Südamerika

Die 12 besten Strände in der Nähe von Morro Bay, CA

Wunderschöne Strände umgeben Morro Bay im San Luis Obispo County an der Küste von Mittelkalifornien. Ein Großteil der Anziehungskraft dieses Fischerortes beruht auf dem imposanten Morro Rock, der in der Nähe der Küste 576 Meter in den Himmel ragt. Dieser herrliche Vulkanfelsen ist einer von neun Gipfeln, die sich vom Meer aus ins Landesinnere erstrecken.

Morro Rock ist von einem wimmelnden Flussmündungsgebiet und einem Hafenviertel umgeben, das zahlreiche Besucherattraktionen bietet. Morro Rock City Beach und Morro Strand State Beach sind die beliebtesten Strände in der Nähe und erstrecken sich kilometerweit nördlich vom Fuß des Morro Rock. Diese Postkartenstrände sind den Menschenmassen, die hierher strömen, problemlos gewachsen.

Aber auch mehrere andere atemberaubende Strände sind nur eine kurze Autofahrt entfernt. Nördlich von Morro Bay liegt die zerklüftete Küste, die nach San Simeon und zum weltberühmten Hearst Castle führt. Und südlich der Morro Bay erstrecken sich die Klippen des Montaña de Oro State Park. Noch weiter südlich, auf der anderen Seite von Point Buchon, bieten Orte wie Avila Beach und Pismo Beach weitere Reisemöglichkeiten für mehrere Tage.

Genießen Sie Ihr nächstes Kalifornien-Abenteuer mit unserer Liste der besten Strände in der Nähe von Morro Bay.

1. Morro Rock Beach

Morro Rock Beach

Morro Rock Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Viele Besucher zieht es zum Morro Rock Beach. Das liegt daran, dass dieser Strandabschnitt dem Morro Rock selbst am nächsten liegt, dem unübersehbaren 576 Fuß hohen vulkanischen Felsen, der die Landschaft der Stadt dominiert. Und der Morro Rock Beach, direkt nördlich von “The Rock”, ermöglicht einen Blick aus nächster Nähe auf diese großartige Formation.

Der Strand ist breit und einladend, hat aber raue Meereswellen. Interessierte Schwimmer sollten sich an einen Rettungsschwimmer wenden, bevor sie ins Wasser gehen. Rettungsschwimmer sind zwischen Memorial Day und Labor Day (Ende Mai bis Anfang September) im Einsatz.

Zu den beliebtesten Aktivitäten am Strand gehört es, sich ein Handtuch aufzuspannen und die Landschaft zu genießen. Auch Strandspaziergänge sind sehr beliebt, da sich der langgestreckte Morro Strand State Beach kilometerweit in Richtung Norden erstreckt. Der Morro Rock steht unter Naturschutz und beherbergt mehrere nistende Vogelarten, weshalb das Klettern verboten ist.

Coleman Park, en route to Morro Rock Beach

Coleman Park, auf dem Weg zum Morro Rock Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Ein Parkplatz am Ende des Coleman Drive bietet einen einfachen Zugang zum Morro Rock Beach. Alternativ können Sie auch einen kurzen und landschaftlich reizvollen Spaziergang auf einem Fußgängerweg von der Uferpromenade in der Innenstadt durch den Coleman Park unternehmen.

2. Morro Strand State Beach

Morro Strand State Beach

Morro Strand State Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Der Morro Strand State Beach besteht aus zwei Sandstränden zwischen dem Morro Rock Beach und dem nördlichen Cayucos State Beach. Der südlichste der beiden Strände liegt innerhalb der Stadtgrenzen und erstreckt sich über etwa zwei Meilen zwischen der Atascadero Road und dem Nordende der Stadt. Und von jedem Zentimeter der Uferlinie aus hat man einen schönen Blick auf den Morro Rock.

Ein beliebter Campingplatz befindet sich am Nordende des südlichen Morro Strand State Beach. Er verfügt über 80 Stellplätze für Zelte und Wohnmobile mit Stromanschlüssen. Alle Campingplätze sind nur fünf Gehminuten vom Strand entfernt und nahe genug, um bei einem Aufenthalt eine gute Dosis Meeresnebel zu erleben.

