Südamerika

Die 14 besten Aktivitäten in Princeton, NJ

Princeton ist zwar vor allem für seine Ivy-League-Universität bekannt, aber diese charmante Stadt in New Jersey hat noch viel mehr zu bieten als eine großartige Ausbildung und herausragende Architektur. Sie beherbergt eine ganze Reihe bemerkenswerter Attraktionen. Von Kunstausstellungen über Theateraufführungen bis hin zu Kajaktouren können Besucher hier alles erleben.

Mit seiner günstigen Lage zwischen New York City und Philadelphia ist Princeton der ideale Ort für einen Wochenendausflug in New Jersey.

Geschichtsinteressierte können sich hier über das berühmteste Ereignis der Stadt informieren: die Schlacht von Princeton im Jahr 1777. Machen Sie einen Spaziergang durch den Princeton Battlefield State Park, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie die Schlacht ausgesehen haben könnte, besuchen Sie das Princeton Battle Monument mit einer 50 Fuß hohen Skulptur, die George Washingtons Sieg gewidmet ist, und besuchen Sie anschließend das McCarter Theatre Center, wo Sie hervorragende Unterhaltung erwartet.

Suchen Sie nach einer Einkaufstherapie? Sie haben Glück! Der bezaubernde Palmer Square bietet eine eklektische Mischung aus Geschäften und Restaurants, die sich an mehreren Straßen des Stadtzentrums befinden.

Bei so vielen Möglichkeiten kann es schwierig sein, sich zu entscheiden, was man zuerst tun soll. Planen Sie Ihre Reise mit unserer Liste der besten Attraktionen und Unternehmungen in Princeton, NJ.

1. Genießen Sie ein Eis am Palmer Square

Nassau Inn on Palmer Square

Nassau Inn am Palmer Square | Foto Copyright: Shandley McMurray

Der Palmer Square liegt im Herzen des Stadtzentrums von Princeton und wird vom historischen Nassau Inn beherbergt. Der Charme des Platzes, der das ganze Jahr über belebt ist, liegt in seiner Ansammlung von zwei- und dreistöckigen Gebäuden im Kolonialstil aus den späten 1930er Jahren.

Der von Edgar Palmer erdachte, attraktive Stadtplatz dient als Drehscheibe für alles, vom Einkaufen über das Essen bis hin zur Unterhaltung. Die Boutiquen und Restaurants laden zum Schaufensterbummel, zum Probieren von Speisen und zum Beobachten von Menschen von schattigen Bänken und Picknicktischen aus ein.

An warmen, sonnigen Tagen stehen die Kunden Schlange für leckere Köstlichkeiten, vor allem für die gefrorenen Sorten. Die handwerklich hergestellten Eissorten von Bent Spoon sind eine zweite Portion wert. Geheimtipp: Bringen Sie eine Decke mit, um Ihre Leckereien auf dem Green zu genießen.

Apropos Grün: Hier ist immer etwas los, einschließlich Kunstausstellungen, Konzerten und Filmabenden, vor allem im Sommer.

Adresse: Palmer Square, zwischen Hulfish Street und Nassau Street, Princeton, New Jersey

2. Sehen Sie sich eine Show im McCarter Theatre Center an

McCarter Theatre Center

McCarter Theatre Center | Foto Copyright: Shandley McMurray

Besucher des McCarter Theatre Center kommen auf ihre Kosten, ganz gleich, welche Art von Unterhaltung sie mögen. Lassen Sie sich bei einem Musical in eine andere Welt entführen, wippen Sie zu den flippigen Klängen eines Konzerts mit oder lassen Sie sich von einer Tanzaufführung inspirieren. Mit über 200 Shows und Veranstaltungen pro Jahr haben Sie immer etwas zu bieten.

Das in einem historischen Steingebäude auf dem Campus der Princeton University untergebrachte und mit dem Tony Award ausgezeichnete Theater ist aus gutem Grund eine der Hauptattraktionen in Princeton. Das Theater setzt sich für die Förderung neuer Werke ein und hat mit seinem Programm zur Entwicklung von Stücken dazu beigetragen, die Idee für das preisgekrönte Stück, das hier uraufgeführt wurde, zu entwickeln.

