Südamerika

Die 12 besten Unternehmungen in Margate, Kent

Fragen Sie einen Einwohner Englands nach ein paar Tipps für tolle Orte in Kent, und die Chancen stehen gut, dass das Küstenstädtchen Margate zumindest erwähnt wird. An der Nordostküste von Kent gelegen und etwa eine Autostunde oder eine Zugfahrt von London entfernt, hat “Meergate”, wie die Stadt früher genannt wurde, einen wohlverdienten Ruf als eines der besten Seebäder des Landes.

Buildings in Margate, Kent

Bauwerke in Margate, Kent

Ganz gleich, ob Sie für einen Tagesausflug, ein Wochenende oder länger hierher kommen, Margate hat in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, um das Besuchererlebnis zu verbessern und zu steigern. Zwar gibt es immer noch die traditionellen und manchmal etwas kitschigen Souvenirläden und Fast-Food-Läden, aber Sie müssen sich nicht allzu sehr anstrengen oder zu weit gehen, um fangfrische Meeresfrüchte oder Boutiquen mit lokalem Kunsthandwerk zu finden.

Margate verfügt nicht nur über einen der besten Strände in Kent, sondern hat im Laufe der Jahre auch eine Reihe von Weltklasse-Attraktionen hinzugewonnen. Dazu gehören die hochmoderne Kunstgalerie Turner Contemporary und das überholte und modernisierte Dreamland Margate, das nach Jahren der Vernachlässigung mit seinen lustigen Retro-Fahrgeschäften wieder in Schwung gekommen ist.

Wenn Sie mehr über diese und andere großartige Attraktionen in dieser historischen Küstenstadt erfahren möchten, lesen Sie unsere Liste mit den besten Freizeitaktivitäten in Margate, Kent.

1. Holen Sie sich Ihren Kunst-Fix im Turner Contemporary

The Turner Contemporary

Das Turner Contemporary | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Das Turner Contemporary steht ganz oben auf unserer Liste der besten Aktivitäten in Margate und zelebriert die tiefe Verbundenheit der Stadt mit einem der bekanntesten britischen Maler, Joseph M.W. Turner. Der führende Maler der Romantik hielt sich rund 20 Jahre lang in Margate auf, wenn er nicht gerade in London weilte, und in seinen Werken finden sich oft die Wahrzeichen der Stadt.

In den Jahren seit ihrer Eröffnung im Jahr 2011 wurden fast vier Millionen Besucher gezählt, was ihren Ruf als eine der besten Kunstgalerien des Landes festigte. In diesem Zeitraum hat Turner Contemporary weit über 100 Ausstellungen von einer Vielzahl von Künstlern gezeigt, so dass es hier immer etwas Neues zu sehen gibt. Außerdem gibt es ein Café auf dem Gelände.

Die Galerie unterstützt nicht nur lokale und nationale Künstler, sondern bietet auch zahlreiche Veranstaltungen, Programme und Workshops für kleine und große Besucher an. Das Gebäude selbst gilt als eine Art Kunstwerk. Es wurde von dem britischen Stararchitekten David Chipperfield entworfen und steht genau an der Stelle, an der einst das von Turner besuchte Gästehaus stand, und bietet einen herrlichen Blick auf das Meer.

Adresse: Rendezvous, Margate, Kent

2. Lassen Sie sich von der Muschelgrotte faszinieren

Shell Grotto

Muschelgrotte | kentaylordesign / Shutterstock.com

Seit ihrer Entdeckung in den frühen 1800er Jahren hat die faszinierende Muschelgrotte die Besucher von Margate in ihren Bann gezogen. Ein Teil des Reizes besteht darin, dass nur sehr wenig über diese einzigartige Attraktion bekannt ist, so dass die Besucher selbst spekulieren können, wie sie entstanden ist.

Er besteht aus einem unterirdischen Gang, dessen Oberfläche fast vollständig mit kunstvollen Muschelmustern bedeckt ist. Die Erklärungen für seine Entstehung reichen von einem astronomischen Kalender aus der vorrömischen Zeit über ein geheimes Versteck der Tempelritter bis hin zu einem Hobbybastler aus dem viktorianischen Zeitalter, der eine einzigartige “Torheit” schaffen wollte.