Der Strand ist weitläufig und bietet Platz für große Menschenmassen, ohne dass man sich überfüllt fühlt. Je weiter die Besucher am Strand nach Süden gehen, desto besser wird der Blick auf den Morro Rock. Weitere beliebte Aktivitäten sind Sonnenbaden, Surfen und Angeln mit einem gültigen Angelschein.

Der nördliche Abschnitt des Morro Strand State Beach liegt innerhalb der Stadtgrenzen von Cayucos. Er erstreckt sich über etwa eine Meile von der 24th Street nach Norden bis zum Cayucos State Beach. Zwischen dem nördlichen und dem südlichen Abschnitt des Morro Strand wetteifern auch Orte wie North Point Natural Area und Morro Bay Dog Beach um Aufmerksamkeit.

3. Morro Rock Jetty Beach

Morro Rock Jetty Beach

Morro Rock Jetty Beach

Der Morro Rock Jetty Beach ist ein winziges Stück Sand auf der Südseite des Morro Rock, das durch einen Felsensteg geschützt wird. Er ist viel kleiner als der gegenüberliegende Morro Rock City Beach, bietet aber eine weniger windige Alternative, wenn die Böen stark sind. Allerdings sollten Besucher an stürmischen Tagen auf große Wellen achten, die gegen den Steg schlagen.

Der Strand ist nicht groß genug für Aktivitäten wie Volleyball oder große Versammlungen, aber er bietet eine schöne Umgebung zum Erkunden. Vögel fliegen häufig über den Strand, und das Rauschen der Wellen ist ein ständiger Begleiter beim Spielen im Sand oder beim Kämmen des Stegs.

Parkmöglichkeiten gibt es am Ende des Coleman Drive. Anstatt nach rechts zum Morro Rock City Beach abzubiegen, sollten Sie am Fuße des Morro Rock links abbiegen.

4. Morro Bay State Park Strand

Morro Bay State Park Beach

Morro Bay State Park Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Der Morro Bay State Park umfasst 2.700 Hektar vielfältiger Lebensräume auf der Südseite der Stadt. Zu diesen abwechslungsreichen Landschaften gehören Salzwassersümpfe, hügelige Salbeibüsche und eine Aussicht von der Spitze des Black Hill – der nächsten vulkanischen Erhebung, die sich vom Morro Rock ins Landesinnere erstreckt. Der Park beherbergt auch einen Campingplatz, der sowohl von Zelten als auch von Wohnmobilen genutzt wird.

Obwohl die Strände nicht das Hauptanliegen des Morro Bay State Park sind, gibt es einen schmalen Streifen schöner Küstenlinie, der einen Besuch wert ist. Dieser Strandabschnitt liegt nördlich des Naturkundemuseums und der Heron Rookery des Parks. Ein kleiner Parkplatz an der Main Street erleichtert den Zugang zum Strand, der bei Flut normalerweise überschwemmt ist.

5. Avila Strand

Avila Beach

Avila Strand

Avila Beach ist ein malerischer Küstenort südlich von Morro Bay, auf der anderen Seite von Point Buchon. Er ist von Morro Bay aus in 30 Minuten mit dem Auto und einer kurzen Abzweigung von der 101 zu erreichen, bevor man Pismo Beach erreicht. Neben einer Postkartenküste locken mehrere Attraktionen der Gemeinde Besucher nach Avila Beach.

Geschäfte und Restaurants befinden sich im Hafenviertel der Gemeinde, landeinwärts vom Avila Beach Pier und der Promenade. In diesem Bereich ist immer etwas los, vor allem an den Wochenenden. Und der gesamte Strand und die Gemeinde haben dank ihrer Lage abseits der Hauptverkehrsstraßen einen besonderen Charme.

Die Lage von Avila Beach hat auch ein eigenes Mikroklima zur Folge. Die Gemeinde liegt am äußersten nördlichen Ende der San Luis Obispo Bay, was zu einer geschützten Bucht führt, die sich perfekt zum Schwimmen eignet. Die Gegend erhält auch deutlich mehr Sonnenschein, was es einfacher macht, die für die Region typischen nebligen Morgenstunden zu vertreiben.

6. Cayucos State Beach

Cayucos State Beach

Cayucos State Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Cayucos ist ein charmanter Surferort nördlich von Morro Bay an der Küste des San Luis Obispo County. Der Ort ist seit langem ein beliebtes Ziel für Besucher. Die Hauptattraktion ist der Cayucos Pier, der auf die 1860er Jahre zurückgeht. Der Rest des Cayucos State Beach erstreckt sich von diesem Pier aus nach Süden und bietet Postkartenansichten der Küste.

