Südamerika

Die 12 besten Strände in der Nähe von Sacramento, CA

Sacramento hat mehrere Strände in der Nähe und in der Ferne, von sandigen Flussstränden bis hin zu Stränden am Pazifischen Ozean in etwa 100 Meilen Entfernung. Diese Sandstrände sind besonders praktisch für die lange warme Jahreszeit in Sacramento – dann fühlt sich alles besser an, wenn ein bisschen Wasser in der Nähe ist.

Seagull flying above Stinson Beach

Möwe fliegt über Stinson Beach

Zu den Stränden in der Stadt gehören die Sandstrände am American River und am Sacramento River. Während man an den meisten Flussstränden gefahrlos ins Wasser waten kann, können die Strömungen eine Gefahr darstellen, insbesondere je weiter man sich vom Ufer entfernt. Schwimmwesten werden immer empfohlen, und Schwimmer gehen auf eigene Gefahr ins Wasser.

Sacramento ist auch nah genug am Meer, um am Wochenende einen Strandurlaub zu machen. Von Sacramento aus sind einige der schönsten Küstenabschnitte Kaliforniens in etwa zwei Stunden zu erreichen. In der Nähe befinden sich mehrere Orte in der Golden Gate National Recreation Area, die sich auf beiden Seiten der Golden Gate Bridge erstreckt.

Genießen Sie das sonnige Wetter in Kalifornien mit unserer Liste der schönsten Strände in der Nähe von Sacramento.

1. Robert W. Crown Memorial State Beach, Bucht von San Francisco

Robert W. Crown Memorial State Beach

Robert W. Crown Memorial State Beach

Der Robert W. Crown Memorial State Beach, auch bekannt als Alameda Beach, liegt südlich von Oakland an der San Francisco Bay.

Von Sacramento aus sind es etwa 85 Meilen, und die Fahrt dauert normalerweise anderthalb Stunden. Aber der Strand ist den Weg wert, denn er ist 2,5 Meilen lang und besteht aus Sand und einem entspannenden Lebensraum.

Die Stadt hilft bei der Instandhaltung und dem Betrieb des staatlichen Strandes, der zahlreiche Annehmlichkeiten bietet, um den Tag zu genießen. In der Nähe des Haupteingangs finden Besucher Einrichtungen wie Picknickplätze, Hundeparks und Windsurfverleihe.

Ein langer Sandstrand erstreckt sich in östlicher Richtung entlang der Bucht und bietet viel Platz, um die Strandausrüstung auszubreiten.

Ein Sprung ins Wasser ist den ganzen Sommer über beliebt. Es sind keine Rettungsschwimmer im Einsatz, und Schwimmer sollten sich vor dem Baden über die örtlichen Bedingungen informieren.

Weitere beliebte Aktivitäten am Strand sind Sonnenbaden, Faulenzen unter einem Baldachin und lange Strandspaziergänge.

2. Stinson Strand

Stinson Beach

Stinson-Strand

Stinson Beach ist ein berühmtes Stück Pazifikküste nördlich von San Francisco und der Golden Gate Bridge.

Der Strand ist Teil der viel größeren Golden Gate National Recreation Area, die 37 verschiedene Parkeinheiten umfasst, von Alcatraz Island bis Muir Woods.

Stinson Beach ist wohl der beste Badestrand in der Golden Gate National Recreation Area und gehört zu den beliebtesten Stränden in Kalifornien.

Rettungsschwimmer sind von Ende Mai bis September im Einsatz, und ein flacher Einstieg erleichtert den Zugang zum Wasser. Das Meer ist jedoch immer noch gefährlich, und Schwimmer sollten vorsichtig sein, wenn sie ins Wasser gehen.

Die Fahrt von Sacramento nach Stinson Beach dauert etwa 100 Meilen, hauptsächlich auf der Interstate 5. Die landschaftliche Schönheit des Strandes und die Nähe zu San Francisco machen ihn zu einem beliebten Ausflugsziel während der langen Sommersaison. Planen Sie eine Anreise vor 10 Uhr, um sich einen Parkplatz zu sichern.

3. Muir Beach

Muir Beach

Muir Beach

Muir Beach ist eine wunderschöne, abgelegene Bucht in den Marin Headlands nördlich von San Francisco und der Golden Gate Bridge. Sie ist Teil der Golden Gate National Recreation Area und liegt nur wenige Meilen westlich von Muir Woods.

