Südamerika

Die 10 besten Plätze zum Zelten in Mt. Baker, WA

Zelten ist die beste Art, die Erhabenheit des Mt. Baker im äußersten Nordwesten des Staates Washington zu erleben. Dieser gewaltige Stratovulkan ist der größte der North Cascades, und sein schneebedeckter Gipfel ragt mit einer erschreckenden Präsenz über den Horizont.

Mount Baker

Mount Baker | Foto Copyright: Brad Lane

Fast alle Campingplätze in der Nähe des Mount Baker befinden sich im Mt. Baker-Snoqualmie National Forest, der den Berg umgibt. Der Mount Baker Highway (State Route 542) und die Baker Lake Road sind die beiden Hauptzugangspunkte zum Wald. An diesen beiden Hauptverkehrsstraßen befinden sich Campingplätze der Forstverwaltung und Möglichkeiten zum verstreuten Zelten.

Erschlossene Forest Service-Campingplätze in der Nähe des Mount Baker können sechs Monate im Voraus gebucht werden. Bei einem Besuch in der Hauptsaison empfiehlt es sich, im Voraus zu buchen. Es empfiehlt sich auch, ein paar zusätzliche Tage zu buchen, um die Majestät des Mount Baker zu bewundern.

Finden Sie Ihr nächstes Übernachtungsabenteuer im Pazifischen Nordwesten mit unserer Liste der besten Campingplätze in der Nähe des Mount Baker.

1. Silver Fir Zeltplatz

North Fork Nooksack River

North Fork Nooksack River

Die State Route 542, auch bekannt als Mount Baker Highway, ist der Hauptzugangspunkt für viele Mount Baker-Abenteuer. Dieser State Scenic Highway beginnt an der Interstate 5 bei Bellingham. Dann folgt er dem North Fork Nooksack River in den Mt. Baker-Snoqualmie National Forest.

Der Highway endet am treffend benannten Artist Point. Hier erheben sich die Nordflanken des Mount Baker und des Mount Shuksan mit dominierender Präsenz. Am Ende des Highways locken Orte wie das Heather Meadow’s Visitor Center und das Skigebiet von Mount Baker das ganze Jahr über Besucher an.

Mount Baker from Artist Point

Mount Baker vom Artist Point aus

Entlang des Mount Baker Highway gibt es berühmte Trailheads und einige ausgewiesene Forest Service Campgrounds. Der Silver Fir Campground ist der dem Mount Baker am nächsten gelegene Campingplatz, etwa 10 Meilen von Artist Point entfernt. Diese Nähe macht ihn in der Sommersaison zu einem sehr beliebten Übernachtungsplatz.

Der Silver Fir Campground verfügt über 20 Stellplätze, von denen 15 reservierbar sind. Es gibt keine Anschlüsse, aber die Plätze sind für Zelte, kleine Wohnwagen und Wohnmobile geeignet. Alle Übernachtungsgäste haben Zugang zu Trinkwasser und Gewölbetoiletten.

2. Douglas Fir Campground

Douglas Fir Campground

Douglas Fir Campground | Foto Copyright: Brad Lane

Douglas Fir ist der andere Forest Service Campground am Mount Baker Highway (State Route 542). Er liegt etwa 11 Meilen westlich vom Silver Fir Campground, näher an der Gemeinde Glacier. Von Bellingham aus sind es etwa eine Stunde Fahrt.

Douglas Fir verfügt über mehr Stellplätze als Silver Fir, nämlich insgesamt 30, von denen 18 reservierbar sind. Die Ausstattung des Campingplatzes ist ähnlich, einschließlich Trinkwasser, Gewölbetoiletten und Picknicktischen. Auf dem Gelände befindet sich auch eine historische Picknickunterkunft, die für Gruppen auf Reservierung zur Verfügung steht.

Der Douglas Fir Campground liegt ebenfalls am North Fork Nooksack River. Dieser wunderschöne Wasserlauf sorgt für eine angenehme Geräuschkulisse auf dem Campingplatz und eine malerische, bewegte Landschaft, die man genießen kann. Der Nooksack ist auch eine Quelle der Erholung, mit einem Bootsanleger unter der Brücke neben dem Campingplatz.