Besucher können ohne Lizenz am Pier angeln, der auch als “Cass’ Wharf” bekannt ist, benannt nach Kapitän James Cass, der sich 1867 an der Küste niederließ. An der Vorderseite des Piers erstreckt sich ein lebhaftes Hafenviertel, und einige der Gebäude haben ebenfalls eine lange Geschichte. In den Schaufenstern befinden sich heute mehrere moderne Geschäfte, darunter Restaurants und Boutiquen.

Ein Spaziergang über den Pier und durch das Hafenviertel gehört zu den beliebtesten Aktivitäten am Cayucos State Beach. Der Strand ist auch ein bekanntes Ziel für Surfer, auch wenn das Wasser etwas kalt ist. Zu den weiteren Aktivitäten am Cayucos State Beach gehören Strandspaziergänge und die Nutzung der Sandspielgeräte.

7. William Randolph Hearst State Beach, Hearst San Simeon State Park

William Randolph Hearst State Beach

William Randolph Hearst State Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Der Hearst San Simeon State Park umfasst mehrere Strände an der Küstenlinie nördlich von Morro Bay und Cayucos. Der State Park ist jedoch vor allem für seine Führungen durch das luxuriöse Hearst Castle bekannt.

Die Strände des Hearst San Simeon State Park sollte man sich jedoch nicht entgehen lassen. Wie der Moonstone Beach und der Arroyo Laguna Beach sind viele dieser Strände nicht überlaufen und bieten bei einem Besuch ein verstecktes Juwel.

Der William Randolph Hearst State Beach liegt dem Hearst Castle am nächsten und befindet sich auf der anderen Seite des PCH, direkt gegenüber der langen Einfahrt zum Schloss. Er verfügt über einen abgewinkelten Pier, von dem aus man einen kilometerlangen Blick auf die Küste hat. Und die Nähe macht den Strand zu einem einfachen Abstecher vor oder nach einer Besichtigung des Hearst Castle.

8. Pismo State Beach

Pismo State Beach

Pismo State Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Der Pismo State Beach ist ein weitläufiges Meeres- und Dünenbiotop südlich der Innenstadt von Pismo Beach und der Pismo Beach Pier Plaza. Er erstreckt sich über mehr als zwei Meilen und umfasst die beliebte Oceano Dunes State Vehicular Recreation Area, wo Besucher direkt auf den Sand fahren können.

Oceano Dunes liegt etwa eine Meile südlich des Pismo State Beach. Hier parken Straßenfahrzeuge mit großen Reifen und Allradantrieb direkt am Strand. Auch Geländewagen wie Dirtbikes und Allradfahrzeuge wagen sich hier tiefer in die Dünen. Besucher aus Morro Bay erreichen dieses Offroad-Paradies in einer 40-minütigen Fahrt.

Vehicles on the south end of Pismo State Beach

Fahrzeuge am Südende des Pismo State Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Nördlich der Oceano Dunes, näher an der Morro Bay, bietet der Rest des Pismo State Beach eine schöne Umgebung, die man zu Fuß erkunden kann. Ein lebhaftes Dünengebiet säumt einen großen Teil des Strandes, wo eine Promenade eine einfache Navigation durch die dynamische Landschaft ermöglicht. Und der Strand selbst ist breit und bietet viel Platz, um ein Handtuch auszubreiten.

Am Pismo State Beach gibt es zwei Campingplätze für Zelte und Wohnmobile. Der Oceano Campground eignet sich am besten für diejenigen, die die Dünen mit einem Fahrzeug erkunden möchten. Der North Beach Campground ist ruhiger und liegt in unmittelbarer Nähe eines Monarchfalterhains.

9. Spooners Cove, Montaña de Oro

Spooner’s Cove, Montaña de Oro

Spooner’s Cove, Montaña de Oro | Foto Copyright: Brad Lane

Montaña de Oro, ein paar Meilen südlich von Morro Bay, ist einer der größten State Parks in Kalifornien. Er umfasst über 8.000 Hektar direkt am Meer, darunter mehr als sieben Meilen Küstenlinie. Diese reiche und zerklüftete Landschaft hat eine lange Geschichte in der Region, die Tausende von Jahren zurückreicht, als indigene Kulturen diesen üppigen Lebensraum bewohnten.