Während Ihres Besuchs erfahren Sie nicht nur mehr über diese und andere mögliche Theorien in dem kleinen Museum vor Ort, sondern Sie haben auch die Möglichkeit, die fast fünf Millionen Muscheln, die beim Bau verwendet wurden, aus der Nähe zu betrachten, einschließlich derjenigen, die für die Herstellung eines möglichen Altars verwendet wurden.

Adresse: Grotto Hill, Cliftonville, Margate, Kent

3. Genießen Sie den Strand von Margate Main Sands

Margate Main Sands

Margate Main Sands

Schon vor dem Aufkommen der Eisenbahn, die Mitte des 19. Jahrhunderts in Betrieb genommen wurde, war Margate ein Anziehungspunkt für Touristen aus Städten wie London. Sobald jedoch eine Eisenbahnverbindung bestand, wurde Margate Main Sands, der zentrale Strand der Stadt, zu dem Ort in Kent, an dem man die “heilsame” Seeluft und nicht selten auch ein wenig Sonne genießen konnte.

Der etwa 200 Meter lange, geschwungene Sandstrand bleibt im Gegensatz zu vielen anderen beliebten Stränden in Kent bei Flut teilweise über Wasser. Wenn Sie früh genug da sind, um sich einen Platz an der Spitze des Strandes in der Nähe der Promenade zu sichern, haben Sie gute Chancen, den ganzen Tag dort zu bleiben. Der Strand ist nicht nur wegen des sanft abfallenden Sandes und des sicheren Schwimmens ein idealer Familienstrand, sondern auch wegen der vielen anderen Ablenkungen, die es in der Nähe gibt.

Es gibt zahlreiche Lebensmittelanbieter, von denen viele, wie Peters Fish Factory , täglich fangfrische Meeresfrüchte anbieten, die im angrenzenden Hafen angelandet werden. Es gibt zahlreiche Spielhallen und Fahrgeschäfte für kleine und große Kinder, darunter viele im nahe gelegenen Dreamland-Themenpark, und die Promenade selbst ist eine gute Möglichkeit, die Strandpromenade zu erkunden.

Adresse: Marine Terrace, Margate, Kent

4. Einkaufen und Essen gehen in der Altstadt von Margate

Shops in Margate Old Town

Geschäfte in Margate Old Town | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Wenn Sie nur einen Häuserblock von der Strandpromenade mit ihren Strandattraktionen entfernt sind, werden Sie eine ganz andere Seite von Margate kennenlernen. Die Altstadt von Margate besteht aus einem Labyrinth aus engen, manchmal gepflasterten Straßen mit gut erhaltenen Gebäuden, in denen früher Gästehäuser, kleine Gasthöfe und Pensionen untergebracht waren, die heute jedoch eine breite Palette von Einzelhandels- und Gastronomieangeboten beherbergen.

Neben edlen Kunstgalerien gibt es trendige Boutiquen und Antiquitätenläden sowie zahlreiche angesagte Cafés und Restaurants, die alle einen Besuch wert sind, je nachdem, ob man gerade einkaufen oder essen möchte. Besonders hervorzuheben sind der lebhafte Old Kent Market mit seinen zahlreichen lokalen Anbietern und der Market Place mit seinen attraktiven alten georgianischen Stadthäusern.

Weitere Höhepunkte des Altstadtviertels sind das Margate Museum, das in einer ehemaligen Polizeistation und einem Gefängnis aus den 1850er Jahren untergebracht ist, und das Tudor House aus dem 16. Jahrhundert, das älteste Haus der Stadt.

5. Klassische Spielzeuge im Hornby Visitor Centre

Hornby train set

Hornby-Eisenbahn-Set

Das Hornby Visitor Centre ist etwas für große und kleine Kinder. Nur eine kurze Autofahrt von der Strandpromenade entfernt, bietet diese unterhaltsame Touristenattraktion Spielzeug und Modelleisenbahnen der berühmten Marke Hornby sowie einen faszinierenden Einblick in die lange Geschichte des Unternehmens.