Yellow Aster Butte Trail, near Douglas Fir Campground

Yellow Aster Butte Trail, in der Nähe des Douglas Fir Campground | Foto Copyright: Brad Lane

Die Silver Fir und Douglas Fir Campgrounds sind die besten Campingplätze zum Wandern und Erkunden des Waldes. Dutzende von Wanderwegen säumen den Highway zwischen den beiden Campgrounds und darüber hinaus. Zu den empfehlenswerten Abenteuern gehören Yellow Aster Butte, Hannagen Pass und Chain Lakes Loop.

3. Silver Lake Park

Silver Lake Park

Silver Lake Park | Foto Copyright: Brad Lane

Der Landkreis Whatcom betreibt den Silver Lake Park in der Nähe der kanadischen Grenze, nördlich des Mount Baker Highway in der Gemeinde Maple Falls. Der Park und seine drei Campingplätze sind ein hervorragender Ausgangspunkt, um den Rest des Highways zu erkunden. Camper am Silver Lake erreichen Artist Point nach einer etwa einstündigen Fahrt in Richtung Osten.

Zwei der Campingplätze am Silver Lake, Red Mountain und Maple Creek Campgrounds, verfügen über Wasser- und Stromanschlüsse. Diese Plätze sind bei Wohnmobilfahrern sehr beliebt. Red Mountain und Maple Creek haben insgesamt über 70 Plätze, von denen die meisten reserviert werden können.

Zelte sind auf den Red Mountain und Maple Creek Campgrounds willkommen. Zeltcamper sollten jedoch zunächst versuchen, einen Platz auf dem dritten Campingplatz des Parks, dem Cedar Campground, zu reservieren. Hier sind die Stellplätze weitläufig und zu klein für Wohnmobile, und der Campingplatz bietet einen günstigeren Tarif für Zeltcamper.

Auf dem Cedar Campground befinden sich auch die sechs Hütten des Parks am Seeufer. Diese rustikalen Hütten sind unterschiedlich groß und verfügen zum Teil über einen Kamin und eine Terrasse direkt am See. Die größte der Hütten bietet Platz für bis zu sechs Personen. Im Gegensatz zu den Campingplätzen des Parks sind die Hütten ganzjährig verfügbar.

4. Primitives Zelten in der Nähe des Mount Baker

Primitive Campsite near Baker Lake

Primitiver Campingplatz am Baker Lake | Foto Copyright: Brad Lane

Eine gängige Art des Campings in der Nähe des Mount Baker ist das primitive Campen, auch bekannt als “dispersed camping”. Diese Art des Campings ist im Allgemeinen kostenlos und beinhaltet das Aufschlagen des Lagers außerhalb eines ausgewiesenen Campingplatzes im National Forest. Sie campen oft am Rande einer unbefestigten Forststraße, ohne jegliche Annehmlichkeiten.

Für primitives Zelten im Mt. Baker-Snoqualmie National Forest suchen Sie nach einem bereits von früheren Campern genutzten Platz. Diese Plätze verfügen in der Regel über einen Bereich, in dem Sie von der Straße abfahren können, und vielleicht auch über Platz, um ein Zelt aufzustellen. Halten Sie einen Mindestabstand von 200 Fuß zu Seen, Flüssen oder anderen Feuchtgebieten ein.

Einige bemerkenswerte Gebiete für primitives Campen in der Nähe des Mount Baker sind der Mount Baker Highway und die Baker Lake Road. Von diesen Hauptverkehrswegen in den Bergen zweigen mehrere unbefestigte Straßen ab, die zu einigen wenigen Schlafplätzen im Wald führen.

Es gelten jedoch Einschränkungen, und Camper müssen alle Vorschriften des Forest Service befolgen. Zu den Vorschriften gehören unter anderem das Feuerprotokoll und die ordnungsgemäße Müllentsorgung. In einigen Gebieten der nationalen Wälder ist primitives Campen nicht erlaubt. Erkundigen Sie sich bei den nationalen Forstämtern und Besucherzentren nach weiteren Informationen.