Diese beiden Orte der National Recreation Area, einem der beliebtesten Parks in Kalifornien, eignen sich hervorragend für einen Tagesausflug, bei dem man dramatische Mammutbäume und eine wunderschöne Küstenlinie sehen kann.

Besucher aus Sacramento erreichen Muir Beach nach einer Fahrt von etwa 100 Meilen, was je nach Verkehrsaufkommen einer zweistündigen Fahrt entspricht. Nach Erreichen des moderaten Parkplatzes überqueren die Strandbesucher einen 450 m langen Fußgängerweg, der den Redwood Creek überspannt, um den Postkarten-Sand zu erreichen.

Die Bucht von Muir Beach ist recht groß, kann aber an sonnigen Wochenenden überfüllt sein. Schwimmen ist in der gefährlichen Brandung nicht ratsam, und es sind keine Rettungsschwimmer im Dienst.

Nehmen Sie sich bei Ihrem Besuch etwas mehr Zeit, um zum nahe gelegenen Muir Beach Overlook zu fahren, von wo aus sich ein herrlicher Blick auf die Küste bietet, der allein schon die Fahrt wert ist.

4. Rodeo-Strand

Rodeo Beach

Rodeo-Strand

Der Rodeo Beach ist ein einzigartiger Kieselstrand an der Westseite der Marin Headlands, nördlich des Point Bonita Lighthouse. Er wird vom Pazifischen Ozean und der Rodeo Lagoon begrenzt und bietet einen geschützten Ort zum Erkunden und Verbringen des Tages.

Der Kieselstrand und die wilde Umgebung sind rauer als herkömmliche Sandstrände. Diese Landschaft lädt zu beliebten Aktivitäten wie Strandspaziergängen, Wandern und Fotografieren ein.

Aufmerksame Strandspaziergänger können die farbenfrohen Edelsteine und Mineralien beobachten, die sich mit dem Sand vermischen und blaue, grüne, braune und rote Farbtöne hervorbringen.

Das Wasser bietet gefährliche Bedingungen zum Schwimmen, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass man Surfbretter auf den Wellen sieht.

Der Zugang zum Rodeo Beach erfolgt in der Regel über das nördliche Ende des Strandes und einen großen Parkplatz abseits der Straße. Alternativ ist der Rodeo Beach auch von Fort Barry und dem Battery Alexander-Parkplatz aus zugänglich.

5. Die Strände der Bodega Bay

Goat Rock Beach, Sonoma Coast State Park

Goat Rock Beach, Sonoma Coast State Park

Die schönen Strände von Bodega Bay liegen etwas mehr als zwei Autostunden von Sacramento entfernt.

Die Stadt ist in der Popkultur vielleicht am besten als Drehort und Kulisse für Alfred Hitchcocks Film Die Vögel von 1963 bekannt. Bei Meeresliebhabern ist Bodega Bay jedoch eher für seinen berühmten Küstenstreifen bekannt, der sich nördlich der Stadt erstreckt.

Der 13 Meilen lange Sonoma Coast State Park erstreckt sich nördlich von Bodega Bay und bietet einen Postkartenstrand nach dem anderen. Die landschaftlich reizvolle Auswahl umfasst Wright’s Beach, Schoolhouse Beach und Goat Rock Beach am äußersten Nordende.

Jede dieser Strandlandschaften ist von Natur aus einfach atemberaubend. Sie haben aber auch alle eine gefährliche Brandung, in der vom Schwimmen dringend abgeraten wird.

Und nicht nur im Sonoma Coast State Park gibt es Strände zu entdecken. Bodega Bay selbst hat zwei Strände in der Stadt, die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt sind.

Der Doran Regional Park verfügt über eine lange, geschützte Küstenlinie sowie Wanderwege und Campingplätze. Und der beeindruckende Bodega Head verfügt ebenfalls über einen kleinen Strand, der die Erkundung dieses gewaltigen Felsvorsprungs zu einem besonderen Erlebnis macht.