Spooner’s Cove ist einer der beliebtesten und malerischsten Strände in Montaña de Oro. In dieser zerklüfteten Strandlandschaft mit Gezeitenbecken und Meereshöhlen trifft der Islay Creek auf den Ozean. Die kieselige Bucht ist ein beliebter Ort für Strandspaziergänge und das Zuwasserlassen von kleinen Wasserfahrzeugen.

Der Islay Creek Campground liegt gleich auf der anderen Seite der Parkstraße, wenn Sie den Sonnenuntergang oder den Sonnenaufgang in Spooner’s Cove erleben möchten. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang auf dem Bluff Trail, der das Südende des Strandes überblickt. Der Weg bietet einen gemütlichen Spaziergang mit ausgedehnten Ausblicken auf Felsformationen und den Rest der zerklüfteten Küste.

10. Pismo City Beach

Pismo City Beach

Pismo City Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Pismo Beach ist eine weitere Stadt am Meer, die einen Besuch wert ist, wenn man durch San Luis Obispo County reist. Sie liegt weniger als 30 Meilen südlich von Morro Bay, auf der anderen Seite von Point Buchon. Hotels, Restaurants und andere Besuchereinrichtungen säumen den Hauptstrand von Pismo und bieten ein komplettes Urlaubserlebnis.

Das Zentrum von Pismos Hafengebiet ist der lebhafte Pismo Beach Pier Plaza. In diesem fußgängerfreundlichen Viertel ertönt Live-Musik. Es bieten sich auch zahlreiche Fotomotive an, darunter die beleuchteten, drei Meter hohen Buchstaben, die Pismo Beach bedeuten, vor dem Pier.

Auf beiden Seiten des Platzes erstreckt sich eine Promenade. Aussichtsplattformen und Bänke säumen diesen Weg und machen es leicht, die dramatischen Sonnenuntergänge zu genießen. Und da sich in der Nähe mehrere Restaurants befinden, kann der Spaß bis in die Nacht hinein andauern.

11. Sandspit Beach

Sandspit Beach

Sandspit Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Sandspit Beach ist ein etwa vier Meilen langer, zerklüfteter Strandabschnitt, der die Morro Bay von den Wellen des Ozeans trennt. Er ist mit dem Wasserfahrzeug über die Morro Bay oder von einem gepflasterten Parkplatz im Montaña de Oro State Park im Süden erreichbar. Unabhängig von der Art des Zugangs sind die Chancen gut, dass dieser unbebaute Strand nicht überfüllt ist.

Ein Großteil des Strandes ist von einer dynamischen Dünenlandschaft umgeben, die manchmal abgesperrt ist, um den empfindlichen Lebensraum der Nistplätze zu schützen. Entlang der Küste gibt es keine Einrichtungen wie Toiletten oder Trinkwasser. Diese Abgeschiedenheit eignet sich hervorragend für lange Strandspaziergänge, bei denen niemand zu sehen ist. Der Strand ist auch bei Vogelbeobachtern mit Ferngläsern sehr beliebt.

Kajaks und Stand Up Paddle Boards können am Ufer des Stadtzentrums gemietet werden, um zum Sandspit Beach zu paddeln. Und wer in der Nähe zelten möchte, kann dies auf dem Islay Creek Campground in Montaña de Oro tun, der nur fünf Meilen vom Parkplatz am Sandspit Beach entfernt liegt.

12. Pirate’s Cove Strand

Smugglers Cave, near Pirate’s Cove Beach

Smugglers Cave, in der Nähe von Pirate’s Cove Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Pirate’s Cove Beach ist ein Strand in der Nähe von Avila Beach, der von der 101 South aus Richtung Morro Bay erreichbar ist. Es ist eine steile und enge Fahrt nach Cave Landing, um einen Parkplatz zu finden, gefolgt von einer moderaten Wanderung bergab, um Pirate’s Cove Beach zu erreichen. Durch diese lange Anfahrt ist der Strand weniger überlaufen als die meisten anderen.

Auch die Smugglers Cave ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Cave Landing. Der Weg zu dieser beeindruckenden, begehbaren Höhle ist derselbe wie der Abstieg zum Strand. Um die Höhle zu erreichen, muss man ein wenig klettern, und es empfiehlt sich, festes Schuhwerk zu tragen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button