Südamerika

Die 11 besten Orte in Kalifornien für einen Besuch im Winter

In Fernsehserien und Filmen erscheint Kalifornien als ein Ort des endlosen Sommers, an dem die Bewohner Aktivitäten im Freien und ganzjährigen Sonnenschein genießen. In Wirklichkeit herrscht im größten Teil des Staates (mit Ausnahme von Südkalifornien und den Wüstengebieten) eine Art Winterwetter, obwohl diese Jahreszeit in Kalifornien viel milder ist als in anderen Teilen des Landes.

Kalifornien ist mit einem milden Mittelmeerklima gesegnet. Im Winter regnet es in den tieferen Lagen Kaliforniens und schneit in den Bergen der Sierra Nevada. In Südkalifornien fällt im Winter weniger Regen als in Nordkalifornien. In Palm Springs und anderen Wüstengebieten ist der Winterregen vernachlässigbar.

Besucher können im Winter das perfekte Wetter in Palm Springs oder das milde Klima in San Diego und Los Angeles genießen. Weitere beliebte Winterziele sind die Skigebiete Lake Tahoe und Mammoth Lakes. San Francisco in Nordkalifornien sowie das Napa Valley und die Region Mendocino bieten genügend kulturelle Attraktionen, um Sie auch im Winter zu beschäftigen.

Planen Sie einen fantastischen Urlaub mit unserer Liste der besten Orte, die man im Winter in Kalifornien besuchen kann.

1. Palm Springs

Palm Springs with the snowcapped San Jacinto Mountains in the background

Palm Springs mit den schneebedeckten San Jacinto Mountains im Hintergrund

Palm Springs ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Winterreiseziel. Diese Oase des mondänen Urlaubs entstand inmitten der Sonoran-Wüste in den 1920er Jahren, als man begann, die Hollywood-Prominenz mit stilvollen Resorts zu versorgen.

Nur zwei Autostunden (ca. 100 Meilen) von Los Angeles entfernt, ist Palm Springs immer noch einer der besten Orte in Kalifornien, die man besuchen kann. Jeder, der einen sonnigen Kurzurlaub sucht, wird die wunderschöne Landschaft und die entspannende Atmosphäre zu schätzen wissen.

Die spektakuläre Kulisse besteht aus sich wiegenden Palmen vor der dramatischen Kulisse der hoch aufragenden San Jacinto Mountains. Ein strahlend blauer Himmel und Tagestemperaturen um die 70 Grad Celsius machen Palm Springs in den Monaten Dezember, Januar und Februar zum perfekten Urlaubsort. Dank des Wüstenklimas scheint die Sonne fast jeden Tag im Jahr (im Durchschnitt gibt es 350 Sonnentage).

Die Top-Resorts in Palm Springs verfügen über Swimmingpools und Sonnenterrassen, Golfplätze, Tennisplätze und gehobene Spas. Zu den weiteren Aktivitäten in Palm Springs gehören Wandern, Gourmetrestaurants und Shopping.

Auch die Veranstaltungen im Winter ziehen viele Besucher an. Im Januar werden auf dem Palm Springs International Film Festival Filme und Dokumentarfilme aus über 60 verschiedenen Ländern gezeigt. Ein Höhepunkt des Festivals ist die Verleihung der Filmpreise, bei der die Hollywood-Größen über den roten Teppich schreiten.

Mitte Februar feiert die Modernism Week die moderne Architektur der Stadt aus der Mitte des letzten Jahrhunderts. Dieses 11-tägige Festival umfasst Hausbesichtigungen, Spaziergänge, Filmvorführungen, Vorträge, nächtliche Partys und Live-Musik.

2. Mammoth-Seen

Horseshoe Lake, Mammoth Lakes

Horseshoe Lake, Mammoth Lakes

Wenn Sie spektakuläre Berglandschaften und Skifahren lieben, sollten Sie Mammoth Lakes unbedingt auf Ihre Liste der Orte setzen, die Sie im Winter besuchen sollten. Das Gebiet um die Mammoth Lakes steht ganz oben auf der Liste der abgelegenen Reiseziele in Kalifornien und beeindruckt seine Besucher mit den dramatischen Landschaften der High Sierra.