6. Montara Staatsstrand

Montara State Beach

Montara Staatsstrand

Der Montara State Beach liegt an der Küste des San Mateo County, südlich von San Francisco. Es handelt sich um einen beliebten, kilometerlangen Sandstrand, der zu allen Arten von Strandaktivitäten einlädt.

Zu den alltäglichen Unternehmungen gehören Sonnenbaden, Surfen und die Erkundung der rauen Umgebung. Zum Schwimmen ist das Wasser allerdings zu kalt.

Der Strand liegt direkt neben der McNee Ranch im Landesinneren, die ebenfalls vom State Park betrieben wird. Hier können Wanderer die grüne Landschaft rund um den Montara Mountain, den nördlichsten Gipfel der Santa Cruz Range, erkunden.

Wanderwege führen zum Gipfel des Montara Mountain und parallel zum Cabrillo Highway, wobei einige Wege nach Norden zum Gray Whale Cove State Beach führen.

Die Fahrt von Sacramento durch San Francisco zum Montara State Beach dauert je nach Verkehrslage etwa zwei Stunden. Für eine so lange Fahrt braucht man mehr als einen Tagesausflug.

Zum Glück gibt es an der San Mateo Coast zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten für einen Wochenendausflug. Nur ein wenig weiter südlich, in der Gemeinde Half Moon Bay, gibt es mehrere bemerkenswerte Hotels direkt am Meer.

7. Half Moon Bay Staatsstrand

Half Moon Bay

Half Moon Bay

Die charmante Küstengemeinde Half Moon Bay liegt an der Küste des San Mateo County, etwa 110 Meilen oder 2,5 Stunden von Sacramento entfernt.

Doch die lange Anreise lohnt sich, vor allem bei einem verlängerten Wochenende, dank der atemberaubenden Küstenlinie, die diesen idyllischen Teil Kaliforniens ausmacht.

Den größten Teil der fotogenen Küstenlinie macht der Half Moon Bay State Beach aus.

Der Staatsstrand umfasst vier Meilen Küstenlinie, die sich auf verschiedene Strandabschnitte verteilen, darunter Roosevelt Beach, Dunes Beach, Venice Beach und Francis Beach.

Jeder Bereich ist eine ausgiebige Erkundung wert und schließt an den malerischen Coastside Trail an. Eine Besichtigung des Strandes gehört zu den schönsten Dingen, die man in Half Moon Bay unternehmen kann.

8. Fort Funston

Beach at Fort Funston

Strand von Fort Funston

Fort Funston ist der südlichste Strand am Pazifik innerhalb von San Francisco.

Der Strand wird von großen, wunderschönen Steilküsten begrenzt, die teilweise über 200 Fuß hoch sind. Anhaltende, böige Winde in Verbindung mit diesen hohen Aussichtspunkten machen Fort Funston zu einem bekannten Ziel für Drachenflieger.

Die Steilküste ist auch ein beliebtes Ziel für Wanderungen und Ausritte. Auch Hundebesitzer sind mit ihren Vierbeinern häufig auf diesen Pfaden unterwegs.

Bei der Erkundung der Steilküste oberhalb des Strandes ist es wichtig, immer auf dem Weg zu bleiben, da es hier zu Erosionen und steilen Abhängen kommen kann.

Traditionelle Strandaktivitäten wie Sonnenbaden, Schwimmen und Sandburgenbauen sind am Fort Funston Beach nicht so typisch. Vom Parkplatz bis zum Strand ist es ein langer Weg, und der anhaltende Wind kann das Ausruhen unangenehm machen.

Diejenigen, die es bis zum Strand schaffen, genießen in der Regel Strandspaziergänge und Strandkämmen.

9. Paradise Beach, American River

American River in the Fall

American River im Herbst

Paradise Beach ist eine von mehreren Einheiten des American River Parkway Regional Park, der sich über 23 Meilen und mehr als 4.800 Hektar erstreckt.

Der Paradise Beach ist auch einer der sandigsten, da er einer der einzigen Strände entlang des Flusses ist. Seine sandige Anziehungskraft rührt von seiner Lage an einer Altarmkurve her, die eine Ansammlung von Sand und relativ ruhige Bedingungen zum Schwimmen schafft.

Schwimmen ist eine der beliebtesten Aktivitäten an diesem Strand. Allerdings sind keine Rettungsschwimmer im Einsatz, und eine Strömung ist immer noch vorhanden. Jeder Schwimmer geht auf eigene Gefahr ins Wasser.