Das Theater wurde in den 1930er Jahren als Spielhaus für den Princeton Triangle Club gegründet, der auch heute noch auf seinen Bühnen auftritt. Seitdem hat sich das Theater zu dem entwickelt, was es heute ist: ein großes Veranstaltungshaus mit dem Matthews Theatre mit 1.100 Plätzen, dem Berlind Theatre mit 360 Plätzen und dem großen Richardson Auditorium.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich die Dinky Bar & Kitchen, ein Kleinod, das den Theaterbesuchern in einem ehemaligen Bahnhofsgebäude (1918) der Dinky-Zuglinie schmackhafte, regionale Gerichte serviert.

Adresse: 91 University Place, Princeton, New Jersey

3. Raus an die frische Luft im Marquand Park

Marquand Park

Marquand Park | Foto Copyright: Shandley McMurray

Im Marquand Park gibt es ein 17 Hektar großes, historisches Natur- und Waldschutzgebiet zu erkunden. Hier befindet sich auch ein beliebtes Arboretum, in dem man einige der prächtigsten Baumarten der Region kennen lernen kann, z. B. die Weißesche Autumn Purple und den Mockernut Hickory.

Der Marquand Park ist ein wunderbarer Ort für einen familienfreundlichen Tagesausflug. Ein Spielplatz, ein großer Sandkasten und ein Arboretum für Kinder sorgen dafür, dass die Kleinen beschäftigt sind, und auch die handgefertigte kostenlose Bibliothek wird sie begeistern. Packen Sie ein Picknick ein, damit Sie noch länger die frische Luft an diesem schönen Ort genießen können.

Außerdem gibt es einen Baseballplatz, mehrere Wanderwege und viele Picknicktische. In den warmen Sommermonaten gibt es außerdem Toiletten, die sehr geschätzt werden.

Adresse: 48 Lovers Lane, Princeton, New Jersey

4. Eine Reise in die Vergangenheit im Princeton Battlefield State Park

Thomas Clarke House in Princeton Battlefield State Park

Thomas Clarke House im Princeton Battlefield State Park | Foto Copyright: Shandley McMurray

Auf diesem Feld fand eine berühmte Schlacht statt; daher auch der Name des Princeton Battlefield State Park, einer der wichtigsten Touristenattraktionen in New Jersey. Sie fand am 3. Januar 1777 statt und war die erste von George Washington gewonnene Feldschlacht gegen die britischen Truppen.

Besucher finden hier auch das malerische, weiße Haus des Quäkers Thomas Clarke. Es überrascht nicht, dass es heute als Thomas Clarke House bekannt ist. Im Inneren können die Besucher einen Blick auf das Leben während der Revolution werfen.

Auf den Feldern, die Clarke und seinem Bruder William gehörten, wurde die erbitterte Schlacht von Princeton geschlagen und gewonnen. Ein großer Eichenstumpf liegt auf dem Feld und erinnert die Besucher an die uralte Mercer-Eiche, die während der Schlacht stoisch stand. Sie steht neben einem jüngeren Baum, der 1981 aus ihrer Eichel gewachsen ist.

Ziehen Sie bequeme Schuhe an, wenn Sie auf den Pfaden wandern wollen, die den Park umrunden. Es gibt auch ein ausgedehntes Wegesystem, das zum Delaware and Raritan Canal führt.

Adresse: 500 Mercer Road, Princeton, New Jersey

5. Wandern Sie im Delaware and Raritan Canal State Park

Fall colors in the Delaware and Raritan Canal State Park

Herbstfarben im Delaware and Raritan Canal State Park (Delaware and Raritan Canal State Park)

Dieser weitläufige Naturraum, der auch als D&R Canal State Park bekannt ist, ist genau das Richtige für alle Naturliebhaber. Er erstreckt sich über 70 Meilen und ist eine der beliebtesten Attraktionen des Bundesstaates für Aktivitätssuchende. Neben alten Schleusen, Holzbrücken und natürlich einem glitzernden Kanal gibt es in diesem wunderschönen New Jersey State Park eine ganze Reihe von Aktivitäten.

Von Angeln über Kanu- und Kajakfahren bis hin zu Wandern, Joggen und Reiten – an diesem spektakulären Ort gibt es immer etwas zu tun, das Spaß macht. Packen Sie auf jeden Fall bequeme Sachen, Kleidung zum Wechseln und reichlich Snacks und Wasser ein, denn wenn Sie diese Oase einmal erlebt haben, kommen Sie nur schwer wieder davon los.