Aufgrund der hohen Lage kommt der Schnee in Mammoth Lakes früh. Die Skisaison beginnt normalerweise Ende November. Die Mammoth Mountain Ski Area liegt auf einer Höhe von 11.000 Fuß und hat eine jährliche Schneemenge von etwa 400 Zoll.

Mammoth Mountain Ski Area ist eines der besten Skigebiete in Kalifornien, dank seines weitläufigen Geländes von über 3.500 Hektar mit 150 Pisten für den alpinen Skisport. Besucher werden auch die große Auswahl an Unterkünften und Restaurants in der Umgebung von Mammoth Lakes zu schätzen wissen.

Mammoth Lakes ist auch für seine heißen Quellen bekannt, die im Winter viele Besucher anziehen. Die Travertine Hot Springs in Bridgeport sind natürliche geothermische Becken auf dem Gelände des Bureau of Land Management. Diese heißen Quellen sind für die Öffentlichkeit kostenlos zugänglich. Auch in der Stadt Bishop gibt es heiße Quellen.

In der historischen Bergbaustadt Benton, auf einer 1.255 Hektar großen Ranch in Familienbesitz, bietet das Inn at Benton Hot Springs seinen Gästen eine Frühstückspension mit Zugang zu natürlichen heißen Mineralwasserquellen. Das Gasthaus verfügt über Bungalows, Cottages und Campingplätze mit privaten Whirlpools, die durch natürliches Mineralwasser gespeist werden. Der gemeinnützige Verein Historic Benton Hot Springs verwaltet das Grundstück des Gasthauses, das durch eine Erhaltungssatzung geschützt ist.

3. San Diego

Balboa Park

Balboa Park

Als südlichste Stadt Kaliforniens genießt San Diego das ganze Jahr über ein mildes Klima. Die milden Winter bringen viel Sonnenschein und gemäßigte Tage mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen um 66 Grad Fahrenheit. Der Winter ist nicht warm genug zum Sonnenbaden, aber ideal für Strandspaziergänge.

Dank des winterlichen Regens sehen die Gärten von San Diego in den Monaten Dezember bis Februar hinreißend aus. Der 1.200 Hektar große Balboa Park verzaubert seine Besucher mit schönen Gärten, Wanderwegen und kulturellen Attraktionen, darunter 17 Museen.

Nicht verpassen sollte man die Mission San Diego de Alcalá, ein National Historic Landmark aus dem Jahr 1777. Auf dem Missionsgelände befindet sich ein ruhiger Garten, der im Winter besonders schön ist.

4. Tahoesee

View over Lake Tahoe from the ski slopes

Blick auf den Lake Tahoe von den Skipisten aus

Sobald es im November oder Dezember zu schneien beginnt, lädt der Lake Tahoe seine Besucher ein, in ein Winterwunderland einzutauchen. Pulverschnee bedeckt die Berggipfel rund um den Lake Tahoe, dessen tiefblaues Wasser in der kühlen Wintersonne glitzert.

Obwohl in der Region Lake Tahoe viel Schnee fällt, ist das Klima für eine alpine Umgebung relativ mild. Die Tageshöchsttemperaturen von Dezember bis Februar liegen bei unter 40 Grad Celsius. Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr bietet die Wintersaison in Lake Tahoe die Chance auf viele herrlich helle Tage.

Zu den Top-Attraktionen in Lake Tahoe im Winter gehört Skifahren. In der Region Lake Tahoe gibt es viele erstklassige Skigebiete. Zu den bekanntesten Skigebieten gehören Heavenly, Palisades Tahoe und Northstar California.

Zu den weiteren Winteraktivitäten in Lake Tahoe gehören Skilanglauf, Schlittenfahren, Schneeschuhwandern und Schlittenfahrten.

5. Los Angeles

View of palm trees and downtown Los Angeles

Blick auf Palmen und die Innenstadt von Los Angeles

Los Angeles bietet Reisenden die Möglichkeit, mitten im Winter die Sonne zu genießen. Wie in den meisten Teilen Südkaliforniens liegt die Regenzeit im Herbst und Winter (typisch für ein mediterranes Klima). Allerdings regnet es hier viel weniger als in Nordkalifornien.

