des Lake Arrowhead Village und mit einem atemberaubenden Blick auf die San Gabriel Mountains auf der anderen Seite des Wassers verwöhnt das Lake Arrowhead Resort and Spa seine Besucher mit einer zusätzlichen Schicht von Komfort. Diese luxuriöse Unterkunft ist wie geschaffen für einen Wochenendausflug aus der Stadt.

10. San Bernardino Geschichte & Eisenbahnmuseum

1918 Santa Fe Depot

1918 Santa Fe Depot | Foto Copyright: Brad Lane

Das San Bernardino History & Railroad Museum ist auf das langjährige westliche Erbe der Stadt spezialisiert, wobei der Schwerpunkt auf der Fortbewegung im Inland Empire liegt. Das Museum befindet sich in einem restaurierten Santa-Fe-Depot aus dem Jahr 1918, das ein visuelles Zeugnis der Transportgeschichte der Stadt darstellt. Es dient auch als modernes Amtrak- und Metrolink-Depot.

Ein nachgebauter Bahnhof aus dem Jahr 1910 ist im Museum ebenso zu sehen wie mehrere große antike Uhren und Pferdekutschen aus dem 19. Das Museum ist unter der Woche nur eingeschränkt und in der Regel nur samstags geöffnet.

Adresse: 1170 W 3rd Street, San Bernardino, Kalifornien

11. Nationale Orangenschau-Messe

Auf dem landschaftlich gestalteten Gelände des National Orange Show Event Center feiert die National Orange Show Fair seit über 100 Jahren die Gemeinschaft, zu der sie gehört. Diese fünftägige Veranstaltung findet jedes Jahr im Mai statt und kann auf mehr als ein Jahrhundert Erfahrung zurückblicken. Sie bietet eine Fülle von kulturellen Veranstaltungen und zieht Besucher aus dem gesamten Inland Empire und darüber hinaus an.

Zu den Attraktionen der National Orange Show Fair gehören Konzerte, Motorsport und verschiedene Wettbewerbe wie Backen und Fotografieren. Die Fahrgeschäfte auf der Messe sind bei Familienmitgliedern ab 36 Zoll sehr beliebt, darunter ein ikonisches Karussell, von dem aus man das gesamte Gelände überblicken kann. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Verschiedene Anbieter bieten aromatische Speisen und Snacks am Stiel an.

Im National Orange Show Event Center ist auch nach den fünf Messetagen viel los. So findet hier jeden Sonntag die Orangenschau-Tauschbörse statt, auf der mehr als 200 Anbieter eine Vielzahl von Waren verkaufen.

Adresse: 689 S E Street, San Bernardino, Kalifornien

12. Perris Hill Park

Perris Hill Park

Perris Hill Park | Foto Copyright: Brad Lane

Dieser öffentliche Platz wurde nach einem historischen und einflussreichen Mitglied der Gemeinde San Bernardino benannt und ist einer der besten Parks in San Bernardino. Er ist über 60 Hektar groß und bietet zahlreiche Möglichkeiten, darunter eine angenehme Wanderung auf den Gipfel des Perris Hill, von wo aus man einen Panoramablick auf die Stadt hat.

Der Ausgangspunkt für die Wanderung zum Gipfel des Perris Hill befindet sich auf der anderen Seite der Parkstraße gegenüber den Tennisplätzen. Die Wanderung ist weniger als eine halbe Meile lang und auf dem gesamten Weg angenehm. Die kilometerlangen Ausblicke über das Inland Empire eröffnen sich fast sofort und erweitern sich mit jedem Schritt. Dieser Weg führt auch zu hervorragenden Aussichten auf die nahe gelegenen San Bernardino Mountains.

Außerhalb des Bergrennens bietet der Park auch Baseballfelder, verschiedene Spielplätze und ein Schwimmbad mit einem kleinen Wasserpark. Der Park beherbergt außerdem fast 50 Picknicktische, die auf einer großen Rasenfläche verteilt sind, die von großen schattenspendenden Bäumen unterbrochen wird.

13. California Theatre of the Performing Arts

California Theatre of the Performing Arts

California Theatre of the Performing Arts | Foto Copyright: Brad Lane

Dieser historische Veranstaltungsort unterhält die Region seit 1928, ursprünglich als Vaudeville-Filmpalast. Heute ist es ein erstklassiges Theater im Inland Empire, in dem Musicals, Theaterstücke, Konzerte und Theateraufführungen stattfinden.

Mehrere nationale Shows machen jedes Jahr im California Theatre Station, und es ist auch die Heimat der San Bernardino Symphony. Einzigartig an diesem südkalifornischen Veranstaltungsort ist die originale Mighty Wurlitzer-Orgel, die bei besonderen Anlässen gespielt wird.

Adresse: 562 W 4th St, San Bernardino, Kalifornien

14. Silverwood Lake State Recreation Area

Silverwood Lake

Silverwood-See

Der Silverwood Lake ist ein weiteres malerisches Gewässer im San Bernardino National Forest, das nur eine Autostunde entfernt liegt. Der nahegelegene Cedar Springs Dam hat diesen riesigen Stausee geformt und die malerische Berglandschaft in eine Wasserlandschaft verwandelt, die heute bei Vögeln, Bootsfahrern und Uferwanderern beliebt ist.

Die State Recreation Area beherbergt auch einen beliebten Campingplatz. Mit über 130 Stellplätzen finden sowohl Zeltcamper als auch Wohnmobilisten ausreichend Platz für eine Übernachtung. Die Wohnmobilstellplätze verfügen über Vollanschlüsse, und alle Camper haben Zugang zu Toiletten mit Wasserspülung und Münzduschen. Der Campingplatz ist im Sommer sehr beliebt, und eine Reservierung wird dringend empfohlen.

15. Kimberly Crest House & Gärten

Kimberly Crest House

Kimberly Crest House | Foto Copyright: Brad Lane

Kimberly Crest House & Gardens ist ein historisches Herrenhaus mit Außenanlagen südöstlich von San Bernardino in der Nachbarstadt Redlands. Hier kann man das sonnige Wetter der Region genießen und ein königliches Schloss aus dem Jahr 1897 besichtigen.

Führungen werden in der Regel donnerstags, freitags und am Wochenende gegen einen geringen Eintrittspreis angeboten. Eine Reservierung wird empfohlen. Die Tour führt über eine Reihe von Treppen, die möglicherweise nicht für alle Besucher zugänglich sind.

16. Angeles National Forest

View over Angeles National Forest

Blick über den Angeles National Forest

Für einige San-Gabriel-Mountain-Attraktionen von San Bernardino aus ist der Angeles National Forest ebenfalls leicht zu erreichen. Von San Bernardino aus können Touristen über Rancho Cucamonga nach Westen zum Mount San Antonio fahren, der in der Region besser als Mount Baldy bekannt ist.

Während des Winters ist dies die Hauptverkehrsader zum Mount Baldy Resort. Alternativ können Touristen von San Bernardino aus nach Norden in Richtung Wrightwood fahren, um den Angeles Crest Highway zu erreichen, eine landschaftlich reizvolle 66 Meilen lange Autostraße, die in Montrose endet.

17. Tagesausflug zum Joshua Tree National Park

Joshua Tree National Park

Joshua-Tree-Nationalpark | Foto Copyright: Brad Lane

Die surreale Wüstenlandschaft des Joshua Tree National Park ist anderthalb Stunden von San Bernardino entfernt. Der nächstgelegene Einstiegspunkt ist der Black Rock Canyon mit reservierbaren Campingplätzen und malerischen Wanderwegen wie dem Panorama Loop. Im weiteren Verlauf des Parks bestimmen prächtige Felsbrocken und Wüstenpflanzen die Landschaft, darunter Teddybär-Cholla und ein Joshua-Baumwald.

Weitere bemerkenswerte Campingplätze und Attraktionen in Joshua Tree sind Jumbo Rocks, Indian Cove und Ryan Campground. Klettern ist eine beliebte Aktivität, ebenso wie Wandern und Fotografieren in der einzigartigen Wüstenumgebung. Haustiere sind auf den Wanderwegen im Joshua Tree National Park nicht erlaubt.

Im Joshua Tree National Park gibt es auch mehrere Oasen, in denen Palmen Schatten spenden und man der Nachmittagshitze entfliehen kann. Eine gute Anlaufstelle für ein Abenteuer im Joshua Tree ist das Oasis Visitor Center in Twentynine Palms, das über einen kurzen Weg zu einer echten Oase verfügt.

Weitere verwandte Artikel auf PlanetWare.com

image

Erkundung des Inland Empire: Einschließlich San Bernardino ist das Inland Empire in Südkalifornien eine Region, die reich an Attraktionen ist. Die benachbarte Stadt Riverside steht beispielhaft für all den Spaß, den man im Inland Empire haben kann, mit ihren Palmen und ihrer historischen Architektur im spanischen Stil. Die weiter östlich im Inland Empire gelegene Stadt Palm Springs zieht ebenfalls viele Besucher an, ebenso wie die besten Resorts in Palm Springs.

image

Städte in Orange County : Strände, weite Ausblicke und schöne Menschen prägen einen Großteil von Orange County, ebenso wie einladende Städte mit viel Charakter. Die Stadt Anaheim lockt mit Disney, zwei professionellen Sportteams und einer blühenden Restaurantszene. Die erstklassigen Attraktionen von Huntington Beach sind ebenfalls ein Anziehungspunkt für alle, die schönes Wetter und unterhaltsame Orte lieben.

image

Zu Besuch in Los Angeles : Unser Artikel über die besten Attraktionen in Los Angeles ist ein guter Ausgangspunkt für die Planung eines Besuchs in der Stadt der Engel. Neben den Sportveranstaltungen, Restaurants und den vielen Sehenswürdigkeiten in Los Angeles sollten Sie auch Zeit für einen Besuch der besten Strände in der Umgebung von Los Angeles einplanen, um sich zu entspannen. Um die schwierige Frage zu beantworten, wo man in Los Angeles übernachten sollte, lesen Sie unseren Artikel Wo man in Los Angeles übernachtet: Beste Gegenden und Hotels.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button