Das 1901 gegründete Unternehmen Hornby war jahrzehntelang ein Synonym für Jungenspielzeug. Das wiedererwachte Interesse führte zur Eröffnung des Hornby Visitor Centre im Jahr 2010. Seitdem ist die Sammlung gewachsen, ebenso wie das Interesse der Öffentlichkeit. Die erstklassigen Spielzeugausstellungen und Modelleisenbahnanlagen der Attraktion ziehen Besucher jeden Alters an.

Zu den weiteren Highlights gehören Spielzeuge von verwandten Hornby-Marken, darunter Airfix, Scalextric und Corgi, von der Markteinführung bis zu den neuesten Modellen. Ein gut sortierter Shop befindet sich ebenfalls auf dem Gelände.

Adresse: Westwood Industrial Estate, Westwood, Margate, Kent

6. Einkaufen auf dem Old Kent Market

Old Kent Market

Old Kent Market | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Wenn Sie sich in der Nähe von Margate Main Beach aufhalten, werden Sie den Old Kent Market kaum verfehlen können. Das leuchtend rote Gebäude, das ein altes Kino beherbergt, wurde renoviert und beherbergt nun eine bunte Mischung lokaler Anbieter, die alle unter einem Dach untergebracht sind.

Neben den gesprächigen, hilfsbereiten Verkäufern, die alles von seltenen Schallplatten bis hin zu Kunstwerken und Kunsthandwerk anbieten, gibt es auch zahlreiche ausgezeichnete Lebensmittelanbieter, die man unbedingt probieren sollte. Das Angebot reicht von Backwaren und süßen Leckereien über griechische Gerichte bis hin zu authentischen italienischen Pizzen.

Adresse: 8 Fort Hill, Margate, Kent

7. Vereinbaren Sie eine Tour durch das Margate Tudor House

Margate Tudor House

Margate Tudor House | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Das älteste Gebäude der Stadt, das Margate Tudor House, ist zufällig auch das schönste. Es wurde 1525 im damaligen Meergate” erbaut und war damals das Haus eines wohlhabenden Landwirts, das eine Vielzahl von Merkmalen aus dieser Zeit aufweist.

Viele dieser Merkmale, darunter auch die zweistöckige Bauweise, waren zu jener Zeit ganz neu, und das Haus ist ein perfektes Beispiel für den Übergang vom mittelalterlichen Hallenhaus zu zahlreichen kleineren Räumen. Weitere bemerkenswerte Merkmale, die damals als modern galten, waren die beiden Schornsteine und eine frühe Form der Doppelverglasung.

Das Haus wurde in den 1930er Jahren vor dem Abriss gerettet und unter Verwendung von Techniken aus der Tudorzeit renoviert und ist heute von einem reizvollen historischen Garten umgeben. Führungen werden angeboten und können über die offizielle Website der Attraktion vereinbart werden.

Adresse: 60 King Street, Margate, Kent

8. Erfahren Sie mehr über die reiche Vergangenheit der Stadt im Margate Museum

Margate Museum

Margate Museum | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Das Margate Museum befindet sich in der Altstadt von Margate, nur einen Block vom Strand entfernt, und bietet einen interessanten und lehrreichen Einblick in die reiche Vergangenheit der Stadt. Es ist im ehemaligen Rathaus untergebracht und diente einst als Polizeistation. Ein Highlight ist ein Blick in die alten viktorianischen Gefängniszellen und das Amtsgericht.

Es gibt eine breite Palette von Exponaten aus 5.000 Jahren Geschichte zu sehen, darunter Artefakte, Fotos und Gemälde. Außerdem gibt es faszinierende Exponate über die Anfänge der Entwicklung von Margate zum Badeort, darunter auch Details über die alten Maschinen, mit denen die Menschen einst zum Baden ins Wasser gebracht wurden.

Führungen werden kostenlos angeboten und können nach vorheriger Anmeldung arrangiert werden. Erkundigen Sie sich vor Ihrem Besuch auch nach den Öffnungszeiten.