Von Dezember bis Februar liegen die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen zwischen den 60 und 70 Grad Celsius. Die Wintermonate sind auch die regenreichsten des Jahres, aber in der Regel regnet es nur an sechs oder sieben Tagen im ganzen Monat.

Neben dem milden Winterwetter begeistert Los Angeles die Touristen auch mit seinen kulturellen Attraktionen von Weltklasse. Neben den berühmten Hollywood-Sehenswürdigkeiten erwarten die Besucher hervorragende Restaurants, fabelhafte Einkaufsmöglichkeiten und ausgezeichnete Kunstmuseen.

Schöne Strände sind ein weiterer Anreiz für einen Besuch in Los Angeles. Selbst im Winter können Sie die Strände von Los Angeles genießen. Im Winter können Sie ruhige Spaziergänge entlang der Küste unternehmen und in Restaurants am Strand speisen.

Der Winter ist eine wunderbare Zeit, um die 130 Hektar großen Botanischen Gärten von The Huntington in der Nähe von Pasadena (10 Meilen von Los Angeles entfernt) zu besuchen. Besucher können 16 Themengärten wie den Desert Garden, den Japanese Garden und den Shakespeare Garden erkunden. Im Desert Garden blühen im Winter Aloen mit leuchtend roten Blüten, während der Camellia Garden im Januar und Februar in voller Blüte steht.

6. San Francisco

Cable cars in San Francisco

Seilbahnen in San Francisco

Wenn Ihnen ein wenig Regen nichts ausmacht (oder viel, je nach Jahr), ist der Winter eine gute Zeit für einen Besuch in San Francisco. Diese mondäne Stadt bietet ein großartiges kulturelles Angebot mit Museen, Theatern, Gourmetrestaurants und gehobenen Einkaufszentren.

Das Winterwetter in San Francisco reicht von milden, sonnigen Tagen bis hin zu starkem Regen. Im Dezember und Januar liegen die durchschnittlichen Höchsttemperaturen bei über 50 Grad Celsius, und es regnet durchschnittlich an acht Tagen im Monat. Im Februar wird es etwas wärmer, und die ersten Anzeichen des Frühlings (Kirschblüten) kündigen sich an.

An diesen kühlen nordkalifornischen Wintertagen können Besucher durch die Kunstgalerien des SFMOMA (Museum of Modern Art) in der Innenstadt von San Francisco oder das de Young Museum im Golden Gate Park schlendern, wo im Winter Magnolien und Kamelien blühen. Das Palace of the Legion of Honor, das einen herrlichen Blick auf die Golden Gate Bridge und die Bucht bietet, präsentiert eine Kunstsammlung sowie Wechselausstellungen.

Wer San Francisco mit Kindern besucht, sollte sich die California Academy of Sciences im Golden Gate Park und die innovativen Exponate des Exploratoriums nicht entgehen lassen. Im Aquarium of the Bay am Pier 39 können Kinder bunte Unterwasserszenen entdecken. An den nahe gelegenen Docks von Pier 39 tummeln sich bellende Seelöwen, ein beliebter Anlaufpunkt für viele Kinder.

In der Weihnachtszeit macht ein Einkaufsbummel am Union Square in der Innenstadt von San Francisco besonders viel Spaß. Der Platz ist mit einem riesigen Weihnachtsbaum und einer Eislaufbahn geschmückt und strahlt eine festliche Atmosphäre aus. Alle Kaufhäuser und Boutiquen rund um den Union Square präsentieren in der Weihnachtszeit wunderbare Schaufensterauslagen. Auch die gehobenen Designerläden in der Maiden Lane und der Grant Avenue haben bezaubernde Weihnachtsfenster.

7. Yosemite-Nationalpark

Yosemite National Park

Yosemite-Nationalpark

Wenn der Pulverschnee fällt, verwandelt sich das von Gletschern geformte Yosemite Valley in eine magische Winterlandschaft. Dieses UNESCO-Weltnaturerbe beherbergt ikonische Felsformationen wie Half Dome und El Capitan, die in den Wintermonaten schneebedeckt sind.