Eine Leihstation für Schwimmwesten für Kinder ist den ganzen Sommer über vor Ort. Für eine Mahlzeit im Freien stehen einige Picknicktische zur Verfügung. Und das Waldgebiet entlang des Flusses lädt zum Erkunden ein.

Paradise Beach ist nur für Fußgänger zugänglich. Kostenlose Parkplätze gibt es im nahe gelegenen Glen Hall Park. Vom Glen Hall Park aus sind es weniger als eine Viertelmeile Fußweg zum Fluss, der auf inoffiziellen, aber leicht zu begehenden Pfaden verläuft.

Der Glen Hall Park bietet noch weitere Annehmlichkeiten für einen Besuch am Paradise Beach, darunter ein öffentliches Schwimmbad mit diensthabenden Rettungsschwimmern.

10. Tiscornia Park

Ticornia Park

Tiscornia-Park

Der Tiscornia Park ist eine 13 Hektar große, im Besitz der Stadt befindliche Parzelle des größeren Discovery Park am Zusammenfluss von American und Sacramento River. Er umfasst das ikonische Strandufer am Ende des American River in der Nähe der Jibboom Street Bridge.

Der Strand ist nicht sehr groß, und an heißen Wochenenden ist er sehr voll. An Wochentagen oder in den frühen Morgenstunden bietet der Tiscornia Park jedoch einen ruhigen Ort zum Entspannen.

Im Fluss gibt es gefährliche Strömungen, so dass das Tragen einer Schwimmweste empfohlen wird. Dennoch bietet das Wasser eine angenehme Abkühlung.

Neben dem Strand gibt es eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen. Etwa 20 Parkplätze befinden sich direkt am Strand, ein paar weitere unter der Jibboom Street Bridge. In Tiscornia und dem umliegenden Discovery Park kann es bei hohem Wasserstand zu Überschwemmungen kommen.

11. Sand Cove Park

Der Sand Cove Park umfasst fast 10 Hektar Parkland und einen Strand am Sacramento River, nordwestlich der Stadtmitte. Ein weniger als 300 Fuß langer Fußweg vom Parkplatz aus führt zu einem mäßigen Strand, der in den Fluss hineinragt und auf beiden Seiten eine dünne Uferlinie aufweist.

Der Strand ist sehr beliebt, aber es gibt in der Regel genug Platz, um sich einen Platz zu sichern. Die schattigen Plätze sind am schnellsten belegt, also bringen Sie eine kleine Überdachung oder einen Sonnenschirm mit, um Schatten zu haben. Der Parkplatz bietet Platz für 50 Fahrzeuge.

Schwimmen kann man den ganzen Sommer über, aber Eltern und Kinder müssen auf die Strömung achten.

Auch das Angeln ist zu jeder Jahreszeit beliebt, und Sand Cove ist bekannt für die Monsterlachse, die hier aus dem Wasser gezogen werden.

12. Sutter’s Landing Strand

Sutter’s Landing Beach

Sutter’s Landing Beach | Foto Copyright: Brad Lane

Der Sutter’s Landing Regional Park erstreckt sich über 166 Hektar auf der Südseite des American River und ist der Ort, an dem John Sutter 1839 an Land ging. Sutter errichtete bald darauf das Sutter’s Fort, dessen Nachbildung heute eine beliebte Attraktion in Sacramento ist.

Der kleine Strandabschnitt des Parks wird bei den vielen anderen Angeboten manchmal übersehen. Folgt man jedoch dem Weg vom schattigen Parkhaus aus, vorbei an den Boccia-Plätzen und dem beliebten 28th and B Skate Park, ist der Fluss nicht weit entfernt. Nach einem kurzen Spaziergang (weniger als 300 Fuß) über einen unbefestigten Weg erreichen Sie den Strand.

Der Strand ist in der Regel ruhig, da er länger begehbar ist. Wie an jedem Flussstrand stellen die Strömungen eine potenzielle Gefahr dar. Für schwächere Schwimmer werden Schwimmwesten empfohlen.

Aufgrund der ruhigen Lage eignet sich das Gebiet auch hervorragend zur Vogelbeobachtung.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button