Adresse: Market Place, Margate, Kent

9. Sehen Sie sich eine Vorstellung im Theatre Royal Margate an

Theatre Royal Margate

Theatre Royal Margate | Wirestock Creators / Shutterstock.com

Das Theatre Royal Margate wurde 1787 erbaut und ist das letzte erhaltene Unterhaltungszentrum des Architekten J. T. Robinson. Während das Äußere noch weitgehend unverändert ist, wurde das Innere in den 1870er Jahren grundlegend umgestaltet und ist von historischer Bedeutung.

Wenn Sie eine Übernachtung planen, sollten Sie versuchen, eine Vorstellung zu besuchen. Zu den beliebten Shows gehören Comedy- und Musikkonzerte sowie häufige Unterhaltungsprogramme für die ganze Familie.

Adresse: Addington Street, Margate, Kent

10. Erforschen Sie die Margate Caves

Margate Caves

Margate Caves | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Die Margate Caves, die 1863 entdeckt wurden, nur wenige Jahrzehnte nach der Entdeckung der berühmten Muschelgrotte der Stadt, sind eine weitere Attraktion aus der viktorianischen Zeit, die Sie auf jeden Fall auf Ihrer Kent-Reiseroute besuchen sollten. Sie wurden während des Kreideabbaus errichtet und blieben über 100 Jahre lang geschlossen, bevor sie wiederentdeckt und zu einer Touristenattraktion gemacht wurden.

Die Höhlen, die zwischen 2011 und 2019 restauriert und renoviert wurden, ziehen immer noch Besucher an, die gerne in den Untergrund und in die Vergangenheit eintauchen möchten. Zu den Höhepunkten eines Besuchs gehören informative Schautafeln über die einzigartige Landschaft und Geologie der Region und ihre Auswirkungen auf die lokale Bevölkerung.

Im Besucherzentrum vor Ort gibt es ein Café und einen Shop, und auch ein schöner Garten steht den Besuchern zur Verfügung.

Adresse: 1 Northdown Road, Margate, Kent

11. Eine lustige Reise in die Vergangenheit im Dreamland Margate

Dreamland Margate

Dreamland Margate | Foto Copyright: Bryan Dearsley

Dreamland kann seine Wurzeln bis in die 1880er Jahre zurückverfolgen, aber der Name wurde erst 1920 angenommen, als die erste Achterbahn in diesem Freizeitpark hinzugefügt wurde. Nach einer Phase des Niedergangs in den 90er und frühen 2000er Jahren wurde diese familienfreundliche Attraktion nur durch einen Aufschrei der Öffentlichkeit vor dem Abriss bewahrt und stattdessen renoviert und umbenannt, um sich auf klassische Unterhaltung am Meer mit historischen Fahrgeschäften und Attraktionen zu konzentrieren.

Der so entstandene Retro-Themenpark hat sich als großer Erfolg erwiesen und ist ein großer Spaß für Jung und Alt gleichermaßen. Zu den Highlights gehören die historische Achterbahn, die auch als “Scenic Railway” bezeichnet wird, sowie eine Reihe historisch bedeutsamer Fahrgeschäfte, die von anderen Freizeitparks im ganzen Land gestiftet wurden. Dazu gehören eine Geisterbahn, ein Spiegelkabinett und eine einzigartige Sesselliftfahrt.

Dreamland ist heute erfolgreicher denn je. In diesem einzigartigen, neu gestalteten Retro-Themenpark können Sie problemlos ein paar Stunden abseits des Strandes verbringen. Informieren Sie sich auf der offiziellen Website über Konzerte, Festivals und andere interessante Veranstaltungen.

Adresse: 49-51 Marine Terrace, Margate, Kent

12. Margate Winter Gärten

Die Margate Winter Gardens, die als Kents größter historisch bedeutender Veranstaltungsort gelten, wurden 1911 eröffnet und sind seitdem ein fester Bestandteil des Ferienspaßes und der Unterhaltung in der Stadt.

Die einzigartige Konstruktion mit einer Hauptbühne, die bei schlechtem Wetter überdacht werden kann, und einem Amphitheater im Freien bietet Platz für mehr als 4.000 Zuschauer. In den Winter Gardens sind einige der größten Namen der britischen Unterhaltungsbranche aufgetreten, von den Beatles im Jahr 1963 bis hin zu den beliebtesten Rock- und Pop-Acts von heute.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button