Die Wintersaison ist eine der besten Zeiten für einen Besuch des Yosemite-Nationalparks, da sie am wenigsten überlaufen ist. In dieser ruhigeren Jahreszeit können die Touristen die Ruhe und die Schönheit der natürlichen Landschaft genießen. Allerdings kann es eine Herausforderung sein, im Winter nach Yosemite zu gelangen, wenn die Straßen wegen Schneestürmen gesperrt sind.

Das historische Skigebiet von Yosemite ist über die Glacier Point Road erreichbar. Das 1935 eröffnete Skigebiet Badger Pass Ski Area war das erste Skigebiet in Kalifornien und ist immer noch eines der besten Skigebiete des Staates. Das Skigebiet Badger Pass Ski Area bietet Möglichkeiten zum Skifahren (alpin), Snowboarden und Langlaufen sowie zum Snowtubing und Schneeschuhwandern.

Im Winter verzaubert das Ahwahnee Hotel seine Gäste mit einer zauberhaften Schneelandschaft und traditionellen Weihnachtsdekorationen. Das im National Register of Historic Places eingetragene und als National Historic Landmark klassifizierte 4-Sterne-Hotel ist bekannt für seine prächtige Art & Crafts-Architektur mit Holzbalkendecken und Steinkaminen.

Der elegante, von Kronleuchtern beleuchtete Speisesaal des Ahwahnee Hotels verwandelt sich in einen wunderbaren Veranstaltungsort für das jährliche Bracebridge Dinner zur Weihnachtszeit. Inspiriert von den englischen Festmählern des 17. Jahrhunderts bietet dieser kostümierte Weihnachtsumzug ein Sieben-Gänge-Menü, Ambiente bei Kerzenschein, musikalische Theaterunterhaltung und klassische Weihnachtslieder.

8. Napa Valley

Lush hills in Napa Valley

Üppige Hügel im Napa Valley

Lassen Sie die Seele baumeln und verwöhnen Sie sich im Napa Valley, wo sich einige der besten Resorts in Nordkalifornien befinden. Dieses gehobene Reiseziel steht ganz oben auf der Liste der Wochenendausflüge von San Francisco aus und zieht auch Besucher aus aller Welt an.

Der Winter ist die ideale Zeit, um die gute Küche und die Wellnessangebote der Region zu genießen. Außerdem können Sie in einigen der besten Hotels in Napa sowie in den Top-Resorts, die in der Hochsaison notorisch hohe Preise verlangen, von günstigeren Preisen profitieren.

Das Napa Valley beherbergt einige der besten Restaurants des Landes. Feinschmecker werden die große Auswahl an Restaurants zu schätzen wissen, die von klassischer französischer Küche bis hin zu trendigen modernen Restaurants reicht. Wer einen Tisch reservieren kann und bereit ist, den Preis dafür zu zahlen, sollte unbedingt im The French Laundry in Yountville essen gehen, das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.

Weitere bekannte Restaurants in Yountville sind das Bouchon , ein authentisches französisches Bistro, und das Bistro Jeanty , ein charmantes Restaurant, das sich auf französische Hausmannskost spezialisiert hat. In der Stadt Napa bietet das La Toque eine mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Küche, und das Brix serviert in einem legeren Speisesaal oder auf einer Außenterrasse (im Winter kann man auch im Freien speisen) Gerichte vom Bauernhof bis zum Tisch.

Die Auberge du Soleil ist ein luxuriöses 5-Sterne-Resort-Hotel mit einem exklusiven Spa, das nur für Hotelgäste zugänglich ist. Es liegt an einem bewaldeten Hang über dem Napa Valley. Das Restaurant der Auberge du Soleil verwöhnt seine Gäste mit einer mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten saisonalen Küche. Die überdachte Außenterrasse des Restaurants bietet einen Panoramablick auf die winterliche Landschaft, die sich nach Regenfällen in ein üppiges Grün verwandelt.