Geschichtsliebhaber werden sich an den Brückentendern aus dem 19. Jahrhundert sowie an den bezaubernden Dörfern entlang des Wassers erfreuen. Blackwell Mills ist ein Muss, ebenso wie die Bulls Island Natural Area, die über eine Brücke leicht zu erreichen ist. In Port Mercer gibt es außerdem ein sehenswertes Haus des Brückenwärters.

Insider-Tipp: Wenn Sie im Frühjahr oder Sommer hier sind, sollten Sie sich für einen geführten Mittwochabendspaziergang anmelden. Packen Sie außerdem ein Fernglas ein, denn Sie werden mit Sicherheit einige beeindruckende Tiere, vor allem Vögel, beobachten können.

Adresse: 14 Mapleton Road, Princeton, New Jersey

6. Eine Reise in die Vergangenheit im Morven Museum & Garden

Morven Museum & Garden

Morven Museum & Garden | EQRoy / Shutterstock.com

Das Morven Museum & Garden ist zu jeder Zeit wunderschön, aber gegen Ende des Frühlings blüht es so herrlich, dass Ihre Kamera auf Hochtouren laufen wird. Das historische Haus aus den 1750er Jahren wurde als National Historic Landmark eingestuft.

Einst diente es als Gouverneursvilla und beherbergte fünf Gouverneure von New Jersey, nachdem sein Gründer und erster Mieter, Richard Stockton, die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet hatte.

Im Jahr 1999 wurde das Herrenhaus restauriert und die Gärten deutlich verschönert, so dass es ein idealer Ort ist, um sich über die Geschichte der Region zu informieren. Im zweiten Stock befindet sich ein Ausstellungsraum, in dem alle paar Monate neue Ausstellungen gezeigt werden.

Wenn Sie es moderner mögen, gehen Sie nach nebenan in das größere und modernere Stockton Education Center des Museums. Hier finden die meisten der spannenden Veranstaltungen des Museums statt.

Das Morven Museum & Garden ist von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Adresse: 55 Stockton Street, Princeton, New Jersey

7. Bestaunen Sie die Architektur der Nassau Hall

Nassau Hall

Nassau Hall | Foto Copyright: Shandley McMurray

Es ist unmöglich, Nassau Hall zu übersehen. Dieses architektonische Meisterwerk, das von einem üppigen Grün und massiven Eisentoren umgeben ist, beherbergt die Verwaltungsbüros der Princeton University. In der Vergangenheit beherbergte dieses Schmuckstück alles Mögliche, von einer Bibliothek über Schlafsäle und Klassenzimmer bis hin zu Kasernen für britische und amerikanische Soldaten. Es hat eine stürmische Vergangenheit überstanden, die durch die Schlachten der amerikanischen Revolution und zwei Brände erschüttert wurde.

Im Inneren befindet sich das Memorial Atrium, in dem die Namen von Princetonern, die in verschiedenen Kriegen gefallen sind, eingraviert sind. Beeindruckend ist auch der Faculty Room. Heute dient er als Versammlungsort für das Kuratorium und die Fakultät der Universität, aber diese zweistöckige Schönheit diente einst als Gebetsraum und Porträtgalerie sowie als Museum für Naturgeschichte.

Das Gebäude wurde 1756 als Sitz des ehemaligen College of New Jersey errichtet und nach König Wilhelm III. von England benannt.

Adresse: Princeton Universität, Princeton, New Jersey

8. Lassen Sie sich bei Art @Bainbridge inspirieren

Art@Bainbridge in Bainbridge House

Art@Bainbridge im Bainbridge House | Foto Copyright: Shandley McMurray

Art @ Bainbridge ist einen Besuch wert, vor allem, wenn Sie sich gerne inspirieren lassen. Dieses Galerieprojekt des Princeton University Art Museum befindet sich im historischen Bainbridge House in der Nassau Street.

Die Besucher können zwar nicht die über 112 000 Werke des Princeton University Art Museum bewundern (diese werden derzeit unter Verschluss gehalten, da das Museum einem umfangreichen Renovierungs- und Modernisierungsprojekt unterzogen wird, das im Jahr 2024 wiedereröffnet werden soll), aber sie finden hier wechselnde Ausstellungen mit Werken aller Art.

Das Bainbridge House selbst ist ein bewundernswertes Bauwerk. Es wurde 1766 erbaut und ist eines der wenigen gut erhaltenen Gebäude aus dieser Zeit, die noch in der Innenstadt von Princeton stehen. Die einzigartigen Installationen im Erdgeschoss werden vom Kunstmuseum kuratiert, so dass Sie sich auf einen visuellen Leckerbissen gefasst machen können.

Die Werke zeigen aufstrebende zeitgenössische Künstler und wechseln häufig. Erkundigen Sie sich daher bei der Organisation, ob das Museum zu Ihrem Besuchstermin geöffnet ist.

Adresse: 158 Nassau Street, Princeton, New Jersey

9. Finden Sie ein Buch in der öffentlichen Bibliothek von Princeton

Princeton Public Library

Princeton Public Library | Foto Copyright: Shandley McMurray

Auch wenn ein Bibliotheksbesuch vielleicht nicht ganz oben auf der Liste der Urlaubsaktivitäten steht, so wäre es doch schade, wenn Sie die Princeton Public Library nicht besuchen würden.

Nur einen kurzen Spaziergang vom Palmer Square entfernt, im Herzen der Innenstadt, bietet dieser interessante Ort alles, was man von einer Bibliothek in Princeton erwartet: anspruchsvolle Bildungsmaterialien, Technikkurse sowie Film- und Buchfestivals. Die Bibliothek bietet Zugang zu über 145.000 Büchern, so dass es ein Jahrhundert dauern könnte, bis man alle Bücher ausgelesen hat.

Im Außenbereich befinden sich ein Innenhof und Straßen mit Geschäften und Restaurants, in denen Leckereien wie Bubble Tea und Cupcakes angeboten werden. Essen Sie einen Happen und lesen Sie ein Buch – gibt es eine bessere Art, einen Nachmittag zu genießen?

Das Sands Library Building wurde 2004 gebaut und ist das modernste Gebäude der Bibliothek.

Adresse: 65 Witherspoon Street, Princeton, New Jersey

10. Finden Sie Ruhe und Frieden am Lake Carnegie

Washington Bridge over Lake Carnegie in Princeton, New Jersey

Washington Bridge über den Carnegie-See in Princeton, New Jersey

Wussten Sie, dass es möglich ist, einen See zu verschenken? Ja, wenn man ein Stahlmagnat aus dem frühen 20. Jahrhundert ist.

In den frühen 1900er Jahren hörte Andrew Carnegie von den schlechten Ruderbedingungen auf dem Delaware and Raritan Canal – er war offenbar viel zu schmal für ideales Rudern. Carnegie war darüber beunruhigt und entschlossen, dies zu ändern.

In den nächsten Jahren kaufte er Land und bezahlte die Arbeiter für den Bau von Brücken und Dämmen. So entstand der Carnegie-See, der Ende 1906 eröffnet wurde.

Obwohl er in erster Linie als Ruderstrecke für Princeton-Studenten angelegt wurde, können Einheimische und Besucher diesen schönen See auf eigene Gefahr nutzen. Er ist für die Öffentlichkeit über einen Bootsanleger südlich von Kingston leicht zugänglich.

Heute zieht der bis zu drei Meter tiefe See (eigentlich ist er ein Stausee) nicht nur Ruderer, Kajakfahrer und Angler aus Princeton an, sondern auch Flora und Fauna aller Art. Im Winter können Besucher auf der gefrorenen Oberfläche Schlittschuh laufen und Hockey spielen.

Eine Einschränkung: Schwimmen und gasbetriebene Boote sind auf dem See nicht erlaubt.

11. Nehmen Sie sich Zeit zum Nachdenken am Princeton Battle Monument

Princeton Battle Monument

Princeton Battle Monument | Foto Copyright: Shandley McMurray

Es ist unmöglich, das riesige Princeton Battle Monument zu übersehen. Dieses 50 Fuß hohe Meisterwerk befindet sich in der Innenstadt und zeigt eine riesige Kalksteinschnitzerei von George Washington und seinen Truppen während ihres ersten Sieges in der Schlacht von Princeton. Es zeigt auch den Tod von Washingtons Freund und Mitstreiter, General Hugh Mercer.

Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen dieses beeindruckende Monument bekannt vorkommt: Es wurde vom Pariser Triumphbogen inspiriert. Gehen Sie auf jeden Fall ganz nah heran, um die komplizierten Details zu bewundern.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit zum Nachdenken, indem Sie sich auf eine der vielen Bänke setzen, die das Denkmal säumen, oder spazieren Sie herum, um die umliegenden Tafeln und kleineren Denkmäler zu bewundern. Sie erinnern an Oberst John Haslet, die kontinentalen Marinesoldaten, Kapitän Daniel Neil und die “Patrioten aus New Jersey, die während der Amerikanischen Revolution an Land und zur See dienten”.

Adresse: 55 Stockton Street, Princeton, New Jersey

12. Kunstmuseum der Universität Princeton

Exhibit at the Princeton University Art Museum

Exponat im Kunstmuseum der Princeton University | Helen89 / Shutterstock.com

Das Museum, das im Herzen des Campus der Princeton University liegt, wird derzeit umfassend modernisiert und ist derzeit nicht zugänglich. Mit dem Bau eines neuen Gebäudes wurde 2021 begonnen, und die Wiedereröffnung des Museums ist für Ende 2024 geplant.

In der Zwischenzeit können Besucher die Werke im Art@Bainbridge Museum besichtigen, das im historischen Bainbridge House im Stadtzentrum untergebracht ist, nur wenige Gehminuten von der Baustelle entfernt, die derzeit das Princeton University Art Museum beherbergt.

13. Machen Sie einen Rundgang durch Drumthwacket

Drumthwacket

Drumthwacket | Foto Copyright: Shandley McMurray

Es ist nicht einfach, nach Drumthwacket, dem Sitz des Gouverneurs von New Jersey, zu gelangen. Dennoch lohnt es sich, einen Blick durch das Tor auf dieses spektakuläre Gebäude zu werfen, das im National Register of Historic Places steht. Wenn Sie unbedingt hineinwollen, besuchen Sie es an einem Mittwoch, wenn um 13 Uhr Führungen angeboten werden. Insider-Tipp: Erkundigen Sie sich immer vorher, denn an bestimmten Mittwochs-Terminen werden keine Führungen angeboten.

Auf dem Gelände der Drumthwacket Foundation erfahren Sie mehr über die beeindruckenden früheren Bewohner des Hauses, die Geschichte der Schlacht von Princeton und die historischen Kunstwerke und Einrichtungsgegenstände, die sich im Inneren befinden. Wahrscheinlich erfahren Sie auch, was sich hinter dem interessanten Namen des Gebäudes verbirgt, einem schottisch-gälischen Wort, das so viel wie “bewaldeter Hügel” bedeutet.

Versäumen Sie auf keinen Fall einen Rundgang durch die Gärten, besonders wenn Sie im späten Frühling oder im Sommer kommen.

Adresse: 354 Stockton Street, Princeton, New Jersey

14. Sehen Sie sich einen Film im Princeton Garden Theatre an

Princeton Garden Theatre

Princeton Garden Theatre | Foto Copyright: Shandley McMurray

Das Princeton Garden Theatre liegt auf der anderen Straßenseite des Universitätsgeländes, nur wenige Schritte von Nassau Hall entfernt und neben dem Bainbridge House. Dieser kleine Veranstaltungsort ist ein reizvolles Wahrzeichen und zeigt Filme, die ein wenig anspruchsvoller sind als die klassischen Blockbuster. Schließlich sind wir hier in Princeton!

Keine Sorge, es werden auch aktuelle Filme gezeigt, ebenso wie ausländische Streifen und Indie-Filme. Das Kino bietet auch Veranstaltungen wie Samstagsmatineen für Kinder, Hollywood Summer Nights, Deep Focus-Seminare und eine Freiluftkino-Reihe. Dieses Kino des goldenen Zeitalters ist stolz darauf, “Erstaufführungsfilme von hoher künstlerischer Qualität” zu zeigen.

Obwohl das Gebäude von der Princeton University gepachtet ist, wird das Theater auf gemeinnütziger Basis betrieben und von Renew Theaters geleitet. Es befindet sich seit 1920 an diesem Standort in der Innenstadt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button