5. Horseshoe Cove und Bayview Campgrounds, Baker Lake

Horseshoe Cove Campground sign

Horseshoe Cove Campground-Schild | Foto Copyright: Brad Lane

Der Baker Lake ist ein wunderschöner, neun Meilen langer Stausee und ein weiteres abenteuerliches Gebiet in der Nähe des Mount Baker. Man erreicht ihn über die Westseite des Highway 20, der auch als North Cascades Highway bekannt ist. Die asphaltierte Baker Lake Road verlässt den Highway 20 in Richtung Norden und geht nach dem Baker Lake Dam in eine Schotterstraße über.

Auf beiden Seiten des Baker Lake gibt es Erholungsmöglichkeiten. Auf der Ostseite führt der 14 Meilen lange Baker Lake Trail entlang des Ufers und bietet mehrere Campingplätze im Hinterland. Und am Westufer gibt es eine Reihe von Forest Service-Campingplätzen, auf denen man die Nacht verbringen kann.

Horseshoe Cove und Bayview sind die ersten beiden Forest Service Campingplätze, die auf der Baker Lake Road auf der Westseite des Sees nach Norden liegen. Sie befinden sich auf beiden Seiten einer Bucht und bieten Plätze für Zeltcamper und Wohnmobile, allerdings ohne Anschlussmöglichkeiten. Auf beiden Campingplätzen gibt es Gewölbe-Toiletten und Trinkwasser.

Horseshoe Cove Campsite

Horseshoe Cove Campsite | Foto Copyright: Brad Lane

Beide Campingplätze sind im Sommer sehr beliebt. Horseshoe Cove verfügt über eine gut genutzte Bootsanlegestelle am Baker Lake, und beide Campingplätze haben schöne Picknickplätze. Die meisten Plätze auf beiden Campingplätzen können bis zu sechs Monate im Voraus reserviert werden.

6. Panorama Point & Swift Creek Campgrounds, Baker Lake

Panorama Point Campground

Panorama Point Campground | Foto Copyright: Brad Lane

Diese beiden Forest Service Campgrounds liegen etwa auf halber Strecke entlang der Westseite des Baker Lake. Sie sind beide sehr beliebte Übernachtungsplätze, und für beide sind Reservierungen möglich.

Panorama Point verfügt über 15 Stellplätze für Zelte oder Wohnmobile, allerdings sind keine Anschlüsse vorhanden. Und wie der Name schon sagt, bieten viele Stellplätze eine unglaubliche Aussicht auf das Wasser, darunter auch ein Blick auf den Mount Baker.

Was Panorama Point jedoch so beliebt macht, ist der angrenzende Bootsanleger und Parkplatz aus Kies. Tagesbesucher müssen für die Benutzung des Bootsstegs eine geringe Gebühr entrichten.

Der Swift Creek Campground liegt eine Meile vom Panorama Point entfernt. Dieser Platz war früher das Baker Lake Resort, und der Forest Service hat die Plätze inzwischen renoviert. Fünfzig Campingplätze stehen für Zelte und Wohnmobile ohne Stromanschluss zur Verfügung. Der Campingplatz verfügt auch über einen Bootsanleger und eine große Anlegestelle am See.

7. Shannon Creek Campground, Baker Lake

Shannon Creek ist der nördlichste Campingplatz an der Baker Lake Road, etwa 23 Meilen vom Highway 20 entfernt. Die Fahrt über die kurvenreiche Straße dauert eine Weile, aber das Gefühl, dem See zu entfliehen, ist die Anfahrt über die Schotterstraße wert.

Der Shannon Creek Campground verfügt über 19 Stellplätze, darunter zwei Doppelstellplätze. Die Stellplätze sind sowohl für Zelte als auch für Wohnmobile geeignet, allerdings gibt es keine Anschlussmöglichkeiten. Übernachtungsgäste und Tagesbesucher haben Zugang zu Trinkwasser und Gewölbetoiletten. Zu jedem Campingplatz gehören auch ein Picknicktisch und ein Feuerplatz.

Der Campingplatz verfügt auch über einen beliebten Bootsanleger aus Kies. Es handelt sich um einen kleinen Bootsanleger und einen kleinen Parkplatz in der Nähe des Wassers. Während der beliebten Sockeye-Angelsaison ist der Bootsanleger nur für Camper zugänglich.

Vom Campingplatz aus bieten sich weitere Freizeitmöglichkeiten an, darunter auch eine atemberaubende Aussicht auf das Wasser. Der Campingplatz ist von Ende Mai bis Mitte September geöffnet. Reservierungen für alle 19 Stellplätze sind für jeweils sechs Monate möglich.

8. Kulshan Campground, Baker Lake

Baker Lake

Baker Lake | Foto Copyright: Brad Lane

Puget Sound Energy betreibt den größten Campingplatz am Baker Lake, den Kulshan Campground. Er ist auch der einzige Campingplatz, der das ganze Jahr über ausgewiesene Stellplätze anbietet. Während der Sommersaison (Memorial Day bis Labor Day) verfügt Kulshan über 108 Campingplätze mit Wasser- und Abwasseranschlüssen. In der Nebensaison gibt es dieselben Plätze auch ohne Anschlüsse.

Der Campingplatz ist wie ein Parkplatz angelegt, mit wenig Privatsphäre zwischen den Stellplätzen. Durch die räumliche Nähe ist der Campingplatz besonders bei Wohnmobilen und Wohnanhängern beliebt. Alle Übernachtungsgäste haben Zugang zu Mobiltoiletten und Trinkwasser, und alle 108 Stellplätze werden nach dem Prinzip “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst” vergeben.

9. Excelsior Gruppencampingplatz

Der Excelsior Group Campground ist der dritte Campingplatz des Forest Service am Mount Baker Highway (State Route 542). Es handelt sich um einen reservierungspflichtigen Campingplatz, der ausschließlich für große Zusammenkünfte in den Wäldern gedacht ist.

Es sind zwei Gruppenplätze verfügbar. Site A bietet Platz für 50 Personen und Site B für 75 Personen. Jeder Gruppenplatz verfügt über eine Feuerstelle, einen Picknickunterstand und Picknicktische. Es gibt zwar Platz für einige Wohnmobile, aber die Plätze eignen sich am besten für Zelte, wenn alle über Nacht bleiben.

Besucher müssen durch den ersten Platz fahren, um den zweiten zu erreichen. Wenn Sie also möglichst viel Privatsphäre wünschen, sollten Sie den Platz B buchen. Beide Plätze bieten jedoch ein großzügiges Stück Natur, da der North Fork Nooksack River in der Nähe fließt.

10. Campingplätze in der Nähe von Bellingham

Larrabee State Park

Larrabee State Park | Foto Copyright: Brad Lane

Bellingham ist eine abenteuerliche Stadt im Norden Washingtons und ein ideales Basislager für Ausflüge zum Mount Baker. Der Mount Baker Highway beginnt dort, wo die Interstate durch die Stadt führt, und die Einwohner erreichen Artist Point in 90 Minuten Fahrt.

Camping in der Nähe von Bellingham öffnet auch die Tür zu anderen Abenteuern in der Region. Orte wie der Larrabee State Park südlich der Stadt lassen Sie in die Welt der Chuckanut Mountains eintauchen. Bellingham ist auch ein Ausgangspunkt für den Highway 20 und den North Cascades National Park.

Von den Campingplätzen in Bellingham aus sind auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt leicht zu erreichen. Bei einer Tour durch die Gegend sind Orte wie Whatcom Falls und das SPARK Museum of Electrical Innovation ein Muss. In Bellingham gibt es außerdem eine große Auswahl an Restaurants, in denen man sich nach einem Tag voller Abenteuer stärken kann.

Hotels in der Nähe von Bellingham und Mount Baker

Die größte Auswahl an Hotels in der Nähe des Mount Baker befindet sich in Bellingham, etwa 60 bis 90 Minuten vom Berg entfernt. In der Stadt gibt es mehrere Hoteloptionen, von einfachen Übernachtungsmöglichkeiten nach einem Tag voller Abenteuer bis hin zu luxuriöseren Unterkünften mit allem Komfort.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button