Mit Ausnahme der Auberge du Soleil sind die meisten Hotel-Spas im Napa Valley für die Öffentlichkeit zugänglich. In der hübschen Kleinstadt Yountville bietet das B Spa im Bardessono Hotel Massagen, Gesichtsbehandlungen und Wellness-Behandlungen an.

Besucher können auch aus einer großen Auswahl an Day-Spa-Einrichtungen wählen. Der luxuriöse Bella Capelli Salon und Spa in Napa bietet Haarschnitte, Hairstyling, Hautpflege, Make-up und Schönheitsbehandlungen an. Das Blue Water Day Spa, ebenfalls in Napa, verspricht mit seinen Spa-Paketen, Gesichtsbehandlungen und Massagen verjüngende Ergebnisse.

Im 4-Sterne-Resort Solage in Calistoga verleiht die idyllische ländliche Umgebung dem Spa Solage ein ruhiges und einladendes Ambiente. Zum Spa-Angebot gehören Schlammbäder und geothermische Mineralbäder, in denen die Gäste die heilende Wirkung genießen können.

Die beheizten Pools sind an kühlen Wintertagen besonders belebend. Dr. Wilkinson’s Backyard Resort & Mineral Springs ist ein Wellness-Resort in Calistoga, das Massagen, Hydrotherapie und Schlammbäder anbietet.

Mitte Januar hält das Napa Truffle Festival die Besucher mit mehreren Tagen interessanter und verlockender Veranstaltungen auf Trab. Das Festival umfasst einen Trüffelmarkt, Besichtigungen von Trüffelplantagen, Vorführungen von Trüffelhunden, Kochvorführungen und Wanderungen zum Sammeln von Wildpilzen. Außerdem gibt es Gourmet-Mittag- und Abendessen mit speziellen Trüffelmenüs. Das nächste Napa Truffle Festival findet vom 13. bis 16. Januar 2023 statt.

Die Stadt Napa veranstaltet außerdem von Mitte Januar bis Mitte März das Lighted Art Festival. Während dieses achtwöchigen Festivals bilden die Gebäude in der Innenstadt von Napa die Kulisse für innovative Lichtspiele. Außerdem gibt es in der ganzen Stadt künstlerische Lichtinstallationen und Skulpturen zu sehen. Besucher können dieses kostenlose Festival erleben, indem sie einfach nach Einbruch der Dunkelheit durch die Innenstadt von Napa spazieren.

In der Kleinstadt Yountville finden im Winter zwei bemerkenswerte Veranstaltungen statt: das Yountville International Short Film Festival Anfang Februar und das Yountville Live Music Festival Mitte März mit Live-Konzerten und Gourmet-Verkostungen.

9. Mendocino

Mendocino coastline

Die Küste von Mendocino

Dank des gemäßigten mediterranen Klimas kann das Wetter in Mendocino im Winter genauso angenehm sein wie im Sommer. Der Winter hat sogar den Vorteil, dass es an der Küste weniger Nebel gibt. Solange es nicht regnet, können Sie sich auf einen atemberaubend blauen Himmel, einen weiten Blick aufs Meer und eine erfrischende Meeresbrise freuen.

Von Dezember bis Februar liegen die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen in den niedrigen 50er Jahren, und die Temperaturen können bis in die hohen 40er Jahre sinken. Ziehen Sie gute Wanderschuhe an und ziehen Sie sich für Spaziergänge durch die Wälder oder entlang der ruhigen Küstenbuchten warm an.

Eines der besten Ausflugsziele in Mendocino ist der Van Damme State Park mit seinen kilometerlangen Wanderwegen durch eine bewaldete Schlucht mit üppigen Farnen, die im Winter besonders gut gedeihen. Ein 2,5 Meilen langer Spaziergang auf dem Fern Canyon Trail führt zu einem Pygmäenwald mit Kiefern und Zypressen, die weniger als einen Meter hoch werden.

Wenn Sie im Winter einen Strand in Mendocino besuchen möchten, ist der Strand im Jug Handle State Natural Reserve eine gute Wahl. Unter den Klippen verbirgt sich ein herrlicher Sandstrand. Diese geschützte Stelle schützt vor dem Wind und macht den Strand zu einem idealen Ort, um sich an einem klaren Wintertag zurückzulehnen und die Wellen zu bewundern.

Der Winter ist die ideale Zeit, um die Küche von Mendocino zu probieren, die aus lokalen Zutaten zubereitet wird, darunter eine Fülle von Wildpilzen. Der Winterregen lässt die Pilze in den Wäldern von Mendocino prächtig gedeihen. Viele einheimische Köche nutzen diese Gaumenfreuden, um köstliche Gerichte zuzubereiten.

Zu den besten Restaurants in Mendocino gehören das Café Beaujolais, das für seine Farm-to-Table-Küche aus hochwertigen lokalen Zutaten bekannt ist, das MacCallum House Restaurant, das saisonale Degustationsmenüs anbietet, und das Trillium Cafe, das sich auf moderne kalifornische Küche und klassische französische Gerichte spezialisiert hat.

Neben Wandern und gutem Essen steht auch die Walbeobachtung ganz oben auf der Liste der Winteraktivitäten in Mendocino. Grauwale ziehen von November bis April an der Küste von Mendocino entlang; ihre Tuten und Schwänze können vom Ufer aus beobachtet werden. Die besten Orte zur Walbeobachtung sind der Mendocino Headlands State Park und der historische Point Arena Lighthouse.

In dem malerischen Dorf Mendocino findet am ersten Märzwochenende ein Walfestival statt. Die Städte Little River und Fort Bragg veranstalten im März ebenfalls Walfestivals.

Touristen können an einer Walbeobachtungstour teilnehmen, die von Anchor Charter Boats oder dem Unternehmen All Aboard Adventures in Fort Bragg organisiert wird. Bestaunen Sie den Anblick der riesigen Grauwale, die nicht weit vom Boot entfernt schwimmen. Die Bootsausflüge werden von Mitte Dezember bis April angeboten und starten vom Noyo Harbor aus.

10. Joshua Tree National Park

Joshua Tree National Park in the winter

Joshua-Tree-Nationalpark im Winter

Die majestätische Wüstenlandschaft des Joshua Tree National Park ist einen Abstecher von Los Angeles aus wert, das nur drei Autostunden entfernt ist. Der Winter ist eine beliebte Zeit für einen Besuch, denn das Wetter ist ideal zum Wandern und Klettern.

Im Winter kann man hier sogar zelten. Es ist ratsam, einen Campingplatz im Voraus zu reservieren, denn in der Hochsaison (Oktober bis Mai) sind die Campingplätze voll.

Der Joshua Tree National Park ist berühmt für seine Wildblumen, die in den niedrigeren Lagen bereits im Februar zu blühen beginnen. Der beste Ort, um die farbenprächtigen Blüten zu bewundern, ist Cottonwood Spring .

11. Sonoma Grafschaft

Coastline near Bodega Bay, California

Küstenlinie bei Bodega Bay, Kalifornien

Das idyllische Fischerdorf Bodega Bay im ländlichen Sonoma County in Nordkalifornien ist ein friedlicher Ort, den man im Winter besuchen kann, und bietet außerdem einige interessante Veranstaltungen. In Bodega Bay findet im Januar ein Chowder Day statt. Die Veranstaltung umfasst Chowder-Verkostungen in lokalen Restaurants, Walbeobachtungen und die Möglichkeit, frische Meeresfrüchte am Hafen zu kaufen.

Im Februar feiert das Lake Sonoma Steelhead Festival die Saison der Stahlkopfforellen mit unterhaltsamen Aktivitäten und Live-Konzerten.

Ebenfalls im Februar findet in der Stadt Cloverdale ein Zitrusfestival statt, bei dem Gourmetprodukte vorgestellt werden und ein Kinderkarneval veranstaltet wird.

Im März finden in Sonoma County zwei Filmfestivals statt: das Sebastopol Documentary Film Festival , bei dem Dokumentarfilme unabhängiger Filmemacher gezeigt werden, und das Sonoma International Film Festival , bei dem über 90 internationale Filme an Veranstaltungsorten in der Stadt Sonoma gezeigt werden, die alle nur wenige Gehminuten vom historischen Hauptplatz entfernt